Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#1 von Ananas , 06.10.2010 23:31




 
Ananas
Beiträge: 2.043
Registriert am: 19.09.2010
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 28.10.2012 | Top

RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#2 von Samtpfote , 07.10.2010 08:31

Oh weia das sieht abba übel aus.

Waren das protected oder unprotected ?




*** Mitglied im eRoll Fanclub ***


 
Samtpfote
Liquid-Hexe & Forendrachi
Beiträge: 7.331
Registriert am: 21.07.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Essen
Beschreibung: Mini-Dampfdrachi


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#3 von pullmoll , 07.10.2010 10:30

Autsch! Der 2te Akku, in der Taschenlampe, war einer von der Sorte protected. Gekauft bei Deal-Extreme, ebenso wie das Ladegerät derselben Firma. Da kann wohl nur die Elektronik im Akku versagt haben...



pullmoll  
pullmoll
Beiträge: 297
Registriert am: 17.09.2010
Geschlecht: männlich
Ort: Bonn


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#4 von AlexTM , 07.10.2010 11:29

Och, ich hab hier auch einen 18650er Protected, der als ich ihn neulich ins Ladegerät steckte, auf einmal so pfeifende Geräusche machte, als gase er aus. Wer so ein Video drehen will - ich benutze ihn nicht mehr …


 
AlexTM
Bilder Upload
Beiträge: 3.818
Registriert am: 10.05.2010
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#5 von kosinus , 07.10.2010 17:46

au weiha... omg da passe ich wohl lieber auf.... kann sowas immer passieren oder eher selten?



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
kosinus
Beiträge: 399
Registriert am: 08.07.2010
Geschlecht: männlich


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#6 von Ananas , 07.10.2010 18:40

Bei Protected wohl eher selten.

Kritisch sind Parallelschaltungen zur Kapazitaetserhoehung (meine Theorie ist, dass das noch
steigerungsfaehig ist, indem man zwei unterschiedliche Akkus verwendet) und nicht geschuetzte
Akkus. Dazu koennten eventuell auch ausgebaute Laptop-Akkus (meist 18650) zaehlen.

Ob Reihenschaltung zur Spannungserhoehung ebenfalls problematisch ist, weiss ich nicht.

Dampfies von der Stange haben meist eine Strombegrenzung und Ueberladeschutz, dazu
habe ich persoenlich relativ viel Vertrauen - ganz ausgeschlossen sind Materialfehler im
Akku aber natuerlich auch da nicht.




 
Ananas
Beiträge: 2.043
Registriert am: 19.09.2010
Geschlecht: männlich


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#7 von kosinus , 07.10.2010 22:20

hmmm ist ne antwort, ich nutze auch akkus aus einem laptop 18650er, aber lt hersteller sind die protectet. Bis jetzt habe ich keine Fehler feststellen können, die werden nicht mal warm beim laden...



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
kosinus
Beiträge: 399
Registriert am: 08.07.2010
Geschlecht: männlich


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#8 von Ananas , 07.10.2010 22:28

Explodierte Laptop-Akkus und in Flammen stehende Laptops waren schon oft genug in der Presse,
daher nehme ich an, dass es durchaus auch welche ohne Schutz gibt.

Man kann es an der Laenge erkennen aber auch an einem schaetzungsweise 1,5 mm breiten
Flachdraht, der sich an einer Seite unter der Isolierung abzeichnet und der sviw. vom Pluspol
ausgeht.


p.s.: Da es sich bei dem Akkuschutz auch nur um Elektronik handelt, kann man sowas auch
nachruesten, bei DealExtreme laeuft es unter

"Charge/Discharge Protective Circuit Board for Rechargeable Li-Ion Batteries"

und kostet um 1 Euro.




 
Ananas
Beiträge: 2.043
Registriert am: 19.09.2010
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 07.10.2010 | Top

RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#9 von kosinus , 07.10.2010 22:31

örks, dann werde ich mir doch mal akkus bestellen müssen...



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
kosinus
Beiträge: 399
Registriert am: 08.07.2010
Geschlecht: männlich


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#10 von Samtpfote , 08.10.2010 08:49

Also ich nehme nur noch diese 14500er und diese 18650er und dieses Ladegerät




*** Mitglied im eRoll Fanclub ***


 
Samtpfote
Liquid-Hexe & Forendrachi
Beiträge: 7.331
Registriert am: 21.07.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Essen
Beschreibung: Mini-Dampfdrachi


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#11 von atlan76 , 08.10.2010 11:40

Sehr gut Pfötchen. Das sind die Gleichen die auch ich nutze und nach meiner Erfahrung auch die besten Akkus was Zuverlässigkeit, Sicherheit und Leistung angeht.


 
atlan76
Beiträge: 231
Registriert am: 15.05.2010
Geschlecht: männlich
Ort: Markt Schwaben
Beschreibung: Händler ohne Dampfertreff-Service


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#12 von kosinus , 08.10.2010 15:54

trustfire sind gut die habe ich atlan, werde ich mir dann auchmal zulegen gibbet die irgendwo in deutschland zubestellen?



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
kosinus
Beiträge: 399
Registriert am: 08.07.2010
Geschlecht: männlich


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#13 von atlan76 , 09.10.2010 13:47

Ich hab meine fast alle von DX, aber Cetin hat die auch im Shop.


 
atlan76
Beiträge: 231
Registriert am: 15.05.2010
Geschlecht: männlich
Ort: Markt Schwaben
Beschreibung: Händler ohne Dampfertreff-Service


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#14 von bigmammaangela , 09.10.2010 15:05

wenn man die bilder sieht, kriegt man angst



bigmammaangela  
bigmammaangela
Beiträge: 274
Registriert am: 21.07.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Essen 45357 Deutschland


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#15 von Ananas , 09.10.2010 17:13

Zitat von bigmammaangela
wenn man die bilder sieht, kriegt man angst ...



Ist nicht unbedingt notwendig. Wenn man sich an ein paar Regeln haelt, kann man das Risiko doch
ueberschaubar halten :

Nur Protected, Akkus nicht zusammen mit Kleingeld in die Tasche, keine Bastelei (ausser man weiss,
was man tut und ist bereit, ein gewisses Risiko zu tragen), nicht unter der Dusche dampfen ...



Dampf-Unfaelle duerften kaum haeufiger sein als Laptop-Explosionen, trotz der kleineren Akkus ist
aber der Schaden, der theoretisch entstehen kann, nicht zu unterschaetzen - man hat die Dinger
schliesslich direkt im Gesicht.




 
Ananas
Beiträge: 2.043
Registriert am: 19.09.2010
Geschlecht: männlich


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#16 von kosinus , 09.10.2010 22:43

omg...



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
kosinus
Beiträge: 399
Registriert am: 08.07.2010
Geschlecht: männlich


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#17 von Lupo , 12.10.2010 05:07

Zitat von Ananas
...Ob Reihenschaltung zur Spannungserhoehung ebenfalls problematisch ist, weiss ich nicht.



ist sogar eher noch problematischer.
es kann nicht selten vorkommen, dass ein akku noch so um die 3.6 volt rumdümpelt, während der andere die kritischen 2.4 volt unterschreitet!
ohne spezielle schaltung mach ich das nicht mehr, deshalb ist der buzz (obwohl genial) bei mir nun auch ausrangiert.
auf deutsch: nix mehr parallel, seriell sondern nur noch uno!!!
für die ganzen 6+ volt-dampfer gibts eigentlich nur eine "sichere" lösung:
nen 6 volt akku der intern schon abgesichert ist (schutzschaltungen für jede zelle).

ich hab wirklich alles probiert was dampftechnisch möglich ist, und bin zu dem erschreckenden schluss gekommen:
genau wie bei den pyros - alles nur kopfsache!!!!!

kein mensch versucht ne zigarette zu pimpen - aber bei den dampfis kann der flash nicht genug sein!
ich habs zu meiner pyrozeit echt verifiziert:
mein dampfi war - selbst als ich meinte nur noch sehr wenig zu spüren - immer noch stärker als jede pyro :o

also nochmal: es spielt sich im kopf ab, und wenn man meint mann müsse etwas tunen, dann macht man das bis zum exzess.

und so mancher wird dann vermutlich mit täglich 3ml 36ger liquid seine nikotinvergiftung haben - dann wohl doch besser mit pyros vergiften.

ich wollte hier keinen roman verfassen, das ist quasi nur ein tagebuch meiner dampferkarriere.
nun bin ich mit nem 650ma dampfer und 2 ml 16er liquid zufrieden - nachdem ich ein jahr lan gesucht habe und bis dato ca 3.000 teuronen investiert habe.

just my 2 cents


Dampfende Grüße
Lupo

Dampfer seit 19.08.2009 - Nichtraucher seit 31.08.2010


 
Lupo
Beiträge: 1.850
Registriert am: 27.04.2010
Geschlecht: männlich


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#18 von AlexTM , 12.10.2010 12:53

Och, lieber ne Nic-Vergiftung als ne Feinstaub- oder ne permanente Kohlenmonoxydvergiftung. Ne Nic-Vergiftung merkt man sofort und hört auf, und wenn nicht, hat man keine.

Flash hab ich auch nie so recht verstanden, ich hab den aber auch nur an einigen sehr ausgewählten Geräten: Der LR-meGoB haut rein, und ein Kamel mit Hochohmverdampfer von Olli machte das auf Treffen auch. Und ich kann nicht sagen, daß mir je was gefehlt hätte. Ist irgendwie lustig, wenn es alle Jubeljahre mal da ist, aber wenn nicht, auch egal.


 
AlexTM
Bilder Upload
Beiträge: 3.818
Registriert am: 10.05.2010
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#19 von Ananas , 12.10.2010 15:34

http://www.stern.de/digital/telefon/unfa...sen-592291.html

http://www.chip.de/news/Explodierendes-H...n_34985504.html

Wird von vielen Quellen als Tatsache hingestellt, andere Stellen bezeichnen es als Hoax.

Man beachte hierbei das Datum :

http://www.inside-handy.de/news/14624.html

Hoaxes kehren manchmal wieder




 
Ananas
Beiträge: 2.043
Registriert am: 19.09.2010
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 12.10.2010 | Top

RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#20 von hs107 , 23.11.2011 23:23

also das ganze kann auch von den tolle TR 0001 ladegeräten kommen die laden nämlich immer weiter auch wenn die led auf grün ist. hab hier mal nen link wie ihr das selber beheben könnt:
http://www.messerforum.net/showthread.php?t=51750


 
hs107
Beiträge: 3.107
Registriert am: 10.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#21 von Fippes , 23.11.2011 23:46

Und dann ziehen manche Dampfer hier im Forum einfach die Nippel der Akkus runter, oder sogar ganze Schutzschaltungen ab und nutzen diese manipulierten Zeitbomben ohne schlechtes Gewissen. Unglaublich! Da bekommt Passiv-Dampfen eine ganz neue Dimension!




Do not argue with an idiot. He will drag you down to his level and beat you with experience


 
Fippes
Beiträge: 1.586
Registriert am: 19.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Ruhrgebiet
Beschreibung: Ruhrpott-Reonaut


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#22 von silverbullet933 , 24.11.2011 01:00

Hatte es schon in nem anderen Thread geschrieben das mir im Don ein Highdrain 18650 abgeschmiert ist. Das war wirklich HEISS,konnte den kaum in der Hand behalten um den Akku rauszuschmeissen.


Rauchfrei seid 29.09.11/18.40 MEZ


 
silverbullet933
Beiträge: 169
Registriert am: 12.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Worms


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#23 von Sennless , 24.11.2011 01:32

Bei mir hat mal ein cr123 a 3 volt akku im GGTS gebläht hab mir tripple coils bestellt gehabt also gut soll,man ab 5-6 volt verwenden 2 akkus rausgekramt und den befüllten carto drauf und nach ein paar zügen is der GGTS warm geworden hab mir gedacht ich geb im ne pause und auf eimmal macht es so ein plop geräuscht und unten aus den belüftungslöchern qualmts also GGTS gepackt und aus dem offenen fenster geworfen und dann hat er augehöhrt hab den dann gepackt und erstmal mit dem gartenschlauch abgespritzt zum glück hatte das ding ringsrum lüftungslöcher und das ding stand auf dem tisch nicht auszudenken wenn einem so,ein ding beim ziehen explodiert die erste amtshandlung war die die akku in ne tüte zu packen und zu entsorgen das war schock genug. Waren aber auch unprotectet akkus

Und seitdem kauf ich nurnoch geräte mit lüftungslöchern und protectet akkus alles andere ist mir zu gefährlich geworden


 
Sennless
Beiträge: 186
Registriert am: 25.04.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Welden bei Augsburg


RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#24 von Gelöschtes Mitglied , 24.11.2011 01:55

Zitat von Sennless
... hab den dann gepackt und erstmal mit dem gartenschlauch abgespritzt ...


Es gibt schöne Videos, wie stark Lithium mit Wasser reagiert. Brennende Akkus, die Lithium enthalten, löscht man besser mit Sand. Ist kein Sand da, einfach kontrolliert in einem Tontopf abbrennen lassen.



RE: Akkus, die ihr Herrchen gebissen haben

#25 von Ruebendampfer , 24.11.2011 01:58

Zitat von ViPER
Brennende Akkus, die Lithium enthalten, löscht man besser mit Sand. Ist kein Sand da, einfach kontrolliert in einem Tontopf abbrennen lassen.



Und wenn kein Tontopf da ist???


 
Ruebendampfer
Bilder Upload
Beiträge: 1.809
Registriert am: 14.07.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Dormagen


   

Neuer Zweischacht-Lader Xtar VP1 0.25/0.5/1.0A mit LCD-Display

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen