Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Welcher SW für Anfängerin

#76 von Clouseau , 21.11.2013 13:31

Also ich habe vor ein paar Tagen mit dem Selbstwickeln angefangen und war mir auch etwas unsicher womit anfangen? >50€ wollte ich auch nicht ausgeben, weil ich mir nicht sicher war, ob das überhaupt etwas für mich ist und ob sich das angesichts der neuesten Generation von Dualcoil-Fertigverdampfern überhaupt noch lohnt.

Auch die Entscheidung über einen Akkuträger, wollte ich erst treffen, nachdem ich mir sicher bin, ob ich mit der Wicklerei tatsächlich klar komme - denn selbst mit einem 50€ "Einstiegs-AT", kommt man mit Akkus und Ladegerät ja locker auf einen 100er. Da bekommt man ja schon 5 Twister oder Spinner...

Bei mir hat sich das dann auf zwei Verdampfer eingeengt, entweder Bulli A2 (30€) oder der Dream Hades (20€), warum die Beiden? Sie sind lange auf dem Markt, bieten ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis, leicht erhältlich und sämtliche Macken und Marotten sind bekannt. Zudem unzählige Videos, die das auch für absolute Anfänger leichtverständlich erklären.

Ich habe mich dann letztlich für den Hades entschieden, weil mich die Funktionsweise einen Tick mehr interessiert hat und ich mit meiner aktuellen 2go-Variante schon sehr zufrieden bin. Und was soll ich sagen, Dank der guten Videoanleitung und des ellenlangen Threads hier, kam ich auf Anhieb super klar. Ist ein bisschen fummelig, aber ich hatte es mir schlimmer vorgestellt, die 4./5. Wicklung war dann auch Top und produziert prima Ergebnisse. Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass der Unterschied dann doch noch einmal so groß ist.

Zum wickeln selbst benutze ich die vermutlich simpelste Variante, 0.2mm Kanthal, 2mm Silikat, 1 Büroklammer als Hilfe und dann die Wicklung die Davo in seinem Video zeigt, afaik eine "special-8". Dampft wunderbar auf meinem Vision Spinner und dieser Einstieg in die Wickelwelt kam knappe 25€. Es geht also durchaus auch mit schmalem Geldeinsatz.

Zwar wird früher oder später 100%ig auch eine "Edeldampfkombi" bei mir einziehen, aber welche, werde ich erst nach einem Dampfertreffen entscheiden, sich auf gut Glück durch den Hardware-Dschungel zu bestellen, ist mir angesicht der Preise dann doch etwas zu kostspielig, doch die Clonerei will ich auch nicht unterstützen. Dann lieber die Topgeräte mal selbst testen und sich dann entscheiden.
Liebe Grüße und mal nebenei, völlig egal wie Du Dich entscheidest, es lohnt sich tatsächlich.


 
Clouseau
Beiträge: 45
Registriert am: 03.10.2013

zuletzt bearbeitet 21.11.2013 | Top

RE: Welcher SW für Anfängerin

#77 von canis queen , 21.11.2013 14:21

Hochwertige Verdampfer wie zB. Kayfun, Taifun oder SQuape sollte man sich wirklich vor dem Kauf bei einem Dampferstammtisch
mal zeigen und vorführen lassen. In einem Forum wird viel geschrieben und mit tausenden Meinungen, die manchmal für einen
Einsteiger nicht hilfreich sind.



Wenn Du Offline nix kannst; Online einfach mal die Fresse halten !!


 
canis queen
Beiträge: 27.598
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: Zisterzienserin


RE: Welcher SW für Anfängerin

#78 von DJ , 21.11.2013 15:35

Zitat von Clouseau im Beitrag #76
Liebe Grüße und mal nebenei, völlig egal wie Du Dich entscheidest, es lohnt sich tatsächlich.



Super-Sache Clouseau. Freut mich, dass das so gut geklappt hat, vor allem weil die Wahrscheinlichkeit, dass du nun langfristig beim dampfen bleibst, damit enorm gestiegen ist.

Glückwunsch und weiter so.

Stephan



 
DJ
Beiträge: 2.619
Registriert am: 11.09.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Peine


RE: Welcher SW für Anfängerin

#79 von segler66 , 22.11.2013 08:40

Zitat von Clouseau im Beitrag #76
Bei mir hat sich das dann auf zwei Verdampfer eingeengt, entweder Bulli A2 (30€) oder der Dream Hades (20€), warum die Beiden? Sie sind lange auf dem Markt, bieten ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis, leicht erhältlich und sämtliche Macken und Marotten sind bekannt. Zudem unzählige Videos, die das auch für absolute Anfänger leichtverständlich erklären.

Ich habe mich dann letztlich für den Hades entschieden, weil mich die Funktionsweise einen Tick mehr interessiert hat und ich mit meiner aktuellen 2go-Variante schon sehr zufrieden bin.




Ich kann Dir leider nicht zu dieser Wahl Gratulieren, Du hast jetzt ein Gerät aus •Material: Messing verchromt
An dem Bulli hättest Du deutlich länger Freude gehabt. Ich verwende nur Geräte aus Edelstahl.


Pyrofrei seit dem 07.11.2011
Hardware: Unvernünftig zu viel ! Aber der NO MaaM wacht über die Sammlung !


 
segler66
Beiträge: 1.161
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 22.11.2013 | Top

RE: Welcher SW für Anfängerin

#80 von Clouseau , 22.11.2013 09:39

Zitat von segler66 im Beitrag #79
Ich kann Dir leider nicht zu dieser Wahl Gratulieren, Du hast jetzt ein Gerät aus •Material: Messing verchromt

Es gibt verschiedene Versionen vom Hades, die Aktuelle ist aus "Stainless Steel" gefertigt, aber gut, dass Du das erwähnst, sollte man vielleicht drauf achten. Wobei die alte Messing-Variante in Deutschland vermutlich nur noch schwer zu finden sein dürfte.


 
Clouseau
Beiträge: 45
Registriert am: 03.10.2013


RE: Welcher SW für Anfängerin

#81 von Pfälzer , 25.11.2013 13:38

Statt Angst vor Selbstwicklern einfach mal rantrauen....

Es gibt mittlerweile hunderte von Video-Wickelanleitungen für nahezu sämtliche auf dem Markt befindlichen Verdampfern.
In Farbe, in nahezu allen Sprachen und in allen Variationen (Watte, ESS, Faser etc.)
Schaut euch die vor dem Kauf eines Verdampfers an und ihr könnt selbst einschätzen, ob ihr das bewerkstelligen könnt oder nicht.

Kauft euch lieber einen BT oder Kayfun light etc, denn die Teile werdet ihr immer dampfen, bevor ihr euch einen 08-15 Verdampfer kauft.
Meist sind gerade die "schwerer" zu wickeln als andere. Wenns dann nicht klappt kloppt ihr die in die Tonne und habt das Geld dann
rausgeworfen.
Einen BT/Kayfun kriegt ihr leicht gewickelt und falls nicht könnt ihr die problemlos weiterverkaufen.

Und verlier mal eure Angst vom selbstwickeln. So schwer ist das gar nicht.
Ich habs auch hingekriegt und bin gehandicapt. D.h. ich hab ´ne Erbsche Lähmung am linken Arm und der ist dadurch max zu 20% "einsetzbar".
Mittlerweile wickle ich alles und mit allem. Ist einfach nur Übung.

letztlich ist wickeln einfach nur Heizdraht um ´ne Schnur zu tüteln und festzuschrauben, nix weiter


Zum Glück geschieden, das erspart mir Diskussionen weshalb ich schon wieder einen neuen VD etc haben muss....


Pfälzer  
Pfälzer
Beiträge: 93
Registriert am: 11.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: 67256


RE: Welcher SW für Anfängerin

#82 von Applejuice , 25.11.2013 13:49

Kann meinem Bundesland-Mitbewohner nur zupflichten!
BT's wie auch ein Kayfun Lite sind recht einfach zu wickeln.
Am Anfang würde ich einfach mal nur "klassische" Glasfaserwicklungen
mit Silikatschnur und Draht versuchen. Das klappt am ehesten Frustfrei.
Wer mag, kann dann ja immer noch auf Microcoil , ESS & Co. umsteigen.
Ich bin meinerseits übrigens immer wieder zu den klassischen Wicklungen zurück,
da diese für mich das beste Resultat bei schneller Wicklung erzielen.
Ist aber Ansichtssache.
Bei dem Kayfun Lite sollte man jedoch bedenken, dass der nicht liegend gelagert
werden darf, wenn der Tank mehr als 50% voll ist. Für den Transport etwas
unproblematischer ist beispielsweise ein BT-V1 / BT-XL oder die Little Nancy.



- Ein Klick auf den "Danke" Button tut nicht weh!

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
Albert Schweizer


 
Applejuice
Beiträge: 1.583
Registriert am: 04.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Landau in der Pfalz


RE: Welcher SW für Anfängerin

#83 von Applejuice , 25.11.2013 13:53

Achja, gerade gelesen das du dich für einen Hades entschieden hast.
Gerade dieses Teil finde ich nicht sonderlich Ideal...
Habe meinen nach ner Woche weiterverkauft. Dadurch das die Kammerabdeckung
einteilig ist - und nicht von oben abschraubbar und zugänglich - ist das
positionieren der Faser sehr fummelig. Auch die Befestigungsstifte für den
Heizdraht sind in meinen Augen nichts vernünftiges. Fummelei hoch 10, und
schnell verloren.
Ich drücke dir mal die Daumen das du mehr Glück mit dem Hades hast als ich,
bei mir hat der entweder gekokelt oder ist abgesoffen. Zwischendrin gab es nichts.
Diese Probleme hatte ich beim Kayfun Lite merkwürdigerweise nie.



- Ein Klick auf den "Danke" Button tut nicht weh!

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
Albert Schweizer


 
Applejuice
Beiträge: 1.583
Registriert am: 04.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Landau in der Pfalz


RE: Welcher SW für Anfängerin

#84 von Feride , 25.11.2013 14:08

Dani , du hast Post


 
Feride
Beiträge: 11.375
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: Welcher SW für Anfängerin

#85 von MarkPhil , 25.11.2013 14:10

Bei mir ging das mit dem Hades sehr merkwürdig.
Er war mein allererster Selbstwickler, einfach weil billig und mein Händler hat ihn empfohlen.

Ich konnte mich zu Anfang überhaupt nicht damit anfreunden.
Egal wie vorsichtig und sorgfältig ich (nach Video-Anleitung) die Wicklung gemacht habe, bei der Fummelei mit den Stiften habe ich sie regelmässig völlig vermurkst bevor sie eingebaut war.
Nach 3 Tagen probieren unter Verbrauch von mehreren Metern Draht und Schnur, habe ich ihn in die Schublade geworfen und bin zurück zu Fertig-Verdampfern.
An der Stelle habe ich allen Ernstes geglaubt, selber wickeln ist nichts für mich, zu kompliziert, zuviel Fummelei auf kleinstem Raum, dazu fehlt mir die Geduld und die Feinmotorik.

2 Monate später habe ich einen neuen Anlauf genommen, diesmal richtig viel Geld ausgegeben und mir einen Taifun GT gekauft.
VIEL einfacher, das klappte auf Anhieb und machte richtig Spass.
Nachdem ich den GT dann ein paar Wochen hatte und wickeln im Schlaf konnte, habe ich probehalber nochmal den Hades rausgekramt und siehe da, so schwer ist das gar nicht.
Auf einmal ging das auch mit dem Hades alles ganz einfach.

Natürlich dampft der Hades nicht so wie der GT, aber doch ganz ansehnlich.
Hätte ich zu Anfang länger Geduld gehabt und mehr probiert, wäre ich vermutlich auch mit dem Hades als Einstiegsgerät klargekommen, aber er braucht definitiv seine Zeit.


 
MarkPhil
Beiträge: 6.885
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Welcher SW für Anfängerin

#86 von Pfälzer , 25.11.2013 14:10

....nicht umsonst heisst es... mit der Wicklung Hades nicht geklappt....

Ich habe auch einige "Sünden" gekauft, die einfach mistig zu wickeln sind.
Die Teile liegen ungenutzt bei mir rum.
Mittlerweile habe ich drei BT-Xl (auf ESS umgerüstet), zwei AGI und drei Kaifun light.
Die laufen klasse, schmecken, dampfen und sind easy in der Handhabung, was willste mehr?


Zum Glück geschieden, das erspart mir Diskussionen weshalb ich schon wieder einen neuen VD etc haben muss....


Pfälzer  
Pfälzer
Beiträge: 93
Registriert am: 11.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: 67256


RE: Welcher SW für Anfängerin

#87 von goerkel , 25.11.2013 14:12

wo kann man online gut heizdrahlt,schnurr und ess kaufen?


In Memoriam,meine liebe ,gute Blubba Feb.2000-18.9.2015 Bis bald,meine liebes Schnurkselinchen!!!!


 
goerkel
Beiträge: 565
Registriert am: 12.11.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: 11540 Sanlucar de Barrameda


RE: Welcher SW für Anfängerin

#88 von MarkPhil , 25.11.2013 14:12

zivipf.com


 
MarkPhil
Beiträge: 6.885
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Welcher SW für Anfängerin

#89 von Pfälzer , 25.11.2013 14:13

google mal nach zivipf


Zum Glück geschieden, das erspart mir Diskussionen weshalb ich schon wieder einen neuen VD etc haben muss....


Pfälzer  
Pfälzer
Beiträge: 93
Registriert am: 11.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: 67256


RE: Welcher SW für Anfängerin

#90 von MarkPhil , 25.11.2013 14:13

Erster


 
MarkPhil
Beiträge: 6.885
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Welcher SW für Anfängerin

#91 von Pfälzer , 25.11.2013 14:14

,,,mist....


Zum Glück geschieden, das erspart mir Diskussionen weshalb ich schon wieder einen neuen VD etc haben muss....


Pfälzer  
Pfälzer
Beiträge: 93
Registriert am: 11.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: 67256


RE: Welcher SW für Anfängerin

#92 von goerkel , 25.11.2013 14:22

ok,den shop habe ich nun gefunden.jetzt sage ich euch mal was ich wickeln moechte, den cobra klon, den taifun gt von fasttec,dann die c5 clearomizer.koepfe und die evodkoepfe-ja ich weiss-die gibts billig zum kaufen aber ich wuerde es gern mal selbst machen.ich weiss nicht welche staerken mesch, drahht und schnur ich kaufen muss ,waere schoen ihr koenntet mich da beraten.


In Memoriam,meine liebe ,gute Blubba Feb.2000-18.9.2015 Bis bald,meine liebes Schnurkselinchen!!!!


 
goerkel
Beiträge: 565
Registriert am: 12.11.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: 11540 Sanlucar de Barrameda


RE: Welcher SW für Anfängerin

#93 von Feride , 25.11.2013 14:24

da meine Beiden Kayfun`e von fasttech unterwegs sind , gehe ich stark davon aus , daß die spätestens nächste Woche bei mir sind

eins bekommst du liebe Dani , hab nicht vergessen , daß ich eine süße Babypupe von dir bekommen hab

zudem werd ich dir 2 mm Silicat , 030er Kanthal und etwas Watte ( 100 % Baumwollwatte von REWE )
bei packen .

wenn du magst , lasse ich es von einen kayfunisten vorher wickeln , hatte selbst noch nie einen Kayfun gewickelt


Hoffe , du nimmst mein kleines Dankeschön an


Liebe grüße
Feride


 
Feride
Beiträge: 11.375
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: Welcher SW für Anfängerin

#94 von MarkPhil , 25.11.2013 14:31

Das ist natürlich nur meine Meinung, aber bei mir sieht das so aus:

DIE Standardwicklung ist 0,20mm Kanthal mit Silikatschnur, je nach Verdampfergrösse 1mm oder 2mm, für den EVOD nehme ich 4x 1mm, 2 in die Wicklung und nochmal 2 oben drauf.

Taifun GT habe ich zu Anfang genauso gewickelt, nur mit Ortmann statt Silikat, weil für die Dampfleistung vom GT Silikat nicht schnell genug transportiert.
Seit es Ortmann nicht mehr gibt, bin ich auf Microcoil mit Watte umgestiegen, das hat sich als die ohnehin bessere Wicklung rausgestellt und ist ganz nebenbei VIEL billiger als Silikat oder Glasfaser.
Dafür verwende ich 0,30mm Kanthal.

Mesh halte ich für veraltete Technik aus Zeiten, wo es kaum Schnur gab die grosse Dampfen schnell genug mit Liquid beliefern konnte.
Aber da werden mir die Fans jetzt sicherlich widersprechen.
Ist mir einfach zuviel Arbeit mit Brenner und Zeug, habe ich mir abgewöhnt seit ich Watte verwende.


 
MarkPhil
Beiträge: 6.885
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Welcher SW für Anfängerin

#95 von goerkel , 25.11.2013 14:34

markphil, das problem ist, das ich gelesen habe das die cobra eine ess verlangt, also muss ich den wohl auch mitbestellen-aber der shop ist toll und der versand besonders da ich ja in spanien wohne und der versand nicht unverschaemt ist-ich danke euch fuer diesen guten link


In Memoriam,meine liebe ,gute Blubba Feb.2000-18.9.2015 Bis bald,meine liebes Schnurkselinchen!!!!


 
goerkel
Beiträge: 565
Registriert am: 12.11.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: 11540 Sanlucar de Barrameda


RE: Welcher SW für Anfängerin

#96 von Feride , 25.11.2013 14:41

goerkel , du kannst die Cobra auch sehr gut mit Watte wickeln

gut ist 030er Kanthal , oder 032er Nickelchrom von zivipf


http://www.zivipf.com/epages/63862298.sf...ucts/NC0.32-10m

032er Nickelchrom mit Baumwolle Watte nehmen mittlerweile viele Kayfun Liebhaber


 
Feride
Beiträge: 11.375
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne

zuletzt bearbeitet 25.11.2013 | Top

RE: Welcher SW für Anfängerin

#97 von smoked , 25.11.2013 15:23

Lass Dir Deinen Hades nicht schlechtreden, ist ebenfalls mein erster Selbstwickler und leistet, richtig gewickelt, gute Dienste.
Wirst auch bei jedem Gerät mindestens Einen finden, der damit gaanix anfangen kann, egal wieviel es gekostet hat.


 
smoked
Beiträge: 1.082
Registriert am: 01.10.2013
Geschlecht: männlich


RE: Welcher SW für Anfängerin

#98 von Dampfkesselrevisor , 25.11.2013 18:38

Ich hab mit dem Hades auch kein großes Problem.
Ok, man braucht eine Nadelflasche, wenn man ihn von unten befüllen will - was tatsächlich empfehlenswert ist - aber ich finde ihn leicht zu wickeln, die Pinöpels mach ich mit einer kleinen Spitzzange rein und raus und der geht mit Silikatschnur und Watte und dampft für 20 Eier wie Hulle.
Ich finde den ok, aber einem totalen Anfänger würde ich den vielleicht nicht empfehlen...


Dampfkesselrevisor  
Dampfkesselrevisor
Beiträge: 197
Registriert am: 08.05.2013


RE: Welcher SW für Anfängerin

#99 von dampflok1 , 30.11.2013 15:59

Es gibt noch andere einfach zu Wickelnde Verdampfer zb. A.r.t Julia oder der Ur A.r.t .

Viel Platz und sehr einfach zu Wickeln mit gutem Dampf/Geschmack Ergebnis . Der erste A.r.t mit Tankmundstück ist auch noch Günstig im Flohmarkt zu bekommen .

Super Verarbeitung in Es , Variabel zu Wickeln ohne viel Frickeln .

Mit dem Bulli stand ich von Anfang an auf Kriegsfuß.....Kokelte ständig .

Smokselbstwickler funzt ....schmeckte aber nicht besonders .

Gnv siffte nur ....

Dann kam der A.r.t und der machte als erster das was er soll schmecken und dampfen .

Werde ich immer wieder weiterempfehlen !


 
dampflok1
Beiträge: 707
Registriert am: 01.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Edenkoben


RE: Welcher SW für Anfängerin

#100 von Kaimarg ( gelöscht ) , 01.12.2013 01:47

Zitat von Applejuice im Beitrag #82

Bei dem Kayfun Lite sollte man jedoch bedenken, dass der nicht liegend gelagert
werden darf, wenn der Tank mehr als 50% voll ist. Für den Transport etwas
unproblematischer ist beispielsweise ein BT-V1 / BT-XL oder die Little Nancy.


Ups, das ist mir neu! Kann das jemand bestätigen?
Ich nutze den Lite seit Monaten, nie auf die Lagerung geachtet, nur Glück gehabt?


Kaimarg

   

Suche Selbstwickler (Person^^) in Landshut (oder Umgebung)
Hilfe bei Wicklung Cyclone AFC

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen