Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• BEYOND THE CLOUD - Dokufilm
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend):Bitte Termine für 2016 im Kalender eintragen!!

X

Vamo v5

#1 von browi , 27.03.2014 17:00

Hallo,

mein Name ist Frank, bin 41 Jahre alt und möchte mir eine Vamo V5 zulegen.
Oder habt Ihr eine andere Emfehlung für einen Einsteiger?
Falls Ihr mir zur Vamo ratet, was habe ich bezüglich der Einstellungen zu
beachten- insbesondere gegen durchbrennen des Verdampfers?

Für Antworten sage ich vielen Dank
und Grüße
Frank


browi  
browi
Beiträge: 1
Registriert am: 26.03.2014


RE: Vamo v5

#2 von Mo2k , 27.03.2014 17:09

Erst einmal herzlich willkommen im Forum

Wenn du freigeschaltet bist, dann kannst du weitere Foren betreten und dort reichlich Infos zu den Vamo V5 sehen

Ich kann dir persönlich eine Vamo V5 an's Herz legen, ist wirklich ein sehr gutes Gerät, für unterwegs aber leider etwas zu leicht kaputt zu bekommen, oft hinfallen darf die tatsächlich nicht.

Die Einstellungen bei der Vamo hängen natürlich vom Verdampfer ab und vor allem von der Wicklung und dort vor allem davon, welchen Widerstand diese hat und ob sie mit Watte oder mit Silikat gewickelt ist.

Welchen Verdampfer willst du denn betreiben?


Bestellen würde ich mir die Vamo V5 bei besserrauchen.de ... Super Service! und vor allem: 15% Mitgliederrabatt, dann noch ein 5-Euro-Guschein, wenn du den Facebook-Gutschein nutzt

Damit zahlst du für die Vamo am Ende nicht viel mehr als 30 Euro und das it echt ein super Preis


Lass dich übrigens nicht davon abschrecken, dass du natürlich einige unzufriedene Nutzer in Foren und im Internet findest, das liegt aber schlicht daran, dass die Vamo wohl der meistverkaufte regelbare Akkuträger auf dem Markt ist, wenn viele User den haben, dann melden natürlich auch mehr Leute Probleme an, die Mehrzahl der Leute ist mit ihren Vamos aber sehr zufrieden.

@MarcPhil z.B. hat so viel ich weiß ca. 10 Stück und mit nur einer bisher Probleme gehabt



 
Mo2k
Beiträge: 1.983
Registriert am: 28.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Münster

zuletzt bearbeitet 27.03.2014 | Top

RE: Vamo v5

#3 von vaudi2000 , 27.03.2014 17:16

Ich möchte mich auch kurz in diesen Thread einklinken, da ich auch mit dem Gedanken an eine Vamo spiele.

Ich habe neulich im Netz eine Vamo+ gesehen. Was ist das für ein Modell? Ist das ein Nachfolger? Er konnte wohl auch Batteriestand und restliche Züge anzeigen.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Oh, dies war ja ein Vorstellungsthread: Also dann natürlich ein herzliches Willkommen.



vaudi2000  
vaudi2000
Beiträge: 717
Registriert am: 07.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Oberschwaben

zuletzt bearbeitet 27.03.2014 | Top

RE: Vamo v5

#4 von Mischu , 27.03.2014 17:30

Hallo
hier bei uns Dampfern , und mit uns Dampfern........
Du wirst hier gerne aufgenommen
und auch ausführlich und kompetent bei Fragen und Problemen unterstützt werden.

Du bist jetzt freigeschaltet im Forum zum e-dampfen und kannst in allen Bereichen lesen und dort auch schreiben

In der Schubs-Wiese findest Du einige Threads, die dem Forum am Herzen liegen und wichtig sind .


Für Online und Offline - Shop Listen guckst du dort
Rabatte & SHOP Listen A-Z
Pro und Contra der Shops kannst du dort finden
Shops, pro & contra

Info: Alle Shops die du in der Foren Übersicht findest http://www.dampfertreff.de/, sind keine Empfehlungen des Forums, sondern dienen unseren Usern zum Erfahrungsaustausch oder zur direkten Kontaktanfrage an den Shop.


Um Aromen und Liquid zu testen schaust du dort

Wundertüten
Dort kannst du kostenlos jede Menge Aromen und Liquid-Sorten testen!!!


In dein Profil kannst du dir ein eigenes Avatar hochladen.
Falls du kein brauchbares findest, kannst du in deinem Profil eines aus der Galerie einpflegen.
Schöner ist natürlich etwas persönliches.
Achte aber bitte darauf, daß du mit deinem Avatarbild nicht gegen das Urheberrecht verstösst!



... wir sind die Pioniere, die das Land roden und fruchtbar machen für die nächste Generation

Sein Glück findet man nicht , indem man nur seine eigenen Bedürfnisse befriedigt.



 
Mischu
Supermoderator aD
Beiträge: 25.075
Registriert am: 27.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: NRW
Beschreibung: Blutarm


RE: Vamo v5

#5 von Mo2k , 27.03.2014 17:58

Zitat von vaudi2000 im Beitrag #3
Ich möchte mich auch kurz in diesen Thread einklinken, da ich auch mit dem Gedanken an eine Vamo spiele.

Ich habe neulich im Netz eine Vamo+ gesehen. Was ist das für ein Modell? Ist das ein Nachfolger? Er konnte wohl auch Batteriestand und restliche Züge anzeigen.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Oh, dies war ja ein Vorstellungsthread: Also dann natürlich ein herzliches Willkommen.



Die Vamo+ ist nicht vom Originalhersteller KSD, es handelt sich um einen Nachbau, das macht die Vamo+ nicht unbedingt schlechter oder besser.
Die verbaute Elektronik scheint wohl der der Sigelei zu entsprechen, zumindest das Menü ist relativ ähnlich.

An sich kannst du auch eine Vamo+ nehmen, hast in Deutschland ja auch Gewährleistung, aber einen Unterschied gibt es leider noch, der für mich die Vamo+ ausschließt: Sie ist nicht matt, sondern glänzt. Ich finde das sieht immer etwas billig aus, ist aber reine Geschmackssache.

Wenn ihr jedoch eine originale Vamo von KSD wollt, dann würde ich die bei besserrauchen.de bestellen, günstiger geht's im Moment wohl nicht

Aber nicht vergessen: 15% Mitgliederrabatt sichern


Liebe Grüße,
Mo



 
Mo2k
Beiträge: 1.983
Registriert am: 28.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Münster

zuletzt bearbeitet 27.03.2014 | Top

RE: Vamo v5

#6 von Pergamon , 27.03.2014 18:04

Hallo,

ich habe die Vamo V5 seit 2 Monaten und bin bisher sehr zufrieden. Meine Frau hat vor knapp 2 Wochen ebenfalls eine bekommen und ist auch begeistert. Dampfen tun wir darauf teilweise die EVODs (verschiedene Widerstände) und auch den Protank I & II.
Da wir auf VW (variable Watt) dampfen und beide auf 6,5 Watt eingestellt haben, ist die Dampfleistung, egal bei welchem Verdampfer bzw. Widerstand, etwa gleich. Die Vamo regelt die Spannung entsprechend dem Widerstand des Verdampfers.
Man kann auch mittels VV (variable Volt) dampfen, müsste aber jedesmal den Verdampferwiderstand mit verrechnen und entsprechend einstellen.

Wichtig ist allerdings, dass die Vamo im RMS-Modus arbeitet. Normalerweise wird sie im Mean-Modus ausgeliefert. Wie das eingestellt wird, steht NICHT im Handbuch, sondern muss man wissen - einfach den linken Taster für ca. 10 Sekunden gedrückt halten, bis die Anzeige 'Output RMS' anzeigt. Sollte 'Output Mean' angezeigt werden, den Vorgang einfach wiederholen.

Einen kleinen Nachteil hat die Vamo allerdings: der Pluspol ist nicht gefedert. D.h., dieser kann im ungünstigen Fall durch einen Verdampfer (wo der Pluspol etwas heraussteht) etwas hineingeschoben werden. Daher die Verdampfer nur mit Gefühl aufschrauben und nicht bis nix mehr geht.
Sollte ein 'dickerer' Verdampfer aufgesetzt werden, drehe ich den oberen Cone immer quasi als Kontermutter leicht gegen den Verdampfer, um das ganze Gebilde etwas zu stabilisieren. Denn sonst muss das filigrane 510er Gewinde alle Kräfte wegstecken (z.B. verbiegen in der Hosentasche) - und dafür ist das Gewinde nicht unbedingt gebaut.
Ausserdem ist darauf zu achten, dass die Luftzufuhr zum Verdampfer gewährleistet bleibt. Wenn die Luftzufuhr durch die Verschraubung 'eingeengt' wird, dann saugt man eher den Tank leer als zu dampfen - und die Dampferwicklung säuft unnötig ab.

Für den Anfang kann ich die Kanger Evod-BCC nur empfehlen. Die sind sehr unproblematisch und machen guten Dampf (egal bei welchem Widerstand). Der Nachteil ist halt nur optischer Natur. Da braucht man nichts zu beachten - nur wie oben beschrieben - mit Gefühl aufsetzen bzw. aufdrehen. Leistung (VW) auf etwa 6,5 Watt +/- 1 Watt einstellen und es kann losgehen.

Was ich aber noch anmerken will: geht der Füllstand der Verdampfer zur Neige (z.B. unter 20%), neigen viele Verdampfer zum Blubbern. Das wird wohl daran liegen, dass die Luft im Tank den Liquid-Fluss beeinträchtigt. Luft ist wie eine Feder - je mehr Luft, um so weicher die Feder. Aber das Liquid kann dadurch auch leichter zum Verdampferkopf wandern, was - je nach Verdampferaufbau - den Verdampfer mehr oder weniger absaufen lässt. Hängt natürlich auch von der Liquid-Konsistenz (Mischungsverhältnis PG/VG/Wasser) ab. Und von der Umgebungstemperatur ...

Ich kann den Vamo V5 nur empfehlen. Der ist vergleichsweise sehr günstig und bietet nahezu alles, was man braucht.


 
Pergamon
Beiträge: 13
Registriert am: 11.03.2014
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 27.03.2014 | Top

RE: Vamo v5

#7 von DampfenderHaufenEU , 27.03.2014 20:02


Wenn Du unseren Freiheitskampf unterstützen möchtest, kannst Du das hier.

Danke!


PS: Pro Vamo



DampfenderHaufenEU  
DampfenderHaufenEU
Beiträge: 4.648
Registriert am: 10.07.2013
Homepage: Link


   

Dampfer aus BW
Ein wunderschönes Moinsen!!!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen