Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Selbstwickeln wie?

#1 von Riess91 , 22.01.2014 11:48

Hallo hätte eine Frage wie funktioniert das mit dem Selberwickeln was brauch ich dazu und dampft das dann noch mehr ?

Kenn mich null aus will aber das machen



Riess91  
Riess91
Beiträge: 455
Registriert am: 17.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Linz , Österreich


RE: Selbstwickeln wie?

#2 von hansklein , 22.01.2014 12:01

Hi,

vielleicht schaust dir erstmal ein paar Videos mit dem Thema an. Über die Suche wirst du auch unzählige Beiträge finden. Selbstwickeln kann man z.b. mit ESS (Edelstahlsieb) - Genisisprinzip ( Die Wicklungen bei den Verdampfern sind im Prinzip identisch):



oder mit Microcoil und Watte:





oder als Glasfaser/Silikawiklung:

Taifun GT GF-Wicklung:

Je nachdem welchen Verdampfer du einsetzen willst und wenn du weißt welches Material du einsetzen willst kann man dir weiterhelfen. Es hat jedes seine Vor- und Nachteile und Verfechter.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.132
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen

zuletzt bearbeitet 22.01.2014 | Top

RE: Selbstwickeln wie?

#3 von stiefel , 22.01.2014 12:03

Zitat von Riess91 im Beitrag #1
Hallo hätte eine Frage wie funktioniert das mit dem Selberwickeln was brauch ich dazu und dampft das dann noch mehr ?

Kenn mich null aus will aber das machen

Du brauchst nen Selbstwickelverdampfer, einen Akkuträger, Wickeldraht, Glasfaser oder Watte.

liest & guckst hier:
http://www.youtube.com/watch?v=gs4nmutnNT0
und hier:
http://navy-lifeguard.de/infusions/video/index.php
und hier:
http://www.youtube.com/user/Dampfmacher/videos
und hier:
http://www.dampferhimmel.com/videos/index.html



 
stiefel
Beiträge: 1.415
Registriert am: 31.08.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bingen am Rhein
Beschreibung: CWV (Coilwattevirus) infiziert !!


RE: Selbstwickeln wie?

#4 von Riess91 , 22.01.2014 13:00

danke euch und wo bekomm ich die ganzen Sachen her ?



Riess91  
Riess91
Beiträge: 455
Registriert am: 17.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Linz , Österreich


RE: Selbstwickeln wie?

#5 von zwinkl , 22.01.2014 13:07

Zitat von stiefel im Beitrag #3

Du brauchst nen Selbstwickelverdampfer, einen Akkuträger, Wickeldraht, Glasfaser oder Watte.



Finger und durchhaltevermögen hast du noch vergessen...

@Riess91: In der forenübersicht findest du eine händlerliste, aber vorher wirst du nicht drum rum kommen, dir erstmal einen groben überblick zu verschaffen...

zB. hier...
Bewertungen: Geräte und Zubehör
Bilder Upload

Shops, pro & contra

Beste Preise Liste
Die 5 threads sowieso... Selbstwickler-Forum
Akkuträger und MODs

Also, dann mal ran an den speck...

Wenn du dann so ungefähr weißt was du willst kannst du auch hier im flohmarkt gucken, ob du ein teil gebraucht bekommst...


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: bayern
Beschreibung: Nicht möglich...mich muß man live hören und sehen !

zuletzt bearbeitet 22.01.2014 | Top

RE: Selbstwickeln wie?

#6 von hansklein , 22.01.2014 13:10

Hi,

die Sachen bekommst du in den meisten Damfshops und sehr viel davon bei Zivipf.com z.b:
Silikatschnüre, Silikatschnur Ekowool, Edelstahlseile in versch. Stärken, Edelstahlsiebgewebe in versch. Stärken und Ausführungen
Widerstandsdraht in verschiedenen Ausführungen auch Flachdraht und Runddraht etc... oder auch bei Intaste Selbstwickelzubehör sowie in vielen weiteren Shops.

Ich kann dir nur empfehlen dich erstmal in die Themen einzulesen damit du ungefähr eine Richtung hast was du nutzen möchtest. Ich hab anfangs alles ausprobiert was es so gab. Wenn du dir im klaren bist welcher Selbstwickelverdampfer es werden soll schränkt es evtl. schonmal die Möglichkeiten der Wickelart und des Materials etwas ein. Ich pers. möchte auch keine klare Empfehlung geben, wei ich z.b. am liebsten ESS nutze weil es für mich den besten Geschmack hat aber andere schwören auf Glasfaser, Silica oder Watte wobei ich Silica und Watte auch nutze - je nach Verdampfer.

Da mußt du dir auch im klaren werden wieviel Geld er kosten soll, das schränkt die Auswahl evtl. schon ein, welcher Akkuträger dazu genutzt werden soll. Bis 75€ würd ich pers. z.b. nen Kayfun light empfehlen, die find ich per. für Anfänger gut zu wickeln aber man müsste schon mehr über das wissen was du willst.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.132
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen

zuletzt bearbeitet 22.01.2014 | Top

RE: Selbstwickeln wie?

#7 von Riess91 , 22.01.2014 13:29

ja ich tendier auch zu kayfun light ok ich werd mich mal einlesen melde mich wenn ich weis was ich möchte wieder ;)


noch eine Frage dampft dann das mehr ? oder wie ist das selbstwickeln zu verstehn



Riess91  
Riess91
Beiträge: 455
Registriert am: 17.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Linz , Österreich


RE: Selbstwickeln wie?

#8 von toxic , 22.01.2014 13:29

An deiner stelle würde ich mir zuerst überlegen, welchen verdampfer du überhaupt willst, indem du bei den bereits genannten links von dampfmacher, navy lifeguard und zusätzlich unter dampferküche oder obis dampfersofa bei YouTube nach Geräte Reviews schaust. Da werden auch meist gleich zusätzlich noch betreffende Geräte auch gewickelt und auchsschön erklärt, was, wie und warum verwendet wird. Durch die Reviews weißt du nicht nur um diesstärken der einzelnen Geräte sondern auch um deren Schwächen.....
Hast du dich entschieden, suchst du nach dem betreffenden gerät und wickelanleitungen dazu.

Solltest du dann nochmal fragen oder Problem haben, wird dir hier gerne geholfen, nur solltest du auch ein wenig selbstinitiattive zeigen, zumal man dir nicht das ultimative gerät empfehlen kann


toxic  
toxic
Beiträge: 197
Registriert am: 01.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: München


RE: Selbstwickeln wie?

#9 von toxic , 22.01.2014 13:32

Kommt auf die Wicklung an, aber generell kann man deine frage mit ja beantworten. Es dampft mehrund sschmecktmeist bbesser. Aber schau doch selbst mal unter den Videos


toxic  
toxic
Beiträge: 197
Registriert am: 01.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: München


RE: Selbstwickeln wie?

#10 von Blaudampfer , 22.01.2014 13:33

Selbstwickeln dampft nicht mehr, aber man kann die Wicklung genau auf den Akku einstellen den man hat, also auch auf den eigenen Geschmack und Flash wie mans haben will. Außerdem muß man nicht neue Verdampfer kaufen sondern wickelt für 1 cent neu wenn man einen frischen will.



 
Blaudampfer
Beiträge: 2.905
Registriert am: 17.12.2010
Geschlecht: männlich


RE: Selbstwickeln wie?

#11 von Riess91 , 22.01.2014 13:33

ok ich les mich mal ein danke euch bei Fragen frag ich euch



Riess91  
Riess91
Beiträge: 455
Registriert am: 17.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Linz , Österreich


RE: Selbstwickeln wie?

#12 von toxic , 22.01.2014 14:30

Dases nicht mehr dampft , halte ich für ein Gerücht. Es kommt wie gesagtauf ddie Wicklung an, den sie bestimm , wie viel Strom fließt, ergo, wie viel liquid verdampft wird. Gleichzeitig bestimmt man damit auch, wie viel liquid nach fließt, meinr eErfahrung nach, wie groß der Durchmesser ist, sprich, wieviel Trägermaterial dazwischen Platz findet und ob dieses dazwischen eingeklemmt wird und somit der nachfluss gehemmt wird


toxic  
toxic
Beiträge: 197
Registriert am: 01.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: München


RE: Selbstwickeln wie?

#13 von Riess91 , 22.01.2014 15:06

ist das eine wickelanleitung also funkt das so ? wie auf dem foto ?


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
eternity-1_lbb.jpg  

Riess91  
Riess91
Beiträge: 455
Registriert am: 17.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Linz , Österreich


RE: Selbstwickeln wie?

#14 von Riess91 , 22.01.2014 15:11

Rocket SWVD ist das was zum ausprobieren ?



Riess91  
Riess91
Beiträge: 455
Registriert am: 17.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Linz , Österreich


RE: Selbstwickeln wie?

#15 von toxic , 22.01.2014 15:43

Generell ist jeder verdampfer was und dann wiederum doch nicht. Das ist eine persönliche Geschichte. Kenn den rocket leider nicht. Ich habe zum Beispiel mit dem fogger v2 angefangen, welcher im Nachhinein nicht der Anfängerfreundlichste ist, weil das festklemmen der Wicklung etwas arg fummelig ist. Dafür sind dann alle bisherigen nachfolgende verdampfer ein klacks gewesen. Richtig gewickelt ist er eigentlich immer noch mein liebstes gerät.


toxic  
toxic
Beiträge: 197
Registriert am: 01.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: München


RE: Selbstwickeln wie?

#16 von SiYing , 22.01.2014 16:28

@hansklein:
In post 2 video 3 (Watte) wird der Nimbus V3 vorgestellt.
Darin wird erwähnt, man könnten diesen auch als Tanksystem verwenden.
Weisst du welcher Tank passt ?
Kann man den auch mit nur einer Wendung benutzen oder muß man 2 Wendungen haben ?


Der Weg zurück ist viel zu steil ...es gibt keine unglücklichen Dampfer

"Gar keinen Sex zu haben ist natürlich wesentlich sicherer als Sex mit Kondom" - Prof.Dr.B.M. Mayer
in Verbindung zum Genuß von Koffein, Alkohol und Nikotin


 
SiYing
Beiträge: 3.656
Registriert am: 29.11.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin-Neukölln
Beschreibung: Reflex~ und Haptikdampfer

zuletzt bearbeitet 22.01.2014 | Top

RE: Selbstwickeln wie?

#17 von hansklein , 22.01.2014 19:01

Zitat
ist das eine wickelanleitung also funkt das so ? wie auf dem foto ?



Das ist eine Wickelanleitung für einen speziellen Verdampfer. Bei anderen Verdampfern geht es etwas anders, deshalb die links zu den Videos. Wichtig ist das die Wicklung wenn sie fertig ist eine bestimmte Ohmzahl hat mit der ein genutzter Akkuträger etwas anfangen kann. Die "heute üblichen" VV+VW Akkuträger können meistens Wicklungen in der Größenordnung von 1.2 Ohm - ca. 3 Ohm verwerten. Das ist ein Grund warum ich die Möglichkeit haben sollte die Ohmzahl zu messen. Entweder mit externem Multimeter oder mit der in diversen Akkuträgern wie Vamo, Zmax etc. eingebauten Ohmmeßfunktion.

Siehe u.a. auch: Sweet Spot

Zitat
In post 2 video 3 (Watte) wird der Nimbus V3 vorgestellt.
Darin wird erwähnt, man könnten diesen auch als Tanksystem verwenden.
Weisst du welcher Tank passt



Am Anfang würde ich keinen DualCoil Tröpfelverdampfer wählen. Den o.g. kenn ich auch nicht. Da ist mehr bei zu wissen und zu beachten ( z.b. wie man die einzelnen Wicklungen Ohmmäßig wickeln muss mit welchem Material um das geünschte Ergebniss zu erhalten) ohne das es kokelt oder zu problemen führt. Ich würde für jemand der anfängt auch nur geregelte Akkuträger mit geeigneten Akkus empfehlen, da sie Schutzschaltungen integriert haben die im Fehlerfalle schlimmeres Verhüten (Ausgasen, Brand). Jemand der anfängt muss auch erstmal schaun ob er eher dicken oder dünnen Draht bevorzugt (beeinflußt Dampfverhalten, Geschmack) und ob es Watte, GF, Silica oder auch EdelStahlSieb (ESS) sein soll.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.132
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: Selbstwickeln wie?

#18 von Captain Blackbird , 22.01.2014 19:18

@Riess91
Welche Hardware besitzt du denn schon?
Den daraus läßt sich eventuell mit etwas Draht und Watte schon was feines zaubern...


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Selbstwickeln wie?

#19 von Riess91 , 22.01.2014 20:22

Zurzeit einen zmax v5 und dann kauf ich mir noch einen provari



Riess91  
Riess91
Beiträge: 455
Registriert am: 17.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Linz , Österreich


RE: Selbstwickeln wie?

#20 von toxic , 22.01.2014 21:11

Damit hättest du dann zwei geregelte akkuträger. Und wickelst ab 1.2 Ohm aufwärts. Von der Drahtdicke würde ich persönlich unter 0,25mm bleiben, da es sonst je nach verdampfer eng werden würde, die coil zu platzieren, weil du sonst wesentlich mehr Wicklunen hast.


toxic  
toxic
Beiträge: 197
Registriert am: 01.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: München


RE: Selbstwickeln wie?

#21 von Feride , 22.01.2014 21:17

ich würd dir zu einen Kayfun 3.1 raten . Clone kosten gerade mal um die 15 € und sind sogar sehr gut
meins hab ich bei fasttech gekauft .

Es gibt Selbstwickel unerfahrene , welche mit einen Kayfun das wickeln gelernt haben

Du brauchst 030er Kanthal Draht oder 032er Nickelchrom
zu kaufen bei zivipf.de

und 100 % Baumwoll Watte , ein Beutel kostet ca 1 Euro


 
Feride
Beiträge: 11.375
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne

zuletzt bearbeitet 22.01.2014 | Top

RE: Selbstwickeln wie?

#22 von toxic , 22.01.2014 22:54

Zitat von Feride im Beitrag #21
ich würd dir zu einen Kayfun 3.1 raten . Clone kosten gerade mal um die 15 € und sind sogar sehr gut
meins hab ich bei fasttech gekauft .

Es gibt Selbstwickel unerfahrene , welche mit einen Kayfun das wickeln gelernt haben

Du brauchst 030er Kanthal Draht oder 032er Nickelchrom
zu kaufen bei zivipf.de

und 100 % Baumwoll Watte , ein Beutel kostet ca 1 Euro


Hab ihn leider noch nicht in der Hand, aber wenn du 032er Nickelchrom verwendest, landet man bei mindestens 10 Windungen..... Wie bekommst du die coil in den verdampfer eingebaut, ohne die Pole oder das Gehäuse zu berühren? *staun*


toxic  
toxic
Beiträge: 197
Registriert am: 01.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: München


RE: Selbstwickeln wie?

#23 von Feride , 22.01.2014 23:00

hier wurde 030er NiCr genommen



hatte schon mit 032er NiCr gewickelt , geht prima
mir persönlich schmeckt 030er Kanthal besser


 
Feride
Beiträge: 11.375
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne

zuletzt bearbeitet 22.01.2014 | Top

RE: Selbstwickeln wie?

#24 von stiefel , 22.01.2014 23:07

Zitat von Riess91 im Beitrag #13
ist das eine wickelanleitung also funkt das so ? wie auf dem foto ?

Hallo Riess,
ich habe ein klein wenig das Gefühl dass du das Abitur machen möchtest, obwohl du gerade so das 1x1 beherschst.
Ich bitte dich wirklich dich zuerst in die Verlinkungen, ganz am Anfang des Postings, zu vertiefen...
Die Grundlagen kapieren und dann wirst du zu einem großen Teil das Selbstwickeln verstehen.
Alles andere ergibt sich durch gezieltes nachfragen hier im Forum, oder durch Erfahrungen in der Praxis.
Mein Geschreibsel ist nicht als Kritik missverstehen, sondern als Anlass sehen wie man am besten Vorankommt!
gruß
s.



 
stiefel
Beiträge: 1.415
Registriert am: 31.08.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bingen am Rhein
Beschreibung: CWV (Coilwattevirus) infiziert !!


RE: Selbstwickeln wie?

#25 von MarkPhil , 22.01.2014 23:36

Ein Selbstwickler dampft grundsätzlich nicht mehr und auch nicht weniger als ein Fertig-Verdampfer.
Die Dampfmenge definiert sich aus der Leistung (Spannung vom Akku oder der Elektronik dividiert durch den Widerstand der Wicklung), dem Liquid (je mehr VG desto mehr Dampf) und der Luftzufuhr (höhere Leistung braucht auch mehr Luft).

Der Grund warum viele Selbstwickler besser dampfen ist einfach, dass man bei vielen Selbstwicklern die Luftzufuhr regulieren kann (oder die von Haus aus schon grösser ist) und man sich eine Wicklung basteln kann, die viel mehr Leistung verträgt bevor sie kokelt.
Seit es von Kanger den ProTank3 gibt gilt aber auch das erst bei Leistung oberhalb von 18 Watt.
Allerdings setzt das in jedem Fall einen Akku(-träger) voraus, der die Leistung auch hergeben kann, ProVari z.B. kann maximal 15 Watt und ist damit schon für den ProTank3 zu klein.
(Klar, jetzt hagelt es wieder Protest von den ProVari Fans, das Argument funktioniert natürlich auch andersrum, wenn man weniger als 15 Watt will ist der ProVari prima, aber dann braucht man auch keinen ProTank3)

Das Erste was du dir also überlegen musst ist, wieviel Leistung willst du?
Dann musst du dir überlegen, welchen Akku(-träger) du verwenden willst (geregelt oder ungeregelt) um an die Leistung zu kommen und dann musst du dir einen Verdampfer suchen, auf dem sich eine Wicklung machen lässt, die bei dieser Leistung nicht kokelt.

Erst ganz zuletzt, wenn du dich auf einen Akku(-träger) und Verdampfer festgelegt hast kommst du zu der Überlegung welche Art von Wicklung da am Besten passt und erst dann kannst du entscheiden, ob du 0,20er Kanthal mit einer herkömmlichen Glasfaser-Wicklung oder 0,30er Kanthal als Microcoil mit Watte oder noch was Anderes brauchst.


 
MarkPhil
Beiträge: 6.885
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


   

Sengen bei Euch die Silikat oder Glasfaser Dochte auch an?
Watte vom wattestäbchen unbedenklich ?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen