Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#1 von Kawom , 12.08.2014 09:21

Aloha,

Ich hab mir mal erlaubt so nen BVC zu zerlegen, ich denke das dürfte für den ein oder anderen von Interesse sein

Da der Aufbau der BDCs inzwischen allgemein bekannt sein dürfte habe ich darauf verzichtet ihn mit reinzupacken, man möge es mir verzeihen.

Zuerst einmal die Coils von außen im Vergleich: Links der BDC und rechts der BVC. Das erste was auffällt ist, dass beim BVC die Windung nicht sichtbar ist, sondern durch ein ESS abgedeckt wird. Ich gehe davon aus, dass dies als Spritzschutz gedacht ist.



Hebelt man dieses ESS herunter kommt der Kern des Coils zum Vorschein. Die Windung, eingebettet in ein Vlies.



Genauer betrachtet und aus der Hülle herausgenommen



Man sieht also, dass die Windung von diesem Wattevlies umgeben ist. Interessant: Es findet sich im inneren kein Medium zum Liquidtransport. Es wird also das Liquid, dass in die Windung hineinläuft verdampft. Durch den hohlen Aufbau und die Ummantelung ist also ein gleichmäßiger Liquidnachfluss und eine geringere Gefahr des Kokelns gegeben. Die größere Oberfläche macht es möglich, mit mehr Leistung zu befeuern.

Wie dick diese Watte-Ummantelung ist sieht man hier:



Und hier noch einmal die Windung:



Insgesamt ist also der BVC wesentlich einfacher aufgebaut der der BDC, hier noch einmal die zerlegte Gesamtansicht:



Wir haben also "nur" eine Single-Coil, die ihr Liquid durch einen Wattemantel bezieht, anstatt durch ein Medium im Inneren und durch den gleichmäßigen Liquidnachfluss gekühlt wird, sodass eine höhere Leistung möglich ist.
Zudem besteht so nicht das Problem der ungleichmäßigen Versorgung mit Liquid, wie bei den alten Dual-Coils.

Einen Nachteil sehe ich hier allerdings bei dünneren Liquids (der sich auch bei mir im Dauertest bestätigt hat, ist aber eine subjektive Meinung). Zu dünnes Liquid könnte durch den Wattemantel zu schnell hindurchgehen und in der Folge blubbert der Nautilus oder säuft ab, weil die Wicklung nicht hinterherkommt. Insgesamt sind die neuen Coils meiner Meinung nach primitiv aber genial - und es wundert mich, dass dieser (wesentlich einfachere und effizientere) Weg nicht bereits im Vorhinein von Aspire eingeschlagen wurde.

Fragen, Wünsche, Anregungen - gern gesehen


Grüße,

Ben

Lowbudgetbastler und Upcyclingschrauber.


 
Kawom
Beiträge: 202
Registriert am: 14.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Passau


RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#2 von Be-Bop , 12.08.2014 10:29

Zitat von Kawom im Beitrag #1
... Interessant: Es findet sich im inneren kein Medium zum Liquidtransport.


eins hast du aber vergessen: es gibt doch ein medium der für liquidtransport verantwortlich ist,
das ist der dünne fliesstreifen/ring, der zwischen töpfchen hals und hülse liegt:


 
Be-Bop
Beiträge: 5.007
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich


RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#3 von Kawom , 12.08.2014 11:27

Zitat von Kawom im Beitrag #1
Aloha,

[...]

Wir haben also "nur" eine Single-Coil, die ihr Liquid durch einen Wattemantel bezieht, anstatt durch ein Medium im Inneren und durch den gleichmäßigen Liquidnachfluss gekühlt wird, sodass eine höhere Leistung möglich ist.

[...]


Hab ich vielleicht ein wenig blöd formuliert^^


Grüße,

Ben

Lowbudgetbastler und Upcyclingschrauber.


 
Kawom
Beiträge: 202
Registriert am: 14.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Passau


RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#4 von HongKongFui , 12.08.2014 11:35

Danke sehr, ich hab gleich mal 2 Pakete bestellt, sieht vielversprechend aus, obwohl ich mit den BDC auch zufrieden war.


 
HongKongFui
Beiträge: 583
Registriert am: 19.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#5 von 5th_element , 12.08.2014 11:56

Zitat von HongKongFui im Beitrag #4
Danke sehr, ich hab gleich mal 2 Pakete bestellt, sieht vielversprechend aus, obwohl ich mit den BDC auch zufrieden war.

ich WAR mit meinen BDCs auch sehr zufrieden und bin jetzt mit den BVCs begeistert
deshalb benutze ich in meinen nautis, bis auf restbestände an BDCs, nur noch die BVCs




ProVari 2.5, lambo_6.0, vamo_v5, nemesis (kick), istick, egrip, egoOne, cloupor mini
nautilus, nautilus mini, aerotank mega

leistung, nicht wattzahl - spannung, nicht voltzahl - stromstärke, nicht amperewert - widerstand, nicht ohmzahl


 
5th_element
Beiträge: 1.600
Registriert am: 24.06.2014
Geschlecht: männlich
Ort: rheinhessen
Beschreibung: unbeschreiblich


RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#6 von Dampfzeug , 12.08.2014 13:01

@Kawom, hast du gut gemacht, Ben.

Wenn du jetzt noch versuchen könntest, das Flies zu verbrennen, weil es ja aus Polysowieso bestehen soll, ob es brennbar ist und ob es nach Plastik riecht oder Papier und ob du den "Watte"-Mantel durch ausbrennen wieder weiß bekommst, weil das ja Keramikwolle sein soll?


Nichtraucher und Dampfgenießer

Dampfe seit 27.09.11. Microcoils in Verdampfern wo's geht mit selbstgemischten Liquids


 
Dampfzeug
Beiträge: 2.861
Registriert am: 18.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Braunschweig
Beschreibung: Nichtraucher und Dampfgenießer


RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#7 von Kawom , 12.08.2014 13:27

@Dampfzeug

Schon probiert. Mitm Bunsenbrenner brennt es, aber nur langsam, es schwelt eher und wird ganz langsam schwarz, zuerst fangen nur einzelne Fäden feuer. Riechen tut es neutral. Ich gehe davon aus, dass in die Richtung Mischwatte geht. Ausbrennen direkt fällt flach, wobei ich denke, dass ein vorsichtiger (!!) Dry-Burn evtl möglich ist.


Grüße,

Ben

Lowbudgetbastler und Upcyclingschrauber.


 
Kawom
Beiträge: 202
Registriert am: 14.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Passau


RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#8 von Be-Bop , 12.08.2014 13:52

ich denke man muss nicht zwingend wissen was für materialien in original kopf verbaut sind.
und wenn man schon in versuchung kommt den BVC neu zu wickeln (was lange noch nicht sicher ist,)
nimmt man so oder so für alles wieder die altbewährte watte, die man auch für microcoils gerne benutzt.


 
Be-Bop
Beiträge: 5.007
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 12.08.2014 | Top

RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#9 von Captain Blackbird , 12.08.2014 16:29

So wie die aufgebaut sind sollten die sich wunderbar reinigen lassen.
Freibrennen und mit Wasser spülen (Schnute voll machen und gemächlich von oben durchpusten) sollte die Laufzeit extrem verlängern.
Das hat damals mit 510 Atomizern auch funktioniert, einer hat damit satte 8 Monate gehalten ;)


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 12.08.2014 | Top

RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#10 von Dampfer-Manfred , 12.08.2014 17:20

Zitat von Prager im Beitrag #2
Zitat von Kawom im Beitrag #1
... Interessant: Es findet sich im inneren kein Medium zum Liquidtransport.


eins hast du aber vergessen: es gibt doch ein medium der für liquidtransport verantwortlich ist,
das ist der dünne fliesstreifen/ring, der zwischen töpfchen hals und hülse liegt:








Erstmal Danke für die Arbeit des TE's - das sieht für mich sehr positiv aus, das man die Köpfe selbst nachwickeln kann.

Ob nun gerade in Originalformation mit einer 'stehenden' Wicklung oder gar mit einer (quer-) liegenden MC, die als Dochtmaterial Watte bekommt. Gehe ich Recht in meiner Annahme, das letztendlich das fertig gewickelte Töpfchen in die äussere Hülse geschoben wird? Zwischen diese Bauteile kommt (ja bestimmt) ein Fliess, das das Liquid weiter an die inneren Bauteile ind Fliesse der Wicklung leitet.
mein Gedanke dazu: wenn ich stattdessen eine liegende (waagerechte) MC wickele und diese mit Watte bestücke, wobei deren Enden aussen dünn um das Töpchen rum gewickelt werden, so das durch die äussere Hülse mit dessen Bohrungen Liquid an den Docht kommt, wäre es doch möglich, das Teil 'ganz einfach' normal mit MC und Watte zu wickeln - das Liquid muss nur irgendwie durch die Watte bis zur MC kommen, wobei die Variante stehende MC mit 2 mal ummantelt ersetzt würde durch MC mit 1mal durchzogen und 1mal ummantelt... (???)

Kleine Anekdote zur stehenden Wicklung:
Der Gedanke der stehenden Wicklung in einem Transportmedium ist übrigens kein neuer Gedanke des Liquidtransportes, sondern eher ein alter Hut, der seine Geburtsstunde schon im Smoktech Cartomizer oder Kanger Carto fand und lässt sich wunderbar forsetzen bishin in unsre Kaifune etc. - eben (fast) überall dort, wo die Wicklung von unten her angeblasen wird. Sein Optimum dürfte sowas im Taifun GT oder im Fogger II gefunden haben, wobei die eingefügte Watte in der Dampfkammer als riesiges Reservoir/Puffer dient und so wesentlich effektiver ist als sämtliche Schnüre, die man irgendwie mit in die Wicklung einfügt.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.856
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#11 von Kawom , 12.08.2014 17:51

Zitat von Dampfer-Manfred im Beitrag #10


[...]

Gehe ich Recht in meiner Annahme, das letztendlich das fertig gewickelte Töpfchen in die äussere Hülse geschoben wird? Zwischen diese Bauteile kommt (ja bestimmt) ein Fliess, das das Liquid weiter an die inneren Bauteile ind Fliesse der Wicklung leitet.

[...]



Das hängt davon ab, wie du ihn neu wickelst. Ob du versuchst die Originalwicklung zu reproduzieren oder eine schnöde Singecoil nach dem "Kangerprinzip" machen willst.

Zitat von Dampfer-Manfred im Beitrag #10


[...]

mein Gedanke dazu: wenn ich stattdessen eine liegende (waagerechte) MC wickele und diese mit Watte bestücke, wobei deren Enden aussen dünn um das Töpchen rum gewickelt werden, so das durch die äussere Hülse mit dessen Bohrungen Liquid an den Docht kommt, wäre es doch möglich, das Teil 'ganz einfach' normal mit MC und Watte zu wickeln - das Liquid muss nur irgendwie durch die Watte bis zur MC kommen, wobei die Variante stehende MC mit 2 mal ummantelt ersetzt würde durch MC mit 1mal durchzogen und 1mal ummantelt... (???)




Das würde wahrscheinlich funktionieren, wäre aber aufwändiger als einfach zwei Löcher zu verschließen, die anderen beiden aufzubohren und den doch durch die aufgebohrten Löcher und die Wicklung zu stecken.

Die stehende Variante wäre imho am leichtesten mit einer Art "Schaumstoff/Watte/Whatever-Würfel", durch den die Coil gesteckt wird zu realisieren denke ich, da das Vlies ja nur von aufwärts gerichteten Noppen (als innere Zwischenwand) in Position gehalten wird.


Grüße,

Ben

Lowbudgetbastler und Upcyclingschrauber.


 
Kawom
Beiträge: 202
Registriert am: 14.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Passau


RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#12 von HongKongFui , 14.08.2014 14:09

Boah, ich bin begeistert, mehr geht natürlich immer, aber die BVCs brutzeln mich gerade völlig weg- Da muss ich mir echt noch überlegen, ob es Selbstwickler überhaupt sein müssen. Ich bin 100%ig zufrieden: Mehr Dampf, mehr Geschmack, d.h. mehr Freude als mit den BDCs, die ich ja schon ziemlich angenehm fand- mal sehen wie lange so ein BVC Köpfchen reicht. Und morgen kommen lecker Liquids, mein Hobby hat gerade einen neuen Drive erhalten, juhuuu!

EDIT: Das Mesh sieht bei mir etwas anders aus- das Loch in der Mitte ist nur ausgestanzt und nicht mit diesem Ring "gesichert"- also etwas billiger produziert, sind aber Originale sagt das Rubbelfeld...


 
HongKongFui
Beiträge: 583
Registriert am: 19.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin

zuletzt bearbeitet 14.08.2014 | Top

RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#13 von Kawom , 14.08.2014 14:14

Zitat von HongKongFui im Beitrag #12
[...] Da muss ich mir echt noch überlegen, ob es Selbstwickler überhaupt sein müssen. [...]


Selbstwickler haben durchaus ihre Berechtigung. Aber ich geb dir Recht, ich nutz meine auch nicht mehr. Alles verkauft bis auf einen in der Vitrine


Grüße,

Ben

Lowbudgetbastler und Upcyclingschrauber.


 
Kawom
Beiträge: 202
Registriert am: 14.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Passau


RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#14 von HongKongFui , 14.08.2014 14:24

Achso klar, ich meinte nur für mich- Was z.B. MarkPhil teilweise treibt, da reicht der Nauti wohl eher nicht und er ist ja nicht alleine- Für mich wären Selbstwickler auch optimal, aber ehrlich gesagt bin ich zu faul und uninteressiert am rummuckeln, sodass eine Fertiglösung, wenn sie so eine Qualität wie der BVC hat, auf alle Fälle völlig ausreichend ist.


 
HongKongFui
Beiträge: 583
Registriert am: 19.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#15 von Kawom , 14.08.2014 15:06

Update: Bei dem Vlies um die Coil handelt es sich um eine Keramikfaser.

Quelle: http://www.aspirecig.com/news/news175.html


Grüße,

Ben

Lowbudgetbastler und Upcyclingschrauber.


 
Kawom
Beiträge: 202
Registriert am: 14.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Passau


RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#16 von HongKongFui , 14.08.2014 15:09

Ich muss mich nochmal wiederholen, Hölle sind die BVCs genial...


 
HongKongFui
Beiträge: 583
Registriert am: 19.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#17 von two-lions , 14.08.2014 15:21

Naja,eigentlich ist es ja ein Mini-Cartomizer und somit nicht gerade neu vom Prinzip her.


 
two-lions
Beiträge: 102
Registriert am: 13.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Landau i.d.Pf


RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#18 von two-lions , 14.08.2014 15:29

Man sollte vielleicht Mal Steinwolle als Wickelmaterial auch anderweitig testen.Günstig und relativ hitzebeständig.


 
two-lions
Beiträge: 102
Registriert am: 13.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Landau i.d.Pf


RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#19 von 5th_element , 14.08.2014 15:55

Zitat von HongKongFui im Beitrag #12
[...] mal sehen wie lange so ein BVC Köpfchen reicht. [...]

zwischenbericht:
ich dampfe jetzt den 12. tag den nautilus und den nautilus mini mit BVCs (täglicher gebrauch).
bis jetzt keine probleme - alles im lot und bis auf das ansteigen des widerstandes im großen nauti um 0.1 ohm keinerlei "verluste" im vergleich zum ersten tag. damit bin ich mehr als zufrieden.
zu der qualität brauche ich wohl nix mehr schreiben.




ProVari 2.5, lambo_6.0, vamo_v5, nemesis (kick), istick, egrip, egoOne, cloupor mini
nautilus, nautilus mini, aerotank mega

leistung, nicht wattzahl - spannung, nicht voltzahl - stromstärke, nicht amperewert - widerstand, nicht ohmzahl


 
5th_element
Beiträge: 1.600
Registriert am: 24.06.2014
Geschlecht: männlich
Ort: rheinhessen
Beschreibung: unbeschreiblich


RE: Die Aspire BVCs im Detail - eine Bilderstrecke

#20 von Kawom , 14.08.2014 16:11

Zitat von two-lions im Beitrag #18
Man sollte vielleicht Mal Steinwolle als Wickelmaterial auch anderweitig testen.Günstig und relativ hitzebeständig.


Der Gedanke kam mir auch. Allerdings bin ich nicht vom Fach und weiß nicht, womit Steinwolle behandelt wird


Grüße,

Ben

Lowbudgetbastler und Upcyclingschrauber.


 
Kawom
Beiträge: 202
Registriert am: 14.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Passau


   

Subohm Köpfe von Kanger mit EVOD VV Akku
BT-XL mit ESS

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen