Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Welcher SW für Anfängerin

#26 von smoked , 09.11.2013 16:03

Zitat
1. Welches Gerät benutzt du zur Zeit?
2. Welchen Akkuträger hast du, bzw. welche Größe würdest du bevorzugen (18650er/14500er/18350er) ?
3. Wie viel ml verdampfst du über den Tag, bzw. wie viele unterschiedliche Aromen hast du gleichzeitig im Gebrauch?
4. Bist du im besitzt eines geeigneten Ladegeräts und entsprechender Akkus?
5. Wo ist dein finanzielles Limit und wie schnell benötigst du das Gerät?


Ich erweitere mal um eine Frage:

6. Muß es ein Tankverdampfer sein oder kann es auch ein Tröpfler sein?


 
smoked
Beiträge: 1.273
Registriert am: 01.10.2013
Geschlecht: männlich


RE: Welcher SW für Anfängerin

#27 von canis queen , 09.11.2013 16:58

Ich glaube, für einen normalen Dampfer der zum Selbstwickler will, ist ein Tröpfler nicht so geeignet. Ein Tröpfler hat einen guten Dampf, Geschmack
aber das Handling dazu ist nicht jedermanns Geschmack.
Einen Verdampfer der 100%tig alles macht, gibt es nicht.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.173
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt

zuletzt bearbeitet 09.11.2013 | Top

RE: Welcher SW für Anfängerin

#28 von smoked , 09.11.2013 17:14

Zitat
für einen normalen Dampfer der zum Selbstwickler will, ist ein Tröpfler nicht so geeignet


Wenn es primär erstmal nur ums Wickeln lernen geht ist ein Tröpfler aber definitiv praktischer (TE schreibt ja auch 'möchte ich mir auch einen oder mehrere zulegen', je nach Wahl kann man da schon für knapp über 50€ TankSWV und Tröpfler bekommen).
Deshalb frage ich ja ;)


 
smoked
Beiträge: 1.273
Registriert am: 01.10.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 09.11.2013 | Top

RE: Welcher SW für Anfängerin

#29 von deadly , 09.11.2013 17:24

erstmal die fragen sind schon ganz gut...
dazu:
- wie freundlich soll die anwendung sein? (ein bt-v1 wird normalerweise mit needlecaps befüllt, ein kayfunlite muss man abschrauben und unten die schraube öffnen, dafür gibts nen schlüsselanhängerschrauber dazu, ein ithaka(-clon) braucht ein zewa dazu, der fev 1/2 wird nur aufgeschraubt, bullis haben nen docht der immer nadelöhr spielt)

jeder SWVD hat sein eigenes (oder abgekupfertes) design und damit bedingt stärken uns schwächen... ein oddy/ithaka braucht 3 verdrillte drähte, ein kayfun muss man die wicklung durch den kamin fummeln und dann sauber einlegen, bei den BTs muss man die faser durch löcher fädeln und dabei nicht zusehr beschädigen... schau dir doch entsprechende videos von phil/dampfmacher/navylifeguard an, die haben alles schön mit bildern schonmal gezeigt.

sollte es was günstiges sein (also unter 50€) würd ich entweder nen liteclon oder nen fogger2 nehmen, wie gesagt ich! meine bts liegen nur noch rum, mein ithaka ist auf kayfun umgebaut, mein FeV hat auch vor wochen den letzten akkuträger gesehn... ich bin mit den kayfun vollauf zufrieden, aber mir ist auch klar das anderen die nachteile eines anderen swvd weniger ausmachen und die nachteile der kayfune mehr.

am besten ist ein dampfertreffen und einfach mal durchprobieren... einer hat sicher einen taifun, kayfun und ithaka dabei, auch ein fogger2 (den ich persönlich sehr gut für seinen preis find) sollte sich finden lassen...


deadly  
deadly
Beiträge: 760
Registriert am: 28.07.2012
Ort: ZentralBayern

zuletzt bearbeitet 09.11.2013 | Top

RE: Welcher SW für Anfängerin

#30 von canis queen , 09.11.2013 17:41

Ich habe in meinen Umfeld festgestellt, wenn man den Damen das wickeln einmal richtig zeigt, sind sie am Ende beim wickeln meist geschickter.
In der Art wie der Taifun oder Kayfun wäre das richtige Gerät. Mann sollte sich aber überlegen, ob es vielleicht besser ist, sich gleich ein
ordentliches Gerät zu zulegen. Die Wickelei rennt ja nicht weg.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.173
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Welcher SW für Anfängerin

#31 von Bloodhunter , 09.11.2013 17:57

Ich habe schon viele SW gehabt (Originale und Klone) und kann definitiv für Anfänger besonders den Kayfun (Lite) oder Squape empfehlen.
Beide lassen sich einfach und mit unterschiedlichen Wicklungen (Kanthal/GF oder Microcoil/Watte) in vielen Varianten bedienen.
Der Squape hat den Vorteil des einfachen befüllen und der Kayfun wiederum verzeiht mehr Fehler beim Wickeln.


Ist
Viele Sub Ohm

War
V21/Du Bocage/Bulli/Cube/Apex/Caravela/Vmax/Galileo/Piccolo/GP/Orion/Vinci/Saber T./Mortar/Eagle/Uranos/GG GG`s/Zenesis/Precise/Mantis/Katana/Morph/Omega/Don/PV/GUS/SturmM./SM Semo-Batt-Sticker/Roller/EA/Temon/Adam/Sigelei/KTS/M16/Pipe/iTaste 134+VTR/PV`s, u.a.
iAtty/Ajat/Sturminator/Oddy/Penelope/UFS/Beast/BT/Cyclone/GNV/Pegasus/Feeder/GLV/The Line/Kayfun`s/Euforia/Killer/Diver/Fogger/Magoo/Nautilus V2/Taifun GT
uvm.


 
Bloodhunter
Beiträge: 4.759
Registriert am: 23.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Welcher SW für Anfängerin

#32 von canis queen , 09.11.2013 18:23

Ich habe ua. auch den SQuape und finde ihn auch gut. Preislich ist er aber fast so teuer wie der Taifun GT. Die Optik gefällt halt nicht jeden.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.173
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Welcher SW für Anfängerin

#33 von Kaimarg ( gelöscht ) , 09.11.2013 18:28

@septemberengel
Solltest Du wider Erwarten unter allen wohlgemeinten Ratschlägen nicht kollabiert sein, hier noch mal definiv:

Du machst nichts verkehrt bei einem Start mit dem Kayfun Lite!

Sorry Leute für diese etwas reißerische Aufmachung. Aber ich habe mich nach einer Lektüre des gesamten Threads gefragt, was ich wohl in der Situation anschaffen würde. Ich weiß nicht mehr was, bin mir aber sicher, daß ich's vorher noch wusste!
..und ja, jeder will nur helfen, ich weiß....


Kaimarg

RE: Welcher SW für Anfängerin

#34 von Mr.Burke , 09.11.2013 18:36

@Dani
Es nützt ja nix, wenn der Verdampfer günstig ist, du aber ständig Probleme hast. Als Wickelanfänger kann ich dir wirklich den SQuape empfehlen. Er ist super einfach in Nullkommanix zu wickeln, und verzeiht auch so manchen Fehler. Er ist halt nicht ganz günstig, aber für Anfänger genau richtig.


Mir ist fad! Man bringe mir den Hofnarren!


 
Mr.Burke
Beiträge: 23.434
Registriert am: 27.08.2011
Geschlecht: männlich
Beschreibung: King Size™


RE: Welcher SW für Anfängerin

#35 von Dokaroba , 09.11.2013 18:48

Habe locker 200 euro in meiner ganzen Zeit in günstige SWVD gesteckt.
Zufrieden war ich nie richtig.
Geglaubt habe ich auch nie das Kay und Co. Soooooo toll sein können.

Mittlerweile habe ich 2 Kayfuns liegen und bereue es nicht.
Er verzeiht auch gerne mal einen Fehler und mit MC und Watte geht er gut ab.
Aber auch mit normaler Wicklung ein tolles Teil.

Wenn du den Fogger nicht gleich nach dem ersten Tag auf den Boden fallen lässt,
Ist er auch ein nettes Teil. Dennoch bissl fummelig die Wicklung anzubringen und die Faser/Watte so zu setzen das er nicht absäuft.

Investier lieber ein wenig mehr und du sparst am Ende Geld ;-)


 
Dokaroba
Beiträge: 189
Registriert am: 05.07.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 34376


RE: Welcher SW für Anfängerin

#36 von checknix , 09.11.2013 22:14

Woran liegt es dass der Kayfun Fehler verzeiht und die anderen nicht?

Bin nach den positiven Posts zum kayfun kurz davor den Lite plus zu bestellen. Was an Wickelzeug sollte ich mitbestellen?


checknix  
checknix
Beiträge: 412
Registriert am: 10.01.2012


RE: Welcher SW für Anfängerin

#37 von mark-aus-51 , 09.11.2013 22:31

Zitat von checknix im Beitrag #36


Bin nach den positiven Posts zum kayfun kurz davor den Lite plus zu bestellen. Was an Wickelzeug sollte ich mitbestellen?


0,28er NiCr und Baumwollwatte vom Rossmann

Gruß
Mark



 
mark-aus-51
Beiträge: 1.337
Registriert am: 24.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Köln
Beschreibung: Grobmotoriker


RE: Welcher SW für Anfängerin

#38 von Kaimarg ( gelöscht ) , 09.11.2013 22:45

Sind Erfahrungswerte, er ist unkompliziert, liegt vermutlich am Aufbau. Überschüssiges Liquid trifft nicht auf den nackten Kammerboden und dann irgendwann in die Luftzufuhr, sondern wird von der sowieso dort liegenden Schnur oder Watte aufgenommen.
Wickelzubehör bei Watte nur Draht nicht unter 0.25mm. Ich nutze 0,28er NICR . Ich würde Dir's empfehlen. Ist am einfachsten und bringt die besten Ergebnisse.
Die Watte (Baumwolle!) einfach aus dem Drogeriemarkt.
Schnur geht aber auch natürlich, freie Wahl.


Kaimarg

RE: Welcher SW für Anfängerin

#39 von Dampf-Hammer , 09.11.2013 22:50

Gerade für Anfänger eignet sich der FeV sehr gut. Er ist zwar nicht für die Handtasche geeignet, da er doch etwas schwerer ist, aber bei ihm hat man jedemenge Platz zum Wickeln und Ausprobieren. Er ist nicht so fummelig wie viele andere SWVD.
Zum Wickeln und für die Dochte habe ich folgendes Material und ich betreibe meine FeV 1 so von Anfang an:
1. HZ - 0,25 - 0,30
2. etwas ESS 300 für die Dochte, die habe ich noch nie ersetzt.
3. Ecowool Silikatschnur 1,5 mm geflochten mit 6 Innenschnüren und als Saugdocht 1,0 mm Silikat


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Welcher SW für Anfängerin

#40 von smoked , 09.11.2013 23:05

Zitat
Woran liegt es dass der Kayfun Fehler verzeiht und die anderen nicht?


Weil wenn man so viel Geld für was hingelegt hat ist es schwerer nen Fehler einzugestehen ;¬)


 
smoked
Beiträge: 1.273
Registriert am: 01.10.2013
Geschlecht: männlich


RE: Welcher SW für Anfängerin

#41 von canis queen , 09.11.2013 23:06

Ich würde mal ganz einfach sagen, septemberengel sollte sich selber über die hier genannten Geräte bei div. Vorstellungsvideos der Geräte, vorab selber ein Bild
machen. Die Wicklungen hierzu werden auch gut erläutert. Bei Nachfragen, werden hier sicher noch gute Ratschläge gegeben.
Ist mal meine bescheidene Meinung hierzu.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.173
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Welcher SW für Anfängerin

#42 von septemberengel , 09.11.2013 23:25

ich danke Euch natürlich ALLEN!!! Ich denke am meisten wurde der Kayfun lite vorgeschlagen. Werde mich mal mit einschlägigen Videos dazu informieren. Was brauche ich denn alles zum wickeln???
LG
Dani



 
septemberengel
Beiträge: 978
Registriert am: 22.04.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Ummern


RE: Welcher SW für Anfängerin

#43 von Kaimarg ( gelöscht ) , 09.11.2013 23:31

Schau mal 4x nach oben!


Kaimarg

RE: Welcher SW für Anfängerin

#44 von canis queen , 09.11.2013 23:42

Zitat von septemberengel im Beitrag #42
ich danke Euch natürlich ALLEN!!! Ich denke am meisten wurde der Kayfun lite vorgeschlagen. Werde mich mal mit einschlägigen Videos dazu informieren. Was brauche ich denn alles zum wickeln???
LG
Dani


Schaue die spez. Videos über den Lite an. Da wird alles gut erklärt. Mache am Anfang die einfachste S-Wicklung, dass andere kommt später.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.173
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Welcher SW für Anfängerin

#45 von septemberengel , 12.11.2013 12:19

soo....hab die letzten Tage damit verbracht, zu recherchieren. hmmmm....was sagt ihr zu dem Kayfun clone? laut einiger Videos soll er dem Original ja in nichts nachstehen. Und da ich im Moment nur Evod und Spinner sowie twist akkus benutze, bräuchte ich auch noch einen anständigen Akkuträger. Provari wäre schön...kann ich mir aber leider nicht leisten. Also auch da gilt: in einem preislich verträglichen Rahmen.
Nun zum Wickeln: Welchen Draht ( und bitte verständlich erklären) brauche ich und wieviel? und welche Schnur? Ohje...ihr seht...Blondi will loslegen ;-)
LG
Dani



 
septemberengel
Beiträge: 978
Registriert am: 22.04.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Ummern


RE: Welcher SW für Anfängerin

#46 von DJ , 12.11.2013 13:37

Hi Dani,

Draht und Schnüre gibt es viele zur Auswahl. Auch da werden dir 20 Leute 50 verschiedene Vorschläge unterbreiten. Ist wirklich Geschmacksache, also ausprobieren.

Ich persönlich verwende den 0,20 er Kanthal und die 1 mm GF von intaste ( http://www.intaste.de/Do-it-yourself/Gla...mm-5m::340.html und http://www.intaste.de/Do-it-yourself/20m...draht::389.html )

Mit dieser Kombi habe ich so ziemlich jeden SWVD ordentlich zum dampfen bekommen, geht aber auch mit 0,25 er oder 0,30 er Kanthal. Den bekommst du recht günstig z.B. in Polen.

Welchen Kayfun Clone meinst du? Gibt inzwischen so viele.

Ja, der Kayfun Lite / Plus ist grandios, kostet aber eben auch 75 €. Vielleicht später.

Ich würde einem Anfänger lieber einen Hades / Dream empfehlen. Kostet deutlich weniger und man bekommt ein Gefühl fürs wickeln und ob es einem liegt. Geschmack, Dampf und Flash sind bei dem auch sehr überzeugend.
Akkuträger für Anfänger. Auf jeden Fall der Vamo. Hat das beste Preis- Leistungsverhältnis.

Viel Erfolg und LG
Stephan



 
DJ
Beiträge: 2.619
Registriert am: 11.09.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Peine


RE: Welcher SW für Anfängerin

#47 von septemberengel , 12.11.2013 13:48

ich meine den "The Lite"... hab ich irgendwo für 44,-Euro gesehen....
LG
Dani



 
septemberengel
Beiträge: 978
Registriert am: 22.04.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Ummern


RE: Welcher SW für Anfängerin

#48 von Sockeye , 12.11.2013 14:15

"The Lite" ist aber ein China Nachbau, des alten Kayfun Lite.




We are vapers - we are legion - we trust in Ohm - we love originals - expect us!


Bunker-App


 
Sockeye
Beiträge: 8.067
Registriert am: 16.08.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: nicht in Karlsruhe


RE: Welcher SW für Anfängerin

#49 von septemberengel , 12.11.2013 14:24

ähm...ja...dann ist es doch ein clone oder nicht?



 
septemberengel
Beiträge: 978
Registriert am: 22.04.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Ummern


RE: Welcher SW für Anfängerin

#50 von DJ , 12.11.2013 14:36

"The Lite" kenne ich nur vom lesen, kann ich nicht wirklich mitreden. Der "Russsian 91" soll auch sehr gut sein ist aber auch nicht so günstig.

Nur mal so nebenbei. Falls du einen EVOD BCC oder MT3S oder ne Vivi Nova haben solltest: Mit all diesen Verdampfern kannst du das wickeln üben. Und bei jedem dieser Verdampfer wirst du ein deutliches "Mehr" herausholen. Mehr Dampf und vor allem mehr Geschmack.



 
DJ
Beiträge: 2.619
Registriert am: 11.09.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Peine


   

Suche Selbstwickler (Person^^) in Landshut (oder Umgebung)
Hilfe bei Wicklung Cyclone AFC

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen