Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Wicklungsfrage auf mech. E-Pipe

#1 von Loxxley , 01.05.2014 14:25

Hallo zusammen,

bitte steinigt mich nicht, aber ich habe ein paar vermutlich blöde Fragen, die Lösung habe ich leider in Su-Fu nicht gefunden.

Vorgeschicht:

Ich habe mir für den Unterwegsgebrauch einen mech. Pfeiffen-Mod gekauft. Als Verdampfer dient der FeV V2 (scheint der einzige VD zu sein, den ich wickeln kann )

Normalerweise hatte ich immer auf einem geregelten AT gedampft und mit 0,2 Kanthal auf 2x3mm Silkat gewickelt. Wicklungen hatten so um 2 Ohm.

Irgendwo habe ich gelesen, dass man auf mech. Mods lieber weniger Ohm wickeln sollte.
Da ich aber mit 0,2 Draht nicht wirklich unter die 2 Ohm kam, habe ich mir nun 0,28er Draht besorgt und den FeV mit 6 Windungen auf 1,2 Ohm gewickelt.

Nun die Frage....

Ist das ok so...oder sollte ich versuchen mit dem 0,2er Draht zu wickeln um weniger Drahtfläche zu haben....muss ja alles zum glühen gebracht werden, oder ist das eigentlich egal?
Was ich auf jedenfall habe mit dieser doch recht großen Wicklung ist Geschmack....flash ist ok...etwas weniger als auf nem geregelten AT.
Oder beanspruche durch diese Wicklung den Akku zu stark....ist ja nur ein Trustfire 18350 1200 mAh.

Ich danke schon mal vorab für eure Antworten und entschuldige mich in aller Form, falls dies eine zu idiotische Frage war.

Grüße


Loxxley  
Loxxley
Beiträge: 261
Registriert am: 10.06.2013


RE: Wicklungsfrage auf mech. E-Pipe

#2 von Loxxley , 01.05.2014 17:30

vermutlich war meine Frage doch zu doof....
Ich wollte einfach wissen ob es Sinn macht auf einem mech. AT eine Wicklung von 1,2 - 1,5 Ohm mit 0,28er Draht anzupeilen oder ob es besser ist diese Wicklung mit 0,20er Draht anzupeilen....oder ob es einfach Wurst ist


Loxxley  
Loxxley
Beiträge: 261
Registriert am: 10.06.2013


RE: Wicklungsfrage auf mech. E-Pipe

#3 von ChrisS , 01.05.2014 17:45

Wurst ist es nicht - aber halt sehr subjektiv. Ich würde 1,2 Ohm anpeilen - mit 30er Kanthal - also nimm den 28er den du hast. Weit unter ein Ohm solltest du erst mal nicht - die Pfeifen haben ja meist 18350er und die liefern nicht viel Saft.



 
ChrisS
Beiträge: 2.356
Registriert am: 03.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hadamar am Westerwald


RE: Wicklungsfrage auf mech. E-Pipe

#4 von Loxxley , 01.05.2014 18:02

ok...vielen Dank schon mal


Loxxley  
Loxxley
Beiträge: 261
Registriert am: 10.06.2013


RE: Wicklungsfrage auf mech. E-Pipe

#5 von Blaudampfer , 02.05.2014 22:50

Ich wickel auf meinen Pfeifen 2,2 Ohm mit 15ner Kanthal



 
Blaudampfer
Beiträge: 3.003
Registriert am: 17.12.2010
Geschlecht: männlich


   

loki Tank mit diver v2 - Auslaufen beim befüllen
Watte aus dem OB dampfen?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen