Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

loki Tank mit diver v2 - Auslaufen beim befüllen

#1 von noalk68 , 03.05.2014 20:30

Moin Dampfers,

habe seit heute meinen loki Tank mit dem diver v2 im Betrieb ... feine Sache das. Wenn das Nachfüllen des Tanks nicht wäre. Jedes Mal wenn ich die obere Kappe löse um ihn durch das entsprechende Befüllloch zu betanken und die Kappe danach wieder fest ziehe, drückt es mir das Liquid aus dem Pluspol bzw. schon während des Befüllens tropft es dort hinaus. Nachdem ich den diver dann von der Polseite ausgeblasen habe, ist Ruhe und alles ist schick. Während des dampfens habe ich keinerlei Probleme. Kein Blubbern und kein Siffen und kein Absaufen. Nur jedes mal beim Befüllen. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?


Gruß Thomas



Hardware.....
https://www.dropbox.com/s/ytfykt44x878mio/hw2015.jpg?dl=0

Ändert sich aber irgendwie ständig


 
noalk68
Beiträge: 390
Registriert am: 29.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Oststeinbek / Schleswig-Holstein


RE: loki Tank mit diver v2 - Auslaufen beim befüllen

#2 von Kawadampf , 03.05.2014 20:38

Das liegt daran, dass durch das Aufdrücken der Kappe auch alles im Tank komprimiert wird. Ergo drückt sich das Liquid voll in den Diver.
Zieh den Diver beim Füllen ein Stück raus, so dass ein Freiraum zwischen Diver und Top Cap entsteht. Lass die Kappe des Tanks in jedem Fall drauf.
Nach dem Füllen den Diver wieder rein schieben. So sollte es ohne Auslaufen gehen.


 
Kawadampf
Beiträge: 743
Registriert am: 07.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Herne


RE: loki Tank mit diver v2 - Auslaufen beim befüllen

#3 von noalk68 , 03.05.2014 20:53

Naja...war auch schon ein Gedanke von mir. Aber eigentlich habe ich ja den loki Tank gerade wegen seiner Befülllöcher und somit der Möglichkeit des Befüllens OHNE den Carto bzw. diver herausziehen zu müssen gekauft.


Gruß Thomas



Hardware.....
https://www.dropbox.com/s/ytfykt44x878mio/hw2015.jpg?dl=0

Ändert sich aber irgendwie ständig


 
noalk68
Beiträge: 390
Registriert am: 29.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Oststeinbek / Schleswig-Holstein


RE: loki Tank mit diver v2 - Auslaufen beim befüllen

#4 von Kawadampf , 03.05.2014 21:33

Hast du mal versucht die obere Kappe nur so weit zu drehen, dass du mit der Nadelflasche/Spritze durch die Löcher kommst.
Vielleicht reicht das und das komplette Abdrehen der Kappe ist eventuell falsch.

Hab erst nicht richtig gelesen in meiner ersten Antwort. Danach habe ich mir den Loki Tank nochmal auf Bildern angesehen und da sah es halt so aus, dass vielleicht so eine viertel Drehung schon reicht.


 
Kawadampf
Beiträge: 743
Registriert am: 07.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Herne


RE: loki Tank mit diver v2 - Auslaufen beim befüllen

#5 von noalk68 , 04.05.2014 09:56

Ja, das habe ich. "Abdeckkappe" nur ca. eine Viertelumdrehung gelöst damit das Befüllloch in der Topcap frei ist. Die Topcap selbst natürlich drauf gelassen. Leider immer das beschriebene Auslaufen. Hatte gehofft, dass hier andere loki Tank Nutzer sind, welche eventuell das gleiche Problem hatten und mir sagen können wie es abzustellen ist. Schliesse nicht aus, dass ich etwas falsch mache. Oder liegt es am diver? Denke ich eigentlich nicht, da wie gesagt, nach dem Ausblasen alles gut ist und er problemlos dampft.


Gruß Thomas



Hardware.....
https://www.dropbox.com/s/ytfykt44x878mio/hw2015.jpg?dl=0

Ändert sich aber irgendwie ständig


 
noalk68
Beiträge: 390
Registriert am: 29.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Oststeinbek / Schleswig-Holstein


   

Newbie sucht Hilfe bei Wattewicklung
Wicklungsfrage auf mech. E-Pipe




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen