Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: 18650 Akkus schwächeln nach ca. 2 Monaten??

#26 von Fabio , 20.11.2014 08:24

Vielen Dank für die vielen Anregungen und Hinweise von Euch. Unter Berücksichtigung der Lieferbarkeit, welche 18650 sollte man denn nun kaufen: Ob Flat- oder Button-Top ist für mich egal, ich möchte natürlich eine mögl. hohe Kapazität und trotzdem mögl. hohe Abgabeleistung. IMR muss es also sein. In einem seltenen Extremfall dampfe ich mal 25W bei 0,6 Ohm, aber sonst bin ich eigentlich Normaluser 1,2 Ohm bei max 20W. Ich benutze nur geregelte Akkuträger.

Da sind doch die hier die richtige Wahl, oder lieber doch nicht?
https://www.akkuteile.de/efest-purple-im...uetzt/a-100684/

Was ist von den Keeppower-Akkus zu halten?

Am Liebsten hätte ich natürlich Akkus mit 4000mAh und 30A Abgabeleistung... is klar...


 
Fabio
Beiträge: 531
Registriert am: 14.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: 18650 Akkus schwächeln nach ca. 2 Monaten??

#27 von Nighthawk , 20.11.2014 09:13

Mit deinen Panasonic liegst du schon ganz gut, von Effest rate ich ab.
Viel wichtiger ist ein vernünftiges Ladegerät für dich, von XTar würde ich dir empfehlen.
Keeppower soll gut seien, kann ich aber nicht beurteilen da ich sie nicht im Einsatz habe.


I like Originals ... no bullshit.


 
Nighthawk
Beiträge: 4.745
Registriert am: 05.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Duisburg

zuletzt bearbeitet 20.11.2014 | Top

RE: 18650 Akkus schwächeln nach ca. 2 Monaten??

#28 von Qualitaeter , 20.11.2014 09:16

Von den NCR18650B habe ich als Nicht-Subohm-Dampfer auch ca. 10 Stück seit über einem Jahr im ständigen Einsatz.
Mit dem Dani dampfe ich sie herunter auf 2,6 Ohm, bisher hatte ich nie Probleme.


MfG Qualitaeter


 
Qualitaeter
Beiträge: 556
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Ludwigsburg


RE: 18650 Akkus schwächeln nach ca. 2 Monaten??

#29 von Qualitaeter , 20.11.2014 09:17

Nachsatz: Mein Ladegerät ist das XTAR WP6.


MfG Qualitaeter


 
Qualitaeter
Beiträge: 556
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Ludwigsburg


RE: 18650 Akkus schwächeln nach ca. 2 Monaten??

#30 von Nighthawk , 20.11.2014 09:18

Die werden auch noch eine ganze Weile gut halten, da der Dani eine sehr gute Steuerelektronik hat.


I like Originals ... no bullshit.


 
Nighthawk
Beiträge: 4.745
Registriert am: 05.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Duisburg


RE: 18650 Akkus schwächeln nach ca. 2 Monaten??

#31 von Fabio , 20.11.2014 11:07

@Nighthawk Wieso rätst Du von Efset ab?


 
Fabio
Beiträge: 531
Registriert am: 14.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: 18650 Akkus schwächeln nach ca. 2 Monaten??

#32 von Nighthawk , 20.11.2014 11:10

Effest schönt die Angaben seiner Akkus, wechselt in letzter Zeit häufig die Zulieferer und hat Probleme mit Fälschern.


I like Originals ... no bullshit.


 
Nighthawk
Beiträge: 4.745
Registriert am: 05.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Duisburg


RE: 18650 Akkus schwächeln nach ca. 2 Monaten??

#33 von BB , 20.11.2014 13:55

Zitat von Fabio im Beitrag #26
Vielen Dank für die vielen Anregungen und Hinweise von Euch. Unter Berücksichtigung der Lieferbarkeit, welche 18650 sollte man denn nun kaufen: Ob Flat- oder Button-Top ist für mich egal, ich möchte natürlich eine mögl. hohe Kapazität und trotzdem mögl. hohe Abgabeleistung. IMR muss es also sein. In einem seltenen Extremfall dampfe ich mal 25W bei 0,6 Ohm, aber sonst bin ich eigentlich Normaluser 1,2 Ohm bei max 20W. Ich benutze nur geregelte Akkuträger.


Schon welche die eine hohe Stromlieferfähigkeit haben, aber nicht zwingend reine Manganzellen.
Ich finde die Panasonic NCR 18650 PF da am besten geeignet, Die Samsung INR 18650 25 R auch, da muss sich die Haltbarkeit erst noch erweisen, sollte aber gut sein, in geregelten Akkuträgern langweilt die sich eigentlich nur.

Zitat

Da sind doch die hier die richtige Wahl, oder lieber doch nicht?
https://www.akkuteile.de/efest-purple-im...uetzt/a-100684/



EFest ist so eine Sache, die haben gute Akkus und auch mal nicht so gute, die nehmen es auch mit der Wahrheit ab und an mal nicht so genau was verwendete Zellen angeht, u.Ä., so eine Firma möchte ich eigentlich nicht unterstützen.

Zitat

Was ist von den Keeppower-Akkus zu halten?



Top!

AW, Enerpower, Keepower sind die 3 Konfektionierer denen man uneingeschränkt vertrauen kann.

mfg


 
BB
Beiträge: 324
Registriert am: 09.11.2014
Geschlecht: männlich


   

LiFePo 26650 für mech. Stingray + Ladegerät
Ungeregelte Akkus für Chi-You

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen