Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

iTaste DVR Innokin - für Vielfahrer ;)

#1 von heimchen , 22.05.2014 09:10

Die SuFu fand hier darüber noch nix deshalb


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.168
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: iTaste DVR Innokin - für Vielfahrer ;)

#2 von Gelöschtes Mitglied , 22.05.2014 10:04

Ich seh schon die Schlagzeile : " GRAUSAMER VERKEHRSUNFALL ! Am vergangenen Wochenende verursachte ein Kraftfahrer auf der A1 bei dichtem Nebel im Fahrzeug einen Auffahrunfall. Er rauchte eine E-Zigarette die ihm herunterfiel. Als er sich danach bückte übersah er ein Stauende und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf. Die A1 musste für eine Woche gesperrt werden. Es gab 500 Tote und mehr als 2000 Verletze, der Unfallfahrer überlebte mit leichten Verletzungen......

Nun, das is zwar jetze schwarzer Sarkasmus, aber sowas halte ich durchaus für möglich. Davon mal abgesehen - Unfälle wegen herunterfallender Zigaretten gibt`s häufiger als man denkt, nur wird deswegen kein Fass aufgemacht. Deshalb sollte auch hier der ganz deutliche Hinweis hin, das man NICHT während des Fahrens dampft, genausowenig wie man während des Fahrens Rauchen oder Telefonieren sollte.

LG



RE: iTaste DVR Innokin - für Vielfahrer ;)

#3 von DampfenderHaufenEU , 22.05.2014 10:12

Zitat von Dreitagebart im Beitrag #2
Als er sich danach bückte übersah er ein Stauende und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf.

Warum würde sich jemand danach bücken, wenn er's bequem am Kabel hochziehen kann?



DampfenderHaufenEU  
DampfenderHaufenEU
Beiträge: 4.648
Registriert am: 10.07.2013
Homepage: Link


RE: iTaste DVR Innokin - für Vielfahrer ;)

#4 von Steamy79 , 22.06.2014 01:19

Ich stelle mir schon länger die Frage, warum ich zuhause eigentlich immer Akku´s nutzen muss...
Man ist von Steckdosen umzingelt aber kann diese leider nicht aktiv für die Dampfe nutzen.

Ego Akku´s mit passthrough Funktion gibt es ja bereits, sprich laden über USB und parallel weiterdampfen.

Wie ist es denn um eine, sagen wir mal... "18650er Steckdosenalternative" bestellt!?

Phil hat es hier mit der DVR ja schon mittels Adapter realisiert...

Gibbet dat auch in hübsch?!



Steamy79  
Steamy79
Beiträge: 93
Registriert am: 30.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Hamburg


RE: iTaste DVR Innokin - für Vielfahrer ;)

#5 von Steamy79 , 22.06.2014 02:15

... man muss nur kreativ bei der Google Suchanfrage sein :-D

Hier hab ich schon was für schmale Taler.

Nur keine Eckdaten bzgl. Ohm Grenzwert, Ampere Abgabe... hmm...

http://www.ezigarette-shop.de/product_in...products_id=152



Steamy79  
Steamy79
Beiträge: 93
Registriert am: 30.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Hamburg


RE: iTaste DVR Innokin - für Vielfahrer ;)

#6 von SurfGeier , 22.06.2014 02:27

Zitat von Steamy79 im Beitrag #5
... man muss nur kreativ bei der Google Suchanfrage sein :-D

Hier hab ich schon was für schmale Taler.

Nur keine Eckdaten bzgl. Ohm Grenzwert, Ampere Abgabe... hmm...

http://www.ezigarette-shop.de/product_in...products_id=152


Und wenn man es nicht Eilig hat, dann bekommt man für den Preis, hier gleich 3 Stück


Gruß SurfGeier

Letzte Pyro am: 24.04.2011


 
SurfGeier
Beiträge: 411
Registriert am: 29.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW


RE: iTaste DVR Innokin - für Vielfahrer ;)

#7 von mark-aus-51 , 22.06.2014 03:04



Hier ´mal ein paar Eckdaten:

Zitat
Variable Voltage:
The rotational wheel adjusts voltage in the following increments:
4.2V、4.4V、4.6V、4.8V、5.0V、5.2V、5.4V、5.6V、5.8V、6.0V、6.2V、6.4V

Technical Specifications:
Power supply: Car charger light socket 12/24DCV
Standby current:5mA max
Fuse: 5A/250VAC
Maximum output voltage:6.4V (unloaded)
Maximum output current:5.0A
Maximum output wattage :20W (Watts mode)
Resistance of clearomizer:1.0 Ohm (minimum)
Low voltage protection: 9.6V
Overtime Vaping Warning: 2600m Ah
Short Circuit Protection: 0.6 +/-0.2 ohm



Im Gegensatz zu dem üblichen Passthrough-Mist, würde hiermit beispielsweise auch ein Flash-e-Vapor mit 0,8 Ω auf 20 Watt dampfen. Das wäre dann genau die 5 Ampere-Grenze gemäß der Spezifikation.
Damit kommt man also mit einem Passthrough erstmalig in Bereiche, die auch für "richtige Dampfer" aus der Selbstwicklerfraktion interessant sind

Wenn ich im Juli und August wieder ´mal 4000km durch Osteuropa in meinem Benz abreißen muss, ist sowas vielleicht wirklich nicht schlecht...aber erstmal wären ein paar wirkliche Erfahrungsberichte, ob das Ding hält, was es verspricht, interessant.
Nichts gegen Philgood - aber der ist leider nun mal nicht so technikaffin, dass er sowas wirklich beurteilen kann

...vielleicht erbarmt sich ja noch ein anderer Reviewer...

Gruß
Mark



 
mark-aus-51
Beiträge: 1.337
Registriert am: 24.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Köln
Beschreibung: Grobmotoriker

zuletzt bearbeitet 22.06.2014 | Top

RE: iTaste DVR Innokin - für Vielfahrer ;)

#8 von Steamy79 , 22.06.2014 03:18

@ Mark: Du meinst der/die/das DVR ?!

Zieh dir mal das Video rein, dass phil drunter gesetzt hat - ab min. 36 kommt Busardo zum Voltdrop.
Erschreckend...

Bevor da nicht Vers. 1.1 raus kommt werde ich mir das Ding wohl nicht holen...

Die Idee als solches ist aber schon löblich... ;-)

Greetz



Steamy79  
Steamy79
Beiträge: 93
Registriert am: 30.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Hamburg


RE: iTaste DVR Innokin - für Vielfahrer ;)

#9 von Steamy79 , 22.06.2014 03:24

Hier ein screenie aus dem Video...

Grüner Balken = Eingestellter Wert
blau = tatsächlich ankommend, getestet mit diversen Ohm Widerständen



Steamy79  
Steamy79
Beiträge: 93
Registriert am: 30.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Hamburg


RE: iTaste DVR Innokin - für Vielfahrer ;)

#10 von mark-aus-51 , 22.06.2014 19:45

...die Sache mit dem Voltdrop bzw. der fehlerhaften Anzeige sind natürlich ein sehr fetter Minuspunkt
- und, da hat Busardo recht, absolut nicht mehr "State Of The Art"

Wenn ich mir den Screenshot genau ansehe, kann ich sehen, dass Busardo bei eingestellten 6,4 Volt und einer 1Ω-Wicklung tätsächlich 4,7 Volt gemessen hat. Das sind für einen Passtrough nichtsdestotrotz sehr annehmliche Werte, weil das ja bedeutet, dass ich beispielsweise meinen Flashi mit einer 1Ω-Wicklung bei satten 22-Watt dampfen kann.

Das mag vielleicht für den ein oder anderen noch nicht genug sein; für mich wäre das aber durchaus annehmbar

Das sogenannte "Tastermodul" ist natürlich für einen größeren Selbstwickler völlig unterdemensioniert, sodass die Sache viel zu kopflastig wird. Aber hier könnte ich mir vorstellen, dass ich aus einem meiner ungereregelten Fastecht-Akkuträger etwas Passenderes gebastelt kriege, was dann auch noch optisch ansprechender wäre.

Ich schlafe noch ´ne Nacht drüber und überlege dabei, ob ich bereit bin, die 65 € für einen Test auf den Tisch zu legen

Schöne Grüße
Mark



 
mark-aus-51
Beiträge: 1.337
Registriert am: 24.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Köln
Beschreibung: Grobmotoriker


RE: iTaste DVR Innokin - für Vielfahrer ;)

#11 von mark-aus-51 , 29.06.2014 19:02



Nachdem mir beim ersten Mal ein defektes Gerät geliefert wurde, ist das Ersatzgerät gestern angekommen. An dieser Stelle vielen Dank an Prosteamer für die sehr schnelle Garantieabwicklung

Zur Sache:
Wegen des von Busardo.war ich ja sehr skeptisch, habe dann aber das Risiko, an irgendwelchen Mist zu geraten, bewußt in Kauf genommen, weil mich die Idee einfach gereizt hat. Schlimmstenfalls hätte ich von meinen Widerrufsrecht Gebrauch gemacht und die iTatse DVR einfach zurück geschickt.

Das war aber gestern gar nicht nötig, da das Gerät für meine Zwecke völlig ausreichend zu funktionieren scheint. Vorab muss ich aber sagen, dass es stimmt, was Busardo sagt. Die Zahlen auf dem Einstellrad sind völlige Phantasiewerte. Mit meinem Tank-o-Meter habe ich unter Last folgendes gemessen: 5,6 Volt= 4,1 Volt; 5,8 Volt= 4,4 Volt; 6Volt=4,5 Volt, 6,2 Volt= 4,8 Volt, 6,4 Volt=5 Volt.

Somit fängt das Gerät ab der Einstellung "5,6 Volt" erst an, für mein Dampfverhalten wirklich brauchbar zu werden. Ich habe mal für´s erste einen Fastecht FeV2-Clone hervorgekramt und mit mit einer 3mm Microcoil aus 12Hz 0,40er NiCr bestückt, womit ich genau auf 1,0Ω gekommen bin. Da die manuelle Tastereinheit viel zu klein und damit zu unproportional für den FeV ist, habe ich einen Extension Adapter von einer alten VTR mit Carbonfolie beklebt und somit als "Haltegriff" umfunktioniert. Dadurch läßt sich die Verdampfereinheit sehr angenehm während der Fahrt mit dem Ringfinger oder dem kleinen Finger bedienen:



Als Halterung für die Verdampfereinheit habe ich mir erst einmal aus dem Obi so eine Besenstiel-Wandhalterhung für 1,20€ besorgt und mit doppelseiten 3M-Klebeband aus dem Fahrzeugbau am Amarturenbrett befestigt. Zumindest hält die Verdampfereinheit hierin perfekt. Auch größere Erschütterungen machen ihr nichts aus und der Verdampfer läßt sich bei der Fahrt sehr einfach entnehmen und einhängen:



Die iTaste DVR scheint problemlos 5 Ampere aushalten zu können, da der FeV-Clone auch auf der höchsten Stufe nicht einbricht und mit 5 Volt dampft. Das sind bei der 1,0Ω-Wicklung satte 25 Watt. Damit dampft der FeV natürlich sehr ordentlich und ist voll in seinem Element
Für die Verkehrssicherheit wird es wegen mangelnder Sicht dann allerdings schon bedenklich:



Die Steuereinheit mit dem Einstellrad fügt sich zwar ganz gut in das Fahrzeuambiente meines Kleinwagens aus deutscher Herstellung ein, aber auf die Zahlen im Display kann man natürlich nichts geben. Ich werde mir die Postionen von 5,6 Volt bis 6,4 Volt irgendwie mit den Ziffern 1 bis 5 markieren. In diesem Bereich kann ich dann einige Selbstwickler, wie den FeV, den Kayfun oder den GT ganz gut benutzen. Bei Wicklungen unterhalb eines Ohms (wie beim Kraken oder beim Blackwood) wird die DVR dann aber wohl streiken und piepsen. Das habe ich allerdings noch nicht ausprobiert.



Für meine Verhältnisse ist das Dampferhalten mehr als genug und das Ganze läßt sich auch im laufenden Straßenverkehr sehr einfach und sicher bedienen
Nun folgt im Juli und August der Langzeittest während meiner jährlichen 4000km-Tour durch Osteuropa. Dann wird allerdings mein original FeV2 oder FeV3 mit Tankverlängerung und 9ml Füllvolumen zum Einsatz kommen. Mit diesem Setup hoffe ich über die tägliche Fahrzeit von ca. 10 Stunden an den Reisetagen zu kommen, ohne mich um Liquid und Akkus kümmern zu müssen. Wenn die iTaste DVR die 4 Wochen ohne Probleme durchhält, ist das Gerät in jedem Fall sein Geld wert.

Nach der Tour werde ich mich hier nochmal melden und kurz berichten...

Schöne Grüße
Mark



 
mark-aus-51
Beiträge: 1.337
Registriert am: 24.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Köln
Beschreibung: Grobmotoriker


RE: iTaste DVR Innokin - für Vielfahrer ;)

#12 von mark-aus-51 , 02.09.2014 21:00



Wie versprochen, melde ich mich noch ´mal mit meinen gesammelten Erfahrungen mit der Innokin iTaste DVR:

Der Langzeittest ist nun beendet. Die Itaste DVR hat die ganzen 4200km anstandslos funktioniert.

Ich habe die DVR während der ganzen Tour ausschließlich mit dem Flash-e-Vapor vs betrieben. Das war beim Fahren sehr handlich und ich konnte so auch mit dieser Kombi problemlos lenken und einparken. Das Kabel hat dabei nicht weiter gestört. Um mit der 1,4 Ohm-Wicklung ein kräftiges Dampfergebnis zu erzielen, musste ich das Stellrad allerdings auf volle 6,4 Volt aufdrehen, was in Wirklichkeit aber nur 4,9 Volt sind. Mehr als 18 Watt Leistung und maximal 4 Ampere sind leider nicht drin - aber der FeV vs lief damit sehr ordentlich
Alle 3 Stunden musste "getankt" werden (was auch ungefähr der Fülldauer meiner Blase entspricht).

Fazit: Fúr LKW-Fahrer und andere Vielfahrer ist die Itaste DVR durchaus eine sehr praktische Sache und durchaus alltagstauglich
...um das Wechseln und Laden der Akkus muss man sich dann zumindest während der ganzen Fahrerei nicht mehr kümmern. Auch wenn die Voltanzeige reine "Phantasiewerte" anzeigt, arbeitet das Gerät ansonsten völlig zuverlässig.

Schöne Grüße
Mark



 
mark-aus-51
Beiträge: 1.337
Registriert am: 24.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Köln
Beschreibung: Grobmotoriker


   

Die große G-Plat abzocke
20 % Rabatt auf svoemesto.de am 30. & 31.8.2014

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen