Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• BEYOND THE CLOUD - Dokufilm
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Ithaka - Wo ist der Geschmack nur hin?

#1 von amorphis , 05.01.2014 17:10

Hi zusammen!

Was das Wickeln angeht bin ich noch relativ neu. Nun habe ich von einem Freund eines Freundes einen Ithaka (sollte von Fasttech sein, kein Original) bekommen.
Nun habe ich schon einiges an Settings versucht aber das Ergebnis ist immer ähnlich.
Der Dampf ist Hammer! Flash super. Wenn ich das Teil im Auto dampfe, seh ich erst mal nichts
ABER, und das ist mein Problem, fehlt es mir einfach an Geschmack. Als Verdampfer hatte ich bisher größtenteils die von Just-Vapor (The Vapor). Und vom Geschmack her waren die super.

Ich kann mir echt nicht erklären woran das liegt...
Benutze 3mm Silikatschnur von Wolf und hab mir nun zu Testzwecken auch die Fertigdrähte (1,8Ohm, flach) geholt.
Gewickelt wurde bisher immer als Single Coil und hab darauf geachtet keine Luftstrecken usw. zu haben.

Liquids benutze ich eher VG-lastige Sachen z.B. von SteamersLounge (50%PG, 50%VG) oder Halo Liquids (Anteile kA aber schon eher Richtung Honig ^^)

Kann mir da irgendwer weiterhelfen? Weiß echt nicht was ich da noch probieren könnte.


LG. amo



amorphis  
amorphis
Beiträge: 6
Registriert am: 05.08.2013


RE: Ithaka - Wo ist der Geschmack nur hin?

#2 von Pyradonis , 05.01.2014 17:58

Hi,

das Problem bei den Fasttech Klonen ist bekannt das sie geschmacklich nicht so die Wucht sind, Begründung findest du http://www.youtube.com/watch?v=GmDOWv1VYyY hier.
Das Heist also das du nicht der einzige mit diesem Problem bist. Ich kann mich glücklich schätzen ein Original ergattert zu haben und hatte Flash- sowie auch Geschmackstechnisch nie Probleme.
Ein Freund von mir hat einen Klon von Tobbeco glaube ich oder Hercules...... egal auf jeden Fall einen Klon. Er bevorzugt ebenfalls deine Liquid-Zusammensetzung. Er beklagt sich auch nicht über Flash
aber sagt ebenfalls das vom Geschmack her mehr so das Gefühl von Silikat überwiegt und der Geschmack untergeht. Wir haben dann versucht dem Problem auf den Grund zu gehen.
Fakt ist das die dickflüssigeren Liquids in den IT-Klonen für starke Flussprobleme sorgen. Gerade an den Knick stellen der Silikatschnur, das Heist wenn du weniger saft drauf gibst kommt der Geschmack auch rüber,
aber dir fehlt der Flash und das ist ja auch nicht der sinn. Er hat ihn mir dann mitgegeben das ich etwas experimentieren konnte und voilà nach zig versuchen hatte ich dann die Lösung.
Also probier einfach mal folgendes Setting.

-Deine Schnur änderst du in eine 2 mm Silikat. Aber bitte nicht einfach so wickeln denn sonst säuft der Ithaka dir ab.
-Anstatt 2 X 2mm Silikat schneidest du dir 3 oder 4 gleichlange stücke ab, die besten Ergebnisse habe ich mit 3 gemacht.
-Dann wie gewohnt wickeln (unbedingt eine Wickelhilfe z.b. Stecknadel oder so verwenden, dann vermeidest du Einschnürungen die wiederum den Fluss behindern).
-Wenn du das hast legst du 2 der schnüre in die Kanäle, jedoch nicht über Kreuz sondern Parallel zueinander ( sprich eine geht links den Plus und auch links den Minus runter, der Rechte tut es gleich ).
-Wie gewohnt minus und plus befestigen.
-Die 3te oder 3te und 4te Schnur liegt einfach oben auf.
-Jetzt die 3te oder 3te und 4te Schnur die obenauf liegen an der Gewinde kante abschneiden ( bitte genau arbeiten nicht das eine der Schüre bei aufdrehen der Housingnut sich im Gewinde frisst oder die Kanal schnüre behindert ).
-Jetzt die enden der Abgeschnittenen schnüre auf spleißen so das sie links und rechts einen leichten Puschel ergeben. ( Das dient dir jetzt als Liquid puffer und verhindert auch das Absaufen ).
-Den Ithaka wie gewohnt zusammen bauen ( WICHTIG !!!! DARAUF ACHTEN DAS DAS BASIC FEEDING AUSGESTELLT IST !!! ) sprich du betreibst den Ithaka dann nur über die Liquid Kontrolle. Da ansonsten die 2mm Schnur dem Liquid den kürzesten weg ermöglicht und dein Kollektor sehr schnell voll ist.
-Beim befüllen natürlich die Liquid Kontrolle ganz schließen nicht das du den Ithaka durch überdruck zum absaufen bringst.

So nun sollte es nachdem du erst 3 - 4 mal Leer angezogen hast, beim Feuern eine Geschmacks und Flashexplosion geben.
Noch ein tipp von mir wenn du es mal testen willst nimm anstatt der 3ten und / oder 4ten Schnur eine Wickelhilfe von 2 - 2,5 mm z.B. einen Bohrer und zieh dir dann als Puffer einfach Medi oder Biowatte durch der Geschmack und Flash legt einen flach, allerdings ist das ein ganz schönes Gefummel (aber lohnt sich )

Na dann wünsch ich dir viel erfolg und allzeit gut Dampf.

P.S. : Wäre nett wenn du mich wissen lassen würdest ob es a.) geklappt hat ? und b.) wie du zufrieden bist ?
Danke und viel Spaß.


Ohne Dampf gibt´s nen Kampf !!!


 
Pyradonis
Beiträge: 12
Registriert am: 06.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Schwanfeld


RE: Ithaka - Wo ist der Geschmack nur hin?

#3 von Gonzo62 , 05.01.2014 19:16

Hab auf meinem Magoo zwar keine Geschmacksprobleme, werde aber das beim nächsten Wickeln auch mal Ausprobieren und dich dann wissen lassen.


Ich kauf jetzt nix mehr. Ganz sicher. Ehrlich.


 
Gonzo62
Beiträge: 733
Registriert am: 16.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Steiermark


RE: Ithaka - Wo ist der Geschmack nur hin?

#4 von amorphis , 05.01.2014 21:04

Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort! Ich werd mich kommende Woche mal dran versuchen und anschließend berichten!
Hab mein ganzen Wickelkram noch in der Arbeit liegen :D

Bis dahin, Danke und LG
amo



amorphis  
amorphis
Beiträge: 6
Registriert am: 05.08.2013


RE: Ithaka - Wo ist der Geschmack nur hin?

#5 von amorphis , 07.01.2014 18:46

Hi,
hab mich gerade daran versucht.
Hab drei Schnüre verwendet, die obere davon "gepuschelt" ^^, Flow Control im Basic Feeding ist ZU.
Blöd ist nur das ich das Liquidfläschchen vertauscht habe. Hab jetzt ein mir nicht ganz so bekanntes Liquid drin. Zum testen also nicht optimal

Der erste Eindruck jedoch ist schon mal positiv... Flash ist super. Ok, das war er zuvor auch, aber der Dampf fühlt sich deutlich dichter an.
Geschmacklich kann ich erst was dazu sagen wenn ich nachher ein anderes Liquid versuche.

Werde weiter berichten. Bin jedenfalls dank deiner Hilfe schon mal auf einem guten Weg denke ich

Eine Frage hätte ich aber noch. Wie weit sollte ich die Liquid Control denn öffnen? Im Moment habe ich ca. 1,5 Umdrehungen.

LG, amorphis



amorphis  
amorphis
Beiträge: 6
Registriert am: 05.08.2013


RE: Ithaka - Wo ist der Geschmack nur hin?

#6 von Pyradonis , 08.01.2014 11:39

Hi,

freut mich zu höhren also auf deine Frage zurückzukommen mit der Liquidkontrolle.
Das hängt ganz davon ab wie du den Dampf und den Geschmack haben möchtest, zum absaufen bringst du den Ithaka jetzt schon mal nicht mehr.
Ich habe so ca. immer 1 mm bis 1,5 mm Schlitz da ich ein Geschmacksfanatiker bin .
Also gibt es da leider keinen festen wert. Das liegt bei dir ein bisschen rumprobieren und dann findest du deine Einstellung schon. Ist auch eine liquidabhängige Sache.
Und falls du ihn doch mal zum blubbern bringst, ist das auch kein abriss. Dann einfach Liquidkontrolle schließen Ithaka vom Träger entfernen Zewa unter den 510er und
mit kurzen festen ins Mundstück pusten den Überschuss rausblasen und schon gehts weiter.
Also wie schon gesagt einfach rumprobieren bis der Dampf dir passt und der Geschmack auf dich eingestellt ist.

Viel Spaß weiterhin und gut Dampf.


Ohne Dampf gibt´s nen Kampf !!!


 
Pyradonis
Beiträge: 12
Registriert am: 06.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Schwanfeld


RE: Ithaka - Wo ist der Geschmack nur hin?

#7 von amorphis , 13.01.2014 09:40

Hmm, hab gestern noch mal die Variante mit 4 Schnüren versucht. Zunächst hatte ich die Housing Nut zu weit oben (viel hilft viel ... :D) und der Tank ist immer abgesoffen.
Nach kleiner Korrektur gings dann wieder.
Es hat sich zwar deutlich verbessert (Geschmack), aber wenn ich das Ergebnis mit dem "The Vapor" vergleiche, bin ich immernoch nicht zufrieden.
Vielleicht sollte ich mal wieder weg vom Flachdraht und ne normale Wicklung mit mehr Windungen nehmen?
Oder ich werd mir für meine VG Liquids mal was anderes besorgen....

LG, amorphis



amorphis  
amorphis
Beiträge: 6
Registriert am: 05.08.2013


   

The Russian (Kayfun 3.1) - wie und wieviel befüllt ihr?
Squape wickelprobleme

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen