Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#1 von Kawom , 18.08.2014 08:45

Wer den Aspire Nautilus oder auch den Nautilus Mini hat, sieht sich besonders am Anfang gerne mit Problemen konfrontiert - hier einige häufige Probleme und mögliche Lösungsansätze.
Diese Lösungsansätze basieren auf persönlicher Erfahrung und können im Einzelfall abweichen, da individuelle Faktoren wie Zugtechnik und -länge nicht berücksichtigt werden können.

Kokeln
Der Verdampfer schmeckt verbrannt und/oder sehr trocken, beissend.

Mögliche Gründe:
- Nautilus nach der Erstbefüllung nicht stehen gelassen, sondern sofort losgedampft.
- Leistung zu hoch
- Liquid zu dickflüssig

Mögliche Lösungsansätze:
- Leistung runterregeln (Widerstandstabelle als Richtwert nehmen!)
- dünneres Liquid versuchen

Scharfer Geschmack/Brennen, metallischer Geschmack

Der Dampf schmeckt scharf und/oder brennt in Mund-Rachenraum (ähnlich dem Kokeln).

Mögliche Gründe:
- Nautilus nach der Erstbefüllung nicht stehen gelassen, sondern sofort losgedampft.
- Verdampferkopf muss gereinigt/ausgewechselt werden.
- Nikotingehalt des Liquids zu hoch
- Zuviel Aroma (bei selbstgemischten Liquids)

Mögliche Lösungsansätze:
- Coil reinigen
- Nikotingehalt verringern
- Liquids mit weniger Aroma ansetzen.

Blubbern
Es stellt sich ein lautes Blubbern beim Ziehen ein, unter Umständen säuft der VD sogar ab.

Mögliche Gründe:
- Leistung zu gering
- Liquid zu dünn

Mögliche Lösungsansätze:
-Leistung erhöhen (Widerstandstabelle als Richtwert nehmen!)
- dickeres Liquid versuchen
- größtes Luftloch öffnen um überschüssiges Liquid zu verdampfen.
- Nautilus öffnen, Coil herausschrauben und den Innenraum der Base auswischen.
- Coil ausblasen
- Driptip reinigen

Siffen
Es tritt Liquid aus dem Verdampfer aus.

Mögliche Gründe:
- Nautilus nicht handfest zugedreht
- Liquid zu dünn
- Außentemperatur zu hoch

Mögliche Lösungsansätze:
- Verbindungsgewinde überprüfen und handfest zudrehen
- Verdampfer allgemein auf Dichtigkeit prüfen
- dickeres Liquid versuchen.

Kein/kaum Dampf/Geschmack
Der Verdampfer erzeugt kaum Geschmack/Dampf.

Mögliche Gründe:
- Leistung zu hoch oder zu niedrig

Mögliche Lösungsansätze:
- Leistung runter- oder raufregeln (Widerstandstabelle als Richtwert nehmen!).
- Korrekte Zugtechnik beachten!


Ihr könnt gerne ergänzen, wenn euch noch etwas einfällt


Grüße,

Ben

Lowbudgetbastler und Upcyclingschrauber.


Meer und doe haben das geliked!
 
Kawom
Beiträge: 202
Registriert am: 14.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Passau

zuletzt bearbeitet 18.08.2014 | Top

RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#2 von Holdeolde , 18.08.2014 09:13

Moin, Moin...

ich hab zwar bislang keine Probleme mit dem Nauti......
verfolge aber die Berichte darüber....
da hast Du Dir echt Mühe gemacht......
Danke dafür....

Grüßle Micha


 
Holdeolde
Beiträge: 259
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: 97528


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#3 von kizmiaz85 , 18.08.2014 11:15

Danke für die "Anleitung", die Mühe muss man sich erst mal machen!

Habe zum Glück auch noch keine großen Probleme mit dem großen Nautilus mit BVC Coils gehabt.

Was vielleicht noch erwähnenswert wäre, wenn es bei den neuen Köpfen auch noch hilft:

Bei längerem nicht Benutzen die AFC schließen, das kenne ich noch von den "alten" Köpfen. Das hat etwas gegen das Blubbern beim dampfen nach längerer Pause geholfen.


 
kizmiaz85
Beiträge: 26
Registriert am: 21.10.2013
Geschlecht: männlich


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#4 von Necaris , 20.08.2014 17:21

Problem: Liquid/kondenswasser im und unter dem drip tip.
Lösung:
Unter 4,5v bleiben. (BVC),
Falls alles nicht hilft. Den verdampfer nach unten schwingen. Also ausschütteln.

Problem: Kann den tank nicht mehr öffnen.
Lösung:
Nicht auf den letzten tropfen leersaugen wegen des unterdrucks und wirklich nur leicht handfest zudrehen. Der ist auch so dicht.

Allgemein kann ich die steal tanks empfehlen da sie oben schon mal ein gewinde weniger haben und dadurch eine mögliche fehlerquelle wegfällt.


Mods: Wismec Reuleaux DNA200+RX200, Sigelei 150w, eVic VT, iStick50, Hana Mod Box V3, 2x Provari

RTA: Aromamizer RDTA mit Velocity Deck, Squape R, Lemo

RDA: Velocity, 2x Marquis, Derringer, Plume Veil v1.5, Vertex, 2x Tugboat v2, Stillare, CLT2 Plus

Clearo: 2x Uwell Crown, Aspire Triton, Arctic Subohm Tank, Ego One Mega, Aspire Nautilus BVC


 
Necaris
Bilder Upload
Beiträge: 385
Registriert am: 18.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Schweiz

zuletzt bearbeitet 20.08.2014 | Top

RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#5 von Elfe , 04.11.2014 16:52

würde mir vielleicht bitte noch wer erklären, wie die korrekte zugtechnik ausschaut? danke


 
Elfe
Beiträge: 51
Registriert am: 21.10.2014
Geschlecht: weiblich


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#6 von Mrs Next Match , 19.11.2014 09:00

Anfängerkrisensituation: Verdampfer zieht nach Liquidwechsel gar nicht mehr. Lösung: Luftlochring hatte sich verstellt.

Bin ich beim ersten mal echt nicht draufgekommen, habe erst 3 mal wieder auf- und zugeschraubt.





--- Choo Choo, hier kommt der Waynetrain! ---


 
Mrs Next Match
Beiträge: 146
Registriert am: 16.11.2014


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#7 von TerrasighT , 19.11.2014 10:05

Problem: Blubbern
Mögliche Ursachen: Zu wenig Liquid im Tank
Lösung: Liquid nachfüllen


Aktuelle Lieblingskombi: Pipeline Pro mit Subtank Mini | Pipeline Pro 2 mit Origen Genesis V2 MKII


 
TerrasighT
Beiträge: 110
Registriert am: 13.11.2014
Geschlecht: männlich
Ort: München


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#8 von Artaius , 21.11.2014 21:02

Hallo alle zusammen!

Erstmal vielen Dank an Kawom für die tolle Hilfsanleitung. ;-)

Ich nutze täglich zwei Nautilus Mini mit 1,8Ohm BVC-Köpfen.
Der tägliche Liquid-Verbrauch liegt bei ca. 2-2,5ml. Hauptsächlich VG-Liquid. (85/15 VG/H2O)

Wie oft wechselt ihr eigentlich die Köpfe?

Meine beiden sind jetzt schon seit 2,5 Monate alt und ich nutze immer noch die original eingebauten.... Also insgesamt gingen geschätzt ca. 100-120ml pro Kopf durch.
Wenn ich hier lese, viele tauschen die Köpfe nach ca. 10-14 Tagen, dann find ich das in meinem Fall seltsam, dass ich kein Problem damit habe. Oder Merk ich es nur einfach nicht???
In den letzten paar Tagen viel mir auf, dass der Widerstand mittlerweile bei 2,1 Ohm ist.

Falls mir da jemand Info's über das Verhalten bei euch geben kann, wäre das super.

Gruß Artaius



 
Artaius
Beiträge: 64
Registriert am: 20.11.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Riegelsberg/ Saarland


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#9 von eisbaer10 , 21.11.2014 22:04

Da mit der Zeit der Heizdraht durch das Liquid verkrustet steigt auch der Ohmwert, das ist völlig normal, hab ich auch.
Wenn er noch dampft und schmeckt dann verwende ihn weiter, pauschal kann man nicht sagen wann die hinüber sind, was den einen noch schmeckt wandert für den anderen in den Müll..
Bei mir jedenfalls ist gewohnheitsgemäss nach 3 Wochen schluss, kommt aber auch auf die Zusammensetzung des Liquids und welches Aroma du dampfst an...


eisbaer10  
eisbaer10
Beiträge: 221
Registriert am: 03.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Wien


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#10 von TerrasighT , 21.11.2014 22:09

Und auf die Coils...den vorherigen hatte ich ne Woche drin, den jetzigen fast schon 3 Wochen.


Aktuelle Lieblingskombi: Pipeline Pro mit Subtank Mini | Pipeline Pro 2 mit Origen Genesis V2 MKII


 
TerrasighT
Beiträge: 110
Registriert am: 13.11.2014
Geschlecht: männlich
Ort: München


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#11 von Mrs Next Match , 21.11.2014 23:16

Bei mir tun die Coils (BVC) auch unterschiedlich, aber alle bisher zu kurz :-( Nach 2-3 Wochen ist im Schnitt Ende. Ich habe gerade einen ausgekochten und Wodkagespülten herumlliegen, der auf einen Wiederbelebungsversuch wartet sobald der aktuelle Coil durch ist. Habe allerdings keine zu großen Hoffnungen...





--- Choo Choo, hier kommt der Waynetrain! ---


 
Mrs Next Match
Beiträge: 146
Registriert am: 16.11.2014


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#12 von hotta , 21.11.2014 23:27

ist schon seltsam, ich wechsel den kopf nach 30-35 ml und dampfe ausschlieslich tabakliquid.dann ist mit geschmach ende


 
hotta
Beiträge: 187
Registriert am: 16.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: berlin


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#13 von Artaius , 21.11.2014 23:37

Natürlich hat der Geschmack geringfügig nachgelassen, aber für mich noch mehr als ausreichend. Im Vergleich zu meinen Aspire BDC's liegen da immer noch Welten dazwischen...
Und dampfen tun die Nautilus immer noch wie die Hölle.
Also immer schön weiter dampfen, bis nix mehr geht. ;-)



 
Artaius
Beiträge: 64
Registriert am: 20.11.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Riegelsberg/ Saarland


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#14 von Ha-Jü , 22.11.2014 06:49

Ich hab einen schon nach 1 Woche getauscht bei mir ist aber auch der Saft von HOL drin.Zeit gestern sind die 1,6 Ohm von wannavoper drin und der Geschmack ist super.Dampfe den Mini auf dem Istick.



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
Ha-Jü
Beiträge: 58
Registriert am: 07.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#15 von Mrs Next Match , 22.11.2014 11:25

Mir kommt es manchmal so vor dass der coil noch gut zieht und nicht kokelig schmeckt, aber der Flavor einfach "weniger" wird. Liegt evtl auch daran, dass meine Geschmacksknospen nicht geeicht sind... Ist das bei Euch auch so und ist wenig Aroma ohne andere Unannhemlichkeiten auch schon ein Zeichen von Coil-Abnutzung?





--- Choo Choo, hier kommt der Waynetrain! ---


silvia hat das geliked!
 
Mrs Next Match
Beiträge: 146
Registriert am: 16.11.2014


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#16 von markus1968 , 22.11.2014 12:25

Ein schöner Beitrag, gerade für die Anfänger. Ich muss allgemein sagen, dass ich von den Aspire BVC Coils absolut begeistert sind. Die oben geschilderten Probleme sind bei mir alle noch nicht aufgetreten. Ich finde die Coils sind die besten auf dem Markt.


markus1968  
markus1968
Beiträge: 1.710
Registriert am: 01.06.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hamm


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#17 von smokey_joe , 05.12.2014 22:06

Ich habe den Nautilus seit gestern, hatte bisher einen Kanger Emow. Nur is der Geschmack total schlecht im Nautilus, da schmeckt nur Menthol, Tabak geht gar nicht. Da war die Emow um Welten besser. Grad habe ich rausgefunden, dass ich BDC-Coils im Nautilus habe. Kann es daran liegen?


 
smokey_joe
Beiträge: 40
Registriert am: 04.12.2014
Geschlecht: männlich


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#18 von eisbaer10 , 05.12.2014 23:17

Habe bisher nur die bvc köpfe in verwendung aber laut vielen hier sind die bdc schrott...


eisbaer10  
eisbaer10
Beiträge: 221
Registriert am: 03.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Wien


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#19 von chillasn , 06.12.2014 12:47

Die BDCs hinken den BVCs mMn sehr hinterher.

Mit den BVCs absolut keine Probleme.

Kokeln nicht, Siffen nur minimal einmal pro Tank - einmal ausschütteln und gut ist.

Dampfe diese bei 15 - 17 Watt je nach Liquid mit im Moment 55/35/10


Sigelei 100 Watt Plus / 2 x Cloupor 30 Watt Mini / Eleaf Istick 50 Watt / Smok Xpro M80 / Sigelei 30 Watt Mini

Aspire Atlantis 5 ml / Aspire Nautilus "Hollowed" / Aspire Nautilus Mini "Dödeltank" / Beyond Vape Silo / Kanger Subtank Mini / Horizon Arctic Sub Ohm / Eleaf Melo


 
chillasn
Beiträge: 721
Registriert am: 10.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Aachen


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#20 von Mrs Next Match , 20.12.2014 12:13

Meine 'Langzeitstudie' von 4 Wochen ergab: jeweils nach ca 30 ml in der Mininautilus muss ich den BVC wechseln. Ich steige dann mal um auf SWV, und beginne zu verstehen, wie die Dampferkarriere automatisch zum Hands-on Hobby mutiert . ich hoffe, dass SWV dann auch mindestens so gut dampfen und Geschmack liefern wie BVC.





--- Choo Choo, hier kommt der Waynetrain! ---


 
Mrs Next Match
Beiträge: 146
Registriert am: 16.11.2014

zuletzt bearbeitet 20.12.2014 | Top

RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#21 von DerJLo , 31.01.2015 12:40

Ich hätte mal ne Frage. Bei meinem Nautilus spritzt, wenn er kalt ist, oben oft Liquid raus. Kennt jemand das Problem, bzw. eine Lösung? Hatte ich bei meinen Protank, bzw. dem Aspire K1 mit BVC noch nie.

Nautilus mit BVC - Vamo V5 normalerweise bei 8-9 Watt


 
DerJLo
Beiträge: 75
Registriert am: 11.06.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#22 von chillasn , 31.01.2015 13:15

Gib vllt mal ein wenig mehr Power drauf. Und wenne den stehen lässt die Airflow schließen oder vorher durchpusten ;-)


Sigelei 100 Watt Plus / 2 x Cloupor 30 Watt Mini / Eleaf Istick 50 Watt / Smok Xpro M80 / Sigelei 30 Watt Mini

Aspire Atlantis 5 ml / Aspire Nautilus "Hollowed" / Aspire Nautilus Mini "Dödeltank" / Beyond Vape Silo / Kanger Subtank Mini / Horizon Arctic Sub Ohm / Eleaf Melo


 
chillasn
Beiträge: 721
Registriert am: 10.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Aachen


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#23 von DerJLo , 31.01.2015 13:34

Danke!

Habe ihn mal mit 14 Watt "freigedampft". Anscheinend läuft er jetzt auch mit 8 wieder sauber, ohne zu spritzen.

Das Durchpusten hatte ich die Tage auch versucht, leider ohne Wirkung. Ich fürchte sowieso das es an meiner Nikotinfreien Basis liegt, weil diese sehr Dünnflüssig ist(Ist eine 60/30/10 er )


 
DerJLo
Beiträge: 75
Registriert am: 11.06.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#24 von chillasn , 31.01.2015 14:12

Ich dampfe in allen meinen Verdampfern 80 Vg / 20 W, denke da tut sich nix bzgl der Viskosität


Sigelei 100 Watt Plus / 2 x Cloupor 30 Watt Mini / Eleaf Istick 50 Watt / Smok Xpro M80 / Sigelei 30 Watt Mini

Aspire Atlantis 5 ml / Aspire Nautilus "Hollowed" / Aspire Nautilus Mini "Dödeltank" / Beyond Vape Silo / Kanger Subtank Mini / Horizon Arctic Sub Ohm / Eleaf Melo


 
chillasn
Beiträge: 721
Registriert am: 10.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Aachen


RE: Aspire Nautilus - Häufige Probleme und Lösungsmöglichkeiten

#25 von GrEy , 31.01.2015 14:17

Hi! Ich habe meinen denke ich jetzt "stubenrein" bekommen... Zu allererst verwende ich die bvc's. Am Anfang habe ich mich verführen lassen den Nauti am Glas zu zuschrauben -großer Fehler-, denn durch einen kaum zu bemerkenden schlupf dreht sich der Glastank dann aus der Topcap heraus->kein Unterdruck->inkontinenz... Deshalb erst Glastank auf Topcap (, befüllen,) und dann an den gerändelten Flächen (!) zusammenschrauben. Ein weiterer Fehler war den Nauti nicht all zu fest zu zu schrauben und den Tank aus ästhetischen gründen zum Akkuträger auszurichten, wieder ein Fehler... zwischen Topcap und Köpfchen befindet sich keine Dichtung, diesen Job muss das Gewinde machen, und das hat es leichter je mehr Gewindegänge ineinander greifen... Also schraube ich den Nauti jetzt schön fest zusammen bis ein Anschlag zu spüren ist (Dichtungen oben wie unten sollten komplett mit liquid zur Schmierung benetzt sein, sauberwischen kann man immer noch...)


 
GrEy
Beiträge: 874
Registriert am: 25.01.2015
Geschlecht: männlich


   

Kangertech - OCC 0.5 Ohm Coils Abweichungen ?
Geschmacksverdampfer gesucht!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen