Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

The Kraken Micro Coil Hilfe

#1 von LuckyFriday13 , 04.11.2013 05:57

Ich habe mit Micro Coils Probleme auf dem Kraken.
Hab schon alles mögliche versucht, von verschiedenen Durchmessern und Draht.
Doch entweder Kokelt es oder es funktioniert ein paar stunden.

Evt kann mir jemand helfen?

Sollte für nen mech Mod sein.


 
LuckyFriday13
Beiträge: 2.132
Registriert am: 06.08.2011
Geschlecht: männlich


RE: The Kraken Micro Coil Hilfe

#2 von Feride , 04.11.2013 08:49

ich hatte es auf dem The DID ausprobiert , funktioniert


 
Feride
Beiträge: 11.376
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: The Kraken Micro Coil Hilfe

#3 von LuckyFriday13 , 04.11.2013 09:01

Hab ich auch schon durch.
Muss man immer schwenken.
Werd heute abend noch bisschen rumprobieren


 
LuckyFriday13
Beiträge: 2.132
Registriert am: 06.08.2011
Geschlecht: männlich


RE: The Kraken Micro Coil Hilfe

#4 von dschlawiner , 04.11.2013 09:46

Ich würde ess wattekobi machen,ess mit dünn innen watte als dochte, oben bei den dochte etwas watte rausstehen lassen.
Bohrer wo genau in die dochtlöcher passt 2x 0,3 6-7hz als DC den Draht vorbereiten,das ess mit der Watte in die dochtlöcher, sollte etwas über docht löchern enden,nun den Draht befestigen und watte von oben durch die coils drehen das sie auf dem ess aufstehn.
Die essröllchen dienen nur als docht für den liquidtransport,es muß dann eigendlich immer nur die Watte die durch die coils gehn getauscht werden.


Gruss Sigges


 
dschlawiner
Beiträge: 5.152
Registriert am: 13.05.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Laudenbach a.d.B.


RE: The Kraken Micro Coil Hilfe

#5 von Dampfer-Manfred , 04.11.2013 10:22

Zitat von LuckyFriday13 im Beitrag #3
Hab ich auch schon durch.
Muss man immer schwenken.





Geht mir genauso, aber ich sehe da keinerlei Promblemchen drin.

Wenn das Wattepad einfach nur zwischen Coil und Base geschoben ist, ja wie soll denn da Liquid hochspringen, solange man das Teil nicht hin und wieder mal auf den Kopf stellt/dreht? Ich meine, das gehört bei dieser Anordnung so einfach dazu, wie es z.B. dazugehört, das man beim Auto tanken auch ganz einfach (und unerwähnt) zuvor den Tankdeckel öffnet/abnimmt. Da sagt keiner:shice Tankerei - immer muss ich da den Tankdeckel runterschrauben. Vielleicht sind Autofahrer ja auch nur andere Menschen, zumindest anders als Dampfer, die es ja grösstenteils aufregt, Tankdeckel abzunehmen bzw. einen Verdampfer zu drehen.


Willkommen in der wunderbaren Welt der dünnen Drähte...!

Vorteil diese Wickeltechnik ist ja, das man vergleichweise wirklich dünne Drähte verwenden kann, ohne das sich beim einfädeln der Watte die Coil verbiegt. Hier wird die WAtte lediglich druntergeschoben.
Das Prinzip hatte ich letzte Woche durchgetestet mit einem Arashi, dessen Luftloch für optimale Ergebniss allerdings etwas zu hock lag und ich nicht extra bohren wollte. Mit ganz 'normalem Draht - zur Verwendung kam 0,2er, 0,18er und 0,15er Chantal, allerdings in einer vorgefertigten 3-Draht-Version, um die Widerstandwerte besser/genauer vordefinieren zu können.

DAs Problemchen des Liquidtransportes im NAchfluss hab ich gelöst, indem ich den VD einfach kurz über Kopf gedreht habe. Erstmal probehalber ohne Topcap, um zu sehen, wie s durchläuft bzw. wie viel durchläuft.

Wenn die Watte richtig unter der Coil liegt, ist Inkontinenz nahezu ausgeschlossen. Liegt vielleicht auch bischen mit am verwendeten Liquid - bei mir 50:50:00 VPG.

Einfach nur umdrehen, bis die ersten kleinen Luftbläschen aufsteigen, dann wieder zurückdrehen und weiterdampfen. Schwenken und schütteln, besonders mit gestrecktem und geraden Arm sieht vergleichsweise irgendwie albern aus und man bekommts nicht richtig mit, wenn das Liquid schon längst durch die Watte gerissen wurde. Übst du wieder das Flaggenalphabet oder dampfst du gerade?

Evtl. wäre es ne bessere Lösung, einen Zipfel der Watte bis in den Tank runterzuziehen, damit das Liquid ständig verfügbar ist. Ohne drehen. Es kommt mir aber so vor, als wenn dabei die Wicklung sehr schnell etwas zu trocken liefe. Nicht wirklich trocken, eben nur ein bischen zu... AM besten geht's, wenn das 'Wattepad' unter der Coil so nass ist, das das Liquid schon fast kurz vorm weglaufen ist, also knapp an der Grenze zum 'zu viel'.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.794
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: The Kraken Micro Coil Hilfe

#6 von dschlawiner , 04.11.2013 10:49

Ich denke nicht das er noch mit schwenken anfangen will,ein VD ohne zubehör wo Knapp 150€ kostet und dann am Ende ein ergebnis das mit VD gleich ist wo nichtmal 1/3 kosten ...
Lucky wenn es nicht mit essröllchen geht um genung Liquidnachfluß zuhaben,geht vielleicht auch ortmann als auf dem Kopfstehendes "U" in beide Dochtlöcher und da die watte aufstehen lassen.


Gruss Sigges


 
dschlawiner
Beiträge: 5.152
Registriert am: 13.05.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Laudenbach a.d.B.


RE: The Kraken Micro Coil Hilfe

#7 von Dampfer-Manfred , 04.11.2013 11:05

Zitat von dschlawiner im Beitrag #6
Ich denke nicht das er noch mit schwenken anfangen will,ein VD ohne zubehör wo Knapp 150€ kostet und dann am Ende ein ergebnis das mit VD gleich ist wo nichtmal 1/3 kosten ...




Nicht 'die richtige Wicklung hinbekommen' ist keine Sache des Preises - egal, ob Ori oder Fälschung. Egal wie Teuer ein Teil gekostet hat: ist man nicht bereit, einen Verdampfer über Kopf zu drehen oder zu schwenken, ist nicht der VD dran Schuld.

MAn könnte bestenfalls sagen, das diese Art der MC nicht geeignet wäre. Aber ist sie das auch wirklich nicht? Selbst bei nem Ferrari muss man den TAnkdeckel so ein klein bischen aufmachen, um tanken zu können. Da kommt auch niemand daher: ach - Shice-Auto. Oder Shice-Tankstelle...

Genauso sehe ich es mit den verschiedensten Verdampfertypen. Auch bin ich fest überzeugt, das LuckyFriday nicht ein spezielles Problem bezüglich des Kraken hat, sondern es dürfte her daran liegen, das er es noch nicht geschaft hat, hier eine zuverlässig funktionierende ESS-Wicklung reinzubekommen.


Echt? 150 Euro für einen Verdampfer? Und dann geht da noch nichtmal eine ESS-Wicklung (in diesem FAlle MC) so richtig, wie es sich für die 150-Euronen-Klasse so gebührt? Ja, was bin ich froh, das ich nur einen Bruchteil dafür ausgegeben habe für meine 'Bastelgrundlage', die dennoch sehr zuverlässig dampft. Und schmeckt. Auch mit liegender MC auf einem Hauch von Wattebett...



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.794
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: The Kraken Micro Coil Hilfe

#8 von LuckyFriday13 , 04.11.2013 11:24

Werd es heute nochmals mit der watte unter dem Coil ausprobieren.
Und evt noch ne Dragoncoil.
Hab einfach zu wenig nachfluss mit watte da ich eigentlich nur VG dampfe


 
LuckyFriday13
Beiträge: 2.132
Registriert am: 06.08.2011
Geschlecht: männlich


RE: The Kraken Micro Coil Hilfe

#9 von Dampfer-Manfred , 04.11.2013 17:05

Zitat von LuckyFriday13 im Beitrag #8

Und evt noch ne Dragoncoil.
Hab einfach zu wenig nachfluss mit watte da ich eigentlich nur VG dampfe



Die Watte sollte bei fast nur VG extrem locker drunterklemmen. Vielleicht einfach die Wicklung etwas anheben, damit drunter etwas mehr Watte den Liquidpüffeer geben kann: einen freundlichen Zipfel drehen, den ins Dochtloch versenkeln (aber nicht reinpressen) und oben den Bausch so bauschig lassen, das zwischen Coil und Wicklung ca. 2mm liegen. So erhälst du wesentlich mehr Liquid(zwischen)speicher, als wenn die WAtte zu fest und/oder zu dünn ist.

In dem Video kommt mir das Wattepolster eh ziemlich dünne vor. Mag vielleicht ausreichend sein, wenn man dickstenfalls die Coil aus 0,20er wickelt um eine dünne Kanüle, aber je fetter die Wicklung wird, um so schneller wird's kokeliger. Kommt mir jedenfalls so vor...


Was zum wilden Wutz ist ne Dragon-Coil? Zu meiner Zeit hat man mit Schwertern und Lanzen gegen Drachen gekämpft - aber mit Keulen? Ist ja mal ganz was neues....



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.794
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: The Kraken Micro Coil Hilfe

#10 von LuckyFriday13 , 04.11.2013 17:09

So es hat geklappt .
Microcoil mit 0.30 um 1,5mm Wickelhilfe bei 1.2ohm mit einem Minifitzelchen Watte drunter.
Dampft mit 18350 akku wunderbar.
Hatte wohl immer zu viel Watte drunter.
Bis hälfte Tank klappt es auch ohne schwenken.


 
LuckyFriday13
Beiträge: 2.132
Registriert am: 06.08.2011
Geschlecht: männlich


RE: The Kraken Micro Coil Hilfe

#11 von LuckyFriday13 , 04.11.2013 17:11



Danke euch


 
LuckyFriday13
Beiträge: 2.132
Registriert am: 06.08.2011
Geschlecht: männlich


   

Helios Oringe
Verdampfer Liquirette Tornado1

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen