Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#426 von 5th_element , 12.08.2014 11:38

Zitat von th0rwal im Beitrag #423
Ich habe noch den alten Nautilus mit festem Pluspol. Ansonsten kann ich keine Defekte dran erkennen. Also zeigt er bei eure. 1,8BVCs auch 1,8 an? Vielleicht nochmal nen anderen reinschrauben. Hab ja noch 5

ich hab' den mini und den großen bruder - beide mit beweglichem pluspol - beide mit BVCs (1.8.Ohm) bestückt.
die lambo zeigt bei beiden 1.8 Ohm und die vamo bei beiden 1.9 Ohm an.




ProVari 2.5, lambo_6.0, vamo_v5, nemesis (kick), istick, egrip, egoOne, cloupor mini
nautilus, nautilus mini, aerotank mega

leistung, nicht wattzahl - spannung, nicht voltzahl - stromstärke, nicht amperewert - widerstand, nicht ohmzahl


 
5th_element
Beiträge: 1.599
Registriert am: 24.06.2014
Geschlecht: männlich
Ort: rheinhessen
Beschreibung: unbeschreiblich


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#427 von Kawom , 12.08.2014 17:08

Zitat von Tatonkas im Beitrag #25

ist nicht richtig
es gibt 2 Loch Köpfe das sind die Neuen

die Alten haben 4 Löcher und saufen recht gerne ab , und fangen dann zu Siffen an


Ich weiß, dass es sie gibt, aber ich hab bis jetzt IMMER 4-Lochköpfe bekommen,wenn ich welche bestellt habe. Auch bei den BDCs. Muss man die 2-Loch irgendwo explizit bestellen, bzw, sind die ausgewiesen?

Mein Nauti hat übrigens noch nie gesifft...weiß nicht, was da alle damit haben


Grüße,

Ben

Lowbudgetbastler und Upcyclingschrauber.


 
Kawom
Beiträge: 202
Registriert am: 14.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Passau


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#428 von Domino4.0 , 12.08.2014 17:20

Es gibt keinen Nautilus Coil mit zwei Löchern, die einzigen Aspire Coils mit zwei Löchern die es gibt sind die BDC für die "kleinen" Clearos (ET-S und wie sie alle heissen), die übrigens auch aktuell durch BVC Coils ersetzt werden. Auslieferung beginnt voraussichtlich ab der nächsten Woche. Prinzip der neuen "kleinen" Coils ist identisch mit den Nautilus Coils.


 
Domino4.0
Beiträge: 14
Registriert am: 04.05.2014
Geschlecht: männlich
Ort: 13467 Berlin


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#429 von Kawom , 12.08.2014 17:28

Zitat von Domino4.0 im Beitrag #428
Es gibt keinen Nautilus Coil mit zwei Löchern, die einzigen Aspire Coils mit zwei Löchern die es gibt sind die BDC für die "kleinen" Clearos (ET-S und wie sie alle heissen), die übrigens auch aktuell durch BVC Coils ersetzt werden. Auslieferung beginnt voraussichtlich ab der nächsten Woche. Prinzip der neuen "kleinen" Coils ist identisch mit den Nautilus Coils.


Endlich ein Gerücht mehr aus der Welt. Da hab ich wieder was gelernt, hab mich schon gewundert,ob ich immer "Altware" bekomme :D


Grüße,

Ben

Lowbudgetbastler und Upcyclingschrauber.


 
Kawom
Beiträge: 202
Registriert am: 14.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Passau


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#430 von gentlemac , 12.08.2014 19:45

Die 2-Loch Story wurde schon vor Monaten durch Aspire selbst dementiert. Nur ein Mythos. Korrekt.


Heute stehen wir am Abgrund, morgen sind wir einen Schritt weiter...



...just originals, no clone crap...


 
gentlemac
Beiträge: 511
Registriert am: 01.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Goslar


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#431 von flow81 , 13.08.2014 17:03

Hy
Ich habe eben mein Nautilus mini bekommen mit BVC köpfen.Endlich
Ich hab alles von kanger durch,aber kanger packt es nicht sich auf ein Produkt zu konzentrieren und wenn das richtig gut gelungen ist das nächste teil.
Es nervt mich immer irgendwas bei den köpfen(schon so viele ausfälle,kokeln).Die protanks sind super wenn die Köpfe super sind.Jetzt werde ich den mini mal testen.Die Verpackung und der tank an sich gefällt mir sehr gut.Ich weiss noch nicht wieviel Watt/Volt die 1.8 ohm köpfe vertragen.Ich fang mal bei 8 Watt an.
L.g.flo



 
flow81
Beiträge: 568
Registriert am: 08.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Freiburg


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#432 von Duront , 13.08.2014 17:52

die bvc´s haben eher ein problem bei zu wenig leistung. da blubberts bei mir immer ein wenig, nicht schlimm, aber es blubbert.
hab jetzt die 1,6 ohm köpfe drin, damit ist es schon besser, auch auf ungeregelten akkus



 
Duront
Beiträge: 5.274
Registriert am: 10.06.2011
Geschlecht: männlich


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#433 von two-lions , 13.08.2014 20:34

Hab heute meine 50-50er Base bekommen.Damit dampft der Nauti wie Hulle.Hab mal bis 5 V hochgeschraubt....kein Kockeln....einwandfrei.Danke für die Empfehlung an --Kawom--.Mit 50-40-10 gehts bei mir gar nicht bzw. ganz schlecht.


 
two-lions
Beiträge: 102
Registriert am: 13.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Landau i.d.Pf


An alle die an der nautilus verzweifeln!

#434 von Michi9494 , 15.08.2014 01:01

Wie in der Überschrift schon genannt geht es um den nautilus.
Ich hab ihn jetzt seit 2 Wochen und bin soweit begeistert. Außer dieses blubbern und das liquid im Mund zu haben enttäuscht mich sehr, weil wahrscheinlich alle die diese Problematik haben!

Aber ich habe etwas rausgefunden das evtl sehr nützlich sein könnte und ohne großen Aufwand ist.

Ich habe gemerkt wenn das blubbern anfängt das man das Teil einfach auf den Kopf stellen sollte und dann das liquid unten am drip tip raus läuft. Dann einfach laufen lassen oder ausschütteln danach wieder wie gewohnt dran ziehen und siehe da es funktioniert wieder wie davor.

Habe das jetzt schon 2 mal ausprobiert und hat beide Male funktioniert.

Würde mich interessieren ob es bei euch auch so funktioniert und hoffe es hilft auch!

Mfg michi



 
Michi9494
Beiträge: 5
Registriert am: 12.08.2014
Geschlecht: männlich


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#435 von saro , 15.08.2014 11:19

Hi,
nach 12 Tagen war es nun soweit - der BVC am grossen Nautilus musste ausgetauscht werden. Täglich hab ich ca 8,5 ml (1 + 0,5 Tankinhalt mit 50/50 Mischung) verdampft, bei 8 Watt auf meiner Dani.
Find den Zeitraum enorm - und somit den Preis für die BVC's auch tragbar.

LG


______________________________________________
Aspire Nautilus + Aspire Nautilus mini
Vamo V2 + Dani Basic
______________________________________________


 
saro
Beiträge: 21
Registriert am: 05.08.2014
Geschlecht: weiblich
Ort: Ruhrgebiet

zuletzt bearbeitet 15.08.2014 | Top

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#436 von 5th_element , 15.08.2014 11:27

Zitat von saro im Beitrag #434
Hi,
nach 12 Tagen war es nun soweit - der BVC am grossen Nautilus musste ausgetauscht werden. Täglich hab ich ca 8,5 ml (1 + 0,5 Tankinhalt mit 50/50 Mischung) verdampft, bei 8 Watt auf meiner Dani.
Find den Zeitraum enorm - und somit den Preis für die BVC's auch tragbar.
LG

jo, da kann ich nur zustimmen - bei mir ist es jetzt in beiden nautis der 13. tag und alles ist noch im grünen bereich.

fyio: ich dampfe eine traditionale basis (55-35-10) und hatte/habe keine probleme - alles gut




ProVari 2.5, lambo_6.0, vamo_v5, nemesis (kick), istick, egrip, egoOne, cloupor mini
nautilus, nautilus mini, aerotank mega

leistung, nicht wattzahl - spannung, nicht voltzahl - stromstärke, nicht amperewert - widerstand, nicht ohmzahl


 
5th_element
Beiträge: 1.599
Registriert am: 24.06.2014
Geschlecht: männlich
Ort: rheinhessen
Beschreibung: unbeschreiblich

zuletzt bearbeitet 15.08.2014 | Top

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#437 von HongKongFui , 15.08.2014 11:41

Interessant, welchen Farbton bzw. wie dunkel oder hell sind eure Liquids? Bei dunklen Liquids macht das alles keinen Spaß mehr, da könnte man eigtl. auch schon nach 2 Tagen wechseln mit den BDC Köpfchen, mal sehen wie lange die BVC da gehen- allerdings stelle ich auf fast klare Liquids um, da gibt es auch einiges und die Köpfe schmecken deutlich länger.


 
HongKongFui
Beiträge: 583
Registriert am: 19.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: An alle die an der nautilus verzweifeln!

#438 von zappel21 , 15.08.2014 11:43

Hallo Michi,

ich habe zwar keine Nautilus,aber ich würde sagen in allen Verdampfern, die ich habe und hatte, sammelt sich Kondenswasser und die neueren Verdampfer emtwickeln ja auch sehr viel mehr Dampf und so ensteht, je nach Zugtechnik, auch einmal mehr oder weniger Kondensat.Bei den BDC- Verdampfern habe ich auch festgestellt, dass es die geeigneste Möglichkeit ist sie vom Kondenswasser zu befreien, wenn man sie auf den Kopf stellt. Allerdings nehme ich zusätzlich den Driptip ab und puste ihn dann auf Kückenkrepp oder einem Taschentuch aus, damit es dann erst einmal alles wieder trocken ist. Bei der Aspire Maxi z.B. muss man trotzdem noch einmal mit dem Krepp in die Topcap.
Was auch wichtig ist, wenn man die BDC´s neu befüllt den Coil auch kurz abzuwischen, denn beim Ab- und Aufschrauben kann dann doch schon mal Liquid in das Luftröhrchen gelangen. Ich stell die Base mit dem Coil meistens kurz auf den Kopf und wische es vor dem Aufschrauben noch einmal ab. Ob das bei der Nautilus geht, da ja die Base relativ groß ist, weiß ich jetzt nicht.


 
zappel21
Beiträge: 206
Registriert am: 29.11.2011
Geschlecht: weiblich


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#439 von 5th_element , 15.08.2014 11:53

Zitat von HongKongFui im Beitrag #436
Interessant, welchen Farbton bzw. wie dunkel oder hell sind eure Liquids? Bei dunklen Liquids macht das alles keinen Spaß mehr, da könnte man eigtl. auch schon nach 2 Tagen wechseln mit den BDC Köpfchen, mal sehen wie lange die BVC da gehen- allerdings stelle ich auf fast klare Liquids um, da gibt es auch einiges und die Köpfe schmecken deutlich länger.

also im großen nauti habe ich den o.a. zeitraum über nur klares liquid gedampft (menthol, clubwasser)
im mini war/ist espresso drin (hellbraun).
die liquids mische ich selbst mit traditionale basis (4 mg/ml nik) und max. 2 % aroma (das reicht mir völlig)




ProVari 2.5, lambo_6.0, vamo_v5, nemesis (kick), istick, egrip, egoOne, cloupor mini
nautilus, nautilus mini, aerotank mega

leistung, nicht wattzahl - spannung, nicht voltzahl - stromstärke, nicht amperewert - widerstand, nicht ohmzahl


 
5th_element
Beiträge: 1.599
Registriert am: 24.06.2014
Geschlecht: männlich
Ort: rheinhessen
Beschreibung: unbeschreiblich

zuletzt bearbeitet 15.08.2014 | Top

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#440 von saro , 15.08.2014 12:06

Zitat von HongKongFui im Beitrag #436
Interessant, welchen Farbton bzw. wie dunkel oder hell sind eure Liquids? Bei dunklen Liquids macht das alles keinen Spaß mehr, da könnte man eigtl. auch schon nach 2 Tagen wechseln mit den BDC Köpfchen, mal sehen wie lange die BVC da gehen- allerdings stelle ich auf fast klare Liquids um, da gibt es auch einiges und die Köpfe schmecken deutlich länger.


Ich mische selbst auf 50/50-Basis, viele Fruchtaromen, z.B. Apfel (CdD) mit Pina Colada von Tasty Puff (CdD) und andere Fruchtaromen wie Heidelbeere, Pfirsich etc.
Das "dunkelste" Liquid ist bei mir Vanille Pudding von Herrlan, auch auf 50/50 gemischt mit 3 % Aromaanteil.

Meistens fange ich den Tag mit fruchtigen Aromen an und wechsele ab nachmittags zu Mischungen mit Vanille Pudding. Alles im gleichen BVC.

LG


______________________________________________
Aspire Nautilus + Aspire Nautilus mini
Vamo V2 + Dani Basic
______________________________________________


 
saro
Beiträge: 21
Registriert am: 05.08.2014
Geschlecht: weiblich
Ort: Ruhrgebiet


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#441 von AngelK , 15.08.2014 12:09

Also ich hab bis jetzt nur helle Liquids dein gedampft (70/30, 60/40 und 50/50) und kann mich nicht mehr beklagen. Seit ich "ohne H2O" dampfe sifft er auch nicht mehr. Sobald der BVC gewächselt werden muss werde ich noch mal einen BDC mit PvG ohne H2O testen...



 
AngelK
Beiträge: 45
Registriert am: 13.06.2014
Geschlecht: männlich


RE: An alle die an der nautilus verzweifeln!

#442 von Mischu , 15.08.2014 12:35

Zitat von Michi9494 im Beitrag #434
Wie in der Überschrift schon genannt geht es um den nautilus.
Ich hab ihn jetzt seit 2 Wochen und bin soweit begeistert. Außer dieses blubbern und das liquid im Mund zu haben enttäuscht mich sehr, weil wahrscheinlich alle die diese Problematik haben!

Aber ich habe etwas rausgefunden das evtl sehr nützlich sein könnte und ohne großen Aufwand ist.

Ich habe gemerkt wenn das blubbern anfängt das man das Teil einfach auf den Kopf stellen sollte und dann das liquid unten am drip tip raus läuft. Dann einfach laufen lassen oder ausschütteln danach wieder wie gewohnt dran ziehen und siehe da es funktioniert wieder wie davor.

Habe das jetzt schon 2 mal ausprobiert und hat beide Male funktioniert.

Würde mich interessieren ob es bei euch auch so funktioniert und hoffe es hilft auch!

Mfg michi


@Michi9494

ich habe dich mal nach hier her verschoben da dein Thema gleich ist.
Thread zusammen gefügt.


... wir sind die Pioniere, die das Land roden und fruchtbar machen für die nächste Generation

Sein Glück findet man nicht , indem man nur seine eigenen Bedürfnisse befriedigt.



 
Mischu
Supermoderator aD
Beiträge: 25.139
Registriert am: 27.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: NRW
Beschreibung: Blutarm


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#443 von Necaris , 15.08.2014 20:37

Zitat von Freidenker im Beitrag #136
Aber es geht hier auch um geschmack. Und der geschmack aller dual coil teile ist schrecklich.

Ich verstehe nicht wiso du den nautilus wegschmeisst und über dual coils fluchst, da es ja singel coils gibt, die fast alle probleme der dual coils lösen. Ich habe keine probleme damit. Oder hab ich da was falsch gelesen?
Bleibe bei meinen 4,2v-4,6 und habe null probleme. 6 coils durch und alle waren gut.

Mit über 5v kann ich liquid unter dem drip tip provozieren, aber dafür sind die coils ja nicht gemacht.
Es tun mir wirklich alle leid bei denen es probleme gibt. Vieleicht darf ich diesmal auch ein bischen glück haben und meine 2 tanks funktioniert einfach.
Die steal tanks sind übrigens sehr zu empfehlen. Schon nur deswegen da sie oben kein gewinde haben. So fällt eine mögliche fehlerquelle schon mal weg.
Ich drehe die dinger auch nicht mehr fest zu. Öffnen geht so ohne probleme. Näturlich sollte man den tank nicht komplet leersaugen. Sonst entsteht ein unterdruck. Da kann aspire nix dafür. Das ist halt physik.


Mods: Wismec Reuleaux DNA200+RX200, Sigelei 150w, eVic VT, iStick50, Hana Mod Box V3, 2x Provari

RTA: Aromamizer RDTA mit Velocity Deck, Squape R, Lemo

RDA: Velocity, 2x Marquis, Derringer, Plume Veil v1.5, Vertex, 2x Tugboat v2, Stillare, CLT2 Plus

Clearo: 2x Uwell Crown, Aspire Triton, Arctic Subohm Tank, Ego One Mega, Aspire Nautilus BVC


 
Necaris
Bilder Upload
Beiträge: 385
Registriert am: 18.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Schweiz


RE: An alle die an der nautilus verzweifeln!

#444 von Necaris , 15.08.2014 20:46

Zitat von Michi9494 im Beitrag #434
Wie in der Überschrift schon genannt geht es um den nautilus.
Ich hab ihn jetzt seit 2 Wochen und bin soweit begeistert. Außer dieses blubbern und das liquid im Mund zu haben enttäuscht mich sehr, weil wahrscheinlich alle die diese Problematik haben!

Aber ich habe etwas rausgefunden das evtl sehr nützlich sein könnte und ohne großen Aufwand ist.

Ich habe gemerkt wenn das blubbern anfängt das man das Teil einfach auf den Kopf stellen sollte und dann das liquid unten am drip tip raus läuft. Dann einfach laufen lassen oder ausschütteln danach wieder wie gewohnt dran ziehen und siehe da es funktioniert wieder wie davor.

Habe das jetzt schon 2 mal ausprobiert und hat beide Male funktioniert.

Würde mich interessieren ob es bei euch auch so funktioniert und hoffe es hilft auch!

Mfg michi

Welche coils benutzt du? BDC oder BVC?

Falls es die besseren BVC sind, geh einfach ein bischen mit der power runter und gut ist. Viel heisser dampf = viel liquid kondensat.
Ich habe null liquid unter dem drip tip und blubbern tut auch nix. Da die lieben liquid hersteller aber nicht immer die mischung angeben kann ich nicht genau sagen wieviel pg vg meine gekauften liquids haben. Naja rausfinden könnte ich es wohl schon aber es ist mir eigentlich egal da ja alles funktioniert.


Mods: Wismec Reuleaux DNA200+RX200, Sigelei 150w, eVic VT, iStick50, Hana Mod Box V3, 2x Provari

RTA: Aromamizer RDTA mit Velocity Deck, Squape R, Lemo

RDA: Velocity, 2x Marquis, Derringer, Plume Veil v1.5, Vertex, 2x Tugboat v2, Stillare, CLT2 Plus

Clearo: 2x Uwell Crown, Aspire Triton, Arctic Subohm Tank, Ego One Mega, Aspire Nautilus BVC


 
Necaris
Bilder Upload
Beiträge: 385
Registriert am: 18.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Schweiz


RE: An alle die an der nautilus verzweifeln!

#445 von hotta , 15.08.2014 20:55

hallo.ich habe heute meinen mini auch bekommen,befüllt mit 50pg-41vg-9h2o.mann das haut ja rein, ichdampfe5mg nic das ist schon fast zuviel.bis jetzt habe ich 2tanks durch .kein kokeln kein siffen einfach klasse.


 
hotta
Beiträge: 185
Registriert am: 16.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: berlin


RE: An alle die an der nautilus verzweifeln!

#446 von Maerel , 16.08.2014 13:52

Muss meine Meinung mittlerweile auch revidieren. Er gefällt mir immer besser und ist dem Aero geschmacklich überlegen. Allerdings schnurrt der Nauti jetzt mit 12,5W (5,1V) auf ner geregelten Box. Mit 100% VG hab ich weder blubbern, siffen oder kokeln und kann auch keine anderen Defizite die hier angemerkt wurden bestätigen - einzig und allein auf nem ungeregelten Akkuträger, bzw. EGO-Akku macht das ganze keinen Spaß. Dem Kondens im DripTip kann man vorbeugen, indem man nach dem Feuern noch ca. ne Sekunde Luft nachzieht.


 
Maerel
Beiträge: 88
Registriert am: 21.02.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bodensee

zuletzt bearbeitet 16.08.2014 | Top

RE: An alle die an der nautilus verzweifeln!

#447 von Michi9494 , 17.08.2014 02:37

Zitat von Necaris im Beitrag #444
Zitat von Michi9494 im Beitrag #434
Wie in der Überschrift schon genannt geht es um den nautilus.
Ich hab ihn jetzt seit 2 Wochen und bin soweit begeistert. Außer dieses blubbern und das liquid im Mund zu haben enttäuscht mich sehr, weil wahrscheinlich alle die diese Problematik haben!

Aber ich habe etwas rausgefunden das evtl sehr nützlich sein könnte und ohne großen Aufwand ist.

Ich habe gemerkt wenn das blubbern anfängt das man das Teil einfach auf den Kopf stellen sollte und dann das liquid unten am drip tip raus läuft. Dann einfach laufen lassen oder ausschütteln danach wieder wie gewohnt dran ziehen und siehe da es funktioniert wieder wie davor.

Habe das jetzt schon 2 mal ausprobiert und hat beide Male funktioniert.

Würde mich interessieren ob es bei euch auch so funktioniert und hoffe es hilft auch!

Mfg michi

Welche coils benutzt du? BDC oder BVC?

Falls es die besseren BVC sind, geh einfach ein bischen mit der power runter und gut ist. Viel heisser dampf = viel liquid kondensat.
Ich habe null liquid unter dem drip tip und blubbern tut auch nix. Da die lieben liquid hersteller aber nicht immer die mischung angeben kann ich nicht genau sagen wieviel pg vg meine gekauften liquids haben. Naja rausfinden könnte ich es wohl schon aber es ist mir eigentlich egal da ja alles funktioniert.



Also ich habe die die Standard drin waren, glaube das sind bdc.
Ich Dämpfer ihn so auf ca 8watt und bin zufrieden. Das blubbern ist bis jetzt nur 2 mal vorgekommen und ja ich weiß jetzt wie ich das lösen kann.
Hab mir auch überlegt die bvc zu kaufen. Aber so ist das bis jetzt in Ordnung.



 
Michi9494
Beiträge: 5
Registriert am: 12.08.2014
Geschlecht: männlich


RE: An alle die an der nautilus verzweifeln!

#448 von Michi9494 , 17.08.2014 02:53

Zitat von zappel21 im Beitrag #438
Hallo Michi,

ich habe zwar keine Nautilus,aber ich würde sagen in allen Verdampfern, die ich habe und hatte, sammelt sich Kondenswasser und die neueren Verdampfer emtwickeln ja auch sehr viel mehr Dampf und so ensteht, je nach Zugtechnik, auch einmal mehr oder weniger Kondensat.Bei den BDC- Verdampfern habe ich auch festgestellt, dass es die geeigneste Möglichkeit ist sie vom Kondenswasser zu befreien, wenn man sie auf den Kopf stellt. Allerdings nehme ich zusätzlich den Driptip ab und puste ihn dann auf Kückenkrepp oder einem Taschentuch aus, damit es dann erst einmal alles wieder trocken ist. Bei der Aspire Maxi z.B. muss man trotzdem noch einmal mit dem Krepp in die Topcap.
Was auch wichtig ist, wenn man die BDC´s neu befüllt den Coil auch kurz abzuwischen, denn beim Ab- und Aufschrauben kann dann doch schon mal Liquid in das Luftröhrchen gelangen. Ich stell die Base mit dem Coil meistens kurz auf den Kopf und wische es vor dem Aufschrauben noch einmal ab. Ob das bei der Nautilus geht, da ja die Base relativ groß ist, weiß ich jetzt nicht.



Das mit dem Kondenswasser merk ich auch, aber wenn der verdampfer das blubbern anfängt entsteht kein Rauch mehr und man zieht das liquid in den Mund. Ich bevorzuge ja die zugtechnik das ich den feuertaster nicht so lange drücke wie ich daran zieh. Also den kompletten Dampf aus "der Gerät" zieh!
Das sollte das Kondenswasser etwas weniger werden lassen.
Und das mit liquid in der Base mach ich auch so das ich das eigentlich vor jeder Füllung reinige, aber wenn der verdampfer blubbern anfängt bzw absaufen anfängt ist meiner Meinung nach zu viel liquid im verdampfer und das kann dann Durch die Luftöffnung unten am verdampfer in die Luftkammer geraten und von da ganz einfach durch die air flow Löcher austreten. Deswegen meinte ich das mit dem umgedreht einfach so zu sagen aus schütteln, damit einfach das überflüssige liquid aus dem Trip tip fließen kann. Ist unterwegs besser als wenn man das ganze Ding zerlegen muss um zu verhindern das es weiter absäuft und aus den löchern raus sifft.

Mfg michi



 
Michi9494
Beiträge: 5
Registriert am: 12.08.2014
Geschlecht: männlich


RE: An alle die an der nautilus verzweifeln!

#449 von Kawom , 17.08.2014 09:44

Mit Fliehkraft rauskatapultieren hilft auch^^


Grüße,

Ben

Lowbudgetbastler und Upcyclingschrauber.


 
Kawom
Beiträge: 202
Registriert am: 14.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Passau


RE: An alle die an der nautilus verzweifeln!

#450 von ongrui , 18.08.2014 09:02

Ich bin eigentlich auch großer Fan des Nautilus, habe mir auch den Hollowed out Tank geholt und wechsle immermal wieder zwischen den BVC und BDC Köpfen, wobei die BVCs tatsächlich besser schmecken.
Leider kann die ganze Aparatur irgendwie nicht mit meinem AeroTank (v1) mit den (eigtl. falschen) Singlecoil Köpfen mithalten - egal mit welcher Power die Geräte befeuert werden.
Den Nautilus hab ich auf ner eVic und den AeroTank auf nem Ego C-Twist. Ich habe immer das Gefühl, das der Nautilusdampf zu luftig schmeckt - unabhängig vom eingestellten Widerstand.



ongrui  
ongrui
Beiträge: 16
Registriert am: 28.07.2014


   

XTank 3.0 Allround Verdampfer
Egrip kaputt :(

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen