Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Kayfun mit Microcoil was wird benötigt?

#1 von DerSandman , 19.11.2013 21:20

Hallo,

Ich würde mir gern neues Wickelmaterial kaufen, weiß aber nicht genau was ich und wo ich dies günstig bekomme.

Ich würde gern im Endeffekt auf 1,5 - 1,8 Ohm kommen bei ca. 7 HZ, so hatte es mir die nette Dame am Intaste Stand mal testweise gewickelt. Ich würde gern Watte benutzen, davon habe ich allerdings noch genug.

Ich habe daheim wohl Kanthal Draht mit den Stärken 1,6 und 1,8 sowie 2,0 wenn ich damit bislang was gewickelt habe komme ich allerdings bereits nach 3-6 Wicklungen auf 2,4 - 3,6 Ohm.
Ich schätze nunmal das diese Drähte nicht ganz so geeignet sind für Microcoilwicklungen.

Wer kann mir mal einen Rat geben was ich mir wo besorgen sollte?



 
DerSandman
Beiträge: 467
Registriert am: 16.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bönen


RE: Kayfun mit Microcoil was wird benötigt?

#2 von DerSandman , 19.11.2013 21:27

Ach ich habe vergessen zu sagen das ich bislang als Wickelhilfe einen 2,5 mm dicken Bohrer genommen habe.



 
DerSandman
Beiträge: 467
Registriert am: 16.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bönen


RE: Kayfun mit Microcoil was wird benötigt?

#3 von surturle , 19.11.2013 21:33

beim kayfun musst du ein wenig aufpassen. die liquidzufuhr ist zwar für normale wicklungen super, für microcoils besonders mit watte aber ein wenig problematisch.

bei mir verkohlte die watte sehr schnell. hatte aber auch ungeregelt und ca. 1,0ohm.

für deinen angestrebten widerstand bei ca 7 windungen würde ich 0,3mm kanthal nehmen. oder 0,28 nicr. welchen draht du halt lieber magst...



surturle  
surturle
Beiträge: 451
Registriert am: 12.07.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 19.11.2013 | Top

RE: Kayfun mit Microcoil was wird benötigt?

#4 von DerSandman , 19.11.2013 21:38

Nen Tipp wo ich dies günstig inkl Versand beziehen kann?



 
DerSandman
Beiträge: 467
Registriert am: 16.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bönen


RE: Kayfun mit Microcoil was wird benötigt?

#5 von hansklein , 19.11.2013 21:39

zivipf.com hat niedrige Versandkosten und alles nötige da.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.133
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: Kayfun mit Microcoil was wird benötigt?

#6 von hannimal , 19.11.2013 21:41

Also ich dampfe den Kayfun 3.1 mit microcoil auf 2,5mm Bohrer. Die Wicklung steht genau in der Flucht zu den Schrauben, so daß quer die Watte jeweils locker nach unten in die "Taschen" passt.

Bei 1,3Ohm aus 3,2mm NiCr ... Anzahl der Wicklungen weiß ich jetzt nicht... kokelt bei mir bei 15Watt auf der VMax nix, und ich nuckel oft bis zur 10sec.-Abschaltung.

das Hannimal


Ohne Dampf kein Kampf ;-)

erlebtes Zitat: ...aufgeregtes Kind ... "Mama, Mama, guck mal, der Mann raucht seinen Kugelschreiber!"
(eGo-Twister mit evod BCC)

Mein Ticker


 
hannimal
Beiträge: 118
Registriert am: 10.06.2013
Geschlecht: männlich


RE: Kayfun mit Microcoil was wird benötigt?

#7 von DerSandman , 19.11.2013 21:50

3,2 mm NiCr? Das ist doch ziemlich dick im Gegensatz zum vorherigen Tipp mit 0,3 mm. Gibts da so krasse Unterschiede? Ich denke je dünner desto mehr Wicklungen kann ich machen, je dicker der Draht desto weniger Wicklungen kann ich machen um auf gleichen Wiederstand zu kommen oder?

Bin etwas verwirrt was man nun nehmen sollte.



 
DerSandman
Beiträge: 467
Registriert am: 16.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bönen


RE: Kayfun mit Microcoil was wird benötigt?

#8 von surturle , 19.11.2013 22:07

Zitat von DerSandman im Beitrag #7
3,2 mm NiCr? Das ist doch ziemlich dick im Gegensatz zum vorherigen Tipp mit 0,3 mm. Gibts da so krasse Unterschiede? Ich denke je dünner desto mehr Wicklungen kann ich machen, je dicker der Draht desto weniger Wicklungen kann ich machen um auf gleichen Wiederstand zu kommen oder?

Bin etwas verwirrt was man nun nehmen sollte.


Das ist nicht ganz richtig. je dicker der draht desto geringer ist der widerstand (bei gleichem material natürlich). passt ja quasi mehr strom durch den querschnitt ^^. (jetzt werden mich glei alle elektrotechniker hängen wollen...). aber er meinte wahrscheinlich auch 0,32mm.

ich bin auch mit den drähten von zivipf zufrieden. gibts auch bei amazon, falls man sich nirgends sonst anmelden will. oder bei intaste.de



surturle  
surturle
Beiträge: 451
Registriert am: 12.07.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 19.11.2013 | Top

RE: Kayfun mit Microcoil was wird benötigt?

#9 von THEGO90 , 19.11.2013 22:15

je dicker der draht desto mehr coils kannst du machen, dass heisst wieder mehr verdampffläche^^ mehr dampf...und geschmack^^
das problem ist das er dann leersäuft wie hulle...
hab glaub ich ne wicklung mit 10-12 hz :D 2.3 ohm und joaaa...dampft gut,schmeckt gut^^ was will man mehr
0,3 nickel...bei amazon....für 25 m 7 euro^^


Evic/nemesis clone/stingray/hana 30watt boxmod/vamo v3/

Hades/kayfun 3.1 clone gold/kraken Clone/kayfun lite/3d dripper/kanger protank 2/vivi nova 3/Taifun gt/


THEGO90  
THEGO90
Beiträge: 111
Registriert am: 16.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Herne


RE: Kayfun mit Microcoil was wird benötigt?

#10 von hansklein , 19.11.2013 23:02

Bei gleichem Durchmesser ist nichr. um einiges niederohmiger. 0.32 Kanthal-A1=18,0 Ohm/m, 0.32 nichr. 13,6 Ohm/m, 0.28 nichr. = 17,7 Ohm/m, 0.28 Kanthal A1 = 23,5 Ohm/m als Beispiel.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.133
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: Kayfun mit Microcoil was wird benötigt?

#11 von DerSandman , 19.11.2013 23:04

Ah ok



 
DerSandman
Beiträge: 467
Registriert am: 16.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bönen


RE: Kayfun mit Microcoil was wird benötigt?

#12 von hannimal , 20.11.2013 13:41

Sorry, natürlich 0,32

3,2er ist wohl eher Maschendrahtzaun

das Hannimal


Ohne Dampf kein Kampf ;-)

erlebtes Zitat: ...aufgeregtes Kind ... "Mama, Mama, guck mal, der Mann raucht seinen Kugelschreiber!"
(eGo-Twister mit evod BCC)

Mein Ticker


 
hannimal
Beiträge: 118
Registriert am: 10.06.2013
Geschlecht: männlich


   

BT-V1/Kruser like Verdampfer
Welchen Selbstwickel-Tröpfelverdampfer zum Liquid testen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen