Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#26 von Gelöschtes Mitglied , 24.11.2011 02:00

Dann nimmst halt nen Kochtopf. Brennt der Akku, wirst den Topf aber sicher danach wegschmeissen können.

Video: Lithium und Wasser


zuletzt bearbeitet 24.11.2011 02:02 | Top

RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#27 von Ruebendampfer , 24.11.2011 02:13

Zitat von ViPER
Dann nimmst halt nen Kochtopf.



Hatte jetzt eher so ne Antwort erwartet: "Nimm 'ne Löschdecke oder so was ähnliches."

Wenn bei mir ein Akku tatsächlich mal in Flammen aufgehen sollte (was ich nicht glaube), werde ich sicher nicht erst nach einem geeigneten Topf suchen, in den ich das brennende Objekt dann irgendwie befördern kann. ;)


 
Ruebendampfer
Bilder Upload
Beiträge: 1.809
Registriert am: 14.07.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Dormagen


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#28 von Lupo , 24.11.2011 03:31

sondern?

btw. für sowas wäre es praktisch noch die guten alten aschenbecher auf dem tisch zu haben :-)


Dampfende Grüße
Lupo

Dampfer seit 19.08.2009 - Nichtraucher seit 31.08.2010


 
Lupo
Beiträge: 1.850
Registriert am: 27.04.2010
Geschlecht: männlich


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#29 von Gelöschtes Mitglied , 24.11.2011 17:05

Zitat von Ruebendampfer

Zitat von ViPER
Dann nimmst halt nen Kochtopf.



Hatte jetzt eher so ne Antwort erwartet: "Nimm 'ne Löschdecke oder so was ähnliches."

Wenn bei mir ein Akku tatsächlich mal in Flammen aufgehen sollte (was ich nicht glaube), werde ich sicher nicht erst nach einem geeigneten Topf suchen, in den ich das brennende Objekt dann irgendwie befördern kann. ;)




Nein, dir kann das niemals passieren, daß ein Akku in Flammen aufgeht. Das passiert immer nur den anderen. Kern meiner Aussage war, LITHIUM LÖSCHT MAN NICHT MIT WASSER. Und jetzt kommst du mit keine Zeit für Töpfe suchen? Wo du den brennenden Akku abbrennen lässt ist deine Sache, Hauptsache feuerfest. Meinetwegen auch in der leeren Badewanne oder Waschbecken. Jesus, wenn man Zeit hat um Wasser zu holen und einen brennenden Li-Akku fälschlicherweise mit Wasser zu löschen, reicht die Zeit mit mal nicht mehr für nen lumpigen Kochtopf, Tontopf oder einscharren in Sand? Man kann auch einen simplen und gut gemeinten Tipp totdiskutieren. Wir sind ja schon voll dabei .


zuletzt bearbeitet 24.11.2011 17:06 | Top

RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#30 von Lupo , 25.11.2011 03:03

top antwort, nichts mehr hinzuzufügen!


Dampfende Grüße
Lupo

Dampfer seit 19.08.2009 - Nichtraucher seit 31.08.2010


 
Lupo
Beiträge: 1.850
Registriert am: 27.04.2010
Geschlecht: männlich


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#31 von ossichen , 30.11.2011 18:09

Hallo...
Ist euch das auch schon mal passiert?
Bin schön am Dampfen auf einmal nix....akku leer??
Nee vorher ja erst geladen akku raus und plötzlich qualm und zisch...
Der das ganze Zimmer blau ich voll geschockt wie kann das passieren und was wäre wenn ich das akku nicht raus genommen hätte sondern im Bulli gelassen hätte??
Oder es wäre mitten in der Nacht passiert wenn ich schlafe?

Vorher-Nachher Bild



Mehrere Thread zusammengelegt.





Provari V2 18650 Chrom mit Hippo
Provari V2 18500 mit Kayfun V3.1
Provari mini 18350 Poliert

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
20111130_175217.jpg  

 
ossichen
Beiträge: 870
Registriert am: 05.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Österreich

zuletzt bearbeitet 28.10.2012 | Top

RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#32 von akiralea , 30.11.2011 18:11

Hui, sieht nicht schön aus. War der Akku denn schon älter?


Liebe Grüße, Marion



 
akiralea
unsere liebe Ex-Supermod
Beiträge: 6.787
Registriert am: 21.08.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Wasserliesch


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#33 von DerZombie , 30.11.2011 18:24

Mach mir keine Angst, hab die gleichen Akkus Oo



 
DerZombie
Beiträge: 1.995
Registriert am: 06.02.2011
Geschlecht: männlich
Ort: tiefstes Niederbayern


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#34 von ossichen , 30.11.2011 18:38

Naja ich habe sie jetzt 2 Wochen in gebrauch und lade sie alle 2 Tage ... ich habe sie allerdings von Ella74 bekommen und sie hat se glaub auch noch nicht so lange gehabt




Provari V2 18650 Chrom mit Hippo
Provari V2 18500 mit Kayfun V3.1
Provari mini 18350 Poliert


 
ossichen
Beiträge: 870
Registriert am: 05.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Österreich


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#35 von Bossy , 30.11.2011 19:15

uiuiuiui...
haben hier schon über akkus diskutiert, wo mir nen bisl mulmig wurde.
Hab mir eingeredet das beim Dampfen sowas nicht passieren würde und dann sowas O_o
Da hattest aber mächtig Glück würd ich mal sagen...


lg
Thomas

dampfe seid dem 06.09.2011
Euronen fürs dampfen investiert: Keine Ahnung, habs ja bei den Pyros auch nie nachgerechnet...

Der frühe Vogel fängt den Wurm...
Soll er doch !!! Ich steck mir solche Viecher auf jeden Fall NICHT in die Futterluke.


 
Bossy
Beiträge: 270
Registriert am: 13.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Duisburg


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#36 von Nine , 30.11.2011 19:34

UIuiui,dazu fällt mir direkt wieder das hier ein : Als Warnhinweis : Links zu Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben da wurde mir auch erstmal ein bisschen mulmig.


liebe Grüße
Nine



bisher ausgegeben für Dampfkram (Stand 20.12.2011) 650,86€
Break even point am 14.11.2011 plötzlich und unerwartet erreicht
Nikotinfrei seit dem 16.11.2011


 
Nine
Beiträge: 193
Registriert am: 23.07.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Neustadt am Rübenberge


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#37 von Aczaha , 30.11.2011 19:49

Kann das denn bei kleinen Akkus, Ego und Co, auch passieren? Kann man das Risiko irgendwie minimieren?



 
Aczaha
Beiträge: 516
Registriert am: 29.06.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Hamburg


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#38 von ossichen , 30.11.2011 20:09

Ja es war echt Glück oder was auch immer wüste nicht was wäre wenn ich ihn drin gelassen hätte oder er einfach irgendwo gestanden wäre und ich mit n hund draußen bin oder oder oder jetzt ist halt nur das fensterbrett total verbrannt.
Weiss auch nicht was ich davon jetzt halten soll.




Provari V2 18650 Chrom mit Hippo
Provari V2 18500 mit Kayfun V3.1
Provari mini 18350 Poliert


 
ossichen
Beiträge: 870
Registriert am: 05.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Österreich


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#39 von pumpkinhead , 30.11.2011 20:17

da der bulli nicht ganz dicht ist - im tasterbereich kann luft entweichen -, wäre vermutlich auch nix anderes passiert, wenn der akku im gerät gewesen wäre.
wär halt auch sehr heiß geworden.
weiß nicht, ob der das mag...
wenn man ihn in der hand hat - ööhm... - wird man ihn wohl fallen lassen...

ganz wichtig: nicht mit wasser löschen!
meist kann man die akkus dann nur noch kontrolliert abrennen lassen, löschen geht da eh net viel...

aber diese akkus - lithium-ionen allgemein, nicht nur trustfire - sind eben schon ein wenig mit vorsicht zu geniessen, ohne frage.
muß mal gucken, wo ich meine einigermassen feuersicher verstaue...

hier mal ein wiki-link , den sich vielleicht jeder, der solche akkus nutzt mal reinziehen sollte.
vor allem die punkte 4 und 5




DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
pumpkinhead
Bö(h)ser SuperModerator

Beiträge: 25.874
Registriert am: 17.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: humorlos


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#40 von petit.manni , 30.11.2011 20:18

Hast Du irgendwas verändert ( entfernt ) an dem Akku. ?


Ich habe drei Stück in Gebrauch für meinen Bulli Extrem.

Die benutze ich jetzt schon vier Monate.

Werden täglich abwechselnd geladen.

Hatte noch nie Probleme damit.

Bekommt man aber schon Respekt, wenn man das Bild sieht.


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.874
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern

zuletzt bearbeitet 30.11.2011 | Top

RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#41 von ossichen , 30.11.2011 21:07

Vielen dank erstmal für den link .... gibs da nicht irgendeine alternative im akku Bereich? Oder Neuerung?
Will ja nicht sagen ich hab Angst aber n ganz gesunden Respekt.

Nein ich habe nix verändert ganz normal wie immer gleiche Wirkung alles gleich.
Wenn ich n Foto vom fensterbrett gemacht hätte wo es passiert dagegen ist der akku noch heilig es ist ne Hitze in so kurzer Zeit Wahnsinn.

Ach ja danke für den Tip mit dem Wasser weiss ich jetzt auch das es sogar explodieren hätte können aber nachdem sich der akku ins fensterbrett gefressen hatte hab ich ihn ins Waschbecken geschmissen Gott sei dank ohne Wasser.




Provari V2 18650 Chrom mit Hippo
Provari V2 18500 mit Kayfun V3.1
Provari mini 18350 Poliert


 
ossichen
Beiträge: 870
Registriert am: 05.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Österreich


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#42 von pumpkinhead , 30.11.2011 21:15

Zitat von ossichen
Will ja nicht sagen ich hab Angst aber n ganz gesunden Respekt.


ist auch angebracht, ohne frage.
das beinhaltet auch, daß man sie nie unüberwacht lädt.
selber überwachen, nicht von der ladeelektronik. dürfte klar sein...




DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
pumpkinhead
Bö(h)ser SuperModerator

Beiträge: 25.874
Registriert am: 17.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: humorlos

zuletzt bearbeitet 30.11.2011 | Top

RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#43 von Peu , 30.11.2011 21:34

Zitat von pumpkinhead
....
selber überwachen, nicht von der ladeelektronik. dürfte klar sein...



hmm, also auch nicht die ganze Nacht am Strom lassen.
Ich denke mir noch immer, dass etwas längere Aufladezeit auch den Akku stabiler laden :trugschluss: ?

Gruß Peter


 
Peu
Bilder Upload
Beiträge: 500
Registriert am: 18.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg

zuletzt bearbeitet 30.11.2011 | Top

RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#44 von pumpkinhead , 30.11.2011 21:36

lies den wiki-link.




DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
pumpkinhead
Bö(h)ser SuperModerator

Beiträge: 25.874
Registriert am: 17.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: humorlos


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#45 von Dampfgeniesser ( gelöscht ) , 30.11.2011 23:13

Heftig, heftig. Da nützen die Löcher in den Akkuträgern, die zum Ausgasen dienen sollen, relativ wenig würde ich sagen....


Dampfgeniesser

RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#46 von pumpkinhead , 30.11.2011 23:17

naja, zumindest zerreist´s dir dein gerät nicht gleich und es wird keine granate daraus.
ob es hinterher noch einsatzfähig ist steht auf einem anderen blatt, und gefährlich bleibt die situation allemal.

ich denke, panik ist nicht angebracht, aber einen gesunden respekt sollte man vor diesen akkus schon haben.




DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
pumpkinhead
Bö(h)ser SuperModerator

Beiträge: 25.874
Registriert am: 17.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: humorlos


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#47 von I-Steam , 30.11.2011 23:17

Zitat von DerZombie
Mach mir keine Angst, hab die gleichen Akkus Oo



Dito

Das ist echt heftig...


Es ist mir egal wer dein Vater ist! Solange ich hier angel, läuft hier keiner über´s Wasser!


 
I-Steam

Beiträge: 2.061
Registriert am: 03.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Nordhorn


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#48 von Bossy , 30.11.2011 23:52

Zitat von ossichen
Vielen dank erstmal für den link .... gibs da nicht irgendeine alternative im akku Bereich? Oder Neuerung?
Will ja nicht sagen ich hab Angst aber n ganz gesunden Respekt.



Meine Alternative sind Li-mn Akkus, haben zwar weniger Kapazität aber sollen durch ihre Zusammensetzung (Kobald durch Mangan ersetzt)
wesendlich sicherer und unproblematischer als Li-on Akkus sein.
Da tausch ich lieber den Akku einmal öfters, anstatt irgendwann mal vielleicht den Verdampfer im Rachen hängen zu haben, wer weiss wer weiss...

Hier mal was interessantes darüber von der Tauchergemeinschaft: http://www.unterwasserwelt.de/html/micha...limn_akkus.html

fg


lg
Thomas

dampfe seid dem 06.09.2011
Euronen fürs dampfen investiert: Keine Ahnung, habs ja bei den Pyros auch nie nachgerechnet...

Der frühe Vogel fängt den Wurm...
Soll er doch !!! Ich steck mir solche Viecher auf jeden Fall NICHT in die Futterluke.


 
Bossy
Beiträge: 270
Registriert am: 13.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Duisburg


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#49 von Baba , 01.12.2011 00:11

hier mal ein angebot aus der bucht zu 18650 imr highdrain mit LiMn Akkus : http://cgi.ebay.com/IMR-18650-LiMN-Lithi...6#ht_7860wt_979

aktuell : 33 USD inklusive versand nach deutschland für 2 stück


MfG
Baba


Gefahrenhinweis : Der Beitrag kann nicht gekennzeichneten Sarkasmus beinhalten!
Sicherheitshinweis : Lesen & Verstehen gefährdet AKUT die Dummheit!
vor dem selbstmischen LESEN und VERSTEHEN: [/center]


 
Baba
Beiträge: 2.310
Registriert am: 16.10.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Worms
Beschreibung: bekennender Clonedampfer

zuletzt bearbeitet 01.12.2011 | Top

RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#50 von Bossy , 01.12.2011 01:12

öhhhm... auf den Fotos sind aber ICR = Li-on Akku.
Und Li-mn Akkus hab ich bis jetzt nirgendwo mit 2400mAh gesehen/gefunden.

Nachtrag:
die scheinen Fake zu sein:
http://www.taschenlampen-forum.de/lithiu...7v-2400mah.html


lg
Thomas

dampfe seid dem 06.09.2011
Euronen fürs dampfen investiert: Keine Ahnung, habs ja bei den Pyros auch nie nachgerechnet...

Der frühe Vogel fängt den Wurm...
Soll er doch !!! Ich steck mir solche Viecher auf jeden Fall NICHT in die Futterluke.


 
Bossy
Beiträge: 270
Registriert am: 13.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Duisburg

zuletzt bearbeitet 01.12.2011 | Top

   

Neuer Zweischacht-Lader Xtar VP1 0.25/0.5/1.0A mit LCD-Display

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen