Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

XTAR WP II lädt neue 30 A Akkus nur bis 3,6 V

#1 von Lapsy , 24.09.2014 19:06

Hallo,
ich habe mir folgendes Set gegönnt:
http://www.ecig-tools.com/sigelei-akkutr...ial-p-2180.html

Habe schon lange ein XTAR WP II, in das ich die neuen Akkus auch gleich eingelegt habe. Er hat beide nur bis exakt 3,6V geladen. Alle anderen Akkus lädt mein WP II so wie es soll. Das mitgelieferte XTAR MC1 scheint gerade den Akku weiter zu laden..... woran kann das liegen ?

danke im voraus

Lapsy


Hardware: 23 Euro
Software: 16 Euro
gespart: drei trillionen


Lapsy  
Lapsy
Beiträge: 369
Registriert am: 17.01.2012


RE: XTAR WP II lädt neue 30 A Akkus nur bis 3,6 V

#2 von Theop , 24.09.2014 19:33

Hi,

Ich habe nur die 18500 er von eh und efest, die hBen nur bis 15 A. Die und die Konions (30 A) werden im WP II 2 ganz normal geladen.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.895
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: XTAR WP II lädt neue 30 A Akkus nur bis 3,6 V

#3 von Captain Blackbird , 26.09.2014 00:18

Wie genau heissen die Zellen?
Eizan oder so ähnlich?


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: XTAR WP II lädt neue 30 A Akkus nur bis 3,6 V

#4 von Gelöschtes Mitglied , 26.09.2014 03:15

? Ich kenne auch nur Akkus die 3,6/3,7 Volt Nominalspannung haben. Wenn das Ladegerät bei 3,6 Volt dicht macht, hält es sich exact an die Spezifikation des Akkus. 4,2 Volt ist bei diesen Akkus die Ladeschlussspannung, über die man es keinesfalls hinaustreiben sollte.
Das WP II hat eine wesentlich umfangreichere Elektronik an Bord als das kleine Einschachtgerät. Die Elektronik des WP II scheint davon überzeugt zu sein, die mitgelieferten Akkus lieber nicht an die Reservespitze zu laden. Diese Elektroniken in Ladegeräten der oberen Liga erkennen durch bestimmte Messungen, welcher Typ Akku eingelegt ist und laden diesen dann nach einem fürdiesen Akkutyp vorgesehenen Ladeschema. Wenn das WP II diesen Akkutyp nun nicht exact erkennt, dann wird das Ladegerät deswegen wahrscheinlich einfach vorsichtig sein und nur die Nominalspannung aufladen. Das MC1 besitzt keine derartig umfangreiche Elektronik wie das WPII und lädt einfach bis ans Ende der Fahnenstange.



RE: XTAR WP II lädt neue 30 A Akkus nur bis 3,6 V

#5 von Captain Blackbird , 26.09.2014 17:19

Trotzdem lädt das Gerät immer bis 4.2V Ladeschluss und auch 4.35V machen nicht den Kohl fett was ich auch etlichen Praxistests weiss.
Hab LiIon auch schon auf 4.6V geladen ohne das etwas passiert.

Der Akku ist faul und die Frage WELCHE Zelle genau steht immer noch offen.
UND
Was hat der user überhaupt gemessen?
Leerlauf oder unter Last (wenn ja wieviel), denn dann wären die 3.7/3.6V noch im Rahmen und eher ein Zeichen auf ne gealterte Zelle.

@Lapsy
Ne Antwort wäre mal hilfreich...


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 26.09.2014 | Top

RE: XTAR WP II lädt neue 30 A Akkus nur bis 3,6 V

#6 von Lapsy , 26.09.2014 18:59

Also, erst mal danke bis hierher....
@Theop, danke, mir ist schon klar, dass ein WPII auch 30A Akkus oder sonstwas normal lädt...

@Captain Blackbird , ich habe auch nicht mehr Infos zu den Akkus als in dem link. Die Zelle hat so ein "E" als Logo, beschriftete mit 3,7V, 2100mAh, IMR 18650 LiMN, High Drain Rechargeable Battery 30A... Der Shop schreibt EH-Akku....

Zur Messung: Ich habe mich zuerst gewundert, dass meine neue Sigelei ohne Last 3,6V anzeigt, und auch mein Messgerät zeigte diese 3,6V.

Also die Akkus sind ja nun voll.... habe sie noch nicht benutzt. Werde jetzt mal einen leeren (also benutzen) und dann nochmal ins WPII einlegen und berichten ob es so bleibt... gehe aber davon aus....

Lapsy


Hardware: 23 Euro
Software: 16 Euro
gespart: drei trillionen


Lapsy  
Lapsy
Beiträge: 369
Registriert am: 17.01.2012


RE: XTAR WP II lädt neue 30 A Akkus nur bis 3,6 V

#7 von Captain Blackbird , 27.09.2014 13:15

Dann schaut es - erst mal - nach umgelabelten Konions VTC4 aus
Vielleicht hast du überlagerte Zellen bekommen, B-Ware oder es ist irgendein anderer Mist der nix taugt.
Auch ein altes WP2 sollte die Zellen bis 4.1/4.2V (Laeerlauf) voll bekommen

Dein Akkuträger hat wenn ich nicht irre ein SX-Board drin, das misst unter Last (Realtime Monitoring)!
Dann ist der Wert völlig Korrekt, da Akkus numal unter Belastung einbrechen.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 27.09.2014 | Top

RE: XTAR WP II lädt neue 30 A Akkus nur bis 3,6 V

#8 von Lapsy , 01.10.2014 19:19

tja, da hab ich wohl was verpeilt. Meine Annahme, dass das X WPII die Akkus beim ersten mal bis 3,6V geladen hat war wohl nicht richtig. Das war wohl der Lieferzustand, denn nach erneutem Ladeversuch mit leerem Akku, tat sich gar nichts. Der Grund: Der Pluspol berührt das Gegenstück im WPII nicht. Alufolie zwischen und der Akku wurde bis 4,1V geladen. Problem, welches keines war gelöst. Trotzdem blöd das die Akkus nicht geladen werden.


Hardware: 23 Euro
Software: 16 Euro
gespart: drei trillionen


Lapsy  
Lapsy
Beiträge: 369
Registriert am: 17.01.2012


RE: XTAR WP II lädt neue 30 A Akkus nur bis 3,6 V

#9 von schlaumeyer , 01.10.2014 20:38

Im Pluskontakt vom Ladegerät ist ein M3 Gewinde. Eine kurze Schraube verlängert den Pol


schlaumeyer  
schlaumeyer
Beiträge: 56
Registriert am: 09.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 18435 Stralsund


RE: XTAR WP II lädt neue 30 A Akkus nur bis 3,6 V

#10 von Theop , 02.10.2014 17:00

Ich leg auf den Pluspol der flattop Akkus immer einen 2x3 mm Neodym Magneten. Dann haben die flattop auch Kontakt


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.895
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: XTAR WP II lädt neue 30 A Akkus nur bis 3,6 V

#11 von DON , 06.10.2014 07:07

Man muss die Akkus im WP2 nur am unteren Ende etwas anheben, dann gibts oben auch Kontakt ;-)


Nach +4 Jahren dampfen hat es sich ausgedampft ;-) R A U C H F R E I


DON  
DON
Beiträge: 189
Registriert am: 21.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: XTAR WP II lädt neue 30 A Akkus nur bis 3,6 V

#12 von Dampfer-Manfred , 06.10.2014 08:54

Ich bin dem Akku mal bischen nachgegangen:

Zitat
18650 EH Lithium-Mangan Akku, flat top, 2100 mAh, bis 30A belastbar, ohne Schutzschaltung
Verbaute Zelle: US18650VTC4




Ist nach diesen Angaben ganz klar nen Konion - allerdings frag ich mich, warum die extra umgelabelt sind und sich dann als eigene MArke (EH) ausgeben in dem Gewand eine Efest Lila?
Zudem sind 'echte' Konions nu auch etwas preiswerter.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.855
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: XTAR WP II lädt neue 30 A Akkus nur bis 3,6 V

#13 von Gelöschtes Mitglied , 06.10.2014 09:31

Zitat von Dampfer-Manfred im Beitrag #12
Ich bin dem Akku mal bischen nachgegangen:

Zitat
18650 EH Lithium-Mangan Akku, flat top, 2100 mAh, bis 30A belastbar, ohne Schutzschaltung
Verbaute Zelle: US18650VTC4



Ist nach diesen Angaben ganz klar nen Konion - allerdings frag ich mich, warum die extra umgelabelt sind und sich dann als eigene MArke (EH) ausgeben in dem Gewand eine Efest Lila?
Zudem sind 'echte' Konions nu auch etwas preiswerter.



Das ist aber sowohl mit Marken als auch mit so ziemlig allen Produkten so;

-> Einmal werden "Billigprodukte" großer Marken unter einem anderen Label verkauft, die rein optisch etwas anders aussehen um auch den "Billig-Haben-Will-Markt" bedienen zu können
-> Dann werden Produkte einfach unter anderem Namen verkauft, damit sie einen anderen Namen haben ( Selbstzweck ), die können dann sowohl nocht teurer sein oder auch billiger. So gibt es zum Beispiel weltweit nur drei wirklich GROSSE Fabriken, die Cd/Dvd-Rohlinge herstellen; wo BASF draufsteht die is dann teuer und die wo "Brennerling Medimaxx" draufsteht is dann billig.

Ich hab mal in einer Schokoladenfabrik gearbeitet; den einen Tag haben wir uff einer Maschine Schokoriegel für Sprengel hergestellt - in der nächsten Schicht Schokoriegel für ne Aldi-Hausmarke - von derselben Maschine. Oder weiss zum Beispiel Jemand, dass die AMD-eignen Chip-Fabriken auch schon CPUs für Intel hergestellt haben, weil deren eigentliche Zulieferer aus Thailand in katastrophenbedingte Schwierigkeiten gekommen waren ?. Würde man sich ALLES genauer angucken - dann kann man echt schon ins Grübeln kommen.



RE: XTAR WP II lädt neue 30 A Akkus nur bis 3,6 V

#14 von Ritzibi , 15.11.2014 20:47

Moin,

gehört zwar nicht direkt zum Thema, aber...
Hab heute meinen XTAR WP II bekommen, war nach der Bestellung schon etwas gefrustet, weil ich die Spacer vergessen hatte mit zu bestellen.
Zu meiner Überraschung lassen sich 18350er Akkus mit erhöhtem Pluspol auch ohne Spacer laden.
Scheint ne neue Version des WP2 II zu sein???


Ritzibi  
Ritzibi
Beiträge: 417
Registriert am: 17.01.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 15.11.2014 | Top

RE: XTAR WP II lädt neue 30 A Akkus nur bis 3,6 V

#15 von T-ampfer , 16.11.2014 01:04

Bei der neuen Version dieses Ladegeräts brauchst du keine Spacer mehr. Nicht nur das, man kann die Spacer auch nicht meht nutzen weil die Pluspole des Ladegerätes keine Gewinde mehr haben.


german vaper


 
T-ampfer
Beiträge: 1.860
Registriert am: 13.12.2011


   

Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus
Eleaf Ijust Welcher Akku ???

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen