Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Stacking 18350er ( Entgast, bitte lasst vorsicht walten )

#1 von Fr3chD8chs , 11.05.2014 19:53

Hallo zusammen
Wollte hier mal Berichten was ich heute auf Facebook gelesen und diskutiert habe.

Es geht um Engaste Akkus.

Was ist Passiert ??

Es war ein normaler Tag.
Die Akkus, hier noname die Blauen die bei diesen setz dabei sind , wurden normal geladen.
Es handelte sich um 18350er.
Sie waren nicht makiert um sie immer in der richtigen folge einzulegen.
Ebenso waren sie grade mal 1 woche alt.

Der AT war ( Ja es war ) eine Zmax.
Betrieben wurde darauf eine Vivi Nova.

Nun wie man sich nun vorstellen kann ist der schlimmste fall eingetretten die Akkus haben entgast.

Und wie schaut das nun aus.

Laut besitzer war in der Hosentasche ein Blub zu hören und zu spüren dann wurde es warm.
Er nahm die Zmax raus und legte sie bei seite.
Wie durch ein wunder ist ihm nix weiter dabei passiert den sowas kann auch anders ausgehen.

Mit freundlicher zustimmung darf ich die Fotos von ihm verwenden um sie hier zu zeigen.


Die Zmax



Und die Akkus





Dieser Beitrag richtet sich grade an die Newbis damit sie sehen können was alles Passieren kann.
Es muss natürlich nicht aber Es kann halt passieren.

Ich bitte euch Kauft lieber ein Paar anständige akkus und spart an andere stelle.
Es gibt zwar keine sicherheit und Garantie das es mit Marken akkus nicht auch Passieren kann aber die Wahrscheinlichkeit ist
wesentlich geringer.

Auch gibt es beim Stacking einige kleine sachen zu beachten.
1. Immer Gleich volle Akkus verwenden.
2. Immer auf die Reihen folge achten , makiert die akkus 1 und 2 und legt sie immer gleich ein.
3. Kauft euch lieber Marken akkus anstatt noname oder Welche mit Fire im namen.
4. Auch wenn es manchmal nicht so scheint ist es wirklich notwendig zu stacken nehmt doch mal einen anständigen 18650er den die
reichen in der regel und ihr minimiert das risiko.

so ich hoffe das ich hier nun keinen Shitstorm auslöse aber ich denke das dieses Thema immer mal wieder neu besprochen werden muss.
Grade für Newbis ist es wichtig zu wissen wie es geht und welche vor und nachteile es gibt.

Vieleicht kann man hier auch sachlich darüber diskutieren und den Newbis eine Hilfestellung im Umgang und zum Stacking geben.

Danke euch
Gruß
Thomas



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse

zuletzt bearbeitet 11.05.2014 | Top

RE: Stacking 18350er ( Entgast, bitte lasst vorsicht walten )

#2 von 2erlei , 11.05.2014 20:01

ich habe den link mal in den chat übernommen. danke für den beitrag.


...und aus dem Nebel sprach eine Stimme zu mir...
"Eisbonbon nur bis 12er." "Meine Mama mischt nicht gerne so stark."


 
2erlei
Beiträge: 781
Registriert am: 17.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Soltau


RE: Stacking 18350er ( Entgast, bitte lasst vorsicht walten )

#3 von Fr3chD8chs , 11.05.2014 20:03

Gerne

Habe hier noch einen nachtrag bekommen im FB


Zitat

Ich hab da noch passend ein Zitat vom Mountainprophet: Ich hab hier *fire Akkus, die ganz eindeutig reycelte Zellen waren, da sind die Schweisspunkte vom letzten Leben als Akkupack noch drauf (trustfire). Ich hab *fire Akkus, die total ausgelutscht, überaltert, komplett durch – aber neu OVP hier angeliefert werden (trustfire). Ich hab *fire Zellen, die als Protected verkauft werden, aber deren Protection ein leeres Stück Platine ohne Funktion ist (mehrfach! Ultrafire). Zellen, die unter dem bunten Schrumpfschlauch aussehen, als wären die Wochenlang im Müllcontainer gelegen (Ultrafire, Trustfire). Ich hab von reputablen Akkufreaks im Web Bilder, wo in einer 18650er Zelle windschief ein kleiner Prismenakku eingelötet wurde und das als 18650er *fire Akku verkauft wurde.

Und, oh wie komisch, gerade die Hersteller sinds – exakt diese – die auch bei der mAh Angabe dreist lügen. Das ist kein Zufall.

Ja, ich weiss: “aber Euch waren die immer gut, die vertrauensvollen *fires.”
Welchen Beweis muss man für die *fire Fans denn noch bringen?



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


   

Akkus,hilfe
Kick V2 Problem?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen