Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• BEYOND THE CLOUD - Dokufilm
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#26 von Schafschaf , 18.02.2014 23:34

@motorbit
Das ist einen Schritt weiter gedacht. Der dünnere Draht glüht nur viel schneller und vor allem heisser. Dadurch wird das Liquid in Wicklungsnähe schlagartig verdampft. Irgendwann ist da ein Punkt erreicht wo nichts mehr so schnell nachfliessen kann, egal mit welcher Schnur oder Watte.


Ich bin ein Schaf!


 
Schafschaf
Beiträge: 1.025
Registriert am: 09.10.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Schafstall

zuletzt bearbeitet 18.02.2014 | Top

RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#27 von motorbit , 18.02.2014 23:41

wie gesagt. dieses problem sollte mit den verwendeten materialien und dem kayfun nicht entstehen.
ist jedenfalls bei mir nicht entstanden.
dein hinweis ist ja nicht unsinnig. nur würde das von dir beschriebene problem erst bei sehr viel höheren leistungen entstehen.
0.2mm nicro reichen bei meinen wicklungen jedenfalls bei 10W-15W locker aus wenn der nachfluss stimmt.


20W Silikatwicklungen im Kayfun leichtgemacht

wer das liest ist doof


 
motorbit
Beiträge: 1.009
Registriert am: 18.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Norddeutschland


RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#28 von Schafschaf , 19.02.2014 00:19

Zu NiCr Draht kann ich nichts sagen, da ich seine Widerstandskonstante nicht kenne und bisher auch nur Kanthal benutzt habe.


Ich bin ein Schaf!


 
Schafschaf
Beiträge: 1.025
Registriert am: 09.10.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Schafstall


RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#29 von motorbit , 19.02.2014 00:33

auch 0.2mm kantal hat ausreichend oberfläche um sich durch verdunstung zu kühlen, trotz des höheren spezifischen widerstands.
dein tip ist ja nicht falsch. und nicht umsonst benutzen immer mehr selbstwickler verdrillte drähte.
aber ich bin einfach recht sicher das es bei 0.2mm draht und watte nicht am material liegt.


20W Silikatwicklungen im Kayfun leichtgemacht

wer das liest ist doof


 
motorbit
Beiträge: 1.009
Registriert am: 18.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Norddeutschland


RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#30 von Tatonkas , 19.02.2014 00:45

Was auch immer sehr leicht Vergessen wird ist der Flach Draht
0,1x03 oder der 0,1x0,4 und der 0,1x0,5
sehr große Oberfläche , sehr große Dampf Entwicklung
und der Geschmack
meine Empfindung da kommt kein Rund Draht rann
braucht ein wenig bis er ein Gedampft ist , aber nach einen halben Tank Füllung Top
und auf einen GT ein Nebelwerfer


Der eine Versauft sein Geld , der andere kauft sich Schnaps dafür


 
Tatonkas
Beiträge: 1.102
Registriert am: 01.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bayern

zuletzt bearbeitet 19.02.2014 | Top

RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#31 von motorbit , 19.02.2014 00:56

ach komm.
flachdraht ist voll zickig.
hier gehts darum überhaupt erstmal eine funktionierende wicklung herzustellen.


20W Silikatwicklungen im Kayfun leichtgemacht

wer das liest ist doof


 
motorbit
Beiträge: 1.009
Registriert am: 18.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Norddeutschland


RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#32 von Madball , 19.02.2014 06:26

ich schweife mal kurz vom eigentlichen thema ab.

@Dampf91

auf welchen feldern gehst du pb spielen?
möglicherweise kann ich dir bei bedarf mit "live support" dienen falls nötig.


 
Madball
Beiträge: 121
Registriert am: 05.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: bei Darmstadt
Beschreibung: eat, sleep & run with a gun

zuletzt bearbeitet 19.02.2014 | Top

RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#33 von Dampf91 , 19.02.2014 08:50

Ich spiele in Limburg! Sagt dir das was?


Dampf91  
Dampf91
Beiträge: 33
Registriert am: 07.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Wiesbaden


RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#34 von Tatonkas , 19.02.2014 10:02

Zitat von motorbit im Beitrag #31
ach komm.
flachdraht ist voll zickig.
hier gehts darum überhaupt erstmal eine funktionierende wicklung herzustellen.



Was soll da zickig sein
ich Wickle einen Draht um einen Bohrer rum fertig ob Rund oder Flach


Der eine Versauft sein Geld , der andere kauft sich Schnaps dafür


 
Tatonkas
Beiträge: 1.102
Registriert am: 01.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bayern


RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#35 von bucanero , 19.02.2014 10:45

ich wickle meine kay lite mittlerweile mit 40er kanthal (11-12 windungen mc auf 3 mm-nagel, macht 1,5 bis 1,6 ohm)... großer vorteil: die wicklung reagiert ziemlich träge, erhitzt sich also nur langsam, was kokeln bei mir mittlerweile ausgeschlossen hat...

und... mann kriegt so ein ofenrohr auch mit wurstfingern gebacken...

platzierung zwischen den polen kurz über den lufteinlass...

watte sehr, sehr sparsam so zwirbeln, daß sie locker durch die windungen passt... sie muss sich leicht hin- und herziehen lassen!!! dann die enden so kurz abschneiden, daß sie gerade so zum kammerboden reichen... mit liquid beträufeln, zurechtlegen, schön seitlich and nach unten bappen... vd-kammer drauf, evtl. nochmal mit nadel nachplatzieren...

...dann dürfte nix mehr anbrennen...


venceremos!


 
bucanero

EXTREMIST
Beiträge: 2.635
Registriert am: 19.11.2013
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: zurück im pott
Beschreibung: gottseidank atheist

zuletzt bearbeitet 19.02.2014 | Top

RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#36 von Madball , 19.02.2014 16:07

Zitat von Dampf91 im Beitrag #33
Ich spiele in Limburg! Sagt dir das was?


klar sagt mir das was.
wir spielen fast immer in nidda bzw. bzl in solms.
macht die sache mit dem support vor ort natürlich somit etwas schwierig


 
Madball
Beiträge: 121
Registriert am: 05.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: bei Darmstadt
Beschreibung: eat, sleep & run with a gun


RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#37 von paxnobis , 20.02.2014 00:01

Zitat von Hoschman im Beitrag #11
Zitat von paxnobis im Beitrag #7

-> Kauf keinen billigen China Schrott, je besser dein Material ist desto weniger Probleme können entstehen.



nunja, die meisten verdampfer sind made in china oder werden dort produziert.
und selbst wenn man billiges aus china kauft, ist es noch lange nicht schlecht.
den punkt kannst du also getrost streichen.
ich nutze nen YK1 (cyclone clone) direkt aus china mit ner microcoil @ 0,6 ohm und bei um die 25 bis 30 watt.
es hat rein gar nichts mit chinaware zu tun.



Was du nutzt ist doch sekundär in diesem Fall. Und China Zeugs ist öfter zickig und damit kann man nur umgehen, wenn man die Erfahrung hat, die ihm eindeutig noch fehlt.


 
paxnobis
Beiträge: 129
Registriert am: 10.10.2013
Homepage: Link
Ort: teutonische Seite des Flusses


RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#38 von domsch1988 , 20.02.2014 09:04

Ich möchte mich hier auch noch kurz einklinken. Ich bezeichne mich auch noch als Anfänger. Ich bin jetzt seit knapp 3 Wochen Dampfer und habe das meiste hinter mir. Aktuell nutze ich den Taifun auf nem SVD.
Bei meinen ersten Wickel Versuchen (und bis jetzt noch immer) stand mir wohl im weg das ich "zu viel" wusste. Ich habe mir vorher zu viele Videos angeschaut und gesehen was andere so machen. Habe also als erstes eine stehende MC mit Watte bei 1,5 Ohm gemacht und mich gewundert das es zu erst bei 10 Watt Kokelt und dann nach 10 Minuten nicht Dampfen absäuft...

Jetzt, ca. 30 Wicklungen in einer Woche und viele lange Nächte später, stelle ich fest, dass ich mich unnötig bekloppt gemacht habe. Alle schreien immer wie wichtig es ist nicht zu viel Watte zu nehmen. Nachdem ich jetzt die doppelte Menge Watte nehme wie am Anfang läuft alles Top! Der VD ist dicht und ich dampfe eine 2 Ohm MC aus 0,28 Kanthal bei 13 Watt. Ohne Kokeln, ohne das der VD nach einer Nacht leer gelaufen ist und ohne ähnliche Probleme. Das alles habe ich geschafft durch auspropieren. Alle Videos und gute Tipps haben weniger gebracht als es einfach zu testen.

Mein Tipp: Als erste Wicklungen nicht einen Fertig VD neu Wickeln (hab ich auch Versucht... 5 mal... den selben VD...). Das ist was für Fortgeschrittene. Zweitens: Wenn etwas nicht funktioniert, lass es. Wenn deine Aktuelle Wicklung Kokelt, dann probier was anderes. Es gibt einige Variablen, aber eine Wicklung ist schnell gemacht und auch schnell wieder runter. Die Material Kosten sind gering. Also einfach mal eine Wicklung mit bewusst wenig Watte machen. Oder einfach aus Spaß mal eine 3 Ohm Wicklung machen und schauen ob es besser wird. In dem Prozess wirst du mehr lernen als jeder gute Beitrag hier dir bringen kann.

Zum schluß bleibt noch die Frage, warum man 15 Watt Dampfen muss? Für mich geht es, wie für viele andere auch, um Dampfmenge. Wenn es aber um Flash oder Geschmack geht, muss viel Watt nicht das Allheilmittel sein. Nur als Anregung, ich dampfe einen Großteil meiner Fertig VD um 7 Watt und bin damit nicht weniger Glücklich...

Grüße
Dominik



 
domsch1988
Beiträge: 408
Registriert am: 04.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Elsdorf


RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#39 von bucanero , 20.02.2014 09:19

Zitat von domsch1988 im Beitrag #38
(...) Alle schreien immer wie wichtig es ist nicht zu viel Watte zu nehmen. (...)


und das gilt immer noch für jeder unterdruckverdampfer, wie z. b. den kayfun, der hier angesprochen war...

vd, welche ihren tank unterhalb der wicklung haben, sind allein auf kapillarkräfte angewiesen und können daher auch mehr watte vertragen. zudem ist es natürlich logisch, daß bei diesen vd die kanäle der liquidzufuhr "ausgefüllt" sein müssen, damit bei liegendem vd nix "durchläuft"...


venceremos!


 
bucanero

EXTREMIST
Beiträge: 2.635
Registriert am: 19.11.2013
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: zurück im pott
Beschreibung: gottseidank atheist


RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#40 von domsch1988 , 20.02.2014 09:40

Zitat von bucanero im Beitrag #39

und das gilt immer noch für jeder unterdruckverdampfer, wie z. b. den kayfun, der hier angesprochen war...

vd, welche ihren tank unterhalb der wicklung haben, sind allein auf kapillarkräfte angewiesen und können daher auch mehr watte vertragen. zudem ist es natürlich logisch, daß bei diesen vd die kanäle der liquidzufuhr "ausgefüllt" sein müssen, damit bei liegendem vd nix "durchläuft"...

Völlig richtig, nur nutze ich mit dem Taifun ja auch einen Unterdruck VD. Und auch da war mein Problem zu wenig Watte... Aber am ende ist da viel oder wenig immer relativ vom Betrachter abhängig. Ich wollte auch weniger ein neues Grundprinzip aufstellen, sondern mehr sagen, dass Ausprobieren einen manchmal schneller ans Ziel bringt als das 10te Wickelvideo zu schauen und zu versuchen 1 zu 1 die Wicklungen von anderen umzusetzen.



 
domsch1988
Beiträge: 408
Registriert am: 04.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Elsdorf

zuletzt bearbeitet 20.02.2014 | Top

RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#41 von bucanero , 20.02.2014 09:56

joo... erfahrungen kann mann nur selbst machen...


venceremos!


 
bucanero

EXTREMIST
Beiträge: 2.635
Registriert am: 19.11.2013
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: zurück im pott
Beschreibung: gottseidank atheist


RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#42 von MarkPhil , 20.02.2014 14:35

Zitat von domsch1988 im Beitrag #40
Völlig richtig, nur nutze ich mit dem Taifun ja auch einen Unterdruck VD.


Ist nur meine Meinung, aber ich glaube das ist falsch.
Das kann man sogar recht einfach testen.

Nimm einen Kayfun, halt das Luftloch zu und saug kräftig an ohne zu feuern ..... das dauert 5 Sekunden, dann ist die Brennkammer vollständig geflutet.
Mach dasselbe mit einem GT und da flutet gar nichts, vorausgesetzt es ist genug Docht in den Kanälen.

Ich glaube der GT arbeitet nicht mit Unterdruck, sondern ausschliesslich mit der Kapillarkraft vom Docht.
Das ist für mich einer der Vorteile vom GT, weil man ihn extremen Temperaturunterschieden aussetzen kann, ohne dass er sifft, während der Kayfun manchmal schon anfängt leicht zu blubbern, wenn es draussen anfängt zu regnen.


 
MarkPhil
Beiträge: 6.783
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#43 von motorbit , 20.02.2014 14:39

joa, oder schraub einfach den obersten teil des tanks ab. wenn der durch die kammer absäuft, ist es ein unterdruck verdampfer.

aber mal so: ich bin recht sicher das es einer ist. die brennkammer liegt ja auch unter der maximalen liquidhöhe. wenns kein unterdruck verdampfer wäre, würde der ja eh immer absaufen.


20W Silikatwicklungen im Kayfun leichtgemacht

wer das liest ist doof


 
motorbit
Beiträge: 1.009
Registriert am: 18.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Norddeutschland


RE: Ohm fragen kokeln total verwirrt

#44 von bucanero , 20.02.2014 14:53

Zitat von motorbit im Beitrag #43
joa, oder schraub einfach den obersten teil des tanks ab. wenn der durch die kammer absäuft, ist es ein unterdruck verdampfer.
(...)

versuchs mal mit dem gt...

darf nich klappen, denn sonst wärs der erste hybrid...


venceremos!


 
bucanero

EXTREMIST
Beiträge: 2.635
Registriert am: 19.11.2013
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: zurück im pott
Beschreibung: gottseidank atheist

zuletzt bearbeitet 20.02.2014 | Top

   

Erstes Wickelzubehör - ein paar Fragen
Smoktech Terminator 1.2 noch wickelbar!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen