Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#1 von checknix , 27.11.2013 23:16

Hallo zusammen,


angefangen hatte ich mit einer egoc, ich war begeistert vom Dampf und Geschmack und ich bin in das Selbstwickeln und mischen übergangen, wobei ich das Mischen schonlange wieder aufgegeben habe.

Ich habe nun einen A2TM, GLV und zu letzt einen Tayfun Lite + hinter mir.
Zusätzlich noch div. Kanthal/Ni, Glasfaser/Silikat ausprobiert.

Entweder schmeckt es scharf, stinkt, oder dampft kaum. Im schlimmsten Fall alles zusammen.

Anfangs dachte ich es würde an den Geräten oder an dem Zubehör liegen, doch nach oben genannten Versuchen muss ich das wohl ausschliessen.
Also bin ich zu doof zum Wickeln? Glaube ich nicht, hoffe es jedoch.
Oder ist das Dampfen einfach nichts für mich? Das hoffe ich nicht...

War immer kurz vorm aufgeben, doch dann sehe ich die Videos auf Youtube wie sie alle Dampfen wie ne Lock und beim Dampfen so schmatzen als hätten sie grad wirklich was fruchtiges gegessen/getrunken...

Also noch mal ran, das will ich auch!

Aber es klappt einfach nicht.


Am liebsten würde ich mal bei jemanden der der Meinung ist eine perfeckte Wicklung auf seinem Selbstwickler draufzuhaben einmal ziehen, um festzustellen ob mir das auch nicht schmeckt oder eben das Gegenteil.

Dann könnte ich zumindest einen Schlussstrich ziehen bzw. wüsste dass ich nur zu doof bin und könnte voller Motivation weiter probieren...


checknix  
checknix
Beiträge: 412
Registriert am: 10.01.2012


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#2 von Captain Blackbird , 27.11.2013 23:23

Das hört sich fast nach Schlichte in der Silikatschnur an.
Leider hat man da öfter schwankungen.

Mittlerweile bin ich auf Watte umgestiegen, das schmeckt die ersten paar Züge etwas komisch aber dann ist Ruhe.

Habe heute z.b. eine Taifun GT Kopie, welche ich hier zum testen habe mit Vaporbase Silica gewickelt.
Ein Paket (sind immer 1m drin) ist völlig Geschmacksneutral aber das Stück heute aus nem anderen Tütchen war ekelhaft.
Habe etwa nen Halben Tank nur Stressmäßig gepafft, bis der beissende Geschmack von der Silica weg war.

Auskochen, Alkohol etc bringt nur marginal etwas.
Grund: Die Schlichte wird bei der Produktion quasi mitgezogen damit es flexibler bleibt.
Bei den hohen Produktionstemperaturen bringt auskochen logischerweise nicht viel.

Brenn das Zeug vorher mal richtig durch, allerdings wirds dann etwas spröde.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 27.11.2013 | Top

RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#3 von Mundfein , 27.11.2013 23:28

Mach doch einfach in deinem älteren Thread weiter?
Der Dampf direkt von der Wicklung



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#4 von Captain Blackbird , 27.11.2013 23:30

lol


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#5 von checknix , 27.11.2013 23:36

Zitat von Mundfein im Beitrag #3
Mach doch einfach in deinem älteren Thread weiter?
Der Dampf direkt von der Wicklung


Ja, hätte ich machen können, bin aber grad in der Phase wo ich absolut keine Lust habe.
Wollte Nur mal meine Verzweifelung kundtun.

Wenn ich mir mal wieder ein Video vom Damfmacher angeschaut habe und wieder motiviert bin, knüpfe ich an dem verlinkten Thread an, danke für den Hinweis.


checknix  
checknix
Beiträge: 412
Registriert am: 10.01.2012


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#6 von GeneralGummibär , 27.11.2013 23:40

Probiers doch einfach mal mit Watte und Microcoil in einem deiner Verdampfer, dann kannst du zumindest schonmal die glasfaser ausschließen wenns immernoch nich wuppt ;D Und geh doch auf nen dampfertreffen und lass dir deine Dampfen wickeln.



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#7 von checknix , 27.11.2013 23:47

Das mit der Watte könnte ich auch probieren, stimmt. An ein Dampfertreffen habe ich schon gedacht, habe aber keine Möglickeit hier in Kassel weil es keinen Stammtisch gibt.


checknix  
checknix
Beiträge: 412
Registriert am: 10.01.2012


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#8 von DasRocka , 28.11.2013 00:03

Ich kann dein Leiden verstehen. Ich habe das Gefühl das die richtige wahl des verdampfers ganz entscheidend ist. Habe einen BT-V1 und den neuen Kayfun lite +. Den bt bekomme ich super mit watte und 0.28 kanthal auf 1.4 ohm gewickelt das teil schmeckt bombe und dampf echt gut. Nur mit dem kayfun stehe ich auf kriegsfuß bekomme da einfach keinen guten geschmack egal ob mit watte, silica, ortman, oder ekowool. Dabei habe ich nur gutes über den kayfun gehört was den geschmack angehen soll. Aber er schmeckt einfach "scharf" irgendwie unnatürlich. Naja habe bald die gelegenheit das teil von jemanden wickeln zu lassen und bin schon sehr gespannt :D aber halte durch irgendwann findest du das für dich passende setup.


DasRocka  
DasRocka
Beiträge: 131
Registriert am: 10.04.2013
Geschlecht: männlich


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#9 von ajax , 28.11.2013 00:09

Normalerweise sieht der BT-V1 gegen den Kayfun geschmackstechnisch kein Land ...


 
ajax
Beiträge: 2.681
Registriert am: 12.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Asi mit Niwoh


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#10 von DasRocka , 28.11.2013 00:16

Ja ajax genau das wundert mich ja so. Ich hab habe das teil schon 3 mal sauber gemacht und auch einige verschiedene wi klungen versucht aber ich werde mit dem teil nicht warm. Ich will ihn auch nicht weg geben dafür war er zu teuer xD erstmal will ich sehen was andere aus dem machen können noch ist nicht aller Tage abend


DasRocka  
DasRocka
Beiträge: 131
Registriert am: 10.04.2013
Geschlecht: männlich


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#11 von paulinchen , 28.11.2013 09:36

Zitat von checknix im Beitrag #7
An ein Dampfertreffen habe ich schon gedacht, habe aber keine Möglickeit hier in Kassel weil es keinen Stammtisch gibt.




Nee, sind leider eingepennt...

Bist du bei Facebook? Wenn ja, dann flitz mal los und such die Gruppe 'Kassel dampft' ...da findest du bestimmt einen hilfreichen Geist, mit dem du dich mal zusammenhocken und wickeln üben kannst. ;)



 
paulinchen
Bilder Upload
Beiträge: 1.458
Registriert am: 30.11.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#12 von Spessarträuber , 28.11.2013 09:52

Zitat von DasRocka im Beitrag #10
Ja ajax genau das wundert mich ja so. Ich hab habe das teil schon 3 mal sauber gemacht und auch einige verschiedene wi klungen versucht aber ich werde mit dem teil nicht warm. Ich will ihn auch nicht weg geben dafür war er zu teuer xD erstmal will ich sehen was andere aus dem machen können noch ist nicht aller Tage abend




Bei mir war der Knackpunkt der Abstand zwischen Luftloch und der Wicklung.


Grüße - Spessarträuber


 
Spessarträuber
Beiträge: 469
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 97839


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#13 von DasRocka , 28.11.2013 11:22

Ok und was ist für dich der richtige abstand?


DasRocka  
DasRocka
Beiträge: 131
Registriert am: 10.04.2013
Geschlecht: männlich


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#14 von Clouseau , 28.11.2013 13:52

Zitat von checknix im Beitrag #1
Entweder schmeckt es scharf, stinkt, oder dampft kaum. Im schlimmsten Fall alles zusammen.


Dann mal eine Interpretation von Anfänger zu Anfänger
Meine Erfahrungen beziehen sich zwar nur auf den Hades, der ist aber vom Prinzip ein Nachbau des Kaifun, sollte also vergleichbar sein.

Was die Schärfe angeht, habe ich die Erfahrung gemacht, dass identisches Liquid im Selbstwickler wesentlich stärker schmeckt und flasht, verdünnen ist eine Möglichkeit. Ein zweiter Punkt ist die Höhe der Wicklung über dem Luftloch, je höher, desto "kratziger". Einfach mal tiefer legen, bei ~1mm über dem Luftloch sollte nix übermäßig kratzen.
Beim Stinken würde ich unterscheiden zw. Chemiegestank oder verkokelt. Bei Chemiegestank dürfte sich entweder noch Dreck im Verdampfer befinden oder die Silikatschnur ist fragwürdig. Wenn reinigen, bzw. auskochen nichts hilft, andere Schnur. Verkokelt tritt hingegen schnell auf, wenn die Windungen zu fest auf die Schnur gepresst sind. Die Lösung ist simpel, einen feinen Nagel oder eine Nadel als Wickelhilfe benutzen, die verhindert, dass der Draht die Schnur im wahrsten Sinne des Wortes "abschnürt". Alles was letztlich den Liquidnachfluss stört, führt zu kokeln, weil dann eben nicht das Liquid, sondern die Silikatschnur verdampft wird.
Dampft kaum - deutet auf zu hohen Widerstand. Wird der Draht nicht heiss genug oder braucht zu lange um heiss zu werden -> wenig Dampf.
Je nach Verdampfer können natürlich auch noch spezifische Probleme hinzukommen, den Hades darf man bspw nicht von oben befüllen und es darf keine Silikatschnur auf den Liquidkanälen aufliegen, aber da hat natürlich jeder Verdampfer so seine eigenen "Marotten", da hilft es nur, die entsprechenden Threads zu lesen.

Ich würde mich an Deiner Stelle erstmal auf einen Verdampfer konzentrieren. Und sich dann nochmal ein Video wie z.B.: http://www.navy-lifeguard.de/infusions/v...ideo.php?id=148
anschauen und so präzise wie möglich nachmachen. Und dann damit rechnen, dass man trotzdem 4-5 Versuche brauchen wird, um das ordentlich hinzubekommen

Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand der von einem Fertigverdampfer begeistert war, einen ordentlich gewickelten Kaifun nicht als Offenbarung erlebt.
LG


 
Clouseau
Beiträge: 45
Registriert am: 03.10.2013


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#15 von friedrichshainer , 28.11.2013 14:04

Zitat von Spessarträuber im Beitrag #12
Zitat von DasRocka im Beitrag #10
Ja ajax genau das wundert mich ja so. Ich hab habe das teil schon 3 mal sauber gemacht und auch einige verschiedene wi klungen versucht aber ich werde mit dem teil nicht warm. Ich will ihn auch nicht weg geben dafür war er zu teuer xD erstmal will ich sehen was andere aus dem machen können noch ist nicht aller Tage abend




Bei mir war der Knackpunkt der Abstand zwischen Luftloch und der Wicklung.




Dasselbe Problem hatte ich mit den ersten Kayfun-Wicklungen auch. Regel: Wenn's kickt und/oder beißt, aber nicht schmeckt, dann ist der Abstand zu groß. Einfach mal die ganze Wicklung nen halben Millimeter runterdrücken und drauf achten, dass sie wirklich mittig über dem Luftloch sitzt. Hat bei mir den Unterschied zwischen uärks und wow gemacht.

Wenn die Wicklung längs zu den Polen angebracht ist (Special-8 z. B.), ist die Gefahr größer, dass der Abstand zu groß wird. D. h. nicht, dass die Wicklung schlechter wäre, man muss halt nur drauf achten, dass sie am Schluss nicht zu hoch sitzt. Guter Richtwert für den Anfang sind um die 1,5mm, der Rest ist Geschmacksache. Weiter weg: mehr Kick, näher dran: mehr Geschmack.

Gruß
Daniel


Ich dampfe ungeregelt! Und merke: weniger Widerstand = mehr Leistung gilt für die Dampfe, nicht für die Politik.


 
friedrichshainer
Beiträge: 1.590
Registriert am: 19.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Whiskyliebhaber und Feierabendbastler mit ausgeprägter Immunschwäche was HWV angeht


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#16 von checknix , 30.11.2013 00:47

So, habe mir Bio Watte besorgt und zunächst versucht ein Microcoil mit Hilfe des Stäbchens eines Q-Tips zu wickeln, keine Ahnung was für einen Durchmesser die haben. 0,2 Kanthal und glaube 11 Windungen. Meine alte Lavatube zeigte mir an dass ich die Wicklung mit 3,5 V wickeln sollte,
Ohne Watte wollte ich zunächt die Wicklung zum Glühen bringen um sie anschließend mit einer Pimzette zusammen zu drücken. Es hat eine Weile gedauert bist überhaupt was glühte, auch konnte ich die Wicklung durch zusammendrücken nicht wirklich enger machen.

Tank trotzdem befüllt und probiert. Wenig Dampf und der Geschmack war zumindest nicht mehr beißend.

Also runter mit der Wicklung und mit 0,16 Kanthal und dem Q-Tipstäbchen eine Wicklung mit 5 Windungen gemacht, keine Microwicklung.
Der Dampf ist etwas mehr geworden, aber der Geschmack haut mich immer noch nicht vom Hocker.
Ich bilde mir aber ein dass sich nach jedem Zug Richtung Dampf und Geschmack was positiv verändert, werde das mal weiter beobachten.

Ach ja, und danke für den Tip dass die Wicklung nkeinen zu hohen Abstand zum Luftloch haben sollte. Habe die Wicklung kaum nach oben gebogen. Nur so weit dass das Luftloch nicht berührt wird.

Wie gesagt, damit fahre ich erst mal weiter und gucke wie sich das ganze entwickelt.


PS: Kann man eigentlich über die Empfehlung von der Lavatube, in dem Fall 3,5 V, den aktuellen Widerstand der Wicklung berechnen?


checknix  
checknix
Beiträge: 412
Registriert am: 10.01.2012


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#17 von GeneralGummibär , 30.11.2013 00:58

Dann dreh doch mal die spannung ordentlich hoch 3.5 is schon arg wenig ;)
Die empfehlungen der lava sind fragwürdig ;)



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#18 von Mundfein , 30.11.2013 00:59

Welche Lavatube schlägt denn eine Voltzahl vor? Die können doch nur den Akkustand anzeigen und evtl. den Widerstand messen.
Deine 3,5Volt ist garantiert der Widerstand der Wicklung, könnte auch hinkommen mit 11*0,2'er Draht.



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#19 von checknix , 30.11.2013 01:06

Zitat von Mundfein im Beitrag #18
Welche Lavatube schlägt denn eine Voltzahl vor? Die können doch nur den Akkustand anzeigen und evtl. den Widerstand messen.
Deine 3,5Volt ist garantiert der Widerstand der Wicklung, könnte auch hinkommen mit 11*0,2'er Draht.




Wenn mal 7 mal hintereinander den kleinen roten Button drückt, zeigt mir die Lava die aktuelle Spannung des Akkus an.

Wenn ich 7 mal drücke, dann den Feuerknopf gedrückt halte und dann nochmal den kleinen roten Button klicke, zeigt er mir die Empfohlene V an.


checknix  
checknix
Beiträge: 412
Registriert am: 10.01.2012


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#20 von checknix , 30.11.2013 01:11

Zitat von GeneralGummibär im Beitrag #17
Dann dreh doch mal die spannung ordentlich hoch 3.5 is schon arg wenig ;)
Die empfehlungen der lava sind fragwürdig ;)


Bei 4 oder 4,5 V dampft es nicht wesentlich mehr.


checknix  
checknix
Beiträge: 412
Registriert am: 10.01.2012


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#21 von Mundfein , 30.11.2013 01:15

@Checknix, das ist kein Vorschlag was angezeigt wird, das ist der Akkustand Das steht sogar im Handbuch drin .)



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#22 von Tatonkas , 30.11.2013 03:00

Zitat von Mundfein im Beitrag #21
@Checknix, das ist kein Vorschlag was angezeigt wird, das ist der Akkustand Das steht sogar im Handbuch drin .)







Der eine Versauft sein Geld , der andere kauft sich Schnaps dafür


 
Tatonkas
Beiträge: 1.102
Registriert am: 01.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bayern


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#23 von Patriot , 30.11.2013 03:45

Das wäre auch ne unlogische Empfehlung bei der Wicklung so wenig Volt. Aber ich habe den Anschein das du dich allgemein zu wenig mit dem SW beschäftigt hast. Bzw. soll das kein Vorwurf sein, aber es gibt halt so viele Faktoren. Taifun lite +?? Meinst du Kayfun Lite Plus...? Ich würde mir den nehmen und selbst ne absolute Standard wicklung müsste eigentlich schon schmecken. Aber wenn man die Wicklung abschnürt oder die Luftlochentfernung oder oder oder nicht passt dann läuft die Öle auch nicht vernünftig. Bevor du aber verzweifelst brauchst du einen Einführungskurs im Wickeln von einem Dampfer der das kann. Ich habe schon ein Paar Kumpels so einen Kurs gegeben und bin immer wieder erstaunt das dieses Thema einen ganzen Abend füllen kann. Tipp: Wenns net geht nimm nen guten clearo und dampf den. Dann gehst du zu einem Treffen und lässt dich mal komplett aufklären. Ich habe einen Freund der ist sehr hibbelig und selten Aufnahmefähig für "komplizierte" Themen. Ich bin nun schon mehrere Abende dabei ihm alles zu zeigen was er wissen sollte. Irgendwann bekommt es er auch vernünftig hin. Hoffe ich Gruß


Mit freundlichen Grüßen


 
Patriot

Beiträge: 1.222
Registriert am: 03.03.2011
Geschlecht: männlich


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#24 von Spessarträuber , 30.11.2013 08:32

Zitat von DasRocka im Beitrag #13
Ok und was ist für dich der richtige abstand?


Na ja,nach meinem Geschmacksempfinden so 1,5 bis 2mm überm Loch und schön mittig.
Damit hab ich das beste Ergebnis für mich.Kommt auch auf die Wicklung an habe
aktuell 4x1mm GF und 6x 0,20 NiCr drauf.


Grüße - Spessarträuber


 
Spessarträuber
Beiträge: 469
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 97839


RE: Zu doof oder ist dampfen nichts für mich?

#25 von checknix , 01.12.2013 20:05

Es läuft besser, musste aber meine Letzte Wicklung runternehmen.

Habe dann einen Zahnstocher genommen, 6x0,2 Kanthal und auf den kayfun Lite plus gepackt und die Baumwolle da durch gejagt.
War schon mal ne steigerung.

Dann nochmal auseinandergebaut, die Baumwolle mit einer Pinzette rausgezogen und diesesmal nur ganz wenig baumwolle nommen, so dass sich der Baumwolldocht ganz leicht in die Wicklung ziehen ließ.
War wieder eine Steigerung!

Ich denke es lag an dem zu großen Durchmesser des Q-Tips und dass idie Baumwolle in der Wicklung zu fest saß.


checknix  
checknix
Beiträge: 412
Registriert am: 10.01.2012


   

Brauche noch ein paar Gründe zum Selbstwickler?
BF SW für Dualcoil auf Reo Mini 2.1

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen