Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• BEYOND THE CLOUD - Dokufilm
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend):Bitte Termine für 2016 im Kalender eintragen!!

X

Vorstellung UpN

#1 von UpN , 02.12.2013 10:16

Guten Tag liebe Community,

ich heiße Dennis und bin 24 Jahre alter Informatiker aus Düren (zwischen Köln und Aachen).

Folgende Hardware habe ich mir als Einsteiger geholt:

1x Kanger eVod Starterset (bestehend aus 2 eZigaretten (Akkun und Verdampfer), 5x Ersatz Köpfe und Ladekabel
1x Liquid American Type 20ml/12mg Nikotin
1x Liquid American Type 10ml/12mg Nikotin
1x Liquid Apfel 10ml/12mg Nikotin
1x Liquid Gold Ducat 20ml/9mg Nikotin (Wohl als Geschenk, da nicht bestellt und auf Rechnung ausgewiesen )

Bestellt habe ich bei Dampfdorado. Bestellung und Lieferung lief bestens und ein Liquid als Geschenk immer gerne wieder

Um ehrlich zu sein ist der größte Reiz am dampfen die Preisersparnis.

Am Rauchen stören mich momentan folgendes:
- Der Preis. Das Leben ist teuer und Geld sparen möchte jeder.
- Der Geruch. Die Klamotten riechen einfach immer nach dem kalten Rauch und das stört sogar viele Raucher
- Die Gesundheit. Ich hoffe das durch das dampfen die Lunge etwas entlastet wird. Gesund ist es immer noch nicht

Zunächst möchte ich meine hoffentliche Rauchervergangenheit schildern.

Meine Rauchvergangenheit:


Angefangen zu rauchen habe ich mit 16/17, also vor 8-7 Jahren.
Zuerst immer mal probiert, dann eine Schachtel gekauft, wieder kurz aufgehört usw.
Wie fast alle kam man natürlich durch sein Umfeld zum rauchen.
Als Schüler war dafür natürlich das Geld immer knapp und meine Eltern sind als ehemalige Raucher davon überhaupt nicht begeistert gewesen.
Mit 18 war es dann soweit und ich habe "richtig" und regelmäßig geraucht.
Als Azubi hatte man dafür auch mehr Geld.
In meinem Umfeld waren einige Raucher und meine Freundin hat ebenfalls geraucht bzw. raucht immer noch jedoch weniger als ich.
Zwischenzeitlich habe ich es einmal von heute auf morgen aufzuhören.
Ich hatte einfach keine Lust mehr auf den Rauch und habe das 3-6 Monate ungefähr durchgehalten, bis man dann wieder langsam dazu kam und dann wieder im alten Muster verfallen war.
Meine Lieblingsmarke ist, bald hoffentlich war, JPS (John Player Special).
Anfangs Filterzigaretten und dann später Tabak.
Das Stopfen war preislich attraktiver und meistens hatte man immer Vorräte um sich eine Zigarette zu stopfen.
Die Raucher kennen das Gefühl z.B. am Wochenende sich aufzuraffen und zur Tankstelle/Supermarkt/Kiosk etc. zu fahren, weil keine Zigaretten mehr da sind.
Dies lies sich durch das Stopfen großteils vermeiden.
Der Aufwand hielt sich auch in Grenzen, es war jedoch öfters eine kleine Sauerei, bedingt durch die ganzen Krümel.
Gestopft habe ich immer morgens und die erste dabei geraucht.
Als der Umzug vor 6 Monaten dann anstand fehlte einem etwas die Zeit und Motivation zum stopfen.
Deshalb hatte ich nach ca. 7-8 Monaten des stopfen wieder zur Filterzigaretten gegriffen und bin diesen Treu geblieben.
Als ersten Schritt haben wir beide beschlossen in der Wohnung nicht mehr drinnen zu rauchen.
In der alten Wohnung haben wir erst überall und später nur noch in der Küche geraucht.
Der Geruch hat uns aber damals gestört und insbesondere im Winter, mit offenen Fenster frieren und mit geschlossen ersticken.
Der Balkon den wir nun haben ist dafür natürlich sehr praktisch.
Als starker Raucher hindert aber natürlich der Balkon nicht daran, (viel) weniger zu rauchen, sondern es bleibt ungefahr gleich.

Ich rauche/habe ca. 20 Stück pro Tag geraucht.
Eine normale Packung war i.d.R. leer. Bei Freunden die Rauchen, beim draußen arbeiten oder beim ausgehen natürlich etwas mehr.
Im Schnitt aber ca. 20 Stück.
Ich wollte auch nicht einfach hart aufhören, da ich einfach gerne rauche.
Es liegt vielleicht an den positiven Erinnerungen, am Geschmack (Nichtraucher steinigen mich jetzt) und an der Gewohnheit.
Morgens eine vor dem Duschen, auf der Arbeit eine vor Dienstbeginn, nach dem Essen usw.

Das elektronische Rauchen hat mich schon etwas länger interessiert und man hat sich immer zwischendurch mal belesen und bei Youtube sich umgeschaut.
Der Kauf kam dann trotzdem recht spontan.
An zwei Tagen Videos geschaut und dann bestellt.
Danke Pixeldeamon ;-)


Mein Umstieg:


Am Samstag den 30.11.2013 gegen 20:45 Uhr habe ich meine letze Pyro geraucht um 21:30 Uhr habe ich meine erste eZigarette mit dem American Type geraucht.
Die ersten Züge haben echt gekickt und einen Hustenreiz ausgelöst.
Der Geschmack war recht angenehm, mit leichter Honigsüße.
Mit einer normalen Zigarette jedoch nicht zu vergleich, dafür ist der Geschmack einfach zu verschieden.
Gefallen hat es mir trotzdem.
Später habe ich noch das Apfel Liquid ausprobiert. Geschmack war okay, aber nicht umbedingt meine Welt. Als zwischendurch Liquid aber zu gebrauchen.
Die Dampfentwicklung der eZigarette ist okay, schwankt aber leicht. Vlt. liegt es an meiner Hardware oder an meinem Rauchverhalten.
Bis jetzt kann ich natürlich noch nicht absehen ob mein Plan umzusteigen aufgeht.
Ich habe zwischendurch immer mal wieder Lust auf eine Pyro.
Ich versuche mir aber die Negativen Effekte wie Kosten/Geruch in den Verstand zu rufen.
Ich möchte die Ausgaben und Ersparnisse am Anfang wenn möglich dokumentieren um mich auch auf Zahlen zu berufen.
Vlt. kann ich ja dadurch etwas Geld zur Seite legen und für etwas schönes Extra sparen wie ein Urlaub/neue Konsole oder ähnliches.
Mein Langzeitziel ist es komplett aufzuhören, aber ich fange erstmal mit dem Umstieg aufs Dampfen an ;-).
Jeder kleine Schritt ist einer in die richtige Richtung und wenn es so einfach mit dem aufhören wäre, hätte ich es längst geschafft.
Jeder Pyro die ich nicht rauche ist ebenfalls eine gute.
Gleich werde ich wohl bei enbferro noch neue Liquids bestellen, damit ich keinen Engpass haben werde.

Jetzt kommt erstmal die Ausprobier und Einstellphase.
Folgende Fragen werde ich hoffentlich in Absehbarer Zeit beantworten können:
- Wie lange halten die Akkus und wie lade ich korrekt
- Wie ist es im normalen Alltag und bei der Arbeit
- Wieviel Liquid benötige ich
- Dampfe ich mehr als ich rauche oder ist das nur die Phase des neuen.

Folgende Fragen habe ich aber noch an euch:
Welche Ersatzteile benötige ich für meine eVod?
Gehen die ganze Verdampfer oder nur die Köpfe kaputt?
Brauche ich noch weitere Ersatzteile? Die Akkus sollten ja mindestens ca. 6 Monate halten, wenn ich das mit anderen Akkus vergleiche wie z.B. von Telefonen etc.


Ich bedanke mich schonmal für Feedback und für das Lesen des großen Textes.

Grüße aus dem Rheinland aus Düren von UpN.


 
UpN
Beiträge: 8
Registriert am: 02.12.2013
Geschlecht: männlich


RE: Vorstellung UpN

#2 von Mischu , 02.12.2013 10:18

Hallo
hier bei uns Dampfern , und mit uns Dampfern........
Du wirst hier gerne aufgenommen
und auch ausführlich und kompetent bei Fragen und Problemen unterstützt werden.

Du bist jetzt freigeschaltet im Forum zum e-dampfen und kannst in allen Bereichen lesen und dort auch schreiben.


Für Online und Offline - Shop Listen guckst du dort
Rabatte & SHOP Listen A-Z
Info: Alle Shops die du unten in der Forenübersicht findest, sind keine Empfehlungen des Forums, sondern dienen unseren Usern zum Erfahrungsaustausch oder zur direkten Kontaktanfrage an den Shop.
Manche Shops bieten für die Mitglieder hier einen Mitgliederrabatt an, diese kannst du im jeweiligen Shop als freigeschaltetes Mitglied einsehen.




Um Liquids zu Testen, gibt im Forum sieben Liquid-Testpakete

***Wundertüten***


Dort kannst du kostenlos jede Menge Liquid-Sorten testen!!!


In dein Profil kannst du dir ein eigenes Avatar hochladen.
Falls du kein brauchbares findest, kannst du in deinem Profil eines aus der Galerie einpflegen.
Schöner ist natürlich etwas persönliches.
Achte aber bitte darauf, daß du mit deinem Avatarbild nicht gegen das Urheberrecht verstösst!



... wir sind die Pioniere, die das Land roden und fruchtbar machen für die nächste Generation

Sein Glück findet man nicht , indem man nur seine eigenen Bedürfnisse befriedigt.



 
Mischu
Supermoderator aD
Beiträge: 25.075
Registriert am: 27.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: NRW
Beschreibung: Blutarm


RE: Vorstellung UpN

#3 von friedrichshainer , 02.12.2013 10:28

Zitat von UpN im Beitrag #1
[...]

Folgende Fragen habe ich aber noch an euch:
Welche Ersatzteile benötige ich für meine eVod?
Gehen die ganze Verdampfer oder nur die Köpfe kaputt?
Brauche ich noch weitere Ersatzteile? Die Akkus sollten ja mindestens ca. 6 Monate halten, wenn ich das mit anderen Akkus vergleiche wie z.B. von Telefonen etc.



Erst mal herzlich Willkommen!

Es gehen eigentlich immer nur die Wicklungen in den Köpfen kaputt, der Rest sollte wirklich halten. Ersatzteile für die Evods brauchst Du daher erst mal gar keine. Mit den 5 Köpfen solltest Du ne gute Weile auskommen. Wenn die ersten kaputt sind, würde ich Dir empfehlen, die mal versuchsweise selbst zu wickeln. Das geht wirklich gut und macht Spaß. Je nach Gusto brauchst Du dafür fertige NoRes-Res Drähte (1,8 Ohm) und Glasfaser oder Watte. Das war's.

Bei den Akkus merkst Du wahrscheinlich rechtzeitig, bevor die den Abgang machen. Und wenn ich mal ne gewagte Vorhersage machen darf: Bis der erste kaputt ist, rennst Du mit einem geregelten Akkuträger und einem Kay, Tai, Ithaka, Oddy, Bully oder sonst einem großen Selbstwickel-Verdampfer rum. Das ist ein "Nachteil" der Forenmitgliedschaft: Wer viel weiß will viel haben...

Gruß
Daniel


Ich dampfe ungeregelt! Und merke: weniger Widerstand = mehr Leistung gilt für die Dampfe, nicht für die Politik.


 
friedrichshainer
Beiträge: 1.590
Registriert am: 19.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Whiskyliebhaber und Feierabendbastler mit ausgeprägter Immunschwäche was HWV angeht


RE: Vorstellung UpN

#4 von UpN , 02.12.2013 11:39

Okay, ich dann bin ich erstmal beruhigt, dass ich mir ein gutes Gerät für Einsteiger gekauft.
Habe eben nochmal ein paar Liquids geshoppt und eine Aufstellung gemacht, was ich bisher ausgegeben habe.
Wenn ich mit den Liquids erstmal einen Monat auskommen würde, dann hätte ich schonmal über 67 € gespart im Vergleich von ca. 150€ Pyros zu 82,64€ Hardware und Liquids.

Hier geht es zu der Übersicht meiner Liquids und Hardware *Klick*


 
UpN
Beiträge: 8
Registriert am: 02.12.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 02.12.2013 | Top

RE: Vorstellung UpN

#5 von Luisette , 02.12.2013 13:05


Lieben Gruß, Luisette
Nimm das Leben wie es ist und die Menschen wie sie sind, so wirst du wenig trübe Tage haben.


 
Luisette
Moderatorin
Beiträge: 16.517
Registriert am: 03.08.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Augsburg / im DTF-Team seit 2011


   

Hallo :)
Susi sagt Moin

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen