Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Siffen bei Hitze?

#1 von paracelsus , 24.05.2014 19:39

Mahlzeit!

Bin erst seit der jüngeren Vergangenheit Dampfer und hatte bisher mit meinem Equipment (Evic Starterset, ProtankI und III) nie Probleme mit dem Siffen.

Momentan suche ich nach kompakten Geräten fürs Auto (dauerhafter Verbleib im KFZ) und da warnte jemand das Tanks bei der im parkenden Auto entstehenden Hitze gerne mal siffen. Dazu hab ich, weils mir noch nicht passiert ist, mal ein paar Fragen:

- Wo tritt das Gesiffe aus? Gewinde (welches?)? Drip-Tip? Aus den Lufteinströmlöchern? Kommt es auf die Lagerposition an (liegend/stehend)?

- Woran liegt das? Kommt es durch die Erhitzung des Clearomaterials? Bei der Ausdehnung dürften doch gerade keine Spalten oder Schlitze entstehen, im Gegenteil. Oder liegt es daran das die Liquide durch die Wärme höhere Viskosität erreichen und dann durch doch irgendwie vorhandene Spalten entweichen können?

- Wie kann man dem vorbeugen? Gibts Clearos die konstruktionsbedingt gar nicht siffen?

Konkret habe ich gerade zum Beispiel den Inokin Cool Fire im Auge, kompakt, kein Gefummel, reicht für zwischendurch, für Langstrecke kann man dann ja dann ja was anderes mitnehmen, mir gehts halt darum das ich an nix denken muss und was zu dampfen hab wenn die Ampel rot ist. Aber ich hab auch keine Lust mir das Leder zu versauen...


retired: diverse Sigelei-Modelle - eleaf iStick 50W - eleaf iStick TC 40W - eleaf iStick TC 60W
daily drivers: evic VT mini + etliche Subtanks (RBA SS316) - Wismec Venti - Kanger KBox mini Platin + TFV4 mini
cloudchasing: Joyetech Cuboid + TFV4


paracelsus  
paracelsus
Beiträge: 64
Registriert am: 28.04.2014


RE: Siffen bei Hitze?

#2 von zwinkl , 24.05.2014 20:16

Zitat von paracelsus im Beitrag #1


- Wo tritt das Gesiffe aus? Gewinde (welches?)? Drip-Tip? Aus den Lufteinströmlöchern? Kommt es auf die Lagerposition an (liegend/stehend)?

- Woran liegt das? Kommt es durch die Erhitzung des Clearomaterials? Bei der Ausdehnung dürften doch gerade keine Spalten oder Schlitze entstehen, im Gegenteil. Oder liegt es daran das die Liquide durch die Wärme höhere Viskosität erreichen und dann durch doch irgendwie vorhandene Spalten entweichen können?

- Wie kann man dem vorbeugen?

Ist bei hochsommerlichen temperaturen jenseits der 30°C immer mal möglich und austritt bei jedem VD wo anders.
Teils muß man, wie beim kay, nur die luftregulierung nachjustieren, aber generell mische ich meine liquids für diesen temp.bereich mit 99%igem VG
ohne wasserzugabe, also ohne wasser. Mein HoL-süppchen ist von haus aus mit reinem VG und sowieso dickflüssiger.

Im auto lasse ich meine hardware bei der hitze nicht liegen.
Hab mir schon paarmal, meist am odysseus, dermaßen den schnabel verbrüht, weil die dinger auf dem armaturenbrett dermaßen heiss werden...


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


 
zwinkl
Beiträge: 14.487
Registriert am: 19.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: bayern
Beschreibung: Nicht möglich...mich muß man live hören und sehen !


RE: Siffen bei Hitze?

#3 von hellboy_666 , 24.05.2014 20:35

ich würd keine Lithium-Ionen Akkus im Backofen liegen lassen, das könnt böse enden.



 
hellboy_666

Beiträge: 272
Registriert am: 30.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Tarp
Beschreibung: eGo'ist

zuletzt bearbeitet 24.05.2014 | Top

RE: Siffen bei Hitze?

#4 von DampfGut , 24.05.2014 20:53

Eigentlich sehr einfach....

Durch den Temperaturanstieg steigt der Druck im Tank und das Liquid wird in die Verdampferkammer gedrückt (Luft dehnt sich aus bei Erwärmung ).
Hinzu kommt, bei diesen Temperaturen wird das Liquid sehr flüssig.
Austreten wird es je nach Lage, meist jedoch zum Luftloch.

Ich lagere Verdampfer immer so, dass das Liquid nicht zum Liquidkanal kann.
( Bei GT eben auf dem Kopf)
Das mach ich auch bei einer Flugreise, denn hier wird der Luftdruck in der Kabine abgesenkt und somit tritt das gleiche Problem auf.


Dampfer seit dem 08.03.2013 (dank iSzéne Smalltalk)


 
DampfGut
Beiträge: 1.633
Registriert am: 02.04.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 24.05.2014 | Top

RE: Siffen bei Hitze?

#5 von T-ampfer , 25.05.2014 04:26

Keinerlei Probleme hatte ich letztes Jahr bei den Watteselbstwickelverdampfern wie Spheroid, Wave SS und Steam Machine, man darf sie halt nicht ganz so voll füllen. Der Heron muss sich in diesem Jahr erst beweisen.

Die Penelope und der Aqua machten auch eine ganz gute Figur. Natürlich auch leer gedampfte Tröpfler.
Allerdings gilt ja im Auto: Don't drip and drive.


german vaper


 
T-ampfer
Beiträge: 1.855
Registriert am: 13.12.2011

zuletzt bearbeitet 25.05.2014 | Top

   

Frage zur Dampfentwicklung: diverse Verdampfer - SingleCoil und Dualcoil




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen