Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#26 von MarkPhil , 21.03.2014 20:21

Zitat von griBeGLS im Beitrag #16
hab jetzt einen versuch (nur draht) mit 7 wiclungen gemacht, aber das ding hat 5,7 ohm und braucht mehr als 1 sek zum glühen.........



Wenn vorher 5 Windungen angeblich 2,0 Ohm haben und 7 Windungen plötzlich 5,7 Ohm haben sollen, dann stimmt da etwas Grundsätzliches nicht.
Wie soll das gehen? 2/5 mehr Draht und damit fast 3facher Widerstand?

Wenn ich raten soll, dann hast du im kalten Zustand irgendwo einen Wackelkontakt, am Pluspol oder so.
Kalt gemessen hast du also einen heftigen Übergangswiderstand und kommst auf so hohe Werte.
Beim Feuern wird das Ganze warm, dehnt sich aus, der Übergangswiderstand wird kleiner oder verschwindet ganz, aber der Vamo feuert immer noch so viel Energie da rein, wie mit dem Übergangswiderstand nötig gewesen wäre um deine 8,5 Watt zu erreichen.
Logisch ist das dann viel zu viel Power und kokelt.


 
MarkPhil
Beiträge: 6.885
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 21.03.2014 | Top

RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#27 von Gelöschtes Mitglied , 21.03.2014 20:30

Fragender Einwurf wg. Unwissens : Was ist / bedeutet der mehrfach gefallene Begriff " Schlichte " ? THX



RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#28 von MarkPhil , 21.03.2014 20:33

Schlichte = Abstehende Fransen am Docht.


 
MarkPhil
Beiträge: 6.885
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#29 von Annoah , 21.03.2014 20:38

Laut Wiki ist das eine Imprägnierflüssigkeit


Annoah  
Annoah
Beiträge: 286
Registriert am: 09.06.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Troisdorf


RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#30 von Trivape , 21.03.2014 20:39

Zitat von MarkPhil im Beitrag #28
Schlichte = Abstehende Fransen am Docht.


Quatsch. Das ist die Imprägnierflüssigkeit, die von einigen Herstellern im Fertigungsprozess benutzt wird um die Faser geschmeidiger zu machen.


 
Trivape
Beiträge: 602
Registriert am: 31.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: EU
Beschreibung: Dampfer


RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#31 von Gelöschtes Mitglied , 21.03.2014 20:58

^^ okay danke



RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#32 von Gelöschtes Mitglied , 21.03.2014 21:03

-> Wenn Schlichte im Rahmen des Fertigungsprozesses eingesetzt werden...lt.wikipedia "Die Art der eingesetzten Schlichtebindemittel hängt von der späteren Verwendung der Fasern ab. Es werden Polymerdispersionen aus Ethylenvinylacetat, Polyester, Epoxidharz, Polyurethan, aber auch Naturstoffe wie Stärke eingesetzt. In die Schlichteformulierungen auf Basis von Polymeren gehen auch noch andere Hilfsmittel wie Antistatika, Gleitmittel und Haftvermittler wie Silane ein. Der Gewichtsanteil von Schlichte an der getrockneten Glasfaser liegt bei ca. 0,5 %." könnte ich mir allein mit den hier aufgezählten Stoffen einen schlechten Geschmack ohne Weiteres vorstellen


zuletzt bearbeitet 21.03.2014 21:04 | Top

RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#33 von arachnid1970 , 21.03.2014 21:11

das wundert mich nicht wirklich, dass es bei einmal 2mm kokelt... nimm die Schnur zumindest an der Wicklung 3gach, dann hast du mehr Liquidpuffer beim befeuern...




Signaturen werden überbewertet ;-)


 
arachnid1970
Beiträge: 1.112
Registriert am: 13.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hemsbach


RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#34 von petit.manni , 21.03.2014 21:13

Könnte auch mit dem Unterdruck zu tun haben.

" Hat doch mal ein Newbie hier im Forum etwas gepostet drüber und sich damit gebrüstet , das er draufkommen musste und wir Alten nicht drauf kamen"

Finde diesen Tread allerdings nicht mehr. " Schade "


Auf jeden Fall fand ich seine These interessiert und ich habe " als mein Bulli trotz ordnungsgemäßer Wicklung kokelte " aufgeschraubt ,

"wenn nötig mehrmals " und dann wieder zusammengeschraubt.

Dann war das Kokeln weg und der Unterdruck funktionierte beim ziehen irgendwann optimal und presste genug Liquid aus dem Tank .

Ps : Passierte mir schon mehrmals . Und ich löste es auf diese Weise.

Früher machte ich auch immer gleich Neue Wicklungen .

Kann auf jeden Fall auch mal damit zu tun haben.

Die übrigen Verdächtigen Punkte natürlich auch. "Falsche Wicklung , Docht usw"


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.874
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern

zuletzt bearbeitet 21.03.2014 | Top

RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#35 von bece , 21.03.2014 23:02

Zitat von petit.manni im Beitrag #34
Könnte auch mit dem Unterdruck zu tun haben.

" Hat doch mal ein Newbie hier im Forum etwas gepostet drüber und sich damit gebrüstet , das er draufkommen musste und wir Alten nicht drauf kamen"

Finde diesen Tread allerdings nicht mehr. " Schade "


Hoffe, Du meinst das hier, sonst sorry.

Vapeonly 3,5 ml BCC Mega - Einfache Lösung fürs Kokeln


Grüße Bece


Jibt Dir dit Leben eenen Buff, dann weene keene Träne. Lach Dir n Ast und setz Dir druff und baumle mit de Beene.


 
bece
Bilder Upload
Beiträge: 990
Registriert am: 20.11.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Brandenburg


RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#36 von Sockeye , 21.03.2014 23:20

Zitat von petit.manni im Beitrag #34
Könnte auch mit dem Unterdruck zu tun haben.



Ein Nachflussproblem halte ich für ausgeschlossen, da dieses "Kokeln" schon beim ersten Zug einsetzt, bei Liquid getränkter Wicklung.

Also bleibt nur übrig:

- Silika Schlichte (Lest mal die Ekowol - Auskoch und Abflamm-Threads durch um diesen *würg* Geschmack wegzubekommen)
- Fast-Kurzschluss (irgendwo liegt die Wicklung auf Metall und nur durch einen Bruchteil fließt Strom. Würde mich aber wundern wenn der Vamo da mitmacht)
- Produktionsrückstände (würde mich aber auch wundern, da ich hier von einem Original ausgehe und alle meine Kayfis konnte ich bisher ohne Reinigung "ab Werk" dampfen)


andere Ideen?

VG
Sockeye




We are vapers - we are legion - we trust in Ohm - we love originals - expect us!


Bunker-App


 
Sockeye
Beiträge: 7.524
Registriert am: 16.08.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: nicht in Karlsruhe


RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#37 von griBeGLS , 21.03.2014 23:24

Ich bin mittlerweile recht überzeugt davon dass es sich um die Schlichte handelt, denn : beim erhitzen der Silikatschnur entsteht rauch (und schlechter geruch) sollte bei 'purer Silikatschnur' wohl nicht passieren; beim Dryburn entsteht dieser geruch in abgemilderter Form; beim Feuern mit liquid-getränkter silikatschnur entsteht dieser Geruch extrem (zudem kann eine Flamme entstehen wenn ich darauf puste......)

@Sockeye dann werd ich mir wohl mal den Auskoch- und abfalmm Therad anschauen ;)



griBeGLS  
griBeGLS
Beiträge: 95
Registriert am: 28.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Württemberg


RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#38 von petit.manni , 22.03.2014 11:02

Ja super BeCe

Genau der wars .

Meine über seine Feststellung drüber raus,

das der Unterdruck " wenn er nicht richtig stimmt beim ziehen "

das kokeln auslöst . " trotz gedrängter Glasfaser, schon beim ersten Zug . "

Meine Beobachtung und Versuche ergeben diese Annahme.

Ps : In wie weit richtig und Nachvollziehbar, kann ich auch nicht sagen .

Bin nicht so der Technikfreak.

Aber meine Eigenbeobachtungen sowie Versuche bestätigen diese These.

Zitat von bece im Beitrag #35
Zitat von petit.manni im Beitrag #34
Könnte auch mit dem Unterdruck zu tun haben.

" Hat doch mal ein Newbie hier im Forum etwas gepostet drüber und sich damit gebrüstet , das er draufkommen musste und wir Alten nicht drauf kamen"

Finde diesen Tread allerdings nicht mehr. " Schade "


Hoffe, Du meinst das hier, sonst sorry.

Vapeonly 3,5 ml BCC Mega - Einfache Lösung fürs Kokeln


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.874
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern

zuletzt bearbeitet 22.03.2014 | Top

RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#39 von kruppps , 22.03.2014 12:30

Hallo griBeGLS,

kannst du mir erklären was du damit meinst?

3. mit vorherigem Erhitzen beider komponenten ohne dryburn -> hier hab ich versucht von oben liquid zu befüllen( da mir beim ersten versuch das liquid durchs mundstück wieder raus ist da ich nicht erkennen konnte, wann der tank voll ist)

Eigentlich sollte beim Kayfun light, wenn er denn richtig zusammen geschraubt ist, beim befüllen von unten kein Liquid durch das DripTip auslaufen.



kruppps  
kruppps
Beiträge: 457
Registriert am: 25.08.2013

zuletzt bearbeitet 22.03.2014 | Top

RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#40 von Trivape , 22.03.2014 13:14

Keine Ahnung, wie es beim Kayfun light ist...

aber beim Kayfun Lite (plus) ist es auf jeden Fall normal, wenn man ihn quasi überfüllt, dass durch das DripTip die überflüssige Liquidmenge raustropft (wenn man ihn durch Druck geben der Liquidflasche von unten durch das Befüllschrauben-Loch füllt);-)


 
Trivape
Beiträge: 602
Registriert am: 31.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: EU
Beschreibung: Dampfer


RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#41 von griBeGLS , 22.03.2014 13:17

@kruppps genauso wie trivape es beschrieben hat...;)



griBeGLS  
griBeGLS
Beiträge: 95
Registriert am: 28.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Württemberg


RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#42 von griBeGLS , 22.03.2014 13:18

Der Kayfun war richtig zusammengeschraubt, hab wohl nur zu viel Liquid reingedrückt



griBeGLS  
griBeGLS
Beiträge: 95
Registriert am: 28.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Württemberg


RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#43 von griBeGLS , 22.03.2014 13:20

@Markphil bzgl der Wicklung/Widerstand : die Wicklung mit 7x war auch 'breiter' gewickelt (um 2x Silikat) vorher immer nur 3-5x um 1x Silikat, daher wohl der hohe widerstand



griBeGLS  
griBeGLS
Beiträge: 95
Registriert am: 28.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Württemberg


RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#44 von griBeGLS , 22.03.2014 13:22

gibts denn eine Faser bei welcher keine Produktionsrückstände (hört sich ja auch nicht so gesund ist was da noch so drin ist) drin sind? oder Hersteller die sowas nicht verwenden bei silikat?



griBeGLS  
griBeGLS
Beiträge: 95
Registriert am: 28.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Württemberg


RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#45 von kruppps , 22.03.2014 13:46

@ #40 von Trivape,

Aha, wieder was gelernt. Aber man kann auch nicht alle Verdampfer kennen.



kruppps  
kruppps
Beiträge: 457
Registriert am: 25.08.2013


RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#46 von Trivape , 22.03.2014 14:07

Klar Krupps. Geht mir auch so.

Beim Kayfun Lite (plus) bekommt man irgendwann ein Gefühl dafür, wann genug eingefüllt ist (auch ohne Sichtfenster). Sifft er unten durch das Luftloch ein wenig raus (weil man z.B. ein bisschen zuviel reingefüllt hat), dann sollte man ihn unbedingt auf den Kopf stellen und die 2-3 Tropfen aus dem Driptip tropfen lassen (gibt ihm dann ca. 1-2 Minuten dafür). Das bringt meistens wesentlich mehr, wie die Methode, reinzupusten um dieses Siffen aus dem Luftloch zu entfernen. Damit hat man nämlich das Ergebnis, dass es entweder direkt nachsifft, oder man bekommt es dann gar nicht in den Griff und es sifft einfach immer weiter. Wenn man diese Kleinigkeiten weiß (eben seinen Verdampfer kennengelernt hat), dann ist der Kayfun Lite (plus) einer der besten Verdampfer auf dem Markt (ist z.B. mein Lieblingsverdampfer).


 
Trivape
Beiträge: 602
Registriert am: 31.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: EU
Beschreibung: Dampfer


RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#47 von MarkPhil , 22.03.2014 14:17

Zitat von griBeGLS im Beitrag #43
@Markphil bzgl der Wicklung/Widerstand : die Wicklung mit 7x war auch 'breiter' gewickelt (um 2x Silikat) vorher immer nur 3-5x um 1x Silikat, daher wohl der hohe widerstand


Kann trotzdem nicht sein.
Wenn 5cm Draht 2,0 Ohm haben, dann müsstest du 14cm Draht nehmen um auf 5,7 Ohm zu kommen.

Ich vermute (weil mir das selber am Anfang auch mal passiert ist) du hast die Polschrauben nicht gescheit festgeschraubt und/oder den Draht dort nicht richtig eingeklemmt.
Dann passiert nämlich genau das, ein Übergangswiderstand an der Polschraube, der einen sehr hohen Gesamtwiderstand verursacht.

Ich kenne den Draht von intaste nicht und die geben leider nicht an, wieviel Widerstand der hat, aber über den Daumen gepeilt dürften 5 Runden Draht mit 2mm Durchmesser nur etwa 0,8 Ohm haben, 7 Runden mit 2x2mm entsprechend etwa 1,5 Ohm.

Anders betrachtet, WENN du da 5,7 Ohm hättest und mit einem Vamo befeuerst, dann kann der da (egal was du einstellst) maximal 6 Volt drauf geben, sprich der würde nur 6 / 5,7 * 6 = 6,3 Watt leisten und das dürfte fast GAR NICHT glühen, weils viel zuwenig Leistung ist.
Wenn das schon nach einer Sekunde glüht, dann heisst das ganz eindeutig, dass da VIEL mehr Strom fliesst und das kann nur passieren, wenn der Widerstand kleiner ist.

Edit:
Aprospos Vamo ...... hast du den auf RMS eingestellt, oder auf Mean?
Wenn Mean, dann ist DAS die Lösung.


 
MarkPhil
Beiträge: 6.885
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 22.03.2014 | Top

RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#48 von mijust , 22.03.2014 14:22

Zitat von griBeGLS im Beitrag #42
Der Kayfun war richtig zusammengeschraubt, hab wohl nur zu viel Liquid reingedrückt


Man sollte immer nur soviel rein machen das noch eine Luftblase vorhanden ist,
da ja der Kayfun wie auch einige andere mit Unterdruck arbeiten.
Heißt wenn der so voll ist das keine Luft mehr drin ist oder auch zu wenig,
kann es zwecks fehlendem Unterdruck auch zum kokeln kommen,
da das Liquid nicht mehr in die Verdampferkammer gedrückt wird.


Gruß Michael


Volcano Lavatube 2 Chrom,
Provari V1 schwarz mit V2 Elektronik,
Provari V2,5 Silber
Esterigon mit Tilmahos
Innokin Itaste VTR


 
mijust
Beiträge: 1.763
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hessisch Oldendorf


RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#49 von Vapor^Tom , 22.03.2014 16:38

Zitat von MarkPhil im Beitrag #9
Sachen gibts ..... 0,1mm NiCr, wo kann man denn sowas kaufen?
Ich habe noch nie gehört, dass einer so dünnen Draht verwendet, auch nicht gezwirbelt.


Die gibbet eigentl. schon knapp 2 Jahre Frag mal die "Bulli´s"

Zitat von MarkPhil im Beitrag #9

Um mit 5cm Draht auf 2,0 Ohm zu kommen müsste der Draht 40 Ohm pro Meter haben, 3fach gezwirbelt also 120 Ohm pro Meter.
Ich kann nu nichts nachsehen was 1,0mm NiCr an Widerstand hat, aber 0,2mm NiCr hat schon deutlich unter 40, nämlich 34,7 Ohm pro Meter.


Ich denke mittlerweile biste selber draufgekommen. Wenn man den Draht 3x zwirbelt, drittelt sich eher der Ohmwert. Nicht anders rum.

Dann hab ich noch was gelesen von "Schlichte macht die Glasfaser geschmeidiger". Glasfaser von aussen geschmeidiger machen
Quark... Schlichte ist notwendig, damit sich bei der Herstellung die einzelnen Fasern nicht "verkleben".
Im Dampfbereich gibt es aber mitlerweile entschlichtete/vorbehandelte Faser zu kaufen.

Ich denke auch am ehersten, daß es sich um die Schlichte handelt die einen richtig fiesen Geschmack bringt. Hatte ich mit der "Russenschnur" auch. Und dauerte manchmal nen 1/2 Tank (also über 2ml!) bis es annehmbar war. Darauf verzichte ich!
Auch die SM Schnur hab ich wieder feinsäuberlich eingepackt, damit kann sich rumärgern wer will


Gruß
Tom

"Wahre Worte sind nicht immer schön, schöne Worte sind nicht immer wahr." (Laotse)


 
Vapor^Tom
Beiträge: 14.011
Registriert am: 04.01.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 22.03.2014 | Top

RE: HILFE!!! Wicklungen alle schlecht/kokelig

#50 von MarkPhil , 22.03.2014 17:10

Zitat von Vapor^Tom im Beitrag #49
Ich denke mittlerweile biste selber draufgekommen. Wenn man den Draht 3x zwirbelt, drittelt sich eher der Ohmwert. Nicht anders rum.


Meine Rede, hast du falsch verstanden.
Um 40 Ohm pro Meter mit 3fach gezwirbeltem Draht zu erreichen müsste der 0,1mm Draht 120 Ohm pro Meter haben.

Das könnte sogar stimmen, ich finde nur im ganzen Web keine Angabe dazu, wieviel Widerstand 0,1mm NiCr hat.


 
MarkPhil
Beiträge: 6.885
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


   

ein neuer swvd soll es werden, aber welcher ???
Probleme beim Tröpfeln

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen