Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Neues coming soon von kangertech...

#1 von Gelöschtes Mitglied , 14.06.2014 03:29

Moin

Vielleicht für einige nicht neu, für die anderen schaut mal hier was da in den nächsten Wochen kommt:

http://www.szkanger.com/product.asp?ids=6&pro=new

Spielzeuge die hochgradig infektiös wirken (mit den neuen coils V2/V3 sollen ja die meisten Probleme der Vergangenheit angehören)

Bspw. AeroTank Giant mit 30mm Durchmesser etc.

Na was halten wir davon?
Das sieht nach dicken Köppen für die e-Huge aus ;-)


zuletzt bearbeitet 14.06.2014 03:30 | Top

RE: Neues coming soon von kangertech...

#2 von Tilman , 14.06.2014 06:17

Wofür gibt es denn den "Genitaltank", wo es doch schon Pro- und AeroTank Mini gibt?

Aber die EMOW sieht doch schon mal ganz nett aus. Und die EMOW Mega ist offensichtlich nichts anderes als eine große EMOW, ist durchaus interessant und eventuell einsteigergeeignet.




Anglizismen? Never!


 
Tilman
Beiträge: 1.249
Registriert am: 22.01.2014
Geschlecht: männlich


RE: Neues coming soon von kangertech...

#3 von Pika03 , 17.07.2014 18:41

Habe heute den Emow Verdampfer bekommen und find ihn echt klasse.
Hab ihn mir bestellt weil ich was passendes für den Spinner 2 gesucht habe damit da nicht dieser Absatz mich ständig stört wie beim Evod.
Sieht super aus und dampft klasse war wirklich ein guter Kauf



Pika03  
Pika03
Beiträge: 2
Registriert am: 27.06.2014


RE: Neues coming soon von kangertech...

#4 von MarkPhil , 17.07.2014 19:22

Je mehr Kanger da auf den Markt wirft, desto mehr bin ich davon überzeugt, dass Kanger die Ideen ausgegangen sind.
Bis vor einem halben Jahr ging da ja was vorwärts.

Zuerst gabs den T3 mit teuren Köpfen, weil der ganze Sockel Bestandteil vom Kopf war.

Dann kamen EVOD, T3S und ProTank, was effektiv nur 3 verschiedene Tankgrössen in verschiedenen Materialien sind, die dieselben Köpfe verwenden.
Da war ein Fortschritt erkennbar, weil Ersatzköpfe dafür viel billiger waren, aber in der Leistung gab es da keinen Unterschied zum T3.

Dann kamen die DualCoils und für kurze Zeite dachte man, wow, da gehts voran, Fertig-Verdampfer die 20 Watt schaffen, prima, da muss man ja nicht mal mehr selber wickeln.
Aber dann brannten die Köpfe so schnell durch, dass zuviele Beschwerden kamen, Kunststück, in den winzigen Töpfchen der Köpfe ist einfach nicht genug Platz für soviel Energie.
Statt dann folgerichtig grössere Köpfe zu bauen hat Kanger zurückgerudert und baut jetzt DualCoil-Köpfe, die auch nur maximal 9-10 Watt aushalten.

Irgendwie zwischendrin kam der Aero-Sockel, das war noch ein echter Fortschritt, weil bei einem System wo immer mal wieder ein Tröpfchen Liquid in der Luftzufuhr landet ist ein seitliches Luftloch einfach schonender für den Akku und eine regelbare Luftzufuhr hat auch was, aber solange die Maximaleinstellung dieser Regelung identisch zu dem ist, was vorher ohne Regelung da war nutzt das in Sachen Leistung ganz genau gar nichts.

Ansonsten baut Kanger im Moment nur immer wieder neue Designs mit verschiedenen Tank-Grössen in verschiedenen Materialien, die alle immer dieselben Köpfe verwenden, auch wenn die mit kleinen Tricks hin und wieder so gebaut sind, dass nicht alle Köpfe in alle Verdampfer passen.

Deswegen ist Kanger nun nichts Schlechtes, im Gegenteil, das sind nach wie vor superprima Anfängerdampfen und es gibt kaum Bessere auf dem Markt, aber da fehlt irgendwie der Fortschritt.

Das stelle ich mir immer so vor, ich gehe heute in einen Dampferladen und will einen Kanger-Verdampfer und vergleiche das mal mit Autos.
Ich komme also rein, vielleicht bei VW und sage, ich habe da einen Golf mit 90 PS und ich möchte gerne einen Neuen, etwas Besseren.
Dann entsteht vielleicht so ein Dialog:

Verkäufer: 2 Türen oder 4 Türen?
Ich: Egal, nur mit mehr als 90 PS.
Verkäufer: Wie gross soll der Kofferraum sein?
Ich: Egal, nur mit mehr als 90 PS.
Verkäufer: Welche Farbe?
Ich: Egal, nur mit mehr als 90 PS.
Verkäufer: Benziner oder Diesel?
Ich: Egal, nur mit mehr als 90 PS.

100 Rückfragen später reichts mir dann und ich frage, ob er überhaupt meinen Wunsch begriffen hat?
Und dann kommt vom Verkäufer: "Unsere Autos haben alle 90 PS, aber wir haben da ganz neu sehr schöne Cabrios reinbekommen".


 
MarkPhil
Beiträge: 6.890
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Neues coming soon von kangertech...

#5 von Gelöschtes Mitglied , 17.07.2014 20:52

@MarkPhil genau so - wirklich Neues oder gar " Innovation " gibt es nicht.



RE: Neues coming soon von kangertech...

#6 von Silenz , 17.07.2014 21:02

Wie heißt es so schön: "Never change a running system"

Kanger nimmt das zwar etwas zu genau aber genau das ist ihre stärke. Sie haben nun einen Verdampfer auf den Markt gebracht der gut und solide ist, verschiedene Ohmstärken sichern dabei möglichst ein breites Spektrum ab zu decken.

Was sie nun machen ist halt nur das "Drumherum" um den Verdampfer zu verändern/verbessern.
und dort der gleiche Leitfaden: ein möglichst großes Spektrum abdecken was man einfach löst durch die verschiedenen Größen und Materialien.

Innovation bleibt dabei leider nahezu vollständig auf der Strecke, aber dafür hat man ein solides System, das dennoch flexibilität zu lässt. Daher nun meine Frage, was ist aus der Sicht einer Firma falsch daran? Selbst wir Dampfer profitieren davon indem wir keine halb garen und nicht ausgereiften Systeme vorgesetzt werden und dann zu Versuchskaninchen gemacht werden so in der Art: "Wir geben es erst mal den Leuten und schauen ob Beschwerden kommen"

Ich finde Kangertech dadurch sehr bodenständig und gut (ist aber nur meine persönliche Meinung), und ihre Preise sind echt verdammt gut.

So Far,
euer Silenz




Ich habe aus 2 Gründen mit dem Rauchen aufgehört und mit dem Dampfen angefangen.

Gesundheit und Geld

Reich an Gesundheit bin ich jetzt und arm an Geld


 
Silenz
Beiträge: 213
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich


RE: Neues coming soon von kangertech...

#7 von mijust , 17.07.2014 21:34

Zum teil ist das richtig, anders aber wer sich zu lange auf seine Sachen ausruht, der ist schnell in Vergessenheit geraten.
Wie es z.B. bei Bulli Smoker geschehen ist.


Gruß Michael


Volcano Lavatube 2 Chrom,
Provari V1 schwarz mit V2 Elektronik,
Provari V2,5 Silber
Esterigon mit Tilmahos
Innokin Itaste VTR


 
mijust
Beiträge: 1.763
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hessisch Oldendorf


RE: Neues coming soon von kangertech...

#8 von MarkPhil , 17.07.2014 22:06

Zitat von Silenz im Beitrag #6
Daher nun meine Frage, was ist aus der Sicht einer Firma falsch daran?


In dem Massenmarkt, wo Kanger sich ganz zu Anfang eingeführt hat, gab es damals noch nicht sooooo viel.
Da waren die Kanger-Akkus mit ihren 3,7 Volt einfach ein kleines Bisschen besser als alle Anderen und das hat Kanger erfolgreich gemacht.
Als dann Joyetech und Vision nachgezogen haben mit Twist und Spinner, war Kanger wieder eine Nasenspitze voraus und kam mit den DualCoils die auf einem guten Akkuträger schon in der ersten Version 18 Watt, in V2 auch deutlich über 20 Watt raushauen konnten.

So weit ist das eine Erfolgsgeschichte, aber dann kam .....

Während Joyetech und Vision mit eigenen Dual- und sogar TripleCoils auf den Markt kamen, wo Joyetech sogar noch den passenden 30 Watt Akkuträger dazu entwickelt hat und Vision immerhin einen Spinner II, ging es bei Kanger rückwärts.
Statt die DualCoils die dauernd durchbrennen zu verbessern (ganz einfach indem man sie grösser macht) kam der Rückschritt auf maximal 9-10 Watt auch mit DualCoils.

Damit beschränkt sich Kanger auf den Einsteigermarkt, wo die Kanger-Verdampfer nach wie vor zu den Besten gehören, wo aber die Konkurrenz mit Aspire, Innokin und Ähnlichen immer grösser und Kangers Marktanteil logischerweise immer kleiner wird.
Gleichzeitig hat Kanger sich von der immer grösser werdenden Gruppe der erfahrenen Dampfer völlig verabschiedet.

Das ist eine seeeeeeehr kurzsichtige Geschäftspolitik. (Meine Meinung)


 
MarkPhil
Beiträge: 6.890
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Neues coming soon von kangertech...

#9 von hotta , 17.07.2014 23:12

das ist ja das problem mit den erfahrenen dampfern sie wollen ferari fahren, mir reicht ein golf der fährt und fährt und fährt.nun steinigt mich.


 
hotta
Beiträge: 190
Registriert am: 16.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: berlin


RE: Neues coming soon von kangertech...

#10 von MarkPhil , 18.07.2014 01:17

Zitat von hotta im Beitrag #9
das ist ja das problem mit den erfahrenen dampfern sie wollen ferari fahren, mir reicht ein golf der fährt und fährt und fährt.nun steinigt mich.


Mein Profil geht leider nur 50 Seiten zurück, darum müsste ich nu raten, aber ich könnte wetten, dass ich so um meinen 50ten Beitrag rum hier im Forum Ähnliches behauptet habe.

Das tut aber nichts zur Sache, es gibt durchaus auch Dampfer denen auf viele Jahre eine kleine Fertig-Dampfe völlig reicht, aber aus Sicht des Herstellers beschränkt sich Kanger hier auf eben diese zwei Zielgruppen, Anfänger und solche denen kleine Dampfen auf Dauer reichen.
Gleichzeitig sind genau diese 2 Zielgruppen der am heissesten umkämpfte Markt, auf dem Massenware derartig schnell verramscht wird, dass kaum einer den Ruf eines Herstellers nach der Qualität dieser Produkte beurteilt.

Schau dir Vision an.
Als ich anfing war die Vivi Nova so ziemlich das Beste, was die Freunde der Fertig-Verdampfer sich wünschen konnten.
In praktisch jedem Thema, wo einer nach einem guten Fertig-Verdampfer gefragt hat, kam innerhalb der ersten 5 Antworten mindestens 2x die Empfehlung eine Vivi Nova zu kaufen.
Dann kam Kanger mit dem EVOD auf den Markt und in den Foren war fast von heute auf morgen kaum noch was über die Vivi Nova zu lesen, denn der EVOD kostete nur die Hälfte und leistete mindestens genausoviel.
Ich gebe ja zu den meisten Kaufberatungs-Fragen hier im Forum meinen Senf dazu, aber ich kann mich nicht mal erinnern, wann ich in so einem Thema zum letzten Mal eine Vivi Nova gesehen habe.
Deswegen ist die Vivi Nova keinen Deut schlechter geworden, sie ist heute genausogut wie damals und wenns nach meiner Meinung geht ist sie im Geschmack besser als EVOD und ProTank zusammen (sofern man warmen Dampf mag oder ein sehr langes DripTip hat), aber selbst ich erwähne die Vivi nur noch äusserst selten, denn sie hat keine Air-Control und kostet immer noch viel mehr als ein EVOD.

Erst als Vision unlängst mit dem Spinner II rauskam war Vision wieder in aller Munde.
Dabei ist das einzig Neue am Spinner II nur, dass er gegenüber dem Twist und der ersten Version vom Spinner mehr Ladekapazität hat.

Kanger wird mit der gegenwärtigen Strategie in der Bedeutungslosigkeit auf dem Massenmarkt verschwinden, sobald Aspire oder Innokin oder sonstwer irgendwas auf den Markt bringt, was zum Preis eines AeroTank besser dampft.
Dabei ist sowas wirklich nicht schwer zu entwickeln.
Eine ganz simple Kopie vom AeroTank mit doppelt so grossem Luftloch und doppelt so grosser Brennkammer.
Dazu eine Auswahl von DualCoil-Verdampfern die von 7 Watt bis 30 Watt das ganze Spektrum abdecken.
Und wenns ein richtiger Erfolg werden soll, dann noch eine regegelter AT im passenden Design dazu der von 7 Watt bis 30 Watt alles kann.
Das wäre nicht mal was wirklich Neues, es wäre nur wieder etwas, wo der Hersteller dieses winzige Quentchen Vorsprung vor der Konkurrenz hat, durch den er in den Foren zum Haupt-Thema wird.


 
MarkPhil
Beiträge: 6.890
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Neues coming soon von kangertech...

#11 von canis queen , 18.07.2014 01:35

Was soll es bei BCC VD's noch innovatives kommen. Ich teste zur Zeit den Joyetech Delta und dampfe ihn bei 25 Watt. Dampf und Flash sehr gut, kein
kokeln. Über den Geschmack möchte ich mich nicht auslassen.
Wer braucht aber so einen VD. Unter 15 Watt kommt nur ein laues Lüftchen.



Wenn Du Offline nix kannst; Online einfach mal die Fresse halten !!


 
canis queen
Beiträge: 27.655
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: Zisterzienserin

zuletzt bearbeitet 18.07.2014 | Top

RE: Neues coming soon von kangertech...

#12 von MarkPhil , 18.07.2014 02:41

Den Delta kenne ich nicht.
Ich bin seit der Anfangs-Abzocke mit meinem allerersten eGo-C Einsteigerset (vor knapp 2 Jahren in Italien im Offline-Shop 110€) gar nicht gut auf Joyetech zu sprechen.
Wollte eigentlich gar nichts mehr von denen kaufen, bin dann beim eMode nochmal schwach geworden, weil der für meine Frau so hübsch aussah, habe (meine Meinung) VOLL ins Klo gegriffen, nochmal 100€ versenkt und seitdem ist Joyetech für mich ein rotes Tuch.

Ich kann mir aber gut vorstellen, dass ein TripleCoil, der bei 25 Watt nicht kokelt so viel Draht und Docht drin haben muss, dass der bei 15 Watt nicht mal warm genug wird um irgendwas zu verdampfen.
Das ist halt wie Ferrari auf dem Feldweg.

Leute die das brauchen wird es immer geben, vielleicht nicht gerade von Joyetech, da gibt es deutlich bessere Hersteller.
Klar wird die Zielgruppe immer kleiner je höher die Leistung geht, aber wenn Kanger sich nach einem sehr erfolgreichen Einstieg in die DualCoils jetzt auf die Zielgruppe < 10 Watt beschränkt, dann beschneiden sie sich ihren Kundenkreis freiwillig selber und andere Hersteller die in ihrer Produktpalette für Jeden was dabei haben werden an Kanger vorbeiziehen.

Was es am BCC-System zu verbessern gibt? Hmmmmmm, mal sehen ...... wie wäre es mit:

- Die Luftzufuhr so weit vergrössern, dass auch ein 30-Watt-Kopf noch genug Luft bekommt, regelbar natürlich wie beim Aero-Tank, so dass ein 7-Watt-Dampfer das weit genug zudrehen kann.
- Die Luftzufuhr noch viel weiter vergrössern und dann den Luft-Einlass in der VD-Kammer mit einem ganz feinmaschigen Mesh-Gitter so abdichten, dass immer noch Luft für bis zu 30 Watt rein, aber kein Liquid raus kann.
- Ersatzköpfe mit deutlich grösserer Kammer entwickeln, damit Dual- und TripleCoils auch tatsächlich so leistungsfähig gebaut werden können, dass sie 30 Watt leisten ohne dauernd durchzubrennen, aber dabei natürlich auch weiterhin die kleinen 7-Watt-Köpfe anbieten.

Das sollte erstmal reichen, bis sie das fertig haben, fällt mir bestimmt noch mehr ein.


 
MarkPhil
Beiträge: 6.890
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 18.07.2014 | Top

RE: Neues coming soon von kangertech...

#13 von Klaus.Dampf , 24.08.2014 14:37

Einen wunderschönen Sonntag,

ich habe mir nun den Kanger EMOW Mega gegönnt und bin soweit zufrieden.

Es lagen VD's dabei mit einem anderen Lochabstand als die für den Aero Mega. Keine Ahnung welche Versionsnummer das nun wieder ist, aber die Probleme gehören damit *nicht* der Vergangenheit an.

Auch diese VD haben die Eigenschaft, das nach spätestens drei Nachfüllungen die GF austreten. Nicht so krass wie bei den VD mit Schlitz aber immer noch soweit, dass ein Austausch nach kurzer Zeit notwendig wird.

Vielleicht mache ich ja auch irgendetwas falsch :-(

Nun habe ich von meinem Bruder mal die 'alten' VD für die EVOD 2 (sind also ohne die Blechkappe und mit den sichtbaren GF wie beim EVOD) reingedreht. Und? Perfekt, wie bei den früheren EVOD Zeiten.

Nachfüllen, Auswaschen, Abtupfen,.... alles kein Problem. Leider habe ich nur einen einzigen VD davon. Aber eine grosse Menge schon nachbestellt. Reichen dann, bei durchschnittlicher Lebensdauer von 5 - 10 Tagen, ein Jahr

So machen der Aero Mega und der neue EMOW Mega richtig Spass. Passt!

Fragen dazu beantworte ich gerne.

Achja: EMOW Mega mit EVOD VV 1600mAh = EMOW Mega Starterkit.

Grüsse,
Klaus.Dampft


Klaus.Dampf  
Klaus.Dampf
Beiträge: 2
Registriert am: 17.08.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Rheine


   

Wo 306er Verdampfer bridgeless zum feeden kaufen?
WARNUNG: Trident Atomizer Clone

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen