Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Erstes "Upgrade" mit Kanger EVOD-Starterset

#1 von Kuschelweich , 22.06.2014 21:22

Hallo liebe Dampfexperten,

ich hätte da mal 'ne Frage...
Ich dampfe jetzt seit 10 Tagen. Praktisch dauer, da keine Zigarette mehr angefasst.
Zuerst war ich geschmacklich ein wenig enttäuscht, da nicht die richtigen Liquids aus dem Laden mitgenommen (Dekang, 2 x Tabak 1 x Vanille, 1 x Cappucino), die mir nicht wirklich geschmeckt haben (will die eventuell jemand haben? ). Also neue gekauft, die dann irgendwie nach nix schmeckten... Freitag hat es dann aber plötzlich mit Limette klick gemacht. Sch...ß die Wand an, warum hat mir denn vorher nie einer gesagt, wie lecker das Dampfen ist! .

Nunmehr will ich mich "vergrößern". Zwei Verdampfer sind irgendwie zu wenig bei so vielen unterschiedlichen Aromen... Nach etwas lesen hier im Forum habe ich mir überlegt, mein Evod-Starterset um folgende Teile zu erweitern, die erstmal nicht so ins Geld gehen:

3 Kanger Evod Glass BDCC (+ passende Köpfe 1,5 Ohm)
1 Kanger Protank 3 Mini (gleiche Köpfe wie oben)
1 Akku Kanger Evod 1000 mAh
1 Akku Vision Spinner 1300 mAh.

Was meint ihr, ist das vernünftig, zu viel, zu wenig, schlecht?
Über Eure Ratschläge würde ich mich freuen.

P.S: noch eine generelle Frage zu den Liquids: wenn man die bei Anbietern bestellt, die die Liquids selbst anmischen, wie passiert das? Werden die Liquids pro Bestellung frisch angesetzt oder schon fertig? Muss man solche Liquids auch reifen lassen?


Dampfen ist: gleichzeitig "Rauchen" und Bonbons lutschen bei 0 Kalorien.

'S Läbbe is koin Schlotzer - Unterstützt die OidA Iniative!


 
Kuschelweich
Beiträge: 460
Registriert am: 18.06.2014
Geschlecht: weiblich
Ort: Norditalien
Beschreibung: R.I.P. Müllimaus - 23.03.2001 - 09.09.2014


RE: Erstes "Upgrade" mit Kanger EVOD-Starterset

#2 von DarianC , 22.06.2014 22:17

Zu viele verdampfer kann man meiner meinung nach nie haben, weil ofter das liquid wechseln macht spass.. ist natuerlich ansichts sache, ich habe meistens 2 oder drei lqiuids die ich mag und ein oder zwei neue oder in verschiedenen nikotin staerken die ich paralell dampfe, jedesmal den verdampfer reinigen weare da irrsinn.
Liquids das kommt auf den shop an, da die meisten ein jahr oder mehr halten ist das nicht so sehr ein problem.
Ich wuerde mir nen akkutreager holen wenn du vor hast laenger zu dampfen, das kommt auf dauer billiger als die schlanken akkus und erlaubt dir mehr einstellmoeglichkeiten, ich dachte am anfang das waere overkill aber es ist nicht teurer als die fest verbauten akkus and giebt wesentlich mehr her.


Ein Leben ohne Dampfen ist möglich, aber sinnlos. (frei nach Loriot)


 
DarianC
Beiträge: 832
Registriert am: 05.06.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt
Beschreibung: Politisch unkorrekt, nichts links nicht rechts nicht liberal


RE: Erstes "Upgrade" mit Kanger EVOD-Starterset

#3 von Gelöschtes Mitglied , 22.06.2014 22:25

Huhu !

Ich persönlich kenne nur einen D-Shop bei dem die Liquide frisch angemixt werden : http://www.liquid-schmiede.de/
Da gibst sogar nen Filmchen zu wie die Jungs arbeiten : https://www.youtube.com/watch?v=FzGkYFvnTk8
Das Geniale dort : Du kannst quasi selbst mischen aus der Ferne, gute Mischungen kannst speichern und jederzeit wieder erneut abrufen, Du kannst Deinen Kreationen eignen Namen geben usw.

Hardware wird schon schwieriger; die Verdampfer die Du ausgesucht hast, sind bestimmt nicht schlecht - aber ein echter Quantensprung im Gegensatz zu Deinen EVODs ist michts davon, weil auch hier quasi nur die fertigen Verdampferköpfe zum einsatz kommen. "Mehr" herauszuholen - bzw. etwas anderes herauszuholen ist, sofern Du bei diesen Verdampfern bleibst, eigentlich nur noch mit Akkus, an denen Du mit Wattzahlen herumspielen kannst. Lasse die "Standardakkus" a la EGO mal weg und probiere einen Akkuträger ( " AT " ), bei denen Du einen bzw. mehrere separat ladbare Akkus benutzt. Ein nicht allzu teurer Anfang, um mit verschiednen Volt- u. Wattzahlen Rummachen zu können wäre sowas vielleicht : http://dampferinsel.de/akkutraeger/438/i...-c-18650?c=1225
Dazu braucht man dann noch einen zweiten Akku http://dampferinsel.de/imr-akkus-ladeger...2600-mah?c=1221 und ein Ladegerät http://dampferinsel.de/imr-akkus-ladeger...-i2-2014?c=1221
Noch was zu den Liquiden und Geschmack: Das kann sich noch mehrfach im Laufe von Wochen und Monaten ändern - Deine Rauchvergiftung der Geschmacksnerven is noch nich vorbei "Reifezeit" : Einer schwört drauf - der Nächste sagt "Quatsch" - probier es einfach aus. Schmeckt Dir nen liquid so wie es kommt - dann dampfe es; biste neugierig - dann lass halt Zweitflaschen eines Liquids mal nen paar wochen stehen.
LG



RE: Erstes "Upgrade" mit Kanger EVOD-Starterset

#4 von HSDampfer , 22.06.2014 23:22

Ich kann meinen Vorschreibern nur zustimmen.

Anstelle der 2 Akkus, würde ich etwas mehr anlegen und mir einen Akkuträger, passende Akkus
und ein Ladegerät kaufen. Du kannst die Power bei den ATs besser auf deine Bedürfnisse anpassen.
Die meisten fangen früher oder später so wie so mit Akkuträger an. Du hast jetzt die Möglichkeit
den Weg etwas abzukürzen.

Ich weiß nicht ob ich mir den ProTank 3 Mini kaufen würde, da mir persönlich der 2er besser gefallen hat.
Du hast ja schon 3 andere auf deinen Einkaufszettel.


Denken ist wie Googeln, nur krasser
HSDampfer


 
HSDampfer
Beiträge: 420
Registriert am: 14.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: NRW


RE: Erstes "Upgrade" mit Kanger EVOD-Starterset

#5 von DarianC , 23.06.2014 00:03

singlecoil protank mini2 is besser als double coil, der mit zweien lauft irgendwie schnell heiss ... ist mein eindruck.. ich glaube da ist nicht genug metall dran.


Ein Leben ohne Dampfen ist möglich, aber sinnlos. (frei nach Loriot)


 
DarianC
Beiträge: 832
Registriert am: 05.06.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt
Beschreibung: Politisch unkorrekt, nichts links nicht rechts nicht liberal


RE: Erstes "Upgrade" mit Kanger EVOD-Starterset

#6 von Masterdisaster , 23.06.2014 01:35

Ich habe mir nach meinem EVOD Startset (gekauft vor 5 Wochen) einen SpinnerI und 2 Protank2mini geholt.
Das hat den Vorteil das man die gleichen Verdampferköpfe benutzen kann wie die vom EVOD.
Die Erfahrungen von den Dual-Coil Verdampferköpfen hören sich nicht sonderlich begeistert an und deswegen habe ich mich ganz bewusst für den Protank mini 2 entschieden.
Diese werde ich auch weiterhin nutzen (unterwegs, arbeit) selbst wenn meine Bestellung aus China mit Vamo AT und Selbstwickelverdampfer-Clone angekommen ist.

Die mit am günstigsten Fertigliquids gibt es übrigens von Zazo, 4€/20ml bei vapango (die haben auch Hardware) oder bei Zazo direkt (5+1 Paket+Rabattcode).
Die Liquids bei der Liquid-schmiede werden direkt vorher angemischt und bei manchen Aromen sollte man die etwas reifen lassen aber vieles schmeckt sofort.



Masterdisaster  
Masterdisaster
Beiträge: 15
Registriert am: 31.05.2014


RE: Erstes "Upgrade" mit Kanger EVOD-Starterset

#7 von cgeier2001 , 23.06.2014 02:35

Ich würde auch zu der variante mit den singlecoil raten, ich habe bei den Kangertech Verdampfern mit Dualcoil keinen wesentlichen Unterschied festgestellt das die besser Dampfen als Singlecoil sie verbrauchen aber wesentlich mehr Liquid. Ich benutze für meine Alltagsdampfe den Protank 2 mini auf einer Vision Spinner 1300mAh und bin von der Kombi absolut begeistert.


 
cgeier2001
Beiträge: 21
Registriert am: 23.07.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Innsbruck


RE: Erstes "Upgrade" mit Kanger EVOD-Starterset

#8 von Zonk287 , 25.01.2017 11:59

Vision spinner 2 mit evod1 bzw protank mini zu empfehlen? Gibt es von der Größe her noch gute alternativen zum spinner?



Zonk287  
Zonk287
Beiträge: 38
Registriert am: 27.11.2016


RE: Erstes "Upgrade" mit Kanger EVOD-Starterset

#9 von tuxmuck , 25.01.2017 13:17

Zitat von Zonk287 im Beitrag #8
Vision spinner 2 mit evod1 bzw protank mini zu empfehlen?


Dagegen ist nichts einzuwenden -

Zitat
Gibt es von der Größe her noch gute alternativen zum spinner?



Evtl. Kanger EVOD Mega VV


 
tuxmuck
Beiträge: 1.555
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


   

ego one Micro Verdampferkopf
Empfehlungen Pen/Tube Design

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen