Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#26 von Theop , 04.12.2014 13:28

Hi,

also in meinen Augen ist der Emus Verdampfer ein aufgepimpter Evod. Der normale Evod reicht meiner Meinung nach auch.
Ich hätte bei Zazo zugeschlagen.
1 x das Starterset 1 mit 6 x 20 ml Liquids für 29,94 € und 1 x das Probierset mit 1 x 20 ml Liquid für 17,95 €, ist 47,89 € minus DTF Rabatt von 20 % gleich 38,69 ca. plus Versand. Erreicht man die 50 €, eventuell mit ERsatzköpfen oder noch ein 6+1 Liquid Set, dann fallen die Versandkosten auch noch weg.
Wenn man vor Weihnachten zuschlägt, dann richtig.
Aber trotzdem wünsche ich Dir mit Deinem Emus Set gut Dampf und das die Pyros das Zeitliche segnen.
Ich dampfe zwischendurch auch noch meine alten Evods auf, obwohl ich selber wickle.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.893
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#27 von knispi85 , 04.12.2014 13:38

Zitat von Theop im Beitrag #26
Hi,

also in meinen Augen ist der Emus Verdampfer ein aufgepimpter Evod. Der normale Evod reicht meiner Meinung nach auch.
Ich hätte bei Zazo zugeschlagen.
1 x das Starterset 1 mit 6 x 20 ml Liquids für 29,94 € und 1 x das Probierset mit 1 x 20 ml Liquid für 17,95 €, ist 47,89 € minus DTF Rabatt von 20 % gleich 38,69 ca. plus Versand. Erreicht man die 50 €, eventuell mit ERsatzköpfen oder noch ein 6+1 Liquid Set, dann fallen die Versandkosten auch noch weg.
Wenn man vor Weihnachten zuschlägt, dann richtig.
Aber trotzdem wünsche ich Dir mit Deinem Emus Set gut Dampf und das die Pyros das Zeitliche segnen.
Ich dampfe zwischendurch auch noch meine alten Evods auf, obwohl ich selber wickle.


Genau so habe ich vor einer Woche angefangen.
Habe mir nun den Pro mini 2 geholt und seitdem fasse ich den normalen EVOD nicht mehr an, komme da nicht mehr ran ;) und heute kommt meine egrip


 
knispi85
Beiträge: 68
Registriert am: 24.11.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Leipzig


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#28 von Claus66 , 04.12.2014 13:46

Hallo Theo,

die EVODs von Zazo hatte ich auch ins Auge gefasst, sind ja schon günstig.
Auf die 50 Euronen wäre ich sicher auch gekommen.

Ich bin dann aber davon abgekommen, da die e-Zigis dort meines Erachtens nicht vom Hersteller Kangertech sind und die Coils, wenn ich das richtig verstanden habe auch nicht mit denen von Kangertech identisch sind.
Was mache ich dann, wenn die Ersatz-Verdampferköpfe nicht mehr nachlieferbar sind?
Im Moment sind die z. B. ausverkauft, was ja bei kurzfristigem Bedarf nicht so günstig ist.

Ansonsten finde ich den Shop von Zazo schon von der optischen Aufmachung sehr einladend.
Schon gut möglich, dass ich da künftig mal Liquids einkaufen werde.

Grüße
Claus


Claus66  
Claus66
Beiträge: 19
Registriert am: 23.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Im freiburger Umland


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#29 von Gelöschtes Mitglied , 04.12.2014 13:53

Zitat von Claus66 im Beitrag #28
Hallo Theo,

die EVODs von Zazo hatte ich auch ins Auge gefasst, sind ja schon günstig.
Auf die 50 Euronen wäre ich sicher auch gekommen.

Ich bin dann aber davon abgekommen, da die e-Zigis dort meines Erachtens nicht vom Hersteller Kangertech sind und die Coils, wenn ich das richtig verstanden habe auch nicht mit denen von Kangertech identisch sind.
Was mache ich dann, wenn die Ersatz-Verdampferköpfe nicht mehr nachlieferbar sind?
Im Moment sind die z. B. ausverkauft, was ja bei kurzfristigem Bedarf nicht so günstig ist.

Ansonsten finde ich den Shop von Zazo schon von der optischen Aufmachung sehr einladend.
Schon gut möglich, dass ich da künftig mal Liquids einkaufen werde.

Grüße
Claus


Nun - Zazo nennt sie meines Wissens nach auch nicht "kanger". Aber Hardwarehersteller , genauso wie die beiden großen Liquidhersteller Hangsen und Dekang, machen Label und branding auch angepasst auf Kundenwünsche - nich umsonst - aber sie tun es.



RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#30 von Claus66 , 04.12.2014 13:59

Zitat von Claus66 im Beitrag #28
Hallo Theo,

die EVODs von Zazo hatte ich auch ins Auge gefasst, sind ja schon günstig.
Auf die 50 Euronen wäre ich sicher auch gekommen.

Ich bin dann aber davon abgekommen, da die e-Zigis dort meines Erachtens nicht vom Hersteller Kangertech sind und die Coils, wenn ich das richtig verstanden habe auch nicht mit denen von Kangertech identisch sind.
Was mache ich dann, wenn die Ersatz-Verdampferköpfe nicht mehr nachlieferbar sind?
Im Moment sind die z. B. ausverkauft, was ja bei kurzfristigem Bedarf nicht so günstig ist.

Ansonsten finde ich den Shop von Zazo schon von der optischen Aufmachung sehr einladend.
Schon gut möglich, dass ich da künftig mal Liquids einkaufen werde.

Grüße
Claus




Nachtrag:

Den Netzadapter muss man auch extra bestellen.
Zuhause wohl kein Problem mit dem USB-Lader, wobei ich mir da auch nicht 100%ig sicher bin (z. B. Kurzschluß des Akkus).
Aber da ich praktisch den ganzen Tag am PC sitze, werde ich sicher kein Notebook mit in den Urlaub nehmen.


Claus66  
Claus66
Beiträge: 19
Registriert am: 23.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Im freiburger Umland


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#31 von Claus66 , 04.12.2014 14:09

Zitat von Dreitagebart im Beitrag #29

Nun - Zazo nennt sie meines Wissens nach auch nicht "kanger". Aber Hardwarehersteller , genauso wie die beiden großen Liquidhersteller Hangsen und Dekang, machen Label und branding auch angepasst auf Kundenwünsche - nich umsonst - aber sie tun es.



Schon klar.
Wobei sich Kanger die Namensrechte, z. B. EVOD doch wohl gesichert hat.

Ich möchte aber nicht spekulieren und rufe deshalb mal den @ZAZO hinzu.
Nicht, dass ich hier versehentlich was falsches verzapfe

Grüße
Claus


Claus66  
Claus66
Beiträge: 19
Registriert am: 23.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Im freiburger Umland


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#32 von Gelöschtes Mitglied , 04.12.2014 14:26

Zitat von Claus66 im Beitrag #30
Zitat von Claus66 im Beitrag #28
Hallo Theo,

die EVODs von Zazo hatte ich auch ins Auge gefasst, sind ja schon günstig.
Auf die 50 Euronen wäre ich sicher auch gekommen.

Ich bin dann aber davon abgekommen, da die e-Zigis dort meines Erachtens nicht vom Hersteller Kangertech sind und die Coils, wenn ich das richtig verstanden habe auch nicht mit denen von Kangertech identisch sind.
Was mache ich dann, wenn die Ersatz-Verdampferköpfe nicht mehr nachlieferbar sind?
Im Moment sind die z. B. ausverkauft, was ja bei kurzfristigem Bedarf nicht so günstig ist.

Ansonsten finde ich den Shop von Zazo schon von der optischen Aufmachung sehr einladend.
Schon gut möglich, dass ich da künftig mal Liquids einkaufen werde.

Grüße
Claus




Nachtrag:

Den Netzadapter muss man auch extra bestellen.
Zuhause wohl kein Problem mit dem USB-Lader, wobei ich mir da auch nicht 100%ig sicher bin (z. B. Kurzschluß des Akkus).
Aber da ich praktisch den ganzen Tag am PC sitze, werde ich sicher kein Notebook mit in den Urlaub nehmen.


-> Die Lösung : http://winfuture.de/news,84868.html



RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#33 von Claus66 , 04.12.2014 15:55

Zitat von Dreitagebart im Beitrag #32

-> Die Lösung : http://winfuture.de/news,84868.html



Ach komm, ist doch uninteressant.

Solange die Jacken zu dem Preis weder eine Klimaanlage (mit Kühl- und Heizfunktion), noch Airbags mit an Board haben, sind die doch viel zu teuer


Claus66  
Claus66
Beiträge: 19
Registriert am: 23.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Im freiburger Umland


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#34 von mixit , 04.12.2014 17:59

Berichte mal über die EMUS. Möchte meiner Nachbarin eine Einstiegsdampfe zukommen lassen zur Umstiegshilfe und die sollte einer Zigarette so nahe wie möglich kommen. iKiss ist ein Flop, eRoll scheint mir auch nichts dolles zu sein. Vielleicht ist das ja was...



 
mixit
Beiträge: 499
Registriert am: 31.08.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Segeberg

zuletzt bearbeitet 04.12.2014 | Top

RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#35 von Gelöschtes Mitglied , 04.12.2014 18:41

Zitat von Claus66 im Beitrag #33
Zitat von Dreitagebart im Beitrag #32

-> Die Lösung : http://winfuture.de/news,84868.html



Ach komm, ist doch uninteressant.

Solange die Jacken zu dem Preis weder eine Klimaanlage (mit Kühl- und Heizfunktion), noch Airbags mit an Board haben, sind die doch viel zu teuer



Okay stimmt -preislich inakzeptabel, solange kein 17Zoll-TFT integriert ist und Internetzugang mit einem Browser, dessen Startseite nicht auf www.dampfertreff.de vorkonfiguriert ist :D



RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#36 von alpa30 , 04.12.2014 19:18

Wenn du noch suchst solltest du auch mal auf den eleaf Stick schauen mit nem aspire Bdc ist echt ne top Kombine für wenig Geld,bin wirklich über den Geschmack und Leistung erstaunt


In Memorium *A2T-Besteller* 14.11.2011-25.06.2012
Er war immer ein guter und hilfsbereiter user,nur stellte er zu viele falsche fragen,wir werden immer an dich denken


alpa30  
alpa30
Beiträge: 2.896
Registriert am: 24.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hameln


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#37 von Theop , 04.12.2014 19:28

Zitat von Claus66 im Beitrag #30
Zitat von Claus66 im Beitrag #28
Hallo Theo,

die EVODs von Zazo hatte ich auch ins Auge gefasst, sind ja schon günstig.
Auf die 50 Euronen wäre ich sicher auch gekommen.

Ich bin dann aber davon abgekommen, da die e-Zigis dort meines Erachtens nicht vom Hersteller Kangertech sind und die Coils, wenn ich das richtig verstanden habe auch nicht mit denen von Kangertech identisch sind.
Was mache ich dann, wenn die Ersatz-Verdampferköpfe nicht mehr nachlieferbar sind?
Im Moment sind die z. B. ausverkauft, was ja bei kurzfristigem Bedarf nicht so günstig ist.

Ansonsten finde ich den Shop von Zazo schon von der optischen Aufmachung sehr einladend.
Schon gut möglich, dass ich da künftig mal Liquids einkaufen werde.

Grüße
Claus




Nachtrag:

Den Netzadapter muss man auch extra bestellen.
Zuhause wohl kein Problem mit dem USB-Lader, wobei ich mir da auch nicht 100%ig sicher bin (z. B. Kurzschluß des Akkus).
Aber da ich praktisch den ganzen Tag am PC sitze, werde ich sicher kein Notebook mit in den Urlaub nehmen.



Bzgl. kompatibel hättest Du nal fragen sollen. Ich habe auch nachgemachte und echte Evods. Und ich habe Ersatzköpfe von Kanger ud von Fasttech. Bei beiden weder äusserlich ein Unterschied, noch beim Dampfen.
Und die 4,95 € für den Stecker ist nicht die Welt. Damit sparst Du die Versandkosten.
Aber egal, jetzt hast Du erstmal ein Gerät und kannst schön Dampfwolken erzeugen


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.893
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#38 von Claus66 , 04.12.2014 20:41

Zitat von mixit im Beitrag #34
Berichte mal über die EMUS. Möchte meiner Nachbarin eine Einstiegsdampfe zukommen lassen zur Umstiegshilfe und die sollte einer Zigarette so nahe wie möglich kommen.


Kann ich gerne tun.
Nur bin ich da wohl kein guter Indikator, da ich ja keinen Vergleich habe.

Zitat von Theop im Beitrag #37

Bzgl. kompatibel hättest Du nal fragen sollen. Ich habe auch nachgemachte und echte Evods.
Aber egal, jetzt hast Du erstmal ein Gerät und kannst schön Dampfwolken erzeugen



Ich bin gestern sozusagen durchgedreht, als ich sah, wie schon wieder der Tabak in der Dose schwindet.
Da habe ich einfach zugeschlagen. Gesucht und gelesen hatte ich ja schon sehr lange ... nein, zu lange.

Dampfwolken gibts noch keine.
Das Ding wurde ja gestern erst geordert. Ist aber schon zu mir unterwegs


Claus66  
Claus66
Beiträge: 19
Registriert am: 23.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Im freiburger Umland


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#39 von Claus66 , 07.12.2014 17:30

So, gestern Mittag stand ein DHL-Mann mit einem kleinen Paket bei mir auf der Matte.

Seit nunmehr 24 Stunden bin ich am dampfen (mit nächtlicher Unterbrechung versteht sich).

Ich habe gestern abend eine einzige Zigarette geraucht und heute sind es bis jetzt gerade einmal vier (ich habe zuletzt bis zu vierzig Zigaretten am Tag geraucht !!!).

Die Kangertech Emus gefällt mir optisch (blau-met), als auch von der Verarbeitung her (wertig) sehr gut.

Sie macht ordentlich Dampf und ich erkenne geschacklich nur einen geringen Unterschied zur richtigen Zigarette.
Bisher getestete Liquids: USA-Mix (11 mg) und TNL Maxx-Blend (18 mg), beide von Dampferplanet.de (wobei die 18 mg schon ganz schön heftig rüberkommen, habe bisher American Blend geraucht/gedreht).

Als einen erheblichen Mangel empfinde ich allerdings das Sichtfenster, welches den Liquidstand anzeigen soll.
Da ist ansich kaum etwas zu erkennen.


Fazit:

Die E-Zigarette ist meine beste Anschaffung der letzten Jahre.
Ich bin begeistert und zugleich erfreut, wie einfach es doch ist, den Zigarettenkonsum so mir nichts, dir nichts auf ein Minumum zu reduzieren.
Selbst die vier, die ich heute geraucht habe, wären eigentlich nicht unbedingt nötig gewesen.


PS:
Meine Frau ist auch begeistert und hat mich gleich gestern Abend angewiesen, ihr auch so ein Starter-Set zu bestellen


mixit hat das geliked!
Claus66  
Claus66
Beiträge: 19
Registriert am: 23.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Im freiburger Umland


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#40 von Devassa , 07.12.2014 18:06

Hallo @Claus66, dann mal herzlichen Glückwunsch zum Umstieg

Mit der EMUS hast du eine gute Entscheidung getroffen und praktisch noch
nebenbei deine Frau auch noch zum Dampfer gemacht.

Tolle Sache weiterhin viel Spaß beim Dampfen und wenn Fragen aufkommen,
hast du ja uns



 
Devassa
Beiträge: 1.611
Registriert am: 16.05.2014
Geschlecht: weiblich
Ort: München


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#41 von MarkPhil , 07.12.2014 18:12

Auch wenn es eigentlich zu früh für dich ist, will ich dir an dieser Stelle noch eine kleine Rechnung zu denken geben.

Eine Pyro enthält je nach Marke 20-40mg Nikotin, wovon zwar das Meiste verbrannt wird (und bei Filterzigaretten noch ein Teil im Filter bleibt) aber ein geübter Raucher bekommt schon aus Filterzigaretten locker 3-4mg Nikotin raus, egal was aussen auf der Packung steht.
Bei 40 Zigaretten pro Tag heisst das für dich, du brauchst Pi*Daumen 150mg Nikotin pro Tag.
Zwar kann man Nikotin in Liquids nicht wirklich mit Nikotin in Pyros vergleichen, aber wenn du da 11 oder 18mg/ml dampfst, dann müsstest du so etwa 10ml Liquid pro Tag verbrauchen, bis du auf deine gewohnte Nikotindosis kommst.

Obendrauf kommt die Sucht nach der Angewohnheit.
18er Liquid ist recht stark, da bekommst du pro Zug mehr Nikotin raus als aus einer Pyro, sprich du kannst da schnell zuviel bekommen (was dann Kopfweh gibt).
Darum wirst du vermutlich nur so etwa 2-3ml pro Tag verdampfen, was aber vom Zeitaufwand ganz deutlich weniger Zeit benötigt als 40 Pyros rauchen, sprich da kommt deine Sucht nach der Angewohnheit zu kurz.

Das und nur das erklärt, warum du heute noch 4 Pyros geraucht hast.

Wie gesagt, es ist zu früh für dich jetzt schon daran zu denken, aber du wirst sehr wahrscheinlich in Kürze eine grössere Dampfe haben wollen, die mehr Leistung hat, dafür aber Liquids mit weniger Nikotin.
Da ergibt dann eins das Nächste, mehr Leistung und mehr Verbrauch gibt mehr Kosten, das wird mit Fertig-Dampfen, Fertig-Ersatzköpfen und Fertig-Liquid zu teuer, darum entwickeln sich so viele Dampfer nach ein paar Monaten zu Selbstwicklern und/oder Selbstmischern.

Der langen Rede kurzer Sinn:
Schau nicht zu sehr nach anderen Dampfen im selben Leistungsbereich, sei zufrieden den Anfang gefunden zu haben und bereite dich auf eine steile Lernkurve vor.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.097
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#42 von Theop , 07.12.2014 18:47

Hi,
Find ich gut, dass es Dir schmeckt und dass Deine Frau auch Interesse hat.
Viel Spass mit dem Teil. Denk aber dran, dass irgendwann die Verdampferköpfe hinüber sind. Habe jetzt nicht gelesen, wie viel Ersatz Du hast.
Ich habe auch 30 Selbstgedrehte am Tag geraucht und bin von 30 auf 0 seit ich vor zwei Jahren an der Ego-c gezogen habe. Damals auch 18 mg Nik.
Trink mehr als vorher, denn vom Dampfen gibt es einen trockenen Hals. Geht aber mit der Zeit weg.
Viel Spass weiterhin.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.893
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath

zuletzt bearbeitet 07.12.2014 | Top

RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#43 von Claus66 , 07.12.2014 19:37

Hallo MarkPhil,

Zitat von MarkPhil im Beitrag #41

Darum wirst du vermutlich nur so etwa 2-3ml pro Tag verdampfen, was aber vom Zeitaufwand ganz deutlich weniger Zeit benötigt als 40 Pyros rauchen, sprich da kommt deine Sucht nach der Angewohnheit zu kurz.

Das und nur das erklärt, warum du heute noch 4 Pyros geraucht hast.



ich habe heute seit 11:00 Uhr vormittag etwa 2 ml (11 mg Nikotin) verdampft.

Die vier gerauchten Zigaretten habe ich mir angetan, weil ich ja ansich doch gerne rauche, mir das ganze zuletzt aber dann doch zu viel war.

Gestern abend habe ich von ca. 18 Uhr bis 1 Uhr Nacht ebenfalls ca. 2 ml (18 mg Nikotin) verdampft.

Dabei ist mir aber gleich zwei mal ein kleines Missgeschick passiert, bei dem sowohl gestern Nacht, als auch heute Mittag jeweils ein Teil des Liquids verschütt gegangen ist.
Zwei mal habe ich Eumel es geschafft, den Body ohne die Basis vom Akku abzuschrauben und hatte daan jedes mal das "halbe" Liquid an den Fingern.


Hallo Theop,

Zitat von Theop im Beitrag #42

Denk aber dran, dass irgendwann die Verdampferköpfe hinüber sind. Habe jetzt nicht gelesen, wie viel Ersatz Du hast.


Das Set beinhaltet insgesamt sieben Verdampferköpfe.


Claus66  
Claus66
Beiträge: 19
Registriert am: 23.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Im freiburger Umland


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#44 von mixit , 07.12.2014 23:52

Zitat von Claus66 im Beitrag #39
So, gestern Mittag stand ein DHL-Mann mit einem kleinen Paket bei mir auf der Matte.

Seit nunmehr 24 Stunden bin ich am dampfen (mit nächtlicher Unterbrechung versteht sich).

Ich habe gestern abend eine einzige Zigarette geraucht und heute sind es bis jetzt gerade einmal vier (ich habe zuletzt bis zu vierzig Zigaretten am Tag geraucht !!!).

Die Kangertech Emus gefällt mir optisch (blau-met), als auch von der Verarbeitung her (wertig) sehr gut.

Sie macht ordentlich Dampf und ich erkenne geschacklich nur einen geringen Unterschied zur richtigen Zigarette.
Bisher getestete Liquids: USA-Mix (11 mg) und TNL Maxx-Blend (18 mg), beide von Dampferplanet.de (wobei die 18 mg schon ganz schön heftig rüberkommen, habe bisher American Blend geraucht/gedreht).

Als einen erheblichen Mangel empfinde ich allerdings das Sichtfenster, welches den Liquidstand anzeigen soll.
Da ist ansich kaum etwas zu erkennen.


Fazit:

Die E-Zigarette ist meine beste Anschaffung der letzten Jahre.
Ich bin begeistert und zugleich erfreut, wie einfach es doch ist, den Zigarettenkonsum so mir nichts, dir nichts auf ein Minumum zu reduzieren.
Selbst die vier, die ich heute geraucht habe, wären eigentlich nicht unbedingt nötig gewesen.


PS:
Meine Frau ist auch begeistert und hat mich gleich gestern Abend angewiesen, ihr auch so ein Starter-Set zu bestellen

Ich würde mich wundern, wenn du nicht bald auch die Pyros ganz wegschmeißt. Ich habe 5 Tage dafür gebraucht bis ich gemerkt habe, dass ich beim Dampfen nichts vermisse. Und seitdem auch keinen Bedarf an Fluppen mehr hatte. Und wenn die Gattin mitzieht, dann ist der Erfolg vorprogrammiert! Drücke die Daumen!



 
mixit
Beiträge: 499
Registriert am: 31.08.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Segeberg


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#45 von Mudli , 15.12.2014 20:08

ich möchte mich an dieser stelle mal bedanken - durchs mitlesen bin ich auf den zazo shop gekommen. und habe dort bestellt. ich bin sehr zufrieden, habe das starterset 2 und das starterset 1 sowie reichlich verdampfer (evod-verdampfer, im set mit dem liquid für 5,95 vor rabattabzug - die liquids schmecken mir vorzüglich und die dampfe reicht mir.
und obwohl ich schon seit 2 jahren dampfe, ist mit diesem set eingetreten, was ich nicht für möglich gehalten hätte - ich lasse meine pyros links liegen. der bedarf ist einfach nicht mehr da - die dampfe reicht mir :) ob es an den liquids liegt oder der hardware - keine ahnung. vorher hatte ich einen ego twist mit einem aspire bdc verdampfer.



Mudli  
Mudli
Beiträge: 4
Registriert am: 04.12.2014


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#46 von Claus66 , 21.12.2014 15:33

Hallo, hier bin ich wieder

seit nun zwei Wochen benutze ich das Kangertech EMUS-Starterset (in blau) und bin soweit sehr zufrieden damit.

Ich weiß nicht, ob es normal ist, dass das Teil so zischt, knackt und blubbert, stören tut mich das aber nicht weiter.

Drei, vier mal hatte ich auch etwas Liquid auf der Zungenspitze.
Habe dann wohl etwas zu heftig genuggelt.

Der Akku hält trotz der eher geringen Kapazität den ganzen Tag.

Die erste Single-Coil Verdampfereinheit ist auch noch in Gebrauch, musste bisher also noch nicht ausgewechselt werden.

Liquid habe ich, zu meiner Verwunderung, in diesen zwei Wochen lediglich 20 ml verdampft und das, obwohl ich das Ding eigentlich ständig benutze.

Die E-Zigarette ist absolut zur Raucherentwöhnung geeignet.
Für mich reicht es schon, dass ich den Tabakkonsum enorm reduziert habe und dies von einem Tag auf den anderen.
Ich frage mich, wer die Verkäufer (anscheinend) dazu zwingt, das Gegenteil zu schreiben.

Ein roßes Manko ist aber das viel zu schmale Sichtfenter für den Liquidstand.
Fehlt das Tageslicht, ist da nur schwer etwas zu erkennen.

Da meine Frau sich nun auch das EMUS-Set ("vorauss." in rot) bestellen möchte, frage ich mich, wie man das günstig upgraden kann.

Die im EMUS-Set enthaltenen Single-Coil Verdampfereinheiten (diese waren mitentscheidend für den Kauf) sollten natürlich weiter verwendet werden können.

Die Liquid-Füllmende ist absolut zweitrangig.

Danke nochmal für Eure hilfreiche Unterstützung!

Grüße
Claus


Claus66  
Claus66
Beiträge: 19
Registriert am: 23.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Im freiburger Umland


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#47 von MarkPhil , 21.12.2014 16:35

Das verstehe ich nun nicht so ganz.
Du findest das EMUS Set gut, deine Frau will auch eins, wo ist da ein "Upgrade"?


 
MarkPhil
Beiträge: 7.097
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#48 von Claus66 , 21.12.2014 16:48

Es geht mir um das Sichtfenter für den Liquidstand bei den EMUS welches leider viel zu klein/schmal ist.


Claus66  
Claus66
Beiträge: 19
Registriert am: 23.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Im freiburger Umland


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#49 von MarkPhil , 21.12.2014 18:32

Ja nu, du musst schon wissen, was dir gefällt, entweder du magst den EMUS oder nicht.
Kanger baut über ein Dutzend verschiedene Verdampfer, die sich nur in Tankgrösse und Design unterscheiden, weil die alle dieselben Köpfe verwenden.
An SingleCoil mit klarer Sicht auf den Tankinhalt gibt es z.B. den ProTank2.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.097
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#50 von Theop , 21.12.2014 19:45

Hi,

Hab mir gerade mal ein Video vom Emus angesehen, ist eigentlich wie der Evod, nur der Anschluss und der abnehmbare driptip ist anders.
Dann würde ich, wie Mark Phil schrieb, den Protank nehmen.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.893
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


   

Hilfe für Starter/Komplettset
Red Kiwi cLea kompatibel?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen