Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Probleme beim Tröpfeln

#26 von canis queen , 22.03.2014 10:46

Zitat von oggular im Beitrag #25
Moin zusammen,
wenn ich mal so ein bisschen quer lese, dann kommt doch immer mal wieder das Thema Liquid gelangt nicht richtig zur Wendel, egal ob jetzt Silicat oder Watte, ob im Storm oder Origen oder oder oder.
Versucht es doch einfach mal mit der guten alten Ortmann Schnur, Ihr werdet sehen wie gut das geht. Selbst im Kraken ohne Liquidabriss und das bis zum letzten Tropfen.
Also " Versuch macht klug "

Schönes Wochenende....

Axel


Ortmann Schnur, wo her !!! Ich nehme dafür Braided Silica Schnur. Hat auch einen guten Liquidfluß.



Steamer Never Die


 
canis queen
Beiträge: 26.663
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: Zisterzienserin


RE: Probleme beim Tröpfeln

#27 von Vapor^Tom , 22.03.2014 15:28

Axel
nur daß man beim Tröpfler keinen Nachfluß wie beim Tank hat.
Oder nutzt du den Kraken als Dripper? ;)


Gruß
Tom

"Wahre Worte sind nicht immer schön, schöne Worte sind nicht immer wahr." (Laotse)


 
Vapor^Tom
Beiträge: 13.975
Registriert am: 04.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Probleme beim Tröpfeln

#28 von Gonzo62 , 22.03.2014 17:56

Zitat von canis queen im Beitrag #26
Zitat von oggular im Beitrag #25
Moin zusammen,
wenn ich mal so ein bisschen quer lese, dann kommt doch immer mal wieder das Thema Liquid gelangt nicht richtig zur Wendel, egal ob jetzt Silicat oder Watte, ob im Storm oder Origen oder oder oder.
Versucht es doch einfach mal mit der guten alten Ortmann Schnur, Ihr werdet sehen wie gut das geht. Selbst im Kraken ohne Liquidabriss und das bis zum letzten Tropfen.
Also " Versuch macht klug "

Schönes Wochenende....

Axel


Ortmann Schnur, wo her !!! Ich nehme dafür Braided Silica Schnur. Hat auch einen guten Liquidfluß.


@canis queen
Meinst du die braided von ProSteamer? Scheint mir eh die gleiche oder zumindest ähnlich zu sein wie die geflochtene von Zivipf, oder?
Dicker ist die bei ProSteamer halt.


Ich kauf jetzt nix mehr. Ganz sicher. Ehrlich.


 
Gonzo62
Beiträge: 733
Registriert am: 16.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Steiermark


RE: Probleme beim Tröpfeln

#29 von canis queen , 22.03.2014 18:01

Zitat von Gonzo62 im Beitrag #28
Zitat von canis queen im Beitrag #26
Zitat von oggular im Beitrag #25
Moin zusammen,
wenn ich mal so ein bisschen quer lese, dann kommt doch immer mal wieder das Thema Liquid gelangt nicht richtig zur Wendel, egal ob jetzt Silicat oder Watte, ob im Storm oder Origen oder oder oder.
Versucht es doch einfach mal mit der guten alten Ortmann Schnur, Ihr werdet sehen wie gut das geht. Selbst im Kraken ohne Liquidabriss und das bis zum letzten Tropfen.
Also " Versuch macht klug "

Schönes Wochenende....

Axel


Ortmann Schnur, wo her !!! Ich nehme dafür Braided Silica Schnur. Hat auch einen guten Liquidfluß.


@canis queen
Meinst du die braided von ProSteamer? Scheint mir eh die gleiche oder zumindest ähnlich zu sein wie die geflochtene von Zivipf, oder?
Dicker ist die bei ProSteamer halt.





Ich habe beide, erkenne keinen großen Unterschied. Ich denke mal 4mm reichen, zu mindestens auf den Origen.



Steamer Never Die


 
canis queen
Beiträge: 26.663
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: Zisterzienserin

zuletzt bearbeitet 22.03.2014 | Top

RE: Probleme beim Tröpfeln

#30 von Ingo6402 , 23.03.2014 07:54

Zitat von Prager im Beitrag #18
Mag sein, das der Fatty3 sehr gut ist. Allerdings durch die Luftzuführung von unten
bleibt Gefahr, das er bei zuviel Liquid irgendwohin geheim pipi macht, vermute ich.
Das kann bei FeV Tröpfler nicht passieren, weil Luftschraube genug hoch ist und noch überstehend nach innen.



Das ist beim Fatty3 wirklich so. Ich nehme ihn aber trotzdem weil er im Geschmack einfach der Beste ist den ich als Tröpfelverdampfer habe. Ich halte ihn sehr schräg beim Tröpfeln und dann kommen 10-15 Tropfen auf der einen Seite rein und noch mal das gleiche 90 Grad verdreht. Wenn man ihn dann nicht sofort senkrecht stellt und wartet kurz bis die Watte alles aufgenommen hat, macht er auch kein Pipi ;-)


 
Ingo6402
Beiträge: 313
Registriert am: 01.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Laatzen


RE: Probleme beim Tröpfeln

#31 von HarryB , 23.03.2014 14:22

Ich kann den Ausführungen von @Trebor nur zustimmen und bestätigen, dass es bei seiner Variante keinerlei "Probleme beim Tröpfeln", so lautet ja auch das Thema, gibt!
Nun ja, ich hab noch den DRA XL der ersten Variante, geschraubt, statt gesteckt und musste die TopCap ein wenig über feines Schleifleinen ziehen, um eine passende Ausrichtung des Luftloches zur Wendel zu bekommen.
Das originale Mini-Luftloch hab ich mittlerweile auf 3mm aufgebohrt und nutze als Docht Watte (ich sag mal Watt(e)Wurm), die Coil hat 2mm Durchmesser mit 20-er Kanthal und die eingefädelte Watte reicht beidseitig bis auf dem Boden runter und dort noch ca. 5mm lang hin.
Ich bringe in den DRA XL ohne Probleme 50 Tropfen aus der Nadelflasche rein, muss dann aber gerade halten, da der Watt(e)wurm ja nur knapp auf dem Boden liegt.
Wie Trebor schon sagt so kann ich es bestätigen, mit SingleCoil (1,8 Ohm) ebensoviel Dampf wie eine DualCoil auf VF Origen (1,4 Ohm) und Origen Dripper, vergleichshalber betrieben auf VMax mit 3,5 VMax-Einheiten!

Edit sacht noch: Standardbefüllung sind 25 bis 30 Tropfen, entspricht etwa 1 Zikrettenlänge (was für eine beknackte Zeiteinheit )!


Ohne Dampf keine Leistung


 
HarryB
Beiträge: 2.960
Registriert am: 24.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: im Land der tausend Gräben

zuletzt bearbeitet 23.03.2014 | Top

RE: Probleme beim Tröpfeln

#32 von skunky4711 , 23.03.2014 16:10

Hallo,

ich habe es jetzt auch mal, in meinen Omega, mit wenig Watte als Speicher versucht.
Und was soll ich sagen..... Totale Begeisterung

Ca. 20 Tropfen und knapp 20 Züge.
Vielleicht bilde ich es mir auch nur ein, aber selbst Geschmacklich ist es noch intensiver geworden.

Danke für die Tollen Erklärung und Tipps.

Jetzt macht das Tröpfeln richtig Spaß.

LG skunky4711




Gruß aus dem Norden
skunky4711
Ich Dampfe weiter. JETZT ERST RECHT.
EU = Europäischer Unsinn


 
skunky4711
Beiträge: 333
Registriert am: 21.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Kiel


RE: Probleme beim Tröpfeln

#33 von Trebor , 23.03.2014 19:04

Ich glaube ja, daß es mit Watte und den Tröpflern in allen Belangen so ist wie beim Wickeln selbst: "weniger ist mehr".


...and allways remember, that the world is an orange.


 
Trebor
Beiträge: 311
Registriert am: 09.02.2014
Ort: Finnland


RE: Probleme beim Tröpfeln

#34 von Theop , 23.03.2014 20:07

Zitat von canis queen im Beitrag #26
Zitat von oggular im Beitrag #25
Moin zusammen,
wenn ich mal so ein bisschen quer lese, dann kommt doch immer mal wieder das Thema Liquid gelangt nicht richtig zur Wendel, egal ob jetzt Silicat oder Watte, ob im Storm oder Origen oder oder oder.
Versucht es doch einfach mal mit der guten alten Ortmann Schnur, Ihr werdet sehen wie gut das geht. Selbst im Kraken ohne Liquidabriss und das bis zum letzten Tropfen.
Also " Versuch macht klug "

Schönes Wochenende....

Axel


Ortmann Schnur, wo her !!! Ich nehme dafür Braided Silica Schnur. Hat auch einen guten Liquidfluß.


Gehst Du auf www.kapillar-ortmann.de/, gibts gedrehte 2 x1 mm und 2 mm geflochten und für den ganz grossen Durst 6 mm geflochten. Preise sind geil niedrig.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.764
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: Probleme beim Tröpfeln

#35 von Gelöschtes Mitglied , 23.03.2014 21:07

Oh,
Brandschaden bei Ortmann.
Da sieht man's. Nicht Dryburnfähig die Schur.



   

HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig
Auf der Suche nach dem ultimativen "Geschmacks-SWVD"

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen