Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#676 von gentlemac , 04.11.2014 15:04

Ja @LeMa, wenn man das Ding nicht so festknallt und den Tank ca. 4-5 Mal runtergenommen hat, gibts beim öffnen keinerlei Probleme mehr. Weder beim Mini noch beim großen.

Die Dichtung unten sollte immer etwas Liquid drauf haben, was ja im Alltag auch immer gegeben ist. Ich habe beide Nautis aus 100ml Flaschen ohne Ausgießhilfe befüllt und das klappte tadellos. Da ist bei vielen Verdampfern überhaupt nicht dran zu denken.


Heute stehen wir am Abgrund, morgen sind wir einen Schritt weiter...



...just originals, no clone crap...


 
gentlemac
Beiträge: 511
Registriert am: 01.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Goslar


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#677 von Steamy-Ti , 23.11.2014 07:58

Hat eigentlich jemand schon die BVC Köpfe von Fasttech ausprobiert?
Sind diese zu empfehlen?


Steamy-Ti  
Steamy-Ti
Beiträge: 1.101
Registriert am: 16.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Dillingen / Donau


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#678 von gentlemac , 23.11.2014 23:42

Sind nicht zu empfehlen, genau wie der eigentliche Nautilus da. Sie haben wohl auch "authentic" aber normal sind das minderwertige Clone. Es gibt hier irgendwo einen Thread dazu und diese Geräte kommen in keinster Weise an das Original von Aspire ran. Weder von der Verarbeitung, noch von den Materialien her.


Heute stehen wir am Abgrund, morgen sind wir einen Schritt weiter...



...just originals, no clone crap...


 
gentlemac
Beiträge: 511
Registriert am: 01.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Goslar


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#679 von el taxista , 24.11.2014 00:40

Zitat von Steamy-Ti im Beitrag #677
Hat eigentlich jemand schon die BVC Köpfe von Fasttech ausprobiert?
Sind diese zu empfehlen?


Die Authentic-Koepfe (& con.)sind wirklich Authentic.


Base 1:2 / 6er-N / 1,1 - 2,0Ω SC / 8W
Bin ein Dampfer und kein Liquidvernichter


 
el taxista
Beiträge: 533
Registriert am: 01.06.2011
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Steinzeitdampfer


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#680 von 5th_element , 24.11.2014 01:06

Zitat von el taxista im Beitrag #679
[...]
Die Authentic-Koepfe (& con.)sind wirklich Authentic.

ich habe, nachdem ich einen FT_nauti_clone getestet und schnell wieder entsorgt hatte, nochmal bei FT einen Authentic geordert.
fazit: alles ok - kein unterschied zu meinen anderen nautis
imho ist dieser wirklich Authentic




ProVari 2.5, lambo_6.0, vamo_v5, nemesis (kick), istick, egrip, egoOne, cloupor mini
nautilus, nautilus mini, aerotank mega

leistung, nicht wattzahl - spannung, nicht voltzahl - stromstärke, nicht amperewert - widerstand, nicht ohmzahl


 
5th_element
Beiträge: 1.599
Registriert am: 24.06.2014
Geschlecht: männlich
Ort: rheinhessen
Beschreibung: unbeschreiblich


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#681 von Dekopause , 05.12.2014 21:48

Jetzt hat es mich auch erwischt... Schon der 3 Kopf aus einer Packung (2 waren ok) nur am kokeln :-/ Egal mit wie viel Watt gedampft wird :-/
Naja, bald kommt ein Kayfun + 4nine mod. Hoffe ich tu mir mit SWVD einen Gefallen ^^

Hab jetzt 3 Nautis im Einsatz und die werd ich auch weiterhin benutzen. Aber das Gekokel geht mir tierisch auf den Sack.


Dekopause pausiert seit dem 23.09.14 10:00 Uhr und hat nix gespart


 
Dekopause
Beiträge: 147
Registriert am: 08.10.2014


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#682 von Nixe , 05.12.2014 22:04

Aus meinem letzten Paket waren 4 von 5 Verdampfern für die Tonne, inzwischen wickel ich die Köpfe selbst.
Aber den Nauti finde ich immer noch klasse!


Suche ständig: Käpt´n Hook, Leon, Mia und Zimtapel/Bratapfel von Sannes Dampfwagen, EL Toro und Cigarillos Naturales von HOL


 
Nixe
Beiträge: 1.706
Registriert am: 16.12.2011
Beschreibung: Naschkatze


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#683 von eisbaer10 , 05.12.2014 23:20

Stimmt mußte ich leider auch feststellen das fast jeder dritte von Haus aus für die Tonne ist.


eisbaer10  
eisbaer10
Beiträge: 221
Registriert am: 03.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Wien


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#684 von andreh , 06.12.2014 22:01

Zitat von Nixe im Beitrag #682
Aus meinem letzten Paket waren 4 von 5 Verdampfern für die Tonne, inzwischen wickel ich die Köpfe selbst.


Auweia, nach meinen (bescheidenen) Erfahrungen mit den DualCoils von Kanger (die für zB EVOD2), dachte ich mit den Aspire BVC besser zu fahren und mir den Umstieg aufs Dampfen zu erleichtern. Mal sehn wie viel Ausschuss ich bei den BVCs habe (hier liegen insgesamt 11 rum).

Weiter vorne habe ich etwas zur Reinigung der BVC Köpfe gelesen. Da ich (momentan) sehr viel Liquids teste und manche so dermassen penetrant sind, habe ich nun 2 Coils unter fliesenden warmen Wasser gut ausgewaschen. Mit WischWeg getrocknet und stark ausgeschüttelt. Jetzt liegen sie zum Trocknen aufm Schrank (damit Katze nicht rankommt ). Wielange sollte man nun warten, bevor sie wieder zum Einsatz kommen können? Kann man sie auch auf eine Heizung legen?

Darf ich, auch wenns etwas Themenfremd ist, kurz eine Frage zu Fasttech stellen...

Ich könnt mir gut vorstellen dort (Authentic) Aspire Hardware (nochn Nauti, Stahltank, Köpfe...) zu bestellen. Wie ist es mit dem Zoll? und noch ne Frage hinterher: Sind da echte SpinnerII zu bekommen? Es gibt welche mit Bezeichnung 1:1 clone und welche ohne diese Angabe.

Merci.



andreh  
andreh
Beiträge: 135
Registriert am: 30.11.2014


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#685 von BB , 06.12.2014 22:11

Zitat von andreh im Beitrag #684
Zitat von Nixe im Beitrag #682

Weiter vorne habe ich etwas zur Reinigung der BVC Köpfe gelesen. Da ich (momentan) sehr viel Liquids teste und manche so dermassen penetrant sind, habe ich nun 2 Coils unter fliesenden warmen Wasser gut ausgewaschen. Mit WischWeg getrocknet und stark ausgeschüttelt. Jetzt liegen sie zum Trocknen aufm Schrank (damit Katze nicht rankommt ). Wielange sollte man nun warten, bevor sie wieder zum Einsatz kommen können? Kann man sie auch auf eine Heizung legen?



Ja sicher kannst Du das, das was die Köpfe bei mir nicht so gut wegstecken ist es im Ultraschallbecken gereinigt werden, dann hab ich Kurzschluß drauf.

Zitat

Ich könnt mir gut vorstellen dort (Authentic) Aspire Hardware (nochn Nauti, Stahltank, Köpfe...) zu bestellen.


Wenn Fasttech autentic schreibt ist das auch so.

[quote]
Wie ist es mit dem Zoll?



Bleib unter 21€ dann ist nichts mit Zoll.

Zitat

und noch ne Frage hinterher: Sind da echte SpinnerII zu bekommen?



Akkus bestellen lohnt gar nicht weil der Versand da sehr teuer ist.

mfg


 
BB
Beiträge: 324
Registriert am: 09.11.2014
Geschlecht: männlich


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#686 von tiwi , 06.12.2014 22:51

So ganz richtig ist das jetzt nicht mit dem Zoll. Einfuhrabgabe (19% Einfuhrumsatzsteuer) wird erst ab 22,00 Euro erhoben, tatsächlich eingezogen wird diese aber erst wenn sie 5 Euro oder mehr beträgt, man kann also sogar bis 26,30 Euro gehen (das wären dann 4,997 Euro Einfuhrumsatzsteuer). Wichtig: Porto und Verpackungskosten werden davon nicht ausgenommen, z. B. würde bei einem Warenpreis von 23 Euro und PP-Kosten von 3,31 die Gesamtsumme auf 26,31 Euro kommen und damit wäre die Einfuhrumsatzsteuer fällig.
Auch wichtig: Akkus und Batterien nicht bei Fasttech bestellen; manchmal kommen sie gar nicht durch, oft liegen sie ewig (Monate) beim Zoll, selten kommen sie unbescholten und ohne Verzögerung an... und wirklich billiger sind sie dort auch nicht.



tiwi  
tiwi
Beiträge: 300
Registriert am: 01.07.2014


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#687 von andreh , 06.12.2014 22:57

Danke für eure Antworten.



andreh  
andreh
Beiträge: 135
Registriert am: 30.11.2014


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#688 von Pendragon , 06.12.2014 23:46

Zitat von andreh im Beitrag #684


Auweia, nach meinen (bescheidenen) Erfahrungen mit den DualCoils von Kanger (die für zB EVOD2), dachte ich mit den Aspire BVC besser zu fahren und mir den Umstieg aufs Dampfen zu erleichtern. Mal sehn wie viel Ausschuss ich bei den BVCs habe (hier liegen insgesamt 11 rum).

Weiter vorne habe ich etwas zur Reinigung der BVC Köpfe gelesen. Da ich (momentan) sehr viel Liquids teste und manche so dermassen penetrant sind, habe ich nun 2 Coils unter fliesenden warmen Wasser gut ausgewaschen. Mit WischWeg getrocknet und stark ausgeschüttelt. Jetzt liegen sie zum Trocknen aufm Schrank (damit Katze nicht rankommt ). Wielange sollte man nun warten, bevor sie wieder zum Einsatz kommen können? Kann man sie auch auf eine Heizung legen?

Merci.


Die BVCs sollen besser halten und funktionieren wie die BDCs. Bei meinem ersten Nachschub von 5 Köpfen BVCs sind 0 Defekt.
Bei der Reinigung brauchste nicht lang zu warten^^ Ich benutze simples Toilettenpapier und gucke das ich soweit es geht alles trocken bekomme, auch mal auspusten hilft. Danach ist der Nauti schon wieder Einsatzfähig. Klar wirst du vielleicht die ersten 4.5 Züge dann nicht viel Dampf und Geschmack haben bis das Wasser mal aus dem Kopf verschwunden ist, etwas trocken ziehen hilft da ein wenig (An der Dampfe ziehen ohne zu "feuern" bei großem Zugwiederstand, damit das Liquid schneller nachfließt). Du könntest aber auch eine Art Reihe benutzen...sprich ist ein Liquid sehr hartnäckig...Tank auswaschen, Coil ins Wasser legen über Nacht nach dem üblichen ausspülen und bis zum nächsten mal einen neuen Coil verwenden, sprich 2-3 im Einsatz haben, so gibt es keine Wartezeiten.

Auch kannst du BVCs dryburnen...dadurch kann man den Lebenszyklus der BVCs nochmal was verlängern, allerdings kann es sein das du etwas Geschmack dabei verlierst, dazu schmeckt dann ein halber Tank komisch, eine ausführlichere Erklärung gibt es bestimmt auf youtube unter aspire bvc dryburn.

Natürlich kannst du den Kopf auch ganz einfach über Nacht/Tag auf ZEWA oder so trocknen lassen. Heizung ist garnicht nötig, denn wenn es schnell gehen soll, kannst du sofot loslegen nachdem du ihn etwas getrocknet hast mit Abreißrolle usw.

Bei ganz penetranten Liquids hilft oft dann nur noch ein Wodka Bad für den Coil.



Pendragon  
Pendragon
Beiträge: 199
Registriert am: 02.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Meerbusch


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#689 von didigo , 07.12.2014 06:40

Lesezeichen


 
didigo
Beiträge: 391
Registriert am: 29.07.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Premnitz


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#690 von andreh , 07.12.2014 07:52

Zitat von Pendragon im Beitrag #688
Natürlich kannst du den Kopf auch ganz einfach über Nacht/Tag auf ZEWA oder so trocknen lassen. Heizung ist garnicht nötig, denn wenn es schnell gehen soll, kannst du sofot loslegen nachdem du ihn etwas getrocknet hast mit Abreißrolle usw.

Bei ganz penetranten Liquids hilft oft dann nur noch ein Wodka Bad für den Coil.



Der Alkohol im Vodka soll dann helfen, die Gerüche zu neutralisieren?

Kann man den ganzen Nautilus (Mini) ins Vodka Bad schmeissen? oder werden die Edelstahl und oder Plaste/Gummi-Teile dadurch angegriffen?

Merci.



andreh  
andreh
Beiträge: 135
Registriert am: 30.11.2014


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#691 von Pendragon , 07.12.2014 09:32

Genau, der Alkohol neutralisiert und reinigt/desinfiziert dann den ganzen Tank/Kopf...ich muss die Prozedur nämlich mit einem Kanger Tank machen, da dort ein Liquid selbst nach 2 tägigen Wasserbad und sogar kurze Reinigung mit Spüli immer noch durchkommt.

Alternativ empfehlen einige noch ein Ultraschallm Reinigungsgerät, in wieiweit dieses hilft bin ich mir nicht sicher.

Ich würde einfach das ganze ein bisschen im Alkohol bewegen und mal 30min probieren, dann mit Wasser mal abspülen und dran schnuppern ob man noch was riecht. Sollte das nicht reichen dann länger oder sogar über die ganze Nacht. Natürlich nach dem „Alkoholbad“ nochmals mit Wasser durchgespülen.

Kunststoff allerdings wie Pyrextanks sollte man nicht komplett einlegen, die könnte der Alkohol angreifen, bei Glas ist es unbedenklich. Wielange aber am ende welcher Bauteil was aushält sind Erfahrunbgswerte...Metall und Glas sind eigentlich total unbedenklich...bei Gummidichtungen weiß ich auch nicht wielange die maximal das Bad aushalten, nach bisherigen Erfahrungen aber sollte ein Bad über Nacht kein Problem dastellen.



Pendragon  
Pendragon
Beiträge: 199
Registriert am: 02.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Meerbusch

zuletzt bearbeitet 07.12.2014 | Top

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#692 von BB , 07.12.2014 13:46

Zitat von tiwi im Beitrag #686
So ganz richtig ist das jetzt nicht mit dem Zoll. Einfuhrabgabe (19% Einfuhrumsatzsteuer) wird erst ab 22,00 Euro erhoben, tatsächlich eingezogen wird diese aber erst wenn sie 5 Euro oder mehr beträgt, man kann also sogar bis 26,30 Euro gehen (das wären dann 4,997 Euro Einfuhrumsatzsteuer). Wichtig: Porto und Verpackungskosten werden davon nicht ausgenommen, z. B. würde bei einem Warenpreis von 23 Euro und PP-Kosten von 3,31 die Gesamtsumme auf 26,31 Euro kommen und damit wäre die Einfuhrumsatzsteuer fällig.


Ja da hast Du vollkommen recht, ich hatte mich da etwas vertan. Aber da es durchaus schon Zöllner gab die sagen: Versandkostenfrei? Nun gut dann müssen wir noch Pauschale xyz draufschlafen, oder ähnlicher Unsinn, deshalb bleib ich immer gern von diesen Werten entfernt.
Etwas übervorsichtig vielleicht: Egal wie hoch der Bestellwert war, der Zol hat mich bei 50 FT-Bestellungen noch nie belästigt.

Zitat

Auch wichtig: Akkus und Batterien nicht bei Fasttech bestellen; manchmal kommen sie gar nicht durch, oft liegen sie ewig (Monate) beim Zoll, selten kommen sie unbescholten und ohne Verzögerung an... und wirklich billiger sind sie dort auch nicht.


Ich glaube das sind im Moment ca 10€ Versandkosten, deshalb lohnt das nicht.

Zitat von Pendragon im Beitrag #691

Alternativ empfehlen einige noch ein Ultraschallm Reinigungsgerät, in wieiweit dieses hilft bin ich mir nicht sicher.



Viel, es kann die Einweichzeiten radikal verkürzen, aber wenn es ein leistungstarkes Gerät ist auch die Wicklungen kaputt deppern.

mfg


 
BB
Beiträge: 324
Registriert am: 09.11.2014
Geschlecht: männlich


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#693 von andreh , 09.12.2014 12:26

Ich habe heute zum ersten Mal einen gereinigten BVC Kopf in meiner Nautilus Mini.

Gereinigt wurde der Kopf erst unter laufenden lauwarmen Wasser und dann über Nacht in ein Wasserbad. Danach 2 Tage trocknen lassen. (Der Kopf war davor nur eine Tankfüllung im Betrieb). Auch die Nautilus wurde gut gewaschen und getrocknet.

Nun fällt mir ein unangenehmer Beigeschmack auf (zum eingefüllten Beaufort5/also Menthol).
Wenn ich paffe (auf SpinnerII bei 4,3V) schmeckt es irgendwie modrig, faulig, sogar etwas fischig. Ziehe ich auf Lunge und atme aus, kann ich diesen Beigeschmack nicht wahrnehmen (oder wird vom Menthol überdeckt?).

Gestern, auf einem neuen, bisher nicht gewaschenen Kopf, gleiches Liquid, hatte ich diesen Geschmack nicht. Ich ziehe gern kurz, paffe (auch mehrmals), und zieh dann direkt weiter auf Lunge. (Zugtechnik bitte nicht bemängeln, Newbie, weiss es noch nicht besser).
Kann dieser mufflige Beigeschmack mit dem Waschvorgang zusammenhängen? Ich kenne den "Kokel"-Geschmack nicht, denke aber das es nicht "kokelt".

Merci.



andreh  
andreh
Beiträge: 135
Registriert am: 30.11.2014


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#694 von Dampfer-Manfred , 09.12.2014 13:04

Zitat von andreh im Beitrag #693

Kann dieser mufflige Beigeschmack mit dem Waschvorgang zusammenhängen? Ich kenne den "Kokel"-Geschmack nicht, denke aber das es nicht "kokelt".

Merci.



Glaub mir, wenn bei dir was kokelt, wirst du es merken...

Das kannst du vergleichen wie mit einem leckeren Brötchen mit Erdbeermarmelade, auf das dir ein Scherzbold etwas Rohrfrei gekippt hat. Also vergleichsweise. Kokelgeschmack schmeckt ähnlich scharf und unangenehm so wie die Zigarette, bei der man den Filter angesteckt hat.

Ich hab meinen Nautilus Mini BVC zwar erst seit 2 Tagen in Betrieb, bin aber grundsätzlich kein grosser Freund von Fertigköpfen auswaschen. Bei der Methode in Wasser einlegen und dann 12 Stunden garnichts machen, passiert ohnehin nichts. Oder nicht viel. Problem sind grundsätzlich Liquidreste, die nicht vollständig rausgehen. Gerade in Verbindung mit Vodkabädern oder auch im Spülibad kann dann mal ein seltsamer bis muffiger Beigeschmack sich breitmachen.

Besser kommt es m.M.n. die Köpfe mit einer schönen 10ml-Spritze mehrmals mit heissem Wasser durchzupusten, 5-10 mal, bis wirklich nur noch (sauberes) Wasser rauskommt?

Dryburn? Bitte nicht, auch wenn das gerne mal angesagt wird. Einfach mal überlegen, ob es wirklich ratsam ist, den Heizdraht in einem Nest von Watte, Fliess oder anderem Gedöns aufleuchten zu lassen. Eine Ausnahme gibt es allerdings: wenn der Kopf z.B. mit Wolf-Schnur gewickelt wurde, die von HAus aus angeblich bis zu 1400 Grad abkann.
KAnn mir einfach nicht vorstellen, das Fertigverdampfer mit solch einem temperaturbeständigen Fliess ausgestattet sind. Die Hersteller wollen verkaufen - nicht mehr und nicht weniger. Also wird da auch kein Wolf öder ähnliches drinne stecken.

So ganz nebenbei lassen sich die BVC-Köpfe auch ziemlich problemlos neu wickeln, so das man wirklich nicht auf irgendwelche schwabbeligen Reinigungsorgien angewiesen sein sollte.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.578
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#695 von Milling , 10.12.2014 09:15

Hallo zusammen,

ich steig nicht mehr durch. Ich möchte mir gerne einen neuen Verdampfer zulegen und bin dabei auf den Aspire Nautilus (5ml Fassungsvermögen) gestoßen. Dieser soll durch einen Eleaf iStick befeuert werden. Nun gibt es davon aber 3 Varianten?!?!?!

1. Aspire Nautilus BDC
2. Aspire Nautilus BDCC
3. Aspire Nautilus BVC

Was sind die Unterschied und welcher ist "besser" bzw. welche Vor-/ Nachteile haben die Varianten.

Vielen Dank für eure Hilfe und viele Grüße...
Christian



Milling  
Milling
Beiträge: 94
Registriert am: 24.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Kühlungsborn


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#696 von Pendragon , 10.12.2014 10:17

Soweit ich weiß gibt es nur BDC (Bottom-Dual-Coil) und BVC (Bottom-Vertical-Coil), das letzte C wird ab und zu von Händlern für Quatsch angehängt wie Clearomizer, hat aber nichts mit der offiziellen Bezeichnung zu tun.
Ich selber benutze BVC, das sind halt die Coils mit den er dann kommt. Mit den BDC haben einige Probleme was Kokeln oder Siffen angeht...muss aber nicht sein. Es können beide dieser Coils auf dem Nautilus betrieben werden, aber der Großteil ist mit den BVC Coils etwas mehr zufrieden.

Aber ich würde nicht immer auf andere hören, sondern mach dir vielleicht selber ein Bild und bestell später mal beide und guck welche dir dann mehr zusagen. Ich habe bisher mit den BVC keine Probleme, habe aber auch die BDC noch nicht ausprobiert.



Pendragon  
Pendragon
Beiträge: 199
Registriert am: 02.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Meerbusch


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#697 von Nixe , 10.12.2014 13:41

Die BDC-Köpfe sind die erste Generation. Danach kamen die BVC-Köpfe, welche ein Keramikflies haben. Geschmacklich konnte ich keinen großen Unterschied feststellen.
Bei der Bestellung der Ersatzköpfe auf den Hinweis achten: "für Aspire Nautilus".

Ansonsten benutze ich den Nautilus nun schon fast ein Jahr und bin immer noch zufrieden mit Dampfentwicklung und vor allem Geschmack eines Nicht-Selbstwicklers. Das ist in der sonst so schnelllebigen Dampferwelt schon sehr ungewöhnlich.


Suche ständig: Käpt´n Hook, Leon, Mia und Zimtapel/Bratapfel von Sannes Dampfwagen, EL Toro und Cigarillos Naturales von HOL


 
Nixe
Beiträge: 1.706
Registriert am: 16.12.2011
Beschreibung: Naschkatze


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#698 von goodnight68 , 10.12.2014 16:50

Ich dampfe seit ca. 4 Wochen den Nautilus und den Nautilus Mini, täglich so mit ca. 5 ml meistens bei 9 Watt und 1.9 Ohm, BVC Coils. Keinerlei Probleme mit 12er Liquid, dampft wunderbar, schmeckt immer noch klasse. Verwende aber keine dunklen Liquids, da ich mehr auf Frucht mit und ohne Menthol stehe. Von meiner Seite aus eine volle Empfehlung. Wenn´s mal bisschen blubbern sollte, was selten ist, kopfüber fest ausschütteln mit Tuch davor und schon gehts weiter. Perfekter Clearomizer die Nautilus in meinen Augen. Habe auch noch Kangertec Megatank, Aerotank, Innokin, dampfe aber am liebsten Nautilus. Schönen Abend noch



goodnight68  
goodnight68
Beiträge: 38
Registriert am: 06.11.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kulmbach


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#699 von Milling , 16.12.2014 09:30

Moin moin,

auf wieviel Volt dampft ihr euren Nautilus?



Milling  
Milling
Beiträge: 94
Registriert am: 24.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Kühlungsborn


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#700 von Dekopause , 16.12.2014 11:20

Zwischen 10 und 15 Watt. Sind bei 1.6 Ohm: 4-4,9 Volt


Dekopause pausiert seit dem 23.09.14 10:00 Uhr und hat nix gespart


 
Dekopause
Beiträge: 147
Registriert am: 08.10.2014


   

XTank 3.0 Allround Verdampfer
Egrip kaputt :(

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen