Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Welche Viskose taugt was?

#1 von TNT , 31.03.2014 20:30

Hallo Leute, da die Ebelin Biowatte zwar gut schmeckt aber vom Handling nicht so optimal ist, hab ich mir gedacht probier mal Viskose...Hab mir Viskose Wattebällchen von Müller(Douches) von der Frau gemopst, verarbeitung 1a, aber Geschmack... doppelt und dreifach würg...
Welche Viskose könnt ihr empfehlen?


Unterstützt die OidA Iniative!


TNT  
TNT
Beiträge: 588
Registriert am: 29.10.2013


RE: Welche Viskose taugt was?

#2 von 0171jerry , 31.03.2014 20:53

Viskose ist doch auch so ein Kunststoff,
wie er in Textilien verarbeitet wird,
oder verwechsle ich da jetzt etwas?
Müsste doch dann sehr Temperaturempfindlich sein.
Ich benutzte die Wattepads von Rossmann,
die ich mit einer Schere in dünne Streifen schneide.
Geht problemlos, und Geschmacklich finde ich es sehr gut.
Werde demnächst aber auch mal Experimente mit loser Watte machen.



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.

DER SPÄTE WURM ÜBERLEBT DEN VOGEL!!


 
0171jerry
Beiträge: 3.814
Registriert am: 18.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Zwischen Bonn und Koblenz

zuletzt bearbeitet 31.03.2014 | Top

RE: Welche Viskose taugt was?

#3 von LuckyFriday13 , 31.03.2014 20:59

Viskose ist nicht geeignet zum dampfen.
Auf 100% chlorfrei gebleichte Baumwollwatte achten.


 
LuckyFriday13
Beiträge: 2.132
Registriert am: 06.08.2011
Geschlecht: männlich


RE: Welche Viskose taugt was?

#4 von LuckyFriday13 , 31.03.2014 21:01

Manchmal schon komisch was die leute denken...
Einer wollte heute Haare vom Lama dampfen da die angeblich 500Grad aushalten xD


 
LuckyFriday13
Beiträge: 2.132
Registriert am: 06.08.2011
Geschlecht: männlich


RE: Welche Viskose taugt was?

#5 von hannimal , 31.03.2014 21:03

Viskose ist Cellulose, gewonnen aus Holz o.ä. und entspricht eigentlich Baumwolle.

Ich hab meine ersten Wicklungen mit Autopolierwatte gemacht... war nix anderes greifbar.

das Hannimal

P.S.: Nachtrag von edit:

Hab gerade mal bei Wickipedia nachgelesen, ob ich keinen Mumpitz schreibe...
wenn man sich die Herstellung ansieht, vergeht einem die Lust, industriell hergestellte
Faser in Verdampfer zu wickeln.


Ohne Dampf kein Kampf ;-)

erlebtes Zitat: ...aufgeregtes Kind ... "Mama, Mama, guck mal, der Mann raucht seinen Kugelschreiber!"
(eGo-Twister mit evod BCC)

Mein Ticker


 
hannimal
Beiträge: 118
Registriert am: 10.06.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 31.03.2014 | Top

RE: Welche Viskose taugt was?

#6 von kruppps , 31.03.2014 21:18

Ist natürlich doof wenn man auf ein "veredeltes" Kosmetik- Produkt zurück greift.
Es gibt hier durchaus Leute die Viskose für ihre Wicklungen ohne Probleme benutzen.
Wie hannimal schon schrub: Viskose ist aus Holz gewonnen Cellulose.

Wenn es ganz eng wird besser einen OB- Tampon fleddern, Captain Blackbeard schwört darauf.
Ich nutze mittlerweile wieder Häckelgarn in meinen MCs.



kruppps  
kruppps
Beiträge: 457
Registriert am: 25.08.2013


RE: Welche Viskose taugt was?

#7 von TNT , 31.03.2014 22:21

@ 0171jerry die Wattepads vom Rossman sind AFAIK Viskose wenn ich noch richtig lesen kann!

@ LuckyFriday13 das Viskose generel nicht zum Dampfen geignet ist wage ich jetzt mal anzuzweifeln... hab auch schon von mehreren seiten anderes gehört! Deshalb meine Frage an die Leute die sie benutzen! Es ist auch nicht jede 100% chlorfreigebleichte Watte dampfbar^^ habe die Ebelin(hält noch ne Zeit) und eine von EDEKA, die von EDEKA kann ich nicht dampfen, schmeckt einfach sch...., ist aber deutlich schöner zu verarbeiten. Warum sollte einer nicht Lamahaar dampfen? Wenn er den Tiergeschmack raus bekommt evtl der Knaller. Meinst du, wenn jemand nicht einfach mal getestet hätte, es sowas wie Ortmanschnur, Watte, Silikat überhaupt in unsere Verdampfer geschaft hätte?

@Hannimal, da vergeht es mir bei Silikat und GF noch mehr aber es funktioniert.

@krupps, naja bei Tampons ist dann meine persöhnliche Grenze erreicht... Aber Häckelgarn hört sich interessant an, welche Marke woher? Funktioniert in welchem VD bis wieviel Watt?


Unterstützt die OidA Iniative!


TNT  
TNT
Beiträge: 588
Registriert am: 29.10.2013


RE: Welche Viskose taugt was?

#8 von kruppps , 31.03.2014 22:31

@ TNT,

natürlich frisch aus der Verpackung, ist auch nichts anderes als ein Wundverband.

Zum Häckelthread hier entlang:
Baumwolle statt Glasfaser



kruppps  
kruppps
Beiträge: 457
Registriert am: 25.08.2013


RE: Welche Viskose taugt was?

#9 von Streareg , 31.03.2014 22:31

Zitat von LuckyFriday13 im Beitrag #4
Manchmal schon komisch was die leute denken...
Einer wollte heute Haare vom Lama dampfen da die angeblich 500Grad aushalten xD


Genau!

Deshalb gibts ja die Feuerlösch-Lamas weltweit!


Beste Grüße
Streareg


 
Streareg
Beiträge: 7.308
Registriert am: 19.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: CCAA

zuletzt bearbeitet 31.03.2014 | Top

RE: Welche Viskose taugt was?

#10 von Feride , 31.03.2014 22:37

Zitat von TNT im Beitrag #7
@ 0171jerry die Wattepads vom Rossman sind AFAIK Viskose wenn ich noch richtig lesen kann!

@ LuckyFriday13 das Viskose generel nicht zum Dampfen geignet ist wage ich jetzt mal anzuzweifeln... hab auch schon von mehreren seiten anderes gehört! Deshalb meine Frage an die Leute die sie benutzen! Es ist auch nicht jede 100% chlorfreigebleichte Watte dampfbar^^ habe die Ebelin(hält noch ne Zeit) und eine von EDEKA, die von EDEKA kann ich nicht dampfen, schmeckt einfach sch...., ist aber deutlich schöner zu verarbeiten. Warum sollte einer nicht Lamahaar dampfen? Wenn er den Tiergeschmack raus bekommt evtl der Knaller. Meinst du, wenn jemand nicht einfach mal getestet hätte, es sowas wie Ortmanschnur, Watte, Silikat überhaupt in unsere Verdampfer geschaft hätte?

@Hannimal, da vergeht es mir bei Silikat und GF noch mehr aber es funktioniert.

@krupps, naja bei Tampons ist dann meine persöhnliche Grenze erreicht... Aber Häckelgarn hört sich interessant an, welche Marke woher? Funktioniert in welchem VD bis wieviel Watt?


ich hab mal einen Tampon zerpflückt
und getestet ,
habs wieder rausgeschmisen
komme mit der REWE Watte besser klar


 
Feride
Beiträge: 11.388
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: Welche Viskose taugt was?

#11 von kruppps , 31.03.2014 22:39

@ Feride,

man weiß halt nicht was den Captain alles beeinflusst hat. Lol.



kruppps  
kruppps
Beiträge: 457
Registriert am: 25.08.2013


RE: Welche Viskose taugt was?

#12 von Feride , 31.03.2014 22:43

Zitat von kruppps im Beitrag #11
@ Feride,

man weiß halt nicht was den Captain alles beeinflusst hat. Lol.


der Captain hatte es mal im Genesis Thread geschrieben
er mußte seinen Verdampfer neu wickeln , hatte aber keine Watte mit
hat die anwesenden Damen um Abschminktücher oder der Gleichen gefragt , ihn wurde ein Tampon angeboten
eben aus der Not heraus


die " Watte" vom Tampon zerreizt zu schnell
geschmacklich komme ich wie gesagt , mit der REWE Watte besser klar


 
Feride
Beiträge: 11.388
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: Welche Viskose taugt was?

#13 von Streareg , 31.03.2014 22:52

Um hier, außer meinem vorhergehenden Kommentar, etwas sinnvolles beizutragen:
Ich persönlich bin bemüht beim dampfen mir sowenig unnötige Fremdstoffe zuzuführen wie es mir möglich ist.
Das was ich da beeinflussen kann ist die Wahl der Faser und das Liquid ansich. Und natürlich den Verdampfer selbst.
Sollte man ja nicht außer Acht lassen, denn es sind ja meist Kunststoffe mit verbaut.
Zum Thema wickeln:
Jeder entscheidet da ja für sich, ob Tierhaar, Synthetik oder Naturfaser kann man ja frei wählen.
Ein entscheidender Grund für mich das Dampfen anzufangen,
war das Zigaretten rauchen aufzuhören und vor allem meine Gesundheit.
Die riskier ich jetzt doch nicht mit merkwürdigen Experimenten.
Sauerstoffgebleichete Biowatte macht für mich Sinn. Kostet fast nix und ist gut zu verarbeiten. Passt!


Beste Grüße
Streareg


 
Streareg
Beiträge: 7.308
Registriert am: 19.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: CCAA

zuletzt bearbeitet 31.03.2014 | Top

RE: Welche Viskose taugt was?

#14 von kruppps , 31.03.2014 23:10

Ich denke mit Baumwolle, egal ob als Watte oder Häckelgarn ist man auf der deutlich besseren Seite.
Mit GF oder auch Silikat habe ich persönlich schon sehr seltsame Reaktionen erlebt.
Das ist mir bei Baumwolle völlig erspart geblieben.

Aber sterben werde ich wohl auch eines Tages, egal wie viel ich dampfe.



kruppps  
kruppps
Beiträge: 457
Registriert am: 25.08.2013


RE: Welche Viskose taugt was?

#15 von hansklein , 31.03.2014 23:35

Damit man auch weiß was man sich da gutes tut gibts ne schöne Information zu den verschiedenen Stoffen - Baumwolle, Cellulose, Viskose, Wolle, Zellstoff etc.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.160
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: Welche Viskose taugt was?

#16 von 0171jerry , 01.04.2014 00:55

@TNT,

Die Wattepads, die ich habe sind 100% Baumwolle,
Sauerstoffgebleicht.
Kann ja noch lesen.
Möglich, dass ich mich beim Händler vertan habe,
muss morgen mal auf der Packung nachsehen.



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.

DER SPÄTE WURM ÜBERLEBT DEN VOGEL!!


 
0171jerry
Beiträge: 3.814
Registriert am: 18.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Zwischen Bonn und Koblenz


RE: Welche Viskose taugt was?

#17 von Hoschman , 01.04.2014 01:30

Rewe Watte... 100 % Baumwolle

wie feride schreibt, absolut super zeugs.
kaum eigengeschmack und ist leicht zu handhaben.



Hoschman  
Hoschman
Beiträge: 4.369
Registriert am: 13.01.2012
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Kreiert Liquids für Händler


RE: Welche Viskose taugt was?

#18 von LuckyFriday13 , 01.04.2014 05:12

Ich bin eh wieder auf Silikat zurück.
3x3mm Silikat mit 3 Windungen 0.32 Kanthal Dual Coil.
Finde Silikat saugt besser, besserer Geschmack, in 5min reingepfeffert und dampft wie sau.


 
LuckyFriday13
Beiträge: 2.132
Registriert am: 06.08.2011
Geschlecht: männlich


RE: Welche Viskose taugt was?

#19 von LuckyFriday13 , 01.04.2014 05:14

Watte brauch ich nur noch als indirekten Puffer in meinen Esströpfelwicklungen.


 
LuckyFriday13
Beiträge: 2.132
Registriert am: 06.08.2011
Geschlecht: männlich


RE: Welche Viskose taugt was?

#20 von TNT , 01.04.2014 06:40

Zitat von 0171jerry im Beitrag #16
@TNT,

Die Wattepads, die ich habe sind 100% Baumwolle,
Sauerstoffgebleicht.
Kann ja noch lesen.
Möglich, dass ich mich beim Händler vertan habe,
muss morgen mal auf der Packung nachsehen.


Wenn Baumwolle draufsteht, ist die auch drinn, bei mir im Rossman hab ich nur keine gefunden, war alles Viskose.

@Hoschman, Feride
Danke, werd ich heute auf dem Heimweg kurz beim REWE halten, bei den Preisen, ist ein Versuchspackerl nicht wirklich rausgeschmissenes Geld!
Sind des Pads, Bällchen oder wie bei der Ebelin so ein Großpack wo man sich die Rechtecke abrupfen kann?


Unterstützt die OidA Iniative!


TNT  
TNT
Beiträge: 588
Registriert am: 29.10.2013


RE: Welche Viskose taugt was?

#21 von Gelöschtes Mitglied , 01.04.2014 09:25

" Hab gerade mal bei Wickipedia nachgelesen, ob ich keinen Mumpitz schreibe...
wenn man sich die Herstellung ansieht, vergeht einem die Lust, industriell hergestellte
Faser in Verdampfer zu wickeln. "


Naja - Aus welchen Basisstoffen ein Endprodukt besteht, sagt ja noch lange nichts über seine Eigenschaften aus. Wenn wie bei der Viskose beispielsweise Natronlauge während der Herstellung verwendet wurde, bedeutet es nicht, dass nach Produktionsende noch Natronlauge zu finden wäre; die Natronlauge reagiert chemisch mit anderen Bestandteilen und ist danach nicht mehr vorhanden.

Wäre ja so, als wenn Jemand auf Salz verzicht mit der Begründung, es wäre CHLOR und NATRIUM drin

Wenn man sich so ansieht, was für ein agressives Element Sauerstoff ist........leider ist es auch ein sehr guter Energielieferant.... .



RE: Welche Viskose taugt was?

#22 von TNT , 01.04.2014 13:53

Sehe ich genauso, aber in unserer Bio/Ökozeit brauchst du mit solchen Argumenten nicht zu kommen.... Ihr möchtet bei 90% der Sachen, die ihr im täglichen Leben benutzt, nicht wissen aus was sie früher bestanden und was für deren Herstellung eingesetzt wurde. Auch das unter Dampfern gern benutzte Gesundheitsargument lahmt etwas... Es geht einem mit dem Dampfen besser als mit den Kippen, kann weiter rauchen, aber es geht mir besser damit, evtl. kommt man über kurz oder lang ganz davon weg. Wenn ich das aber wegen meiner Gesundheit allein mache dann sollte man besser mit allem aufhören, ist am gesündesten.


Unterstützt die OidA Iniative!


TNT  
TNT
Beiträge: 588
Registriert am: 29.10.2013


RE: Welche Viskose taugt was?

#23 von Feride , 01.04.2014 17:53

Zitat von TNT im Beitrag #20
Zitat von 0171jerry im Beitrag #16
@TNT,

Die Wattepads, die ich habe sind 100% Baumwolle,
Sauerstoffgebleicht.
Kann ja noch lesen.
Möglich, dass ich mich beim Händler vertan habe,
muss morgen mal auf der Packung nachsehen.


Wenn Baumwolle draufsteht, ist die auch drinn, bei mir im Rossman hab ich nur keine gefunden, war alles Viskose.

@Hoschman, Feride
Danke, werd ich heute auf dem Heimweg kurz beim REWE halten, bei den Preisen, ist ein Versuchspackerl nicht wirklich rausgeschmissenes Geld!
Sind des Pads, Bällchen oder wie bei der Ebelin so ein Großpack wo man sich die Rechtecke abrupfen kann?


ich hab den hier
http://www.discounter-preisvergleich.de/...REWE-10448.html


 
Feride
Beiträge: 11.388
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne

zuletzt bearbeitet 01.04.2014 | Top

RE: Welche Viskose taugt was?

#24 von TNT , 01.04.2014 22:17

Hi danke Feride, war beim REWE und hab se mir besorgt, erster Wickeltest sagt besser wie EBELIN, schöner zu verarbeiten, flufiger aber längere Fasern nicht soviel Pflaum. Geschmack mit Orangen Liquid, sehr gut kaum Wattegeschmack. Werd nochmal Rückmeldung machen wenn ein paar Wicklungen durch sind.


Unterstützt die OidA Iniative!


TNT  
TNT
Beiträge: 588
Registriert am: 29.10.2013


   

Selbstwickler Handhabung
Farge zu Microcoil.

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen