Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

aspire BDC Verdampfer, einer nach dem anderen läuft aus

#1 von Tanja75 , 18.07.2014 21:30

Hallo,

seit vier bis fünf Wochen dampfe ich ich mit eGo-T(wieviel mAh weiß ich nicht) und eGo-C, der längere mit 1000mAh , mit Verdampfern: aspire BDC, 2.1 Ohm. Aber auch einen mit 1.8 Ohm.
Nun habe ich folgendes Problem: erst fing es an, das, sobald der Liquidstand am Verdampferkopf Oberkante abgesunken ist, es anfängt zu blubbern, kaum-kein Dampf mehr kommt, Liquid in den Akkuträger läuft und wohl auch im Rohr steht. Einige Tage hat es geholfen, wenn ich dann sofort wieder mit Liquid aufgefüllt habe. Aber jetzt, habe sogar eben noch den Verdampferkopf bei allen gegen neue ausgetauscht, passiert es auch dann schon. Wie gesagt, trotz neuem Verdampferkopf.
Ich ziehe immer nur leicht aber länger an der e-Zigarette, das habe ich mir auch extra zeigen und erklären lassen. Sogar ein ganz neuer, der mit 1.8 Ohm, hat das vom ersten Tag an gemacht. Ich habe von fünf dieser Verdampfern nur noch zwei, die es noch garnicht machen. Anfangs dachte ich, es läge daran, weil das sind die mit noch Nikotin im Liquid, und die benutzte ich sehr, sehr selten, das es Verschleißerscheinungen sein könnten. Aber der ganz neue macht es ja auch, der einzige mit 1.8 Ohm.
Ich bin mittlerweile echt frustriert! Die ersten 4-5 Wochen lief alles gut, und nu fangen plötzlich die Probleme an, sogar mit einem nagelneuen Verdampfer. Anfangs hat es echt spaß gemacht, aber jetzt.... alle paar Züge muß ich den Verdampfer vom Akku nehmen, Liquid aus Akku wischen und aus dem Verdampfer pusten, von unten, wie es mir im Geschäft gezeigt wurde. Ich kann mehr nachfüllen als alles andere, weil das Liquid mehr ausläuft als verdampft. Nur versteh ich den Grund nicht.
Ich hoffe sehr, ihr könnt mir helfen! Im Moment überlege ich schon, mir eine komplett andere e-Zigarette anzuschaffen, wo sowas nicht vorkommt. Da ich aber Anfänger bin, mit der eGo-t und c Akkus und den aspire BDC Verdampfern angefangen habe, kenne ich keine anderen Produkte, Hersteller, die vielleicht viel besser wären.
Oder vielleicht andere Akkus zu den Verdampfern die ich habe? Kann es auch was damit zu tun haben?
Ich weiß grade irgendwie nicht weiter, und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Habe im Moment Sorge, die Lust am Dampfen wieder zu verlieren, denn so macht es ja echt keinen Spaß. Und das wäre echt nicht gut. War soooo froh von den Zigaretten weg zu sein und will auf keinen Fall wieder anfangen mit den Ekeldingern!

Gruß, Tanja


Gruß, Tanja


 
Tanja75
Beiträge: 136
Registriert am: 18.07.2014
Geschlecht: weiblich

zuletzt bearbeitet 18.07.2014 | Top

RE: aspire BDC Verdampfer, einer nach dem anderen läuft aus

#2 von Tanja75 , 18.07.2014 22:27

Hallo,
ich nochmal... habe grade mal gesucht, die beiden eGo-T Akkus werden die mit 650 mAhn sein.
Sind die Akkus zu schwach für die Verdampfer? Aber warum war das Problem dann am Anfang nicht da? Anfangs konnte ich die Verdampfer bis zu den beiden Löchern im Verdampferkopf dampfen. Ich warte mal ab. Hoffe, auf eure Hilfe.

Gruß, Tanja


Gruß, Tanja


 
Tanja75
Beiträge: 136
Registriert am: 18.07.2014
Geschlecht: weiblich


RE: aspire BDC Verdampfer, einer nach dem anderen läuft aus

#3 von Caveman85de , 18.07.2014 23:59

Mit Blick auf die Wetterlage würde ich eher drauf tippen, dass dein Liquid zu stark erwärmt und dadurch zu flüssig für die BDCs wird.


Uga Uga, Atuk aluna Lana.
Ja ich habe kein Taktgefühl oder Scham, was erwartet man denn auch schon von einem Höhlenmenschen :P
Hanseatisch-offen-ehrlich, ich hasse heißen Brei


 
Caveman85de
Beiträge: 1.075
Registriert am: 02.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Uetersen


RE: aspire BDC Verdampfer, einer nach dem anderen läuft aus

#4 von Tanja75 , 19.07.2014 00:11

Zitat von Caveman85de im Beitrag #3
Mit Blick auf die Wetterlage würde ich eher drauf tippen, dass dein Liquid zu stark erwärmt und dadurch zu flüssig für die BDCs wird.


Hey,

aber das Liquid wird doch eh sehr warm dadurch, das der Verdampfer heiß wird. Da müßten sie doch mit unseren derzeitigen Temperaturen keine Probleme haben. Vor allem, einer ist immernoch in Takt.

Gruß, Tanja


Gruß, Tanja


 
Tanja75
Beiträge: 136
Registriert am: 18.07.2014
Geschlecht: weiblich


RE: aspire BDC Verdampfer, einer nach dem anderen läuft aus

#5 von böser Bube , 19.07.2014 09:36

.
Am Akku wirds nicht liegen. Einfach mal alles "auspusten" und dann einfach mal nur bis zur Hälfte voll machen. Und dann schauen wir mal.


Gruß

böser Bube

An "Alle" die über mich lästern: I love to entertain "YOU" .


 
böser Bube
Bilder Upload
Beiträge: 20.473
Registriert am: 31.01.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Ennepetal

zuletzt bearbeitet 19.07.2014 | Top

RE: aspire BDC Verdampfer, einer nach dem anderen läuft aus

#6 von Digedag , 19.07.2014 09:47

Also die Aspire BDC sind gegen Außentemperatur ziemlich robust. Hatte mal das Problem das der Gewindering sich gelöst hatte, wegen Dampfe in der Hosentasche transportiert. Das kommt aber nur bei denen ohne Metalhülse vor. Falls Du so einen hast schau mal ob da ein leichter Spalt zwischen Tank und Ring ist. Wenn ja DripTip und Sockel abschrauben und den Tank dann wieder zusammen Pressen.

Gruß Digedag



 
Digedag
Beiträge: 231
Registriert am: 25.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Preveza


RE: aspire BDC Verdampfer, einer nach dem anderen läuft aus

#7 von Tanja75 , 19.07.2014 15:16

Hallo,

auseinandergenommen, alles durchgepustet... weiß nicht wie oft ich das die letzte Zeit gemacht habe. Mit dem nur halb befüllen habe ich dann gerade auch ausprobiert. Nichts hilft. Sofort fangen die Verdampfer wieder an zu blubbern, man kann auch gar nicht mehr "ziehen", man spürt richtig, wie das Liquid überall drin steht, und nach nur drei bis vier Versuchen steht ein Liquidsee im Akku. Irgendwelche Spalten oder Rillen kann ich nicht sehen. Habe einen klaren und vier mit Metall drum mit zwei schmalen Sichtfenstern drin.
Ich versteh die Welt nicht mehr. Es ist also so, das Unmengen Liquid in den Verdampferkopf strömt, nicht verdampft wird und überall hin läuft. Und sowas ha
Im Moment bin ich drauf und dran, mir die eGo-C Verdampfer zu bestellen, (wo man Mundstück und Tank in einem hat). Mit denen hatte ich angefangen, von einem Freund geliehen bekommen für den Testanfang. Da konnte zwar schonmal Liquid in den Mund kommen, aber am Anfang habe ich auch noch viel zu fest gezogen. Aber mit denen hatte ich solche Probleme nicht. Und wenn ein Verdampfer nach dem nächsten die selben Probleme macht... da weiß ich nicht so recht was ich davon halten soll. Mein Bekannter hatte sich auch einen solchen neuen aspire BDC Verdampfer gekauft, benutzt ihn auch auf eGo-C Akkus, die kleineren, und hat die selben Probleme wie ich. Nur noch nicht ganz so schlimm.
Und wenn der bei denen bei smokezig im Laden doch funktioniert, die diese Verdampfer doch selber auf ihren Riesenakkus hatten, ich hatte mich sowas von weggehustet, als ich den Verdampfer mit seinem Akku dran testen durfte...was hat das gedampft! Da frage ich mich dann doch, ob man für diese Verdampfer einen Akku braucht, wo man eine hohe Leistung einstellen kann. (kenne mich da noch nicht aus) Allerdings habe ich wenig Lust auf das Gewicht des Verdampfers und dann noch so einem großen schweren Akku dran. Da ist die eGo-C also Akku mit Verdampfer doch viel, viel leichter und angenehmer in der Hand. Und ich liebe diese schmalen Mundstücke.
Nur habe ich Sorge, das man vielleicht in Balde keine Ersatzteile mehr für die eGo-C Verdampfer bekommt, weil es ja kein neues Model mehr ist.
Vielleicht könnt ihr noch was dazu sagen. Als Anfänger ist es gar nicht so leicht sich in dem ganzen Wust an Produkten und Firmen zurechtzufinden. Habe völlig den Überblick verloren.



Gruß, Tanja


Gruß, Tanja


 
Tanja75
Beiträge: 136
Registriert am: 18.07.2014
Geschlecht: weiblich

zuletzt bearbeitet 19.07.2014 | Top

RE: aspire BDC Verdampfer, einer nach dem anderen läuft aus

#8 von Digedag , 19.07.2014 15:26

Hallo

kann nur sagen, das dass kein generelles Problem ist. Benutze die Aspires regelmäßig und einige Freunde dampfen nur diese. Als Alternative kannst Du Dir mal die Clearos auf zazo.de anschauen, ich glaube da hast Du mehr davon als von den Egos.



 
Digedag
Beiträge: 231
Registriert am: 25.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Preveza


RE: aspire BDC Verdampfer, einer nach dem anderen läuft aus

#9 von Tanja75 , 19.07.2014 15:43

Hallo,

und was für Akkus bentutzt du mit den aspire BCD ? Ist doch schon komisch, das bei mir einer nach dem anderen versagt.


Gruß, Tanja


 
Tanja75
Beiträge: 136
Registriert am: 18.07.2014
Geschlecht: weiblich


RE: aspire BDC Verdampfer, einer nach dem anderen läuft aus

#10 von Digedag , 19.07.2014 15:56

Ich hab verschiedene Akkus die kleinsten die ich dafür benutze sind die 900 mah Akkus die sind auf 3.7 Volt stabilisiert. Ansonsten die 1300 VV auf 3.8 Volt eingestellt. Findest beide bei zazo.de. Hab auch schon mal 650 er Ego Akkus versucht die halten aber nur eine halbe Tankfüllung und sind etwas lasch. Hab mir noch einen Vision Spinner Clone bei Fasttech bestellt ebenfalls mit 1300 mah. Der ist aber noch nicht da. Denke der wird genauso funktionieren.



 
Digedag
Beiträge: 231
Registriert am: 25.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Preveza


RE: aspire BDC Verdampfer, einer nach dem anderen läuft aus

#11 von böser Bube , 19.07.2014 16:51

.
Vielleicht ist das ne Alternative Kanger Evod BCC Die Akkus kannste alternativ ja nochmal behalten.


Gruß

böser Bube

An "Alle" die über mich lästern: I love to entertain "YOU" .


 
böser Bube
Bilder Upload
Beiträge: 20.473
Registriert am: 31.01.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Ennepetal


RE: aspire BDC Verdampfer, einer nach dem anderen läuft aus

#12 von Walterix , 19.07.2014 21:39

hierhin verschoben




Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


 
Walterix
Moderator
Beiträge: 16.973
Registriert am: 17.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Oberpfalz / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: Wall-terix


RE: aspire BDC Verdampfer, einer nach dem anderen läuft aus

#13 von Tanja75 , 19.07.2014 21:42

Hallo,

danke dadür. )

Gruß, Tanja


Gruß, Tanja


 
Tanja75
Beiträge: 136
Registriert am: 18.07.2014
Geschlecht: weiblich


RE: aspire BDC Verdampfer, einer nach dem anderen läuft aus

#14 von Tanja75 , 20.07.2014 00:37

Zitat von Tanja75 im Beitrag #13
Hallo,

danke dadür. )

Gruß, Tanja



Ups... das sollte heißen, danke dafür.. und der smilie

Gruß, Tanja


Gruß, Tanja


 
Tanja75
Beiträge: 136
Registriert am: 18.07.2014
Geschlecht: weiblich


   

510 LR Verdampfer für Bottomfeeder (VMOD XL)
Suche geeigneten Verdampfer für die Lavatube




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen