Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• BEYOND THE CLOUD - Dokufilm
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#626 von worldedit , 10.10.2014 10:51

Also ich putze die Dichtung immer ab damit nichts festklebt.


Aromen bitte nicht pur Dampfen!


 
worldedit
Beiträge: 257
Registriert am: 10.09.2014


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#627 von Dekopause , 13.10.2014 13:42

Dampfe jetzt den Nautilus mit BVC Köpfen seit ein paar Tagen und bisher keine Probleme (1,6ohm Köpfe). Befeuert wird mit einem Vamo v5 bei 9-10w.
Hab jetzt geschätzt 7 Tanks durch und nebenbei einen Liquidverbrauch von 5ml/Tag festgestellt :-/
Geschmack und Flash ist super, auch wenn ich mit weitaus weniger Nikotin zurecht kommen würde ^^ (Die Fertigliquids müssen ja noch aufgebraucht werden und hab leider nix mehr zum runtermischen)

Vor dem Nautilus/Vamo nutzte ich einen Aspire Maxi + VV Akku, den ich auf auf ca. 8-10w gedampft hab, nur brauchte ich hier gerade mal eine Tankfüllung von 1,5ml/Tag.

Is der Nautilus einfach ein kleiner Spritfresser, oder Dampf ich mehr? :D

edit: Logo, dass durch mehr Verbrauch auch mehr Gedampft wird, aber 3-facher Verbrauch?


Dekopause pausiert seit dem 23.09.14 10:00 Uhr und hat nix gespart


 
Dekopause
Beiträge: 147
Registriert am: 08.10.2014

zuletzt bearbeitet 13.10.2014 | Top

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#628 von gentlemac , 13.10.2014 15:51

Ist normal. Von "viel" kommt auch "viel". Unter 10ml pro Tag bleibe ich weder beim Nautilus, noch bei irgend einem SWVD. Das nimmt sich nicht viel bei Single Coil und in meinem Fall 12W. Der Aspire Maxi erzeugt auch vergleichweise nur laue Lüftchen.

Ich bin früher auch mit einer Ego-T klar gekommen, mit 2ml pro Tag aber wenn man so ein Ding heute mal wieder zur Hand nimmt, kann man sich ein lautes Lachen kaum verkneifen.


Heute stehen wir am Abgrund, morgen sind wir einen Schritt weiter...



...just originals, no clone crap...


 
gentlemac
Beiträge: 511
Registriert am: 01.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Goslar


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#629 von fideliovienna , 13.10.2014 16:30

Bei mir sind es 4-7 ml/Tag mit dem Nautilus, kommt drauf an wieviel ich abends nuckle




Dampferausgaben immer inkl Equipment, Zeitangabe seit ich komplett umgestiegen bin


 
fideliovienna
Beiträge: 93
Registriert am: 09.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Wien


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#630 von Niyju , 13.10.2014 18:13

Bei mir hat es keinen Unterschied im Verbrauch gemacht, habe mit all meinen Verdampfern um die 2ml verdampft. Kann natürlich sein, dass man mehr dampft, da es mitm Nauti einfach besser schmeckt als bei vielen anderen.


 
Niyju
Beiträge: 1.111
Registriert am: 30.09.2014
Geschlecht: weiblich
Ort: Kaufbeuren

zuletzt bearbeitet 13.10.2014 | Top

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#631 von Basti31 , 13.10.2014 21:07

Hallo,

Problem gelöst.
Mit einem Gummihandschuh und fest am Glas packen, ging er dann doch auf.

@fideliovienna
Danke für den Tipp mit dem Tröpfchen Liquid, seitdem flutscht´s deutlich besser.

Gruß
Sebastian



Basti31  
Basti31
Beiträge: 3
Registriert am: 17.09.2014


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#632 von 5th_element , 13.10.2014 21:11

Zitat von Basti31 im Beitrag #631
Hallo,
Problem gelöst.
Mit einem Gummihandschuh und fest am Glas packen, ging er dann doch auf. [...]

super
und beim zusammenbauen nicht zu fest zudrehen
ich hab' die erfahrung gemacht, dass man eher weniger als man meint zudrehen sollte.
keine angst, der ist dicht




ProVari 2.5, lambo_6.0, vamo_v5, nemesis (kick), istick, egrip, egoOne, cloupor mini
nautilus, nautilus mini, aerotank mega

leistung, nicht wattzahl - spannung, nicht voltzahl - stromstärke, nicht amperewert - widerstand, nicht ohmzahl


 
5th_element
Beiträge: 1.599
Registriert am: 24.06.2014
Geschlecht: männlich
Ort: rheinhessen
Beschreibung: unbeschreiblich


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#633 von Hans_H , 13.10.2014 21:31

Ich hatte mal mit einem anderen Gerät ähnliche Probleme. Da half, das Ding einige Minuten ins Eisfach des Kühlschranks zu legen. Danach ließ sich die Verschraubung lösen.

Wenn das nicht hilft, versuch es mal mit Wärme im Backofen oder anderen. Unter 100 °C sollte man aber wohl bleiben. Und nicht gleich vom Eisfach in den Backofen, erst eine Weile akklimatisieren lassen.


Seit 14. Juni 2014 pyrofreier Dampfer

Dampfisten aller Länder, gemeinsam sind wir stark!


Viele Grüße aus der norddeutschen Provinz
Hans


 
Hans_H
Beiträge: 2.651
Registriert am: 13.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Zeven
Beschreibung: Mensch


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#634 von fideliovienna , 13.10.2014 22:16

Ich hatte heute zum ersten Mal massives Kokeln beim Nautilus Mini. Nachfluss hat plötzlich nicht mehr gepasst.
Hab dann den Kopf weggeworfen, kompletten Verdampfer auseinander geschraubt, mit heißem Wasser gewaschen, Base etwas ausgeblasen, Glas trocknen lassen und wieder zusammengeschraubt mit einem neuen Kopf.
Jetzt funktioniert er wieder wie er soll, anscheinend irgendetwas nicht ganz dicht gewesen und wenn der Unterdruck nicht passt geht eben nichts mehr.
Dampfe gerade gemütlich meine Minze/Limone-Mischung und bin zufrieden.




Dampferausgaben immer inkl Equipment, Zeitangabe seit ich komplett umgestiegen bin


 
fideliovienna
Beiträge: 93
Registriert am: 09.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Wien

zuletzt bearbeitet 13.10.2014 | Top

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#635 von gentlemac , 14.10.2014 18:17

Abschließend ein paar Worte zum Nautilus von mir:

Ich habe immer noch die großen Nautis am Laufen, derzeit ständig vier Stück im Wechsel mit BVCs. Mal ganz ehrlich, ich habe noch nie einen problemloseren Clearo gesehen. Den letzten Kopf habe ich vor vier Wochen getauscht, derzeit macht keiner Anstalten sich irgendwie zu verabschieden. Pro Tag laufen bei mir zwischen 8 und 15ml Liquid durch (immer bei 12W). Selbstgemischt, Traditional, 50/50 oder Velvet mit unterschiedlichsten Aromen diverser Hersteller. Gekokelt hat bisher noch gar keiner. Gesifft auch nicht. Blubbern nur im Fall von Kondenzwasser und bei fast leerem Tank. Auch das passiert eher selten. "Spritzen" tut gar keiner.

Schwer zu öffnen sind sie nur wenn man die Glocke beim Nachfüllen richtig festknallt. Aber auch das legt sich offenbar bei längerer Nutzung und ist mir nur ein Mal, ganz am Anfang, passiert. Ließ sich aber durch heisses Wasser aus dem Hahn lösen...

Zwischendurch habe ich mal für eine Woche wieder den Aero Mega mit DC aktiviert und dauergedampft, einfach so zur Abwechslung. Beim anschließenden Wechsel zurück zum BVC Nauti habe ich mich richtig erschrocken wie groß der Unterschied bei Dampfleistung und Geschmack ist. Boah, der Nautilus bläst bei mir locker das Doppelte bei gleicher Wattzahl raus. Selbstwickeln tue ich gar nicht mehr, meinen Forscherdrang lebe ich nun beim Selbstmischen aus.

Aus meiner Sicht ein absolut konkurrenzloser Clearo dem ich wohl noch eine ganze Weile treu bleiben werde und gleichzeitig mein neuer Benchmark an dem sich alles andere messen lassen muß. Selbst für Einsteiger gut zu händeln, leicht zu reinigen, mit Glastank unempfindlich bei kritischen Liquids und mit Hollowed-Tank sogar Outdoor- und Sporttaschen tauglich (da immer trocken und bruchstabil). Die Ersatzteile gibts mittlerweile auch überall, obwohl ich noch nie eines kaufen mußte.

Performance mit BVC knapp unterhalb Taifun/Kayfun mit MC/Watte. Damit kann ich leben, teilweise muß ich sogar 50/50 durch Traditional ersetzen weil ich damit in manchen Räumen Rauchmelder auslöse. Alles was noch mehr dampft ist mir unangenehm und wirkt draußen eher peinlich.

Im Moment wüsste ich wirklich nicht was man da noch groß verbessern könnte. Vielleicht die Tankaufschrift, diese wäscht sich nämlich irgendwann ab. Am besten gleich ganz weg lassen.

Sorry wenn ich klinge wie ein verkappter Fanboy, aber die Dinger sind inzwischen meine täglichen Begleiter geworden und ich habe die Teile wirklich zu schätzen gelernt (obwohl ich immer sehr viel getestet habe und dies auch so bei behalte). Es sind nur meine persönlichen Erfahrungen, jeder soll das benutzen was ihm am besten liegt.


Heute stehen wir am Abgrund, morgen sind wir einen Schritt weiter...



...just originals, no clone crap...


 
gentlemac
Beiträge: 511
Registriert am: 01.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Goslar

zuletzt bearbeitet 14.10.2014 | Top

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#636 von Hans_H , 14.10.2014 23:11

@gentlemac, da kann ich Dir nur zustimmen. Bei mir funktioniert der Nautilus mit BVC auch problemlos. Ich benutze ihn neben dem FEV3 und dem Lemo (beide SWV), um Abwechslung bei den Liquids zu haben. Und der Nautilus wäre der Verdampfer, der mich vom Wickeln abbringen könnte. Schafft er aber nicht, weil ich gerade in die Wickelei einsteige und mein FEV super dafür geeignet ist, ebenfalls der Lemo. Aber zweierlei Sachen gehen ja auch.


Seit 14. Juni 2014 pyrofreier Dampfer

Dampfisten aller Länder, gemeinsam sind wir stark!


Viele Grüße aus der norddeutschen Provinz
Hans


 
Hans_H
Beiträge: 2.651
Registriert am: 13.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Zeven
Beschreibung: Mensch


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#637 von mixit , 14.10.2014 23:50

Angeregt durch diese Konversation habe ich zu meinem Nauti gegriffen, um wieder daran zu ziehen - seit gestern Abend nicht im Einsatz. Und zur Begrüßung gleich mal einen Schwall Liquid im Mund. Großartig, komplett abgesoffen. BDC Köpfe... Das Gerät stand aufrecht im Ständer. An sich gefällt er mir ja auch gut, aber von den BDC's hab ich die Nase voll. BVC geordert, eine Chance kriegt er noch... Mein erster Selbstwickler läuft deutlich unproblematischer übrigens. Und die Kanger Köpfe auch.



 
mixit
Beiträge: 471
Registriert am: 31.08.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Segeberg


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#638 von gentlemac , 15.10.2014 02:11

@Hans_H
Benutz ruhig das Beste aus beiden Welten, wer hindert Dich? Ich mache es genau so. Nur weil ich mich für die Aspire Clearos begeistern kann, heisst das nicht das ich nicht trotzdem andere Verdampfer einsetze. Ich glaube für viele hier ist das eher ein Glaubenskrieg zwischen SWVD und Fertigverdampfer. Es ist natürlich auch "uncool" wenn man 150€ für einen Top-Selbstwickler mit Zubehör ausgegeben hat (z.B. Erlkönigin) und dann schmeckt und dampft das Ding hinterher schlechter als ein 30€ Clearo... Das will man sich wohl kaum eingestehen.

Ich hatte einen originalen Fev2, welchen ich im Tausch gegen einen Blackwood abgegeben habe. Den BW habe ich anschließend verkauft, da er für mich einfach nicht alltagstauglich war. Der Fev war gut, bis auf die Sache mit den Dochten. Selbige sind mir beim Transport öfter verrutscht. Und Sichtfenster gab es nur beim Makrolon-Verlängerungstank mit 9ml. Das war mir dann insgesamt wieder zu groß. Geblieben sind bis jetzt Kayfun Lite Plus, Squape und Taifun GT. Wirklich benutzt wird dabei nur noch der Letztgenannte, denn auch dort gibt es Einschränkungen bzgl. der Liquidauswahl (ich dampfe viel mit Menthol). Meinen Squape habe ich damals extra auf Glastank umgebaut, nachdem ich zwei Plastefenster damit zerstört habe. Den Lemo wollte ich auch noch ausprobieren, jedoch sagt mir die Befüllpraxis nicht zu (oder auch generell das Kayfun-Prinzip). Diese Runde werde ich also aussetzen...

Was bei mir jedoch regelmäßig läuft sind die Dripper! Zum Liquid testen und genießen. Ein Omega, ein Origin v2 und eine, ähäm, Vision Eternity (ja, ich mag das Ding einfach).

Wenn im Dripper alles passt und der Geschmack voll da ist nach dem Mischen (ich wickle NIE niederohmig), kommt das Zeug anschließend alltäglich im Nautilus zum Einsatz. So mache ich das jetzt schon eine ganze Zeit und ich fahre damit sehr gut. Ich denke jeder muß sich so seine eigenen Rituale und Herangehensweisen kreieren, und das kann dauern. Lange dauern.

@mixit
Ich kann Dir nur raten die BVCs mal auszuprobieren. Da säuft dann normal nichts mehr ab. Sie sind schon eine erhebliche Steigerung im Vergleich zu den BDCs (in jeder Beziehung). Ich schließe auch nie meine AC beim Lagern und habe nie Probleme. Auch nicht wenn das Ding länger liegend im Auto mitgefahren ist.


Heute stehen wir am Abgrund, morgen sind wir einen Schritt weiter...



...just originals, no clone crap...


 
gentlemac
Beiträge: 511
Registriert am: 01.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Goslar

zuletzt bearbeitet 15.10.2014 | Top

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#639 von mixit , 15.10.2014 07:48

Zitat von gentlemac im Beitrag #638
@Hans_H
Den Lemo wollte ich auch noch ausprobieren, jedoch sagt mir die Befüllpraxis nicht zu (oder auch generell das Kayfun-Prinzip). Diese Runde werde ich also aussetzen...

@mixit
Ich kann Dir nur raten die BVCs mal auszuprobieren. Da säuft dann normal nichts mehr ab. Sie sind schon eine erhebliche Steigerung im Vergleich zu den BDCs (in jeder Beziehung). Ich schließe auch nie meine AC beim Lagern und habe nie Probleme. Auch nicht wenn das Ding länger liegend im Auto mitgefahren ist.


BVC's sollten heute endlich ankommen. Letzte Woche den Hollowed Tank und die Köpfe bestellt, waren fast hier und dann hat DHL das Paket geschrottet. Irgendwie soll es wohl nicht sein mit Nauti und mir... Mein erster Selbstwickler ist der eXpromizer übrigens. Voll alltags tauglich, Tank aufschrauben, reinschütten, genießen! Super. Allerdings auch nur Makrolontank, nichts für Dich vermutlich.



 
mixit
Beiträge: 471
Registriert am: 31.08.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Segeberg


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#640 von 5th_element , 17.10.2014 18:06

fyio:
für alle nautilus_liebhaber zur info (es soll ja immer noch einige geben, die chinesien noch nicht so recht kennen)
bei fasttech gibt es seit geraumer zeit original aspire produkte, also auch die nautis und die BVCs:
der große:
https://www.fasttech.com/products/1861801

und der kleine:
https://www.fasttech.com/product/1861800

der preis ist mit ~ 19 euronen unschlagbar imho

justmy2cents




ProVari 2.5, lambo_6.0, vamo_v5, nemesis (kick), istick, egrip, egoOne, cloupor mini
nautilus, nautilus mini, aerotank mega

leistung, nicht wattzahl - spannung, nicht voltzahl - stromstärke, nicht amperewert - widerstand, nicht ohmzahl


 
5th_element
Beiträge: 1.599
Registriert am: 24.06.2014
Geschlecht: männlich
Ort: rheinhessen
Beschreibung: unbeschreiblich


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#641 von worldedit , 18.10.2014 08:53

Habe meine große für 24 bei Amazon gekauft. Das war mir die kürzere Wartezeit wert. Die BVC coils gibt es aber sehr günstig bei Fasttech. Da hab ich dann auch zugegriffen.


Aromen bitte nicht pur Dampfen!


 
worldedit
Beiträge: 257
Registriert am: 10.09.2014


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#642 von mixit , 19.10.2014 17:15

So, nach meinen sehr durchwachsenen Erfahrungen mit den Nautilus BDC Coils ist jetzt eine Lieferung mit dem Nauti Mini, dem Nautilus Hollowed Out Tank und einem 5er Pack BVC Coils eingetroffen. Seit gestern im Einsatz. Erste Eindrücke: Wow, die BVC Coils geben tüchtig Gas! Wer braucht Dual Coils? Der Hollowed Out Tank gefällt mir gut und der große Nauti läuft viel besser mit den neuen Coils, kein Blubbern mehr, auch keine Liquidspritzer bei 12 - 13 Watt.

ABER: die Nauti Mini war nur kurz im Gebrauch (Liquid getestet, ging gar nicht...), stand aufrecht im Ständer und siffte mal wieder aus den Luftlöchern. Das hatte ich schon bei den BDC Coils, wenn der Tank nur noch 1/3 bis 1/4 voll war. Gefällt mir gar nicht! Werde versuchen dran zu denken die Luftlöcher zu zumachen, wenn ich ihn nicht benutze. Hoffe das hilft!? Mit den Kanger Geräten hatte ich das nie...

Dicker Minuspunkt, ansonsten laufen die BVC Coils richtig gut!



 
mixit
Beiträge: 471
Registriert am: 31.08.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Segeberg


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#643 von TLab3000 , 19.10.2014 18:37

Ich bin mit meinem Mini glücklich! Mein einziges Problemchen ist, dass ich ihn manchal fast nicht auf bekomme, obwohl ich ihn gar nicht fest zudrehe. Ich werde den Tipp von fideliovienna mal versuchen - danke!

Zitat von 5th_element im Beitrag #640
fyio:
für alle nautilus_liebhaber zur info (es soll ja immer noch einige geben, die chinesien noch nicht so recht kennen)
bei fasttech gibt es seit geraumer zeit original aspire produkte, also auch die nautis und die BVCs:
[...]
der preis ist mit ~ 19 euronen unschlagbar imho


Bei Chinabuye bekommt man den Mini schon für USD 13,84. Natürlich kein Original, kann man sich ja denken. Die Kopie ist gar nicht so schlecht und geschmacklich ganz nah am Original, aber beim Öffnen bleibt mir das Köpfchen immer im Oberteil stecken und außerdem, was viel störender ist, lässt sich die Luftzufuhr nicht gut regeln. Das größte Loch ist kaum größer als das kleinste. Wenn man gern mehr Luft zieht, hat man Pech gehabt. Ich bin froh, ihn gekauft zu haben, weil ich mir infolge dessen das Original zugelegt habe. Aber weiterempfehlen würde ich ihn nur ganz armen Schluckern, die unbedingt einen Mini haben müssen. Obwohl...

Zitat von Dekopause im Beitrag #627
Vor dem Nautilus/Vamo nutzte ich einen Aspire Maxi + VV Akku, den ich auf auf ca. 8-10w gedampft hab, nur brauchte ich hier gerade mal eine Tankfüllung von 1,5ml/Tag.

Is der Nautilus einfach ein kleiner Spritfresser, oder Dampf ich mehr? :D


...es mir genau so geht. Die 2ml, die in den Mini passen, nuckel ich in nullkommanix leer.


SWV: Griffin, Billow V2, Serpent Mini, Goblin Mini, Bachelor
FV: Zephyrus 2, Nautilus, Nautilus Mini (und Melo 2 sowie APEX bei meiner Frau)
AT: Eleaf iStick Pico und iPower TC 80, Artery Nugget, EHPRO SPD A5, IJOY Solo Mini, Vamo V6 (und VTC Mini sowie iStick TC 60 bei meiner Frau)
Ehemals: SPD A8 (abgesoffen), iStick TC 100 (explodiert), Lemo V2 (abgestürzt), Epoch D1 (kein Ersatzglas)...


TLab3000  
TLab3000
Beiträge: 64
Registriert am: 13.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Freiburg


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#644 von 5th_element , 19.10.2014 18:41

Zitat von TLab3000 im Beitrag #643
Ich bin mit meinem Mini glücklich! Mein einziges Problemchen ist, dass ich ihn manchal fast nicht auf bekomme, obwohl ich ihn gar nicht fest zudrehe. Ich werde den Tipp von fideliovienna mal versuchen - danke!

Zitat von 5th_element im Beitrag #640
fyio:
für alle nautilus_liebhaber zur info (es soll ja immer noch einige geben, die chinesien noch nicht so recht kennen)
bei fasttech gibt es seit geraumer zeit original aspire produkte, also auch die nautis und die BVCs:
der preis ist mit ~ 19 euronen unschlagbar imho

Bei Chinabuye bekommt man den Mini schon für USD 13,84. Natürlich kein Original,[...]

öhm, clone gibt es bei "fastecht" auch
ich meine hier ORIGINAL nautis von aspire




ProVari 2.5, lambo_6.0, vamo_v5, nemesis (kick), istick, egrip, egoOne, cloupor mini
nautilus, nautilus mini, aerotank mega

leistung, nicht wattzahl - spannung, nicht voltzahl - stromstärke, nicht amperewert - widerstand, nicht ohmzahl


 
5th_element
Beiträge: 1.599
Registriert am: 24.06.2014
Geschlecht: männlich
Ort: rheinhessen
Beschreibung: unbeschreiblich

zuletzt bearbeitet 19.10.2014 | Top

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#645 von TLab3000 , 20.10.2014 12:30

Zitat von 5th_element im Beitrag #644
öhm, clone gibt es bei "fastecht" auch
ich meine hier ORIGINAL nautis von aspire


Hattest du ja auch eindeutig so geschrieben.


SWV: Griffin, Billow V2, Serpent Mini, Goblin Mini, Bachelor
FV: Zephyrus 2, Nautilus, Nautilus Mini (und Melo 2 sowie APEX bei meiner Frau)
AT: Eleaf iStick Pico und iPower TC 80, Artery Nugget, EHPRO SPD A5, IJOY Solo Mini, Vamo V6 (und VTC Mini sowie iStick TC 60 bei meiner Frau)
Ehemals: SPD A8 (abgesoffen), iStick TC 100 (explodiert), Lemo V2 (abgestürzt), Epoch D1 (kein Ersatzglas)...


TLab3000  
TLab3000
Beiträge: 64
Registriert am: 13.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Freiburg


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#646 von 5th_element , 20.10.2014 14:54

Zitat von TLab3000 im Beitrag #645
Zitat von 5th_element im Beitrag #644
öhm, clone gibt es bei "fastecht" auch
ich meine hier ORIGINAL nautis von aspire

Hattest du ja auch eindeutig so geschrieben.

genau
deine antwort ließ mich vermuten, dass du das überlesen hast
aber so ist ja alles im lot




ProVari 2.5, lambo_6.0, vamo_v5, nemesis (kick), istick, egrip, egoOne, cloupor mini
nautilus, nautilus mini, aerotank mega

leistung, nicht wattzahl - spannung, nicht voltzahl - stromstärke, nicht amperewert - widerstand, nicht ohmzahl


 
5th_element
Beiträge: 1.599
Registriert am: 24.06.2014
Geschlecht: männlich
Ort: rheinhessen
Beschreibung: unbeschreiblich

zuletzt bearbeitet 20.10.2014 | Top

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#647 von stiemi , 20.10.2014 15:26

Kennt jemand BVD Köpfe? Ist das was neues???

http://www.fasttech.com/products/3099/10...r-nautilus-tank


stiemi  
stiemi
Beiträge: 852
Registriert am: 13.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: 27639 Wurster Nordseeküste


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#648 von 5th_element , 20.10.2014 15:50

das sind keine original_köpfe von aspire
ich vermute entweder einen schreibfehler oder angst davor, dass aspire sonst bööööööse wird


quelle

bei genauem hinsehen, erkennt man "BVC"
fakt ist: das sind keine original aspire verdampferköpfe und aus meiner erfahrung kann ich davon nur abraten




ProVari 2.5, lambo_6.0, vamo_v5, nemesis (kick), istick, egrip, egoOne, cloupor mini
nautilus, nautilus mini, aerotank mega

leistung, nicht wattzahl - spannung, nicht voltzahl - stromstärke, nicht amperewert - widerstand, nicht ohmzahl


 
5th_element
Beiträge: 1.599
Registriert am: 24.06.2014
Geschlecht: männlich
Ort: rheinhessen
Beschreibung: unbeschreiblich


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#649 von Dekopause , 22.10.2014 10:32

So, mal ein kurzes Fazit:

Nutze den Nautilus mit 1,6er BVC seit etwas über 2 Wochen. Jede Menge verschiedene Liquids durchgejagt, verschiedenste Einstellungen getestet und bin vollstens zufrieden.
Einen Sturz vom Tisch auf Fliesenboden hat er auch überlebt ^^ Kein Siffen, Spritzen und Blubbern tut er so gut wie nie. Wenn er mal blubbert, dann wegen zu leerem Tank.

Aktuell dampfe ich den Nautilus mit 10 Watt auf größtem Zugloch. Dampft richtig gut und erzeugt auch mit wenig Nikotin (4mg) einen netten Kick im Hals. Selbst Nikotinloses Liquid kickt bei mir ein wenig. Liegt evtl. daran, dass ich immer schön lange auf Lunge ziehe.

Würde ihn definitiv wieder kaufen.


Dekopause pausiert seit dem 23.09.14 10:00 Uhr und hat nix gespart


 
Dekopause
Beiträge: 147
Registriert am: 08.10.2014


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#650 von Dekopause , 22.10.2014 14:19

Ich schiess noch eine Frage hinterher.

Ist es normal, dass die 1.6er Köpfe recht schnell auf 1,7-1,8ohm hoch gehen? Ich hab jetzt schon den 3. 1.6er Kopf drin, der nach 2 Tagen 1,8ohm Widerstand(szahl) ^^ hat. Der 1. Kopf war ein 1,8er der ziemlich schnell 2ohm hatte.

Die Köpfe wurden aber nicht wegen Versagen gewechselt. Bin momentan nur viel am Rumspielen...
Die ausgetauschten Köpfe liegen jetzt rum. Hab sie nur grob mit Küchenrolle gereinigt.. Mal sehen, ob sie in ein paar Wochen noch funktionieren ^^


Dekopause pausiert seit dem 23.09.14 10:00 Uhr und hat nix gespart


 
Dekopause
Beiträge: 147
Registriert am: 08.10.2014


   

XTank 3.0 Allround Verdampfer
Egrip kaputt :(

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen