Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#26 von checknix , 07.12.2013 21:41

ja, noch mal ich.

ist es normal dass die Watte nach ca. 2 ml dunkelbraun, fast schwarz wird? Auch bei hellen Liquids?
Woran liegt das? Ich wechsle nach jeder Tankfüllung die Bio Watte aus, da ist mir das aufgefallen.


checknix  
checknix
Beiträge: 412
Registriert am: 10.01.2012


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#27 von Mundfein , 07.12.2013 21:44

Jo, das ist normal
Sauerstoff und Hitze führen auch in der Dampfe zur Oxydation. Es ist egal ob man Watte oder GF nimmt.



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#28 von checknix , 10.12.2013 20:18

Wie oft wechselt ihr die Watte? Ich muss sie nach ca. jeder Tankfüllung austauschen, da sich der Geschmack irgendwie verändert.


checknix  
checknix
Beiträge: 412
Registriert am: 10.01.2012


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#29 von friedrichshainer , 10.12.2013 21:38

Zitat von checknix im Beitrag #28
Wie oft wechselt ihr die Watte? Ich muss sie nach ca. jeder Tankfüllung austauschen, da sich der Geschmack irgendwie verändert.


Kommt sicherlich aufs Liquid und die Wicklung an. Hab meine jetzt seit vier bis fünf Füllungen (Kay, 1'9 Ohm, 8watt) drin, und anfinde, dass sie sich eher positiv entwickelt hat. Kann mir aber vorstellen, dass es anders aussieht, wenn man mehr Stoff gibt oder die Wicklung nicht optimal läuft.


Ich dampfe ungeregelt! Und merke: weniger Widerstand = mehr Leistung gilt für die Dampfe, nicht für die Politik.


 
friedrichshainer
Beiträge: 1.590
Registriert am: 19.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Whiskyliebhaber und Feierabendbastler mit ausgeprägter Immunschwäche was HWV angeht


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#30 von Dampfer-Manfred , 10.12.2013 22:01

In meinem Fogger V2 habe ich ne stehende Wicklung drin, etwas über 3 Ohm (dampfe dafür aber gestackt im BOLT) und die Watte ringsherum gewickelt - also nichts mit die Watte durch die Wicklung ziehen. Geht aber leider nicht bei allen Verdampfertypen so leicht: alles, was ähnlich wie ein Taifun GT aufgebaut ist, funktioniert prächtig mit Standwicklungen...


Aja - Wattewechsel: Ich bin da sehr faul geworden. Wattewexel ist ja relativ, bislang sind da schon nahezu 100ml Liquid durchgerauscht und es gibt keinen Grund, da irgendwas zu wechseln.

Alles ist auch etwas vom Liquid abhängig: Tabak, dunkle Sorten, Vanillepudding usw. lassen die Watte schneller hässlich ausschauen. Dann ist da auch noch die thermische Belastung: bei hohen Wattzahlen/Leistung/Spannung wird's wesentlich schneller dunkel.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.847
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#31 von checknix , 16.12.2013 16:18

Zitat von checknix im Beitrag #26
ja, noch mal ich.

ist es normal dass die Watte nach ca. 2 ml dunkelbraun, fast schwarz wird? Auch bei hellen Liquids?
Woran liegt das? Ich wechsle nach jeder Tankfüllung die Bio Watte aus, da ist mir das aufgefallen.



Ich glaube ich habe die Ursache für das extreme Verdunkeln der Watte gefunden. Aufällig war dass es verstärkt auf einer seite der Wicklung auftrat, vermutlich durch das Stauchen der Watte beim Ziehen der Watte in die Wicklung.

Habe dann man die Watte in der Wicklung mehr mals hin und her gezogen, quasi wie bei der Benutzng von Zahnseide, wodurch die Watte durchgehen gleich "stramm" in der Wicklung saß.

Nach ca. 10 ml war die Watte nicht schwarz, sondern nur noch ganz hell braun.


checknix  
checknix
Beiträge: 412
Registriert am: 10.01.2012


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#32 von checknix , 16.12.2013 16:24

Und ne Frage hinterher: Ich benutze das durchsichtige Mittelteil des kayfun lite plus, weil ich so immer den Füllstand im Auge habe und es mir ein sicheres Gefühl gibt.

Wenn ich mir vorstelle dass ich das ES Teil drauf habe und nicht erkennen kann wieviel Liquid ich noch drin habe, bekomm ich Panik.

Woran erkennt ihr in dem Fall dass es Zeit zum Auffüllen wird? Gerade wenn man das Liquid wechseln will möchte man doch so wenig Restliquid wie möglich drin haben.


checknix  
checknix
Beiträge: 412
Registriert am: 10.01.2012


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#33 von friedrichshainer , 16.12.2013 16:32

Zitat von checknix im Beitrag #32
Und ne Frage hinterher: Ich benutze das durchsichtige Mittelteil des kayfun lite plus, weil ich so immer den Füllstand im Auge habe und es mir ein sicheres Gefühl gibt.

Wenn ich mir vorstelle dass ich das ES Teil drauf habe und nicht erkennen kann wieviel Liquid ich noch drin habe, bekomm ich Panik.

Woran erkennt ihr in dem Fall dass es Zeit zum Auffüllen wird? Gerade wenn man das Liquid wechseln will möchte man doch so wenig Restliquid wie möglich drin haben.


Solltest Du daran merken, dass es anfängt zu kokeln bzw. bei Watte-Wicklung nach Taschentuch zu schmecken. Ich hab aber auch lieber die optische Kontrolle und daher immer das Makrolon-Fenster drin.


Ich dampfe ungeregelt! Und merke: weniger Widerstand = mehr Leistung gilt für die Dampfe, nicht für die Politik.


 
friedrichshainer
Beiträge: 1.590
Registriert am: 19.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Whiskyliebhaber und Feierabendbastler mit ausgeprägter Immunschwäche was HWV angeht


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#34 von checknix , 20.12.2013 04:35

Hallo

Woran liegt es dass der Ohmwert wärend des Dampfens, nach jedem Zug wandert? Habe seit neustem nen Akkuträger mit Ohmmessung, beim rumspielen ist mir das aufgefallen.

Ausgangswert war bei einem Microcoil 1,2 Ohm. Habe die Wicklung seit ca. 2 ml drauf und nach jedem Zug wandert der Wert auf irgendwas zwischen 1,2 und 3,3 Ohm.


checknix  
checknix
Beiträge: 412
Registriert am: 10.01.2012


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#35 von checknix , 20.12.2013 22:51


checknix  
checknix
Beiträge: 412
Registriert am: 10.01.2012


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#36 von friedrichshainer , 20.12.2013 22:56

Zitat von checknix im Beitrag #34
Hallo

Woran liegt es dass der Ohmwert wärend des Dampfens, nach jedem Zug wandert? Habe seit neustem nen Akkuträger mit Ohmmessung, beim rumspielen ist mir das aufgefallen.

Ausgangswert war bei einem Microcoil 1,2 Ohm. Habe die Wicklung seit ca. 2 ml drauf und nach jedem Zug wandert der Wert auf irgendwas zwischen 1,2 und 3,3 Ohm.


Würde tippen, dass die Wicklung sich bei Wärme ungünstig ausdehnt und der direkte Kontakt zwischen einigen Wicklungen verloren geht. Dadurch erhöht sich der Widerstand. Ist aber in die Tüte gesprochen. Kannste mal bisschen mehr zu der Wicklung sagen? Welcher VD, welcher Draht usw.


Ich dampfe ungeregelt! Und merke: weniger Widerstand = mehr Leistung gilt für die Dampfe, nicht für die Politik.


 
friedrichshainer
Beiträge: 1.590
Registriert am: 19.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Whiskyliebhaber und Feierabendbastler mit ausgeprägter Immunschwäche was HWV angeht


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#37 von friedrichshainer , 20.12.2013 22:57

Ah, hab's grad gesehen, Kay. Vielleicht hast Du auch nur ne Schraube nicht fest genug angezogen. Die dehnt sich aus und der Kontakt an einem der Pole wird schlechter... oder so was. Auf jeden Fall würde ich auf ein thermisches Problem tippen.


Ich dampfe ungeregelt! Und merke: weniger Widerstand = mehr Leistung gilt für die Dampfe, nicht für die Politik.


 
friedrichshainer
Beiträge: 1.590
Registriert am: 19.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Whiskyliebhaber und Feierabendbastler mit ausgeprägter Immunschwäche was HWV angeht


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#38 von smoked , 20.12.2013 22:57

Zitat
Woran liegt es dass der Ohmwert wärend des Dampfens, nach jedem Zug wandert


Ohne zu wissen welchen AT oder welche Art Wicklung (zB ESS) Du verwendest wird da keiner genau was zu sagen können.



 
smoked
Beiträge: 1.698
Registriert am: 01.10.2013
Geschlecht: männlich


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#39 von checknix , 20.12.2013 23:34

Also,

Kayfun Lite Plus auf einer Lambo 6.0.

0,32 mm Kanthal, ca. 10 Windungen, auf einem 2'er Bohrer macht bei mir 1,2 Ohm.

Das Innenleben der Wicklung besteht aus Bio Watte.


Werde gleich ne neue Wicklung machen und mal darauf achten dass ich die Schrauben fest genug anziehe.
Sonst noch Ideen worauf ich bei der Ohmwanderrung achten sollte?


checknix  
checknix
Beiträge: 412
Registriert am: 10.01.2012


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#40 von checknix , 21.12.2013 13:43

Zitat von checknix im Beitrag #34
Hallo

Woran liegt es dass der Ohmwert wärend des Dampfens, nach jedem Zug wandert? Habe seit neustem nen Akkuträger mit Ohmmessung, beim rumspielen ist mir das aufgefallen.

Ausgangswert war bei einem Microcoil 1,2 Ohm. Habe die Wicklung seit ca. 2 ml drauf und nach jedem Zug wandert der Wert auf irgendwas zwischen 1,2 und 3,3 Ohm.


Hallo,

an der Lambo scheint es nicht zu liegen, habe jetzt ne normale Wicklung drauf, die liegt konstant bei 2,3 Ohm.
Scheint tatsächlich, wie Friedrchshainer gesagt hat, an der Ausfehnung der einzelnen Coils beim Befeuern zu liegen.

Können das andere Microcoil User bestätigen, oder liegt es daran dass meine Microcoil nicht optimal zusammengedrück war?


checknix  
checknix
Beiträge: 412
Registriert am: 10.01.2012


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#41 von checknix , 26.12.2013 16:42

Das gibt es doch nicht...

Ich hatte das Gefühl den Kayfun Lite plus endlich im Griff zu haben. Haben dann aus Langeweile meinen Evod Verdampfer rausgekramt und ihr die selbe Wicklung wie dem Kayfun verpasst, nämlich 10 Windungen bei einem Durchmesser von 2 mm und 0,32 NiChrom Draht, ergibt einen Wiederstand von 1,1 Ohm, das alles als Microcoil mit Watte.

Musste dann mit erschrecken feststellen dass der Evod einen viel besseren Geschmack bei mehr und dichterem Dampf produziert.



checknix  
checknix
Beiträge: 412
Registriert am: 10.01.2012


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#42 von friedrichshainer , 27.12.2013 21:07

Ich hadere auch grad mit dem Kay Lite. Ähnliches Problem: zu wenig Dampf und er neigt zum Siffen. Geschmack ist okay, aber auch nicht berauschend. Ich vermute bei mir ne Kombination aus Wicklung zu nah am Luftloch und evtl. zu viel Watte drin. Ich werde als nächstes mal ne MC quer zu den Schrauben testen. Das sah auf einigen Aufnahmen sehr brauchbar aus. Schau mal in den Thread hier: ZEIGT HER EURE WICKLUNG !!!!!!! (11) Da gibt's ne Menge guter Anregungen.


Ich dampfe ungeregelt! Und merke: weniger Widerstand = mehr Leistung gilt für die Dampfe, nicht für die Politik.


 
friedrichshainer
Beiträge: 1.590
Registriert am: 19.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Whiskyliebhaber und Feierabendbastler mit ausgeprägter Immunschwäche was HWV angeht


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#43 von provarimark , 28.12.2013 12:41

Wenn beim K-Lite irgendwas nicht funktioniert, würde ich inzwischen zuerst auf die Dichtungen tippen. Bei Wicklungen mit Watte ist es offensichtlich sehr entscheidend, wie dicht/locker die Watte "gewickelt" ist. Auch das Verlegen in der kleinen Kammer ist eine wichtige Variable. Meine Erfahrung ist u.a. die, dass direkt um die Wicklung etwas Platz sein sollte, und zwar so, dass der Dampf schon in der Kammer verwirbelt wird und nach oben Richtung Luftkanal-Röhrchen gedrückt wird. Da man das ja vor dem Zusammenbau testen kann, lohnt es sich, dafür etwas Zeit und vielleicht einige Versuche zu investieren. Das sind manchmal nur kleine Bewegungen der Watte in der Kammer, die den Dampf besser oder schlechter nach oben bringen.

Letztlich hat diese "Vorarbeit" dann auch nicht unerheblichen Einfluss auf den Geschmack.

Grüße von provarimark


 
provarimark
Beiträge: 801
Registriert am: 29.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#44 von friedrichshainer , 30.12.2013 00:15

Ich hab jetzt mal nen Versuch mit ner Querwicklung gemacht:



30er Kanthal mit 8 Wicklungen um einen 2mm Bohrer, hat so wie sie auf dem Bild ist 1,5 Ohm. Sollte ursprünglich eine MicroCoil werden, aber beim Einbau hat sie sich (leider) wieder aufgedröselt. Schön ist zugegebener Maßen was anderes...

Die Wicklung quer zu den Polen anzubringen ist eine echte Fummelei, da man die Drahtenden schon vor der Befestigung nach innen biegen muss und das Ganze dann in der Höhe sauber justieren. Die Watte ist wirklich extrem sparsam eingesetzt, so dass ich erst mal befürchtet habe, dass die Kiste anfängt zu siffen. Tut sie aber nicht. Durch die Anordnung der Wicklung und den Verlauf der Watte bleibt viel Platz um die Wicklung. Dadurch hat man einen wirklich guten Flash und der Geschmack kommt super.

Dampfe die Wicklung jetzt den ganzen Abend auf nem ungeregelten AT und... jupp. Das ist es.


Ich dampfe ungeregelt! Und merke: weniger Widerstand = mehr Leistung gilt für die Dampfe, nicht für die Politik.


 
friedrichshainer
Beiträge: 1.590
Registriert am: 19.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Whiskyliebhaber und Feierabendbastler mit ausgeprägter Immunschwäche was HWV angeht


   

Brauche noch ein paar Gründe zum Selbstwickler?
BF SW für Dualcoil auf Reo Mini 2.1

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen