Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Welcher SW für Anfängerin

#51 von DJ , 12.11.2013 14:38

Und wenn gar nichts geht: wir wohnen nur knapp 50 km auseinander --> Wickeltreffen.



 
DJ
Beiträge: 2.619
Registriert am: 11.09.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Peine


RE: Welcher SW für Anfängerin

#52 von Kaimarg ( gelöscht ) , 12.11.2013 14:44

Na klar, ein Clone! Irgendwo hier habe ich was von nicht passenden Schrauben gelesen, die dann aber unbürokratisch ersetzt wurden. Kann klappen, Prinzip ist gleich! Mir wäre das zu unsicher! Such hier mal nach The Lite, wurden schon einige Erfahrungen gepostet.


Kaimarg

RE: Welcher SW für Anfängerin

#53 von Sockeye , 12.11.2013 15:53

Zitat von septemberengel im Beitrag #49
ähm...ja...dann ist es doch ein clone oder nicht?


Clone hört sich so nach 1:1 Kopie an, nach gleicher Qualität nur günstiger. Das ist aber nicht so. Für mich sind das Plagiate.

VG
Sockeye




We are vapers - we are legion - we trust in Ohm - we love originals - expect us!


Bunker-App


 
Sockeye
Beiträge: 8.067
Registriert am: 16.08.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: nicht in Karlsruhe


RE: Welcher SW für Anfängerin

#54 von Mr.Burke , 12.11.2013 16:12

Zitat von Sockeye im Beitrag #53
Zitat von septemberengel im Beitrag #49
ähm...ja...dann ist es doch ein clone oder nicht?


Clone hört sich so nach 1:1 Kopie an, nach gleicher Qualität nur günstiger. Das ist aber nicht so. Für mich sind das Plagiate.

VG
Sockeye

In vielen Fällen stimmt das schon, nur würde ich das so nicht pauschalisieren wollen.
"The Russian 91%" ist z.B. ein weiterentwickelter "Kayfun Lite"-Clone, mit Air Control und Verstellbarem Pluspol.
IMHO besser als das Original, den moralischen Aspekt lasse ich jetzt mal außen vor.
Wird auch langsam ein wenig OT.


Mir ist fad! Man bringe mir den Hofnarren!


 
Mr.Burke
Beiträge: 23.434
Registriert am: 27.08.2011
Geschlecht: männlich
Beschreibung: King Size™

zuletzt bearbeitet 12.11.2013 | Top

RE: Welcher SW für Anfängerin

#55 von griller , 12.11.2013 16:20

Ich bin mir ja nicht sicher ob der Kaifun nebst Akkuträger das richtige für zarte Frauenhände ist ? So richtig Platz hat man da als Wickleanfänger auch nicht.
Schau dir doch mal den Bulli A1 mit 510er- Anschluß an. Der bietet reichlich Platz zum Wickeln, wird einem im Flohmarkt teilweise nachgeworfen, ist jedenfalls schlanker als ein Kaifun und schmeckt auch nicht schlechter. Also weniger ist mehr, meine Meinung.
Egal was Du dir nun zulegst, nicht vergessen ein Multimeter zur Ohmmessung mitzubestellen.


 
griller
Beiträge: 356
Registriert am: 24.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburger Speckgürtel


RE: Welcher SW für Anfängerin

#56 von MarkPhil , 12.11.2013 16:41

Ich ergänze mal die Frage nach Draht und Docht:

Die Auswahl ist abhängig davon, welchen Verdampfer du hast und wieviel Power du gerne hättest.
Die gängigsten Typen von Draht sind Kanthal 0,20mm für herkömmliche Wicklungen und Kanthal 0,30mm für Microcoils.
Für eine Wicklung brauchst du über den Daumen gepeilt 10-20cm.
Ich persönlich mache mir keinen grossen Kopf wieviel ich brauche, Mengenrabatt heisst das Zauberwort und im Laufe der Zeit verbraucht man auch grössere Mengen.

Wo 1 Meter 0,20er je nach Shop locker 1€ kosten kann, gibt es 100 Meter schon für 0,135€ pro Meter.
http://www.zivipf.com/epages/63862298.sf...s/KANA0.20-100m
Beim 0,30er gibts maximal 50 Meter, für dann 0,22€ pro Meter.
http://www.zivipf.com/epages/63862298.sf...ts/KANA0.30-50m

Beim Docht scheiden sich die Geister.
Wer wenig Power dampft ist mit herkömmlicher Glasfaser meistens gut bedient, für mehr Power gibt es dann geflochtene Silikatschnüre und Zeug, aber das wird sehr schnell heftig teuer, Ekowool kann je nach Shop schnell mal 5€ pro Meter kosten und auch herkömmliche Glasfaser gibt es nur selten unter 1€ pro Meter.
Je nach Verdampfer und Faserdurchmesser braucht man für eine Wicklung 8-30cm Docht und je nach verwendetem Liquid muss man die regelmässig wechseln (mit Schoko-Liquid jeden Tag).
Da fangen viele User allein wegen dem Preis an gebrauchte Dochte auszukochen, oder via "Dryburn" zu säubern, für mich persönlich alles Schwachfug.
Meine Lösung heisst Baumwolle.
Kann man als Baumwollgarn fertig kaufen und kostet unter 3€ für 85 Meter, man muss nur auf 100% nicht vorbehandelte, ungebleichte Baumwolle achten, oft "Schulgarn" genannt, gibt es in jedem Handarbeitsladen, auch in verschiedenen Stärken, 2mm Durchmesser dürfte fast immer passen.
Die muss man immer noch regelmässig wechseln und die kann man nicht "dryburnen", aber bei dem Preis ist das wohl egal.

Für Powerdampfer noch eine Etage besser ist es Baumwollwatte aus der Drogierie kaufen und die selber zu einem Faden rollen, aber das kannst du in diversen anderen Freds nachlesen, Suchbegriff "Microcoil mit Watte".


 
MarkPhil
Beiträge: 6.922
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Welcher SW für Anfängerin

#57 von Kaimarg ( gelöscht ) , 12.11.2013 16:41

Zu zart für Frauenhände, aber Multimeter zulegen! Tz,tz,.. ;)


Kaimarg

RE: Welcher SW für Anfängerin

#58 von Sockeye , 12.11.2013 17:11

Na die Ohmmessgeräte gibt doch für nen 20er völlig unkompliziert zum Aufschrauben...




We are vapers - we are legion - we trust in Ohm - we love originals - expect us!


Bunker-App


 
Sockeye
Beiträge: 8.067
Registriert am: 16.08.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: nicht in Karlsruhe


RE: Welcher SW für Anfängerin

#59 von markus1968 , 12.11.2013 18:00

Zitat von griller im Beitrag #55
Ich bin mir ja nicht sicher ob der Kaifun nebst Akkuträger das richtige für zarte Frauenhände ist ? So richtig Platz hat man da als Wickleanfänger auch nicht.
Schau dir doch mal den Bulli A1 mit 510er- Anschluß an. Der bietet reichlich Platz zum Wickeln, wird einem im Flohmarkt teilweise nachgeworfen, ist jedenfalls schlanker als ein Kaifun und schmeckt auch nicht schlechter. Also weniger ist mehr, meine Meinung.
Egal was Du dir nun zulegst, nicht vergessen ein Multimeter zur Ohmmessung mitzubestellen.



Also, wenn der Bulli genauso gut schmecken soll wie der Kayfun leide ich an absoluter Geschmacksverirrung.


markus1968  
markus1968
Beiträge: 1.710
Registriert am: 01.06.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hamm


RE: Welcher SW für Anfängerin

#60 von griller , 12.11.2013 18:17

OK hätte vielleicht erwähnen sollen, daß ich ihn auf Mittelzugröhrchen umgebaut habe. Wollte die Themenstarterin aber nicht verwirren


 
griller
Beiträge: 356
Registriert am: 24.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburger Speckgürtel


RE: Welcher SW für Anfängerin

#61 von blackhide , 12.11.2013 18:18

Ich finde, das die Bullis zwar "nicht so gut" schmecken wie BT-V1, Kayfun usw. - aber: Bestimmte Liquids mag ich in denen lieber. Darunter zählen Tabak, Vanille, Minze. Nachteil: Die Dochte in den Varianten T und TM herzustellen.

Nachteil BT-V1: Tank - bei bestimmten Liquids wird der Tank beschädigt. Wicklung kann nicht mit vollem Tank erneuert werden, Caps stecken ziemlich fest im Makrolontank. Evtl. kann das Liquid bei Transport durch die Dochtlöcher nach oben fließen?

Nachteil Kayfun Lite - Wenn die Wicklung hinüber ist muß der Tank vorher entleert werden. Liegt Faser am Luftloch geht Liquid durch diesen verloren.

Dies sind alle meine Selbstwickler die ich besitze.

Am meisten renne ich mit den Bullis rum. Zu Hausse nutze ich die größeren Tank-SWVD.

Der Geschmack vom Kayfun Lite ist klasse. Der BT-V1 ist ebenfalls gut. Beide sind recht einfach zu wickeln.

Aber egal welchen SWVD ich nehme, irgendwelche Nachteile sind immer vorhanden. Man muß sich mit diesen beschäftigen. Es ist nicht besonders schwierig, aber ersteinmal die Geräte herausfinden die zu einem passen dauert seine Zeit. Aber mit allen Geräten sind mir auch die ersten Wicklungen gelungen - es ist nicht besonders schwierig zu händeln.

Akkuträger: Stünde ich heute vor der Wahl würde ich entweder eine VAMO, ein Z-Max von Sigelei oder die Innokin SVD kaufen. Dazu ein vernünftiges Ladegerät (XTAR WP2) und entsprechende Akkus.

Ich bin gespannt für welches System Du Dich entschieden hast.




Offizielle E-Petition JETZT unterzeichnen!


 
blackhide
Beiträge: 3.743
Registriert am: 31.07.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Dortmund

zuletzt bearbeitet 12.11.2013 | Top

RE: Welcher SW für Anfängerin

#62 von markus1968 , 12.11.2013 18:44

Zitat von griller im Beitrag #60
OK hätte vielleicht erwähnen sollen, daß ich ihn auf Mittelzugröhrchen umgebaut habe. Wollte die Themenstarterin aber nicht verwirren


Ich denke mal, sie ist eh schon ziemlich verwirrt, da dürfte es jetzt auch nicht mehr drauf ankommen. Aber mit einem Kayfun-Clone für den Anfang hat sie sicherlich eine recht gute Wahl getroffen. und bei Akkuträgern kann ich mich nur anschließen - wenn es günstig sein soll, eine Innokin SVD oder eine Vamo V3 oder V5 von fasttech.com für 25 - 28 Euro. Nachteil: Es könnte bis zu 4 Wochen dauern, meistens klappt es aber auch schon innerhalb von zwei Wochen.
Wenn es schnell gehen soll, kauft man sie in einem deutschen Shop für 40 - 50 Euro.


markus1968  
markus1968
Beiträge: 1.710
Registriert am: 01.06.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hamm


RE: Welcher SW für Anfängerin

#63 von septemberengel , 12.11.2013 19:56

puh...wirklich leicht macht ihr es mir ja nicht ;-)
aber ich denke, ich werde es zunächst mit nem Kayfun lite clone versuchen und eventuell noch den Hades.
Beim Akkuträger hab ich auch mit Vamo, ZMax oder Innokin SVD geliebäugelt.
Öhm...Ohmmeter??? Die drei Akkuträger sind aber doch in der Lage den Widerstand des Verdampfers zu messen oder nicht????
LG
Dani



 
septemberengel
Beiträge: 978
Registriert am: 22.04.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Ummern


RE: Welcher SW für Anfängerin

#64 von markus1968 , 12.11.2013 20:34

Ja, sie können den Widerstand messen. Ein Ohmmeter brauchst du nicht zwingend.


markus1968  
markus1968
Beiträge: 1.710
Registriert am: 01.06.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hamm


RE: Welcher SW für Anfängerin

#65 von radelife , 12.11.2013 21:42

Zitat von septemberengel im Beitrag #63
[...]aber ich denke, ich werde es zunächst mit nem Kayfun lite clone versuchen und eventuell noch den Hades.[...]

Wenn du den Kayfun lite (Clone) holst, brauchste den Hades gar nicht!
Es gibt zwei Arten von Kayfun lite Clones! Einer davon hat schon seine Probleme... (Schrauben zu lang, Dichtungsring ungenau,...) ich finde den Thread gerade nicht.

Nimm' doch den Originalen Kayfun lite plus (Versandkostenfrei bei InTaste)!


Beste Grüße, radelife

Von meinem Amiga 500 gesendet


 
radelife
Beiträge: 4.192
Registriert am: 01.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 552..


RE: Welcher SW für Anfängerin

#66 von canis queen , 13.11.2013 02:13

Wenn Du den ZMax auswählst, nur den V3 von Sigelei. Der ZMax von Smoktech passt Optisch nicht zu einen Kayfun.
Die Kayfun Lite Clone ist nicht immer gut verarbeitet, halt chinesische Serienstreuung.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.173
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Welcher SW für Anfängerin

#67 von ajax , 13.11.2013 02:29

Bei den Kayfun-Clones wäre ich auch vorsichtig. Wenn man in den einschlägigen Foren mal ein wenig querliest, gibt es da doch reihenweise Meldungen über schiefe Gewinde,
zu kleine Driptip-Bohrungen, unpassende Schrauben und noch vieles mehr. The Russian mag gut sein, ist aber nicht lieferbar und auch nicht wesentlich günstiger als das Original von SvoeMesto.
Ich würde deshalb das Original empfehlen:
http://www.intaste.de/Selbstwickel-Verda...plus::2196.html

Und ja, der ist imho auch für Anfängerinnen geeignet ...;-)


 
ajax
Beiträge: 2.681
Registriert am: 12.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Asi mit Niwoh


RE: Welcher SW für Anfängerin

#68 von canis queen , 13.11.2013 03:13

Ich empfehle Einsteiger nur Sachen die ich selber kenne und in der Hand hatte, habe aber festgestellt, dass es zZ. viel Schrott
auf dem Markt gibt. Ich bin auch der Meinung, Original ist Original. Was andere so in den Foren schreiben, ist für mich nicht
maßgebend. Jeder Lob sein eigenen Mist. Es ist halt so, eine Frage und hunderte Meinungen, die meistens nicht hilfreich sind,
für einen Ratsuchenden.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.173
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Welcher SW für Anfängerin

#69 von smoked , 13.11.2013 03:32

Zitat
Es ist halt so, eine Frage und hunderte Meinungen, die meistens nicht hilfreich sind, für einen Ratsuchenden.


Die Frage ist leider schon recht unspezifisch gestellt. Geh mal auf einen Motorradtreff und frag 'welches ist die beste Kiste?'. Beim letzten Wort sollte man dann aber auch schon schnell losrennen, um möglichst viel Land zwischen einen selbst und das was dann folgt zu bringen -.-
Im Forum kommt dann das eWorld-pendant dazu raus, siehe oben.


 
smoked
Beiträge: 1.273
Registriert am: 01.10.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 13.11.2013 | Top

RE: Welcher SW für Anfängerin

#70 von markus1968 , 13.11.2013 06:53

Zitat von ajax im Beitrag #67
Bei den Kayfun-Clones wäre ich auch vorsichtig. Wenn man in den einschlägigen Foren mal ein wenig querliest, gibt es da doch reihenweise Meldungen über schiefe Gewinde,
zu kleine Driptip-Bohrungen, unpassende Schrauben und noch vieles mehr. The Russian mag gut sein, ist aber nicht lieferbar und auch nicht wesentlich günstiger als das Original von SvoeMesto.
Ich würde deshalb das Original empfehlen:
http://www.intaste.de/Selbstwickel-Verda...plus::2196.html

Und ja, der ist imho auch für Anfängerinnen geeignet ...;-)





Je mehr ich darüber nachdenke, muss ich mich deiner Meinung anschließen. Gerade für einen Wickelanfänger ist es wichtig, dass er sich nicht zusätzlich mit Qualitätsproblemen des Verdampfers rumärgern muss. Daher lieber etwas mehr Geld investieren und gleich etwas Gutes kaufen. Und wenn das Geld knapp ist, lieber noch einen Monat sparen.


markus1968  
markus1968
Beiträge: 1.710
Registriert am: 01.06.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hamm


RE: Welcher SW für Anfängerin

#71 von JonSilver , 13.11.2013 07:00

Hy septemberengel,

bitte kaufe Dir nicht den The Lite (clone) da Du den Kauf schnell bereuen wirst und alle Selbswickelverdampfer aufgrund seiner schlechten Verarbeitung und Serienstreuung in einen Topf werfen wirst. Kaufe Dir dann Bitte das Original, gerade jetzt wo auch noch der Kayfun Lite Plus rauskommt.Wenn er Dir nicht liegt wirst Du ihn auch schnell wieder los, einen Clone nicht, oder mit größeren Verlusten. Der einzigste Clone der was taugt ist The Russian 91 %, der aber aufgrund dessen zum Teil sogar noch teurer gehandelt wurde als das original wo der noch keine Luftschraube hatte.

Als Anfänger würde ich persönlich aber auch zu Kayfun oder Bt Verdampfern raten. Viel Platz und einfach zu wickeln. Als Zubehör würde ich mir für den anfang 2mm Silicat (1-2 m) und 20 und 25 Kantal mitbestellen.


mfg Jon


JonSilver  
JonSilver
Beiträge: 17
Registriert am: 07.03.2013


RE: Welcher SW für Anfängerin

#72 von Madball , 13.11.2013 07:04

korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege, aber ist der russe denn tatsächlich ein clone?
nachdem was ich so gelesen hatte gehe ich davon aus das es sich da um ein "nebenprojekt" handelt.


 
Madball
Beiträge: 121
Registriert am: 05.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: bei Darmstadt
Beschreibung: eat, sleep & run with a gun


RE: Welcher SW für Anfängerin

#73 von JonSilver , 13.11.2013 07:08

Soweit ich weiß ist es ein Clone. Habe beide da und muss ehrlich zugeben das The Russian 91% meiner Meinung nach besser ist als der Kayfun Lite. Aber jetzt wo der Lite Plus raus ist von Sven nehmen die sich bestimmt auch nichts mehr. Aber habe den Plus noch nicht in den Händen zum testen.


JonSilver  
JonSilver
Beiträge: 17
Registriert am: 07.03.2013


RE: Welcher SW für Anfängerin

#74 von segler66 , 18.11.2013 11:07

Zitat von markus1968 im Beitrag #59
Zitat von griller im Beitrag #55
Ich bin mir ja nicht sicher ob der Kaifun nebst Akkuträger das richtige für zarte Frauenhände ist ? So richtig Platz hat man da als Wickleanfänger auch nicht.
Schau dir doch mal den Bulli A1 mit 510er- Anschluß an. Der bietet reichlich Platz zum Wickeln, wird einem im Flohmarkt teilweise nachgeworfen, ist jedenfalls schlanker als ein Kaifun und schmeckt auch nicht schlechter. Also weniger ist mehr, meine Meinung.
Egal was Du dir nun zulegst, nicht vergessen ein Multimeter zur Ohmmessung mitzubestellen.



Also, wenn der Bulli genauso gut schmecken soll wie der Kayfun leide ich an absoluter Geschmacksverirrung.


naja mein A2 Classic mit ner MC watte wicklung und mittelzugrohr steht dem ganzen anederen Verdampfern nicht viel nach !


Pyrofrei seit dem 07.11.2011
Hardware: Unvernünftig zu viel ! Aber der NO MaaM wacht über die Sammlung !


 
segler66
Beiträge: 1.161
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Welcher SW für Anfängerin

#75 von segler66 , 18.11.2013 11:11

Zitat von Einar im Beitrag #5
Kayfune sind toll, für den Anfang würde ich aber trotzdem den Kultklassiker A2 (als Klassik-Variante oder als A2-T/A2TM) von Bullismoker empfehlen:
http://bulli-smoker.de/index.php?k=4
Das war mein erster Selbstwickler und ich nutze ihn immer noch gern und oft.
Ist zudem schlank und damit lady- und straßentauglich.


Kann dem nur Zustimmen, dazu den Mittezugadapter !


Pyrofrei seit dem 07.11.2011
Hardware: Unvernünftig zu viel ! Aber der NO MaaM wacht über die Sammlung !


 
segler66
Beiträge: 1.161
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich


   

Suche Selbstwickler (Person^^) in Landshut (oder Umgebung)
Hilfe bei Wicklung Cyclone AFC

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen