Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Hilfe- Selberwickeln Ohm-Volt- Drahtdicke Verständnissfrage

#1 von vzrider , 02.01.2014 18:09

Hi, habe jetzt einiges gelesen zu dem Thema selberwickeln,
meine Vivis und Protank-köpfe schaffe ich auch zu wickeln.
Jetzt habe ich einige Selbstwickler im Zulauf und habe zu den Wickelgegebenheiten noch ein paar Fragen.

Bei meinen Köpfen der Vivis und vom RG500(Protank in groß) mit 1,8 Ohm auf meinem Nemesis mit Panasonic cgr18650cg und Kick bei ca. 7 Watt, hab ich das Gefühl mir werden die Akkus leergesaugt.

gewickelt habe ich die Köpfe momentan mit 0,18 NiChrom 2-3* Fasern 1mm / und 5*HZ lande ich Puntmäßig immer bei 1,8 Ohm.
wobei bei Vivi und Protank immer noch etwas freistrecken sind, die bei den Selbstwicklern fast wegfallen sollten.
Allerdings würde der Draht wegen der dickeren Faser genau so lang bleiben und mir wieder die 1,8 Ohm ergeben...

Möchte ich nun das die Akkus länger halten, müßte ich doch mit dem Ohm wert herunter - Richtig ? daher dickerer Draht ?
Ich möchte aber überwiegend Geschmack und Dampf haben,möchte also 1-2 mehr wicklungen haben also noch dickerer Draht oder ?

Hatte vor mir für die Selbstwickler jetzt anstelle des 0,18er NiChrom Draht in 0,20 und 0,22 Nichrom zu besorgen.

Würde mich über Bestätigung und Tips freuen.

Danke Gruß Frank

@Edit: im Zulauf habe ich von zum Testen des Selberwickelns den Taifun Lite und Kayfun Gt -beides Clone.




Was macht man mit einem Hund ohne Beine ? Um die Häuser ziehen ;-)


 
vzrider
Beiträge: 465
Registriert am: 15.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 44628 Herne

zuletzt bearbeitet 02.01.2014 | Top

RE: Hilfe- Selberwickeln Ohm-Volt- Drahtdicke Verständnissfrage

#2 von GeneralGummibär , 02.01.2014 18:42

Nein der Ohmwert müsste weiter rauf oder die Watt weiter runter
Dünnerer Draht könnte helfen, wird schneller heiß aber natürlich nimmt damit die beheizte Fläche ab was zu weniger Dampf führen kann.
Kannst ja hier ein wenig rumspielen http://www.sengpielaudio.com/Rechner-ohm.htm umso weniger A du aus dem Akku ziehst, umso länger hällt er.
Zudem kannste mal schauen wegen des spezifischen Widerstands der Drahtes (steht bei Zivipf als Ohm/Meter) Da siehst du auch das unterschiedliche Drähte in gleicher dicke (kanthal, Nicrom usw.) unterschiedliche Widerstände haben.



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Hilfe- Selberwickeln Ohm-Volt- Drahtdicke Verständnissfrage

#3 von Hahilinga , 02.01.2014 18:53

Hüpf mal im Lexikon des Boards vorbei.
Da sind die Meisten deiner Fragen gut etklärt.



 
Hahilinga
Beiträge: 162
Registriert am: 07.06.2013


RE: Hilfe- Selberwickeln Ohm-Volt- Drahtdicke Verständnissfrage

#4 von Pitter © , 02.01.2014 18:54

Ich hatte da mal einen Ohm-Rechner gebaut, der dir auch direkt die Drahtlänge und die Wicklungen bei MC ausrechnet...
https://docs.google.com/spreadsheet/ccc?...p=sharing#gid=0


Gruß
Peter

Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.


 
Pitter ©
Beiträge: 4.183
Registriert am: 06.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Erlangen


RE: Hilfe- Selberwickeln Ohm-Volt- Drahtdicke Verständnissfrage

#5 von tsiggy ( gelöscht ) , 02.01.2014 19:04

haha Generalgummibaer...

eben wollte ich antworten und schon warst du mir zuvorgekommen.
Haette ich mir denken koennen, immer die selben Leute die manche Fragen beantworten. :P

@vzrider

Was viele oft vergessen ist, dass selbst zwei verschiedene Wicklungen mit exakt gleichem Widerstand, bei exakt gleicher Spannung, zwar theoretisch die gleiche Leistung bringen, aber nur theoretisch.

Bei Dampfen wird ja elektrische Energie in thermische umgewandelt. In anderen Worten, man will, dass die Wendel heiss wird um das Liquid verdampfen zu koennen.

Wie schnell sich die Wendel erhitzt, haengt auch von der Masse und der Qualitaet des Drahtes ab.

Um das besser zu veranschaulichen:

Eine Wendel die 20 HZ eines dicken Drahtes hat (z.B. 0,45mm), wird viel langsamer heiss als eine Wendel die 3 HZ eines sehr duennen Drahtes hat (z.B. 0,13mm), selbst wenn deren Widerstand der selbe ist und bei gleicher Spannung befeuert werden.

Das heisst du muesstest im 1. Fall laenger den Akkutraegerknopf druecken um ein "brauchbares" Ergebnis zu erzielen und wuerdest somit deinen Akku schneller leersaugen.

Welche Loesung fuer dich die beste ist, bzw. welchen Kompromiss du geschmacklich, von der Dampfmenge, oder energie-technisch eingehen willst, ist natuerlich dir ueberlassen.

Genau diesen Aspekt finde ich beim Selbstwickeln faszinierend.


tsiggy

RE: Hilfe- Selberwickeln Ohm-Volt- Drahtdicke Verständnissfrage

#6 von vzrider , 02.01.2014 19:38

Hi, Danke für die Antworten.
@Pitter deinen Rechner habe ich schon in den Favoriten.
darin hatte ich auch mit den Drahtlängen Wiederständen und Drahtsorten herumgespielt...

Also war meine Rechnung/Vermutung: dickerer Draht mit einer Umdrehung mehr bei weniger Ohm aber mit Kick geregelten 7 Watt = weniger Stromverbrauch falsch ?
werde noch ein bisserl mehr lesen müßen ;-)

Gruß Frank




Was macht man mit einem Hund ohne Beine ? Um die Häuser ziehen ;-)


 
vzrider
Beiträge: 465
Registriert am: 15.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 44628 Herne


RE: Hilfe- Selberwickeln Ohm-Volt- Drahtdicke Verständnissfrage

#7 von AndreasKC , 02.01.2014 19:47

Jepp. Die Formel für den Strom lautet:

I=√(P/R)

Mit abnehmendem Widerstand wird bei gleicher Leistung der Strom größer.


Viele Grüße
Andreas


AndreasKC  
AndreasKC
Beiträge: 13
Registriert am: 02.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Neckargemünd


RE: Hilfe- Selberwickeln Ohm-Volt- Drahtdicke Verständnissfrage

#8 von GeneralGummibär , 02.01.2014 19:49

Gib doch einfach mal 7 Watt und verschiedene Widerstände in den Rechner ein, und schau wie sich die Ampere verändern. Weniger A = Weniger Akkuverbrauch. Der Draht an sich ändert nur das Ansprechverhalten, nich direkt den Akkuverbrauch (bei gleichem Widerstand).



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn

zuletzt bearbeitet 02.01.2014 | Top

RE: Hilfe- Selberwickeln Ohm-Volt- Drahtdicke Verständnissfrage

#9 von vzrider , 02.01.2014 20:06

@GeneralGummibär was mich an dem Rechner verwirrt ist die Tatsache, das ich 3 Festlegbare werte habe, in dem Rechner aber nur 2 Eingeben kann
und der 3 Wert sich abweichend von meinem Vorgegebenen ändert.

gebe ich zb. 3,6V und 7 Watt ein kommt 1,85 Ohm und 1,94A heraus.
gebe ich zb. 3,6V und 1,8 Ohm an kommt 7 Watt und 2 A heraus

ich habe aber drei feste Werte 3,6V 7Watt mittels Kick und den von mir festgelegten Ohm wert
3,6Volt bei 7 Watt sollten doch bei 1,5 Ohm länger halten als bei 1,8 Ohm ?

Ganz doof aus der Wäsche guckend Gruß Frank




Was macht man mit einem Hund ohne Beine ? Um die Häuser ziehen ;-)


 
vzrider
Beiträge: 465
Registriert am: 15.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 44628 Herne


RE: Hilfe- Selberwickeln Ohm-Volt- Drahtdicke Verständnissfrage

#10 von Be-Bop , 02.01.2014 20:11

Zitat von vzrider im Beitrag #1

Bei meinen Köpfen der Vivis und vom RG500(Protank in groß) mit 1,8 Ohm auf meinem Nemesis mit Panasonic cgr18650cg und Kick bei ca. 7 Watt, hab ich das Gefühl mir werden die Akkus leergesaugt.



das problem akku schnell leer gesaugt liegt daran, das du kein no resistent draht benutzt.
ein schweissgerät ist für protank und vivis o. ä. fast ein pflicht.
nur so kann man verhindern, das die energie nicht umsonst wo anderes verbraten wird,
hier konkret an den langen freistrecken.
sonst ist die wahl 0,18 widerstandsdraht und 1,8Ohm wicklung meiner meinung nach genau richtig
für guten geschmack und genung dampf.


 
Be-Bop
Beiträge: 5.006
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich


RE: Hilfe- Selberwickeln Ohm-Volt- Drahtdicke Verständnissfrage

#11 von GeneralGummibär , 02.01.2014 20:15

Zitat von vzrider im Beitrag #9
@GeneralGummibär was mich an dem Rechner verwirrt ist die Tatsache, das ich 3 Festlegbare werte habe, in dem Rechner aber nur 2 Eingeben kann
und der 3 Wert sich abweichend von meinem Vorgegebenen ändert.

gebe ich zb. 3,6V und 7 Watt ein kommt 1,85 Ohm und 1,94A heraus.
gebe ich zb. 3,6V und 1,8 Ohm an kommt 7 Watt und 2 A heraus

ich habe aber drei feste Werte 3,6V 7Watt mittels Kick und den von mir festgelegten Ohm wert
3,6Volt bei 7 Watt sollten doch bei 1,5 Ohm länger halten als bei 1,8 Ohm ?

Ganz doof aus der Wäsche guckend Gruß Frank


Die Volt darfst du nicht eingeben, die regelt ja der Kick Nur Watt und Widerstand



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Hilfe- Selberwickeln Ohm-Volt- Drahtdicke Verständnissfrage

#12 von Gothe , 03.01.2014 05:51

gegenfrage:
du wickelst ProTankköpfe mit 0,18er... ohne No-Res Draht... kokelt dir nicht der Gummiring weg?
ich hatte immer das problem das ich einen sauekligen geschmack hatte, erst als ich No-Res Draht benutzt habe oder ne Micro-Coil (wo die Freistrecke eher weniger warm wird) hat das zu zufriedenen ergebnissen gesorgt


 
Gothe
Beiträge: 650
Registriert am: 15.05.2013
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Hameln


RE: Hilfe- Selberwickeln Ohm-Volt- Drahtdicke Verständnissfrage

#13 von vzrider , 03.01.2014 08:04

Hi @Gothe ,
also da schmort nix bei mir, die Vivis haben da ja sogar mehr Freistrecke und da war auch nix am kokeln.
Habe allerdings auch Nores/Res/NoRes drähte und auch damit schon die Köpfe gewickelt, vom Geschmack her hatt ich da keinen merklichen Unterschied.

@GeneralGummibär und @Prager, ich denke es sind die Akkus, 1100 mAh Zazo Boster halten bei mir länger auch bei 1,8 Ohm und ca.1,7Volt und ca. 2-3 ml Liquid...

Gruß Frank




Was macht man mit einem Hund ohne Beine ? Um die Häuser ziehen ;-)


 
vzrider
Beiträge: 465
Registriert am: 15.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 44628 Herne


RE: Hilfe- Selberwickeln Ohm-Volt- Drahtdicke Verständnissfrage

#14 von mijust , 03.01.2014 09:37

Es ist ganz einfach, weniger Ohm = mehr Ampere bei gleicher Spannung.


Gruß Michael


Volcano Lavatube 2 Chrom,
Provari V1 schwarz mit V2 Elektronik,
Provari V2,5 Silber
Esterigon mit Tilmahos
Innokin Itaste VTR


 
mijust
Beiträge: 1.763
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hessisch Oldendorf


RE: Hilfe- Selberwickeln Ohm-Volt- Drahtdicke Verständnissfrage

#15 von vzrider , 03.01.2014 09:56

Hi, muß mich selbst verbessern ;-)
habe da nen Tippfehler drin :

Zitat
ch denke es sind die Akkus, 1100 mAh Zazo Boster halten bei mir länger auch bei 1,8 Ohm und ca.1,7Volt und ca. 2-3 ml Liquid...

sollte 3,7 Volt heißen !!

Gruß Frank

ps. wenn also 7 Watt mein Sweetpoint sind, 1,8 Ohm also für mich so Ok, könnte ich für den Geschmack ev. nen anderen Draht (statt 0,18 zb 0,20) testen um bei gleichem Ohm-Wert mehr Wicklungen zu bekommen - als Test. Aber die Akkulaufzeit wäre dann nur noch geringfügig abhängig von der verwendeten Hardware sprich - Verdampfer mit wenig Freistrecken (Selbstwickler im Zulauf) und Akkuträger mit möglichst wenig Überganswiderständen ?




Was macht man mit einem Hund ohne Beine ? Um die Häuser ziehen ;-)


 
vzrider
Beiträge: 465
Registriert am: 15.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 44628 Herne


RE: Hilfe- Selberwickeln Ohm-Volt- Drahtdicke Verständnissfrage

#16 von hansklein , 03.01.2014 10:42

Lass doch erstmal einfach den Gedanken an due Laufzeit fallen wenn du selberwickeln möchtest. Ich benutze Wicklungen von 1.2 - 2 Ohm rum in den Selbstwicklern. Ergibt sich je nachdem - mir ist das nicht so wichtig und so stark steigt die längere Akkulaufzeit auch wieder nicht das mich das interessieren würde. Kick oder AT sind regelbar, damit stell ich mir die Wattzahl ein die ich dampfen möchte. Der Geschmack hängt leider nicht nur von der Wattzahl ab sondern auch von der Art der Wicklung, verwendetem Material und verwendetem Verdampfer und ist individuwll verschieden. Da würd ich an deiner Stelle ansetzen. Weiß ja nicht was an SW zu dir kommt.

Erstmal feststellen mit welcher Wicklung und welchem Wickelmaterial du dein bestes Ergebnis erzielst. Sei es Watte, Glasfaser,Silikat, Mesh (ESS), Stahlseil mit Ess und was es so noch gibt. Oder bei den Wicklungen halt z.b. MC oder "Standard", S und wie sie sich nennen.

Am Anfang hatte ich meist mit GF und nichr. Draht 0.20 Standard und "spezielle" Wicklungen gemacht, mittlerweile bevorzuge ich meist MC mit Watte oder Ekowool, Khantal 0.28 oder ES-Seil mit Mesh und Kanthal 0.28. Das ergibt sich irgends von selber im Lauf der Zeit und mit den gesammelten Erfahrungen was einem am besten schmeckt.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.132
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen

zuletzt bearbeitet 03.01.2014 | Top

   

Watte (Bio-Baumwolle) in Speiseessig auskochen wegen Eigengeschmack
Kayfun Frage..

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen