Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#526 von basti.fantasti , 16.09.2014 00:31

Das ist ein Liquid von HANGSEN, 70% PG / 30% VG, Es hat ja auch 2 Tage lang ohne Probleme funktionier. Ich hab jetzt mal den "Werkskopf" gegen einen neuen Kopf getauscht. Waren beides BVCs.


ATs: MK1 | VTCmini | ProVari V2 | Bulli Extreme
VDs: Das Ding | Lemo | Nautilus | Bulli A2-TM


 
basti.fantasti
Beiträge: 28
Registriert am: 30.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Forst (Lausitz)


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#527 von gentlemac , 16.09.2014 00:39

Ok, das ist in der Tat ungewöhnlich. Auslaufende BVCs sind mir komplett neu. Der Kopf wird evtl. wirklich einen weg haben. Es gab bei den BDCs manchmal den Fall des Absaufens weil die Gewinde am Coil nicht richtig ausgefräst waren, da ist dann das Liquid quasi links und rechts am Coil vorbei direkt in die Base gelaufen. Auch kommt es vor das man beim Befüllen/Abschrauben des Tanks den Coil etwas lockert. Das führt dann zu den von Dir beschriebenen Symptomen...

Noch als Tip, die Nautis mögen am liebsten 50/50er Liquid, wobei ich selbst auch schon 75/25 problemlos getestet habe. Bei manchen hat das aber auch was gebracht in Bezug auf siffende Coils.

Wo gibts denn schon große Nautis mit Werks-BVCs?


Heute stehen wir am Abgrund, morgen sind wir einen Schritt weiter...



...just originals, no clone crap...


 
gentlemac
Beiträge: 511
Registriert am: 01.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Goslar

zuletzt bearbeitet 16.09.2014 | Top

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#528 von basti.fantasti , 16.09.2014 00:46

Ich werd das ganze mal mit dem neuen Kopf beobachten.
Bei meinem war ein 1,6Ω Kopf direkt im Verdampfer und ein 1,8Ω Kopf lag bei. Ich habe ihn von hitsmoke.de dort ist er noch nicht auf der Shopseite zu finden. Habe ihn vor Ort bekommen.

LG
Basti


ATs: MK1 | VTCmini | ProVari V2 | Bulli Extreme
VDs: Das Ding | Lemo | Nautilus | Bulli A2-TM


 
basti.fantasti
Beiträge: 28
Registriert am: 30.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Forst (Lausitz)


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#529 von gentlemac , 16.09.2014 00:52

Alles klar, danke für die Info. Wusste zwar das sie schon BVCs dazu packen, aber nicht wo sie auch schon in dem Bundle käuflich sind.


Heute stehen wir am Abgrund, morgen sind wir einen Schritt weiter...



...just originals, no clone crap...


 
gentlemac
Beiträge: 511
Registriert am: 01.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Goslar


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#530 von fideliovienna , 16.09.2014 09:33

Bist Du Dir sicher dass es wirklich die BVCs sind im großen Nautilus?
Meiner vom letzten Wochende war noch mit den BDCs und weil sie keine Nautilus mehr vorne im Laden hatten ging der Verkäufer extra nach hinten und hat eine frische Lieferung vom Distributor ausgepackt.

Und zwecks Absaufen:
- Mini mit den BVCs (1,8 Ohm) noch nie abgesoffen, wird inzwischen meistens mit 70/30 und Fruchtaromen gedampft, ging aber vorher mit anderen Fertigliquids auch (60/30/10 + 55/35/10)
- Der Große noch mit BDCs (1,8 Ohm) auch noch nie abgesoffen (aktuell nur 70/30 im Großen)




Dampferausgaben immer inkl Equipment, Zeitangabe seit ich komplett umgestiegen bin


 
fideliovienna
Beiträge: 93
Registriert am: 09.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Wien


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#531 von FLAME , 16.09.2014 10:42

Mein Großer kam vorletzte Woche auch mit BDC's. Haben jeweils beide nach 2 Tagen versagt und sind ständig kläglich abgesoffen.
Seit den BVC's gibt es zum Glück kaum Probleme.

Wobei ich finde, dass es im großen öfters mal blubbert als im mini. Das geht dann relativ schnell wieder weg, aber ich glaube im Mini "sitzt" der Coil allgemein einfach dichter.
Ich vermute dass es bei vielen an den Dichtungen oder ausgeleierten Gewinden (eventuell auch Werksseitig) liegt. Ich bin jetzt kein Experte, aber anders kann ich mir das nicht erklären. Der Coil sitzt beim großen auch weiter unten, sodass glaube ich zumindest eine zusätzliche oder größere Dichtung vorhanden ist. Beim kleinen sitzt er direkt auf der Base und schließt mit dem Dichtungsring am Coil komplett ab.

Ich fahre mit der vorgehensweise gut, bei jedem Liquidwechsel den Coil auszupusten (oben und unten), dabei ein Tempo an die jeweiligen Löcher halten damit das Liquid gleich davon aufgesaugt wird und den Rest einmal unter warmen Wasser auswaschen und mit deinem Tempo wieder sauberputzen.
Damit habe ich nie Probleme, zumindest beim kleinen nicht.

Beim Großen kommt es wie gesagt öfters zum blubbern, manchmal auch Liquidaustritt aus den Luftlöchern.
Ich mache dann folgendes:
Bei den folgenden Schritten behutsam pusten (ohne Spucke), Airflow auf's größe Loch, Finger (noch besser wieder das Tempo) davor, damit etwas Druck entsteht und Finger/Tempo wieder runter. Das ganze beliebig oft wiederholen, dass der Überfluss so gut wie komplett raus ist. Wichtig dabei immer durchweg zu pusten...schwer zu erklären ;)


Geräte
eVic Supreme
zmax mini
Spinner II

Verdampfer
LEMO
Plume Veil white
Taifun GT clone - steel tank
Kayfun mini V2.1 ES Style
Nautilus BVC - steel tank
Nautilus mini BVC



 
FLAME
Beiträge: 41
Registriert am: 26.08.2014
Geschlecht: männlich


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#532 von d-tour77 , 16.09.2014 11:17

Ist euer liquid ohne Wasseranteil ?
Weil ihr 50/50 oder z.b. 70/30 schreibt.
Normalerweise ist ja meist bissl Wasser mit drin.


d-tour77  
d-tour77
Beiträge: 349
Registriert am: 12.02.2014
Geschlecht: männlich


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#533 von fideliovienna , 16.09.2014 12:31

Ich bestell meist Avoria-Basen und da verwendet der Hersteller, wenn sie nicht eine falsche Produktspezifikation auf Ihrer Info-Seite hinterlegt haben, 99,5% VG
Also kein Wasser drinnen.

Was ich mir vorstellen kann ist dass einige Hersteller beim VG eben 87% iges verwenden, und es nicht extra angeben, dann hätte man automatisch Wasser dabei.




Dampferausgaben immer inkl Equipment, Zeitangabe seit ich komplett umgestiegen bin


 
fideliovienna
Beiträge: 93
Registriert am: 09.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Wien

zuletzt bearbeitet 16.09.2014 | Top

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#534 von d-tour77 , 16.09.2014 13:36

Hmmm dann werde ich auch mal beim nächsten mischen kein oder weniger Wasser antesten.
Mal schauen wie sich das dann so verhält.


d-tour77  
d-tour77
Beiträge: 349
Registriert am: 12.02.2014
Geschlecht: männlich


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#535 von basti.fantasti , 16.09.2014 18:51

Zitat von fideliovienna im Beitrag #530
Bist Du Dir sicher dass es wirklich die BVCs sind im großen Nautilus?

Hi fideliovienna,

jop bin ich. Auf den Töpfchen steht BVC drauf ;)
Mit einem neuen aus der Nachfüllpackung läuft es ja nun seit Gestern auch wieder super. Vielleicht wars ja nur ein Ausreisser. Ich werds beobachten

LG
Basti


ATs: MK1 | VTCmini | ProVari V2 | Bulli Extreme
VDs: Das Ding | Lemo | Nautilus | Bulli A2-TM


 
basti.fantasti
Beiträge: 28
Registriert am: 30.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Forst (Lausitz)


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#536 von Applejuice , 16.09.2014 19:49

Hab heute auch nen großen mit BVC bekommen, für mich als Selbstwickler wirklich erstaunlich,
was dieses System leistet! Da kommen einige meiner Wicklungen nicht mit. Und das System ist weniger
Störungsanfällig.

Die BVCs sollen ja nicht dryburngeeignet sein - aber könnte man den Verdampferkopf nicht
im Ultraschallbad reinigen und danach trocknen? 1x mit Ultraschallreinigungsmittel und dann nochmal
mit klarem Wasser müsste doch einiges rausholen können, oder?



- Ein Klick auf den "Danke" Button tut nicht weh!

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
Albert Schweizer


 
Applejuice
Beiträge: 1.583
Registriert am: 04.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Landau in der Pfalz


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#537 von 5th_element , 16.09.2014 20:07

Zitat von Applejuice im Beitrag #536
[...]
Die BVCs sollen ja nicht dryburngeeignet sein - aber könnte man den Verdampferkopf nicht
im Ultraschallbad reinigen und danach trocknen? 1x mit Ultraschallreinigungsmittel und dann nochmal
mit klarem Wasser müsste doch einiges rausholen können, oder?

ich bin auch absolut begeistert von den bvcs
ich mach da keine experimente, ich tausche einfach aus.
schau mal in die anleitung - da steht ausdrücklich: [...] washing with clean water (except the atomizer) [...]
aber versuch es doch mal mit einem kopf, den du sowieso tauschen wolltest
vielleicht klappt es ja - mich würde das ergebnis auch interessieren




ProVari 2.5, lambo_6.0, vamo_v5, nemesis (kick), istick, egrip, egoOne, cloupor mini
nautilus, nautilus mini, aerotank mega

leistung, nicht wattzahl - spannung, nicht voltzahl - stromstärke, nicht amperewert - widerstand, nicht ohmzahl


 
5th_element
Beiträge: 1.599
Registriert am: 24.06.2014
Geschlecht: männlich
Ort: rheinhessen
Beschreibung: unbeschreiblich

zuletzt bearbeitet 16.09.2014 | Top

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#538 von Be-Bop , 16.09.2014 20:24

Zitat von Applejuice im Beitrag #536

...Die BVCs sollen ja nicht dryburngeeignet sein - aber könnte man den Verdampferkopf nicht
im Ultraschallbad reinigen und danach trocknen? 1x mit Ultraschallreinigungsmittel und dann nochmal
mit klarem Wasser müsste doch einiges rausholen können, oder?


klar geht das, erstmal mit wasser paarmal auswaschen, stark auspusten und gleich dryburn machen.
immer nur eine sekunde lang mit kurzen pausen dazwischen. so lang, bis die heizspirale fängt an zu leuchten
(das siehr man gut von oben) und keine stinkende wolken mehr rauskommen, fertig...
nach diesem behandlung ist der bvc praktisch wieder wie neu!


 
Be-Bop
Beiträge: 5.007
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#539 von Apfeldampfer , 19.09.2014 09:49

Mit wie viel Nikotin dampft ihr den Nautilus denn? Ich habe ihn im Moment mit 50/50-Mische auf 6mg, aber selbst bei 12 Watt ist es mir irgendwie noch zu lasch.

Beste Grüße,

Apfeldampfer



Apfeldampfer  
Apfeldampfer
Beiträge: 17
Registriert am: 18.08.2014


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#540 von DdD(Dirk der Dampfer) , 19.09.2014 09:55

Zitat von Prager im Beitrag #538
Zitat von Applejuice im Beitrag #536

...Die BVCs sollen ja nicht dryburngeeignet sein - aber könnte man den Verdampferkopf nicht
im Ultraschallbad reinigen und danach trocknen? 1x mit Ultraschallreinigungsmittel und dann nochmal
mit klarem Wasser müsste doch einiges rausholen können, oder?


klar geht das, erstmal mit wasser paarmal auswaschen, stark auspusten und gleich dryburn machen.
immer nur eine sekunde lang mit kurzen pausen dazwischen. so lang, bis die heizspirale fängt an zu leuchten
(das siehr man gut von oben) und keine stinkende wolken mehr rauskommen, fertig...
nach diesem behandlung ist der bvc praktisch wieder wie neu!


Aber fängt die Watte dann nicht an zu kokeln?Ich meine,du schreibst bis die Heizwendel anfängt zu glühen?


Mein Name ist DdD(Dirk der Dampfer) und ich dampfe weiter!!!


Wer hier geklickt hat ist ... neugierig! LG Dirk


 
DdD(Dirk der Dampfer)
Beiträge: 1.908
Registriert am: 07.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Detmold


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#541 von Kawom , 19.09.2014 10:00

deswegen nur 1 Sek...damit die thermische Belastung für das Flies aussenrum möglichst gering bleibt. :)


Grüße,

Ben

Lowbudgetbastler und Upcyclingschrauber.


 
Kawom
Beiträge: 202
Registriert am: 14.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Passau


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#542 von DdD(Dirk der Dampfer) , 19.09.2014 10:16

Okay,aber wenn ich die Köpfe schon im US-Bad hatte,was ja bekanntlich den ganzen Schmodder löst,und danach gründlich unter fließendem Wasser ausgewaschen habe,wozu dann noch der Dryburn?


Mein Name ist DdD(Dirk der Dampfer) und ich dampfe weiter!!!


Wer hier geklickt hat ist ... neugierig! LG Dirk


 
DdD(Dirk der Dampfer)
Beiträge: 1.908
Registriert am: 07.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Detmold


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#543 von Be-Bop , 19.09.2014 11:19

die stark karamelisierte/gebackene Kruste die sich von Liquid auf der Windung langsam aber sicher bildet,
bekommt man mit keinem mittel weg! leider auch nicht mit Ultraschal...
da bleibt nur noch Dryburn übrig als einziger wirkungsmittel.

das Flies um die Heizspirale ist aus Keramikwatte, die grosse Temperaturen leicht übersteht.


 
Be-Bop
Beiträge: 5.007
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#544 von gentlemac , 19.09.2014 11:52

Ich habe den Dryburn schon ausprobiert und es funktioniert bei den BVCs ganz gut. Bis 5 Sekunden trocken feuern scheint dem Vlies nicht zu schaden, jedenfalls schmeckten zwei auf diese Weise gereinigte Köpfe hinterher wieder ganz normal und nicht kokelig. Bei dem dritten Kopf gab es hinterher Probleme mit Blubbern aber der war auch wirklich lange im Einsatz vorher. Man kanns also versuchen wenn man eh den Kopf wechseln müsste.


Heute stehen wir am Abgrund, morgen sind wir einen Schritt weiter...



...just originals, no clone crap...


 
gentlemac
Beiträge: 511
Registriert am: 01.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Goslar


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#545 von Applejuice , 19.09.2014 17:25

Super, dann werde ich das mal testen.
Ich hatte einen Tank von diesem Liquid aus Fassreifung mit echtem Tabak aromatisiert,
The Cellar von House of Liquids drin - da ist der Kopf zu.
Das dachte ich mir aber, bei meinen Selbstwicklern mit Watte-Microcoil musste ich
nach 2ml auch die Watte tauschen. Das Liquid schmeckt gut, setzt aber abartig
die Wicklungen zu. Nach wenigen ml schmeckt es einfach nur noch bääh und die
Verdampferleistung nimmt rapide wg. Verkrustung ab. Würde ich nie wieder bestellen,
obwohl am Anfang sehr lecker. Ist mMn höchstens was für Tröpfler wo schnell die Watte
gewechselt werden kann.

Also, bedeutet nun für mich:
Aspire Kopf raus, ausspülen, trocknen,
dann Dryburn in 2-3 Sekunden-schritten
bis die Wendel sichtbar glüht.



- Ein Klick auf den "Danke" Button tut nicht weh!

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
Albert Schweizer


 
Applejuice
Beiträge: 1.583
Registriert am: 04.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Landau in der Pfalz


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#546 von Spirou , 19.09.2014 17:53

Moin,

ich habe mir den aspire Nautilus & Mini nun auch gekauft da ich so viel Probleme mit dem Kanger Aero Tank Mega & Mini hatte.

Dummerweise sind genau solche Probleme hier auch an der Tagesordnung. Im großen habe ich Nachfluss Probleme oder es Blubbert..
hab nun schon beide Köpfe probiert die dabei waren 1,6 & 1,8 Ohm.. beide gleich.

Im Mini ist es nur das Blubbern

Gibt es Tipps dazu? (Ich gestehe, ich habe die 22 Seiten nicht ganz gelesen)

Danke!





________


 
Spirou
Beiträge: 630
Registriert am: 08.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bei Hamburg


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#547 von Be-Bop , 19.09.2014 19:54

Zitat von Spirou im Beitrag #546

Gibt es Tipps dazu? (Ich gestehe, ich habe die 22 Seiten nicht ganz gelesen)


öffne mehr die luftzuführung! trotzdem, lesen sollte man unbedingt! manchmal ist es sehr hilfreich


 
Be-Bop
Beiträge: 5.007
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#548 von Spirou , 20.09.2014 06:59

Lesen bildet.. stimmt, aber nicht 22 Seiten ;)

Mehr Luft geht nicht.. ist ganz offen. Auch wenn ich kurz & heftig trocken ziehe
steigen dort keine Bläschen auf. Ich muss das Luftloch zuhalten und dann ziehen
wenn er nicht abgesoffen ist funktioniert er erstmal ein paar züge.

Gibt es evtl. schon Verdampferköpfe V2 ?





________


 
Spirou
Beiträge: 630
Registriert am: 08.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bei Hamburg


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#549 von d-tour77 , 20.09.2014 18:24

Versuche mal andere Köpfe, nicht die dabei sind.
Ich werfe die Köpfe die beim Kauf eines Verdampers dabei sind gleich weg ;)
Mit den BDC Köpfen hatte ich keine probleme und mit den jetzigen BVC`s auch nicht.
Ich ziehe auch nicht zimperlich an meinen Geräten und habe keine Probleme.
Beim nachfüllen des Nautilus sollte man darauf achten das kein Liquid in die Kammer läuft.
Das geht schnell ..... am besten das Gewinde des Kopfes vor dem einschrauben einmal abwischen dann blubberts nach dem befüllen auch nicht ;)
Die Köpfe des Nautilus sind echt TOP.... Mein Selbstwickler verstaubt momentan ;)


d-tour77  
d-tour77
Beiträge: 349
Registriert am: 12.02.2014
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 20.09.2014 | Top

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#550 von eisbaer10 , 20.09.2014 20:45

kann dem leider auch nicht beipflichten. hab seit gestern die mini und am anfang war alles ok, aber über nacht obwohl auf den akkuträger stehen gestanden sifft sie total aus den luftloch.
beim zweiten befüllen zwar kein tropfen am luftloch dafür aber beim ziehen schmeckt man liquid im mund.
mein fazit: da bleib ich lieber bei meinen kayfun plus...


eisbaer10  
eisbaer10
Beiträge: 221
Registriert am: 03.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Wien


   

XTank 3.0 Allround Verdampfer
Egrip kaputt :(




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen