Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#1 von Claus66 , 29.11.2014 17:32

Hallo zusammen,

ich bin gerade kurz davor zu verzweifeln.
Je mehr ich mich mit dem Thema auseinandersetzte, desto unsicherer werde ich.
Oder anders ausedrückt, ich sehe inzw. vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr.

Zu Beginn sollte es ein Starter-Set von Joyrech sein.
Die Empfehlung (für Beginners) hatte ich hier irgendwo gefunden.

Dann bin ich umgeschwenkt auf ein Kanger EVOD Komplettset, wozu ich hier auch mehrfach Bestätigungen gefunden habe.

http://www.amazon.de/Kanger-EVOD-Komplet...rds=Kanger+EvoD

In einer negativen Bewertung zu Kanger EVOD wird die Marke "Red Kiwi" als Alternative genannt.
Dann staune ich nicht schlecht (über den Preis), als ich folgendes finde:

http://www.amazon.de/red-kiwi-Doppelset-...ywords=Red+Kiwi

Stutzig macht mich dann wieder, dass der gleiche Hersteller auch eZigaretten zum doppelten Preis anbietet.
Die Produktbeschreibung zu diesem Set gibt auch nicht viel her.
Die Bewewertungen sind durchweg positiv, von der Anzahl her aber eher gering, sodass ich ....... na Ihr wisst schon.
Wo liegt ggf. der Haken bei diesem günstigen Set von Red Kiwi !?

Das Starter-Set sollte mir natürlich nicht gleich zu Beginn das Dampfen austrichtern und auch die Folgekosten sind natürlich nicht ohne Bedeutung.

Würdet Ihr mich bitte bei der finalen Entscheidung unterstützen, sonst wird das dieses Jahr wohl nichts mehr.

Grüße
Claus


Claus66  
Claus66
Beiträge: 19
Registriert am: 23.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Im freiburger Umland


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#2 von Teki72 , 29.11.2014 17:42

suchmal bei besserdampfen.de nach der eGrip ... ich glaube langsam das ist eines der besten Einsteigersets, geeignet für Anfänger (Fertig Verdampferköpfe erhältlich) und auch fortgeschrittene inzwischen wenn der Kopf zum selberwickeln demnächst kommt. Viel Erfolg

https://www.youtube.com/watch?v=ZYieJQ_JpWw



passt hier nicht mehr rein, ich glaub ich habe "fast" alles von FT, aber auch ein paar Originale


 
Teki72
Beiträge: 2.019
Registriert am: 11.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Görlitz


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#3 von Fördedampfer , 29.11.2014 17:43

Hallo Claus

Also ich bin seinerzeit mit dem Kanger Evod-Set umgestiegen und kann darüber wirklich nicht viel negatives berichten.
Für einen Starter ein beachtlich guter Geschmack (Da hab ich später Sachen zu höheren Preisen gefunden, die das so nicht konnten) und auch genug Dampf. Also wenn du mich fragst, greif zu diesem. Schon weil man die Köpfchen überall und zu einem fairen Preis bekommt, was ja auch nicht ganz unerheblich ist.



Fördedampfer  
Fördedampfer
Beiträge: 167
Registriert am: 23.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kiel


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#4 von Niyju , 29.11.2014 17:45

Ich würde, wenn es um diese 3 geht ebenfalls zum Evod raten. Warum?
Weil ich selbst direkte und indirekte Erfahrung gemacht habe und es da eigentlich recht wenig zu meckern gibt.
Gute Qualität, Geschmack der absolut ok ist & erschwinglich.


 
Niyju
Beiträge: 1.111
Registriert am: 30.09.2014
Geschlecht: weiblich
Ort: Kaufbeuren


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#5 von Markus1972 , 29.11.2014 17:57

Zitat von Niyju im Beitrag #4
Ich würde, wenn es um diese 3 geht ebenfalls zum Evod raten. Warum?
Weil ich selbst direkte und indirekte Erfahrung gemacht habe und es da eigentlich recht wenig zu meckern gibt.
Gute Qualität, Geschmack der absolut ok ist & erschwinglich.




Hallo

Da bin ich absolut dabei. Du wirst in jeder Preisklasse irgendwo was Negatives finden.
Für den Anfang würde ich auch Evod sagen.


Gruß, Markus.


Ich habe keine E- Zigarretten.......... aber Dampfgeräte!

Selberwickelmischer und Selbermischwickler....


Wer nie einen Fehler macht, der macht Überhaupt nix.


 
Markus1972
Beiträge: 583
Registriert am: 14.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Ebermannstadt


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#6 von Ralf dampft , 29.11.2014 18:13

Ich fide auch das die EVOD eine gute Wahl ist, falls du etwas mehr investieren möchtest dann denk mal über die EMOW nach, das ist mittlerweile mein absoluter Favorit für unterwegs und immer eine im Auto und eine inder Tasche.
Vor allem weil auch eine Airflow Verstellung dran ist und der Akku sehr lange hält bei 1,2Ohm.

http://www.dampfalarm.de/epages/64564267...67/Products/EMS


Gruß Ralf

Geht nicht........gibt es nicht!
Es ist nur eventuell noch nicht die Zeit reif dafür.........!!!
Dumm dampft gut....der Blödelthread!


 
Ralf dampft
Beiträge: 2.755
Registriert am: 31.08.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kerpen


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#7 von Gelöschtes Mitglied , 29.11.2014 18:18

Evod is auch meine ...dampfe jetzt noch beim Autofahren



RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#8 von hajo13 , 29.11.2014 18:24

nachdem ich meinem kumpel eine egrip bestellt habe und er damit mehr als zufrieden ist, denke ich mal das die egrip echt ne gute wahl wäre.


Der Himmel kann warten.


Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
hajo13
Dunkle Seele
Beiträge: 2.055
Registriert am: 17.03.2011
Geschlecht: männlich


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#9 von deadly , 29.11.2014 19:08

nachteil an der egrip ist das es nur eine ist... die ist zwar nett wenn man noch was hat, aber für den umstieg? akku leer ->kippe
nimm ein set mit 2 akkus, da bietet sich die evod zb an, wobei auch andere gut sind. aber mit der evod kannst du den umstieg schaffen.


deadly  
deadly
Beiträge: 760
Registriert am: 28.07.2012
Ort: ZentralBayern


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#10 von crazysmile29 , 29.11.2014 19:15

Hab den Umstieg auch mit einem EVOD Starterset geschafft, ich kann auch nichts negatives berichten!
Das Set ist Preiswert und für den Anfang sehr Empfehlenswert, wenn Du den Umstieg geschafft hast, dann wirst Du sicherlich Auf-/Umrüsten und zu Akkuträgern und SW Verdampfern wechseln. :)
Und....Liquid nicht vergessen!
Einige Shops bieten die Startersets inkl. Liquid an (DTF-Rabatt gibts manchmal auch obendrauf)!


 
crazysmile29
Beiträge: 206
Registriert am: 12.08.2014
Geschlecht: weiblich
Ort: Goldenstedt


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#11 von LowIQ , 29.11.2014 19:20

2 eGrip......wuerd ich fuer mich dieser Tage.....kann die meinen kaum noch aus den Haenden geben......alles andere hier ist auf Kurzarbeit...falls ueberhaupt noch genuetzt...



LowIQ  
LowIQ
Beiträge: 1.669
Registriert am: 23.10.2014
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 29.11.2014 | Top

RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#12 von Andi aus Bremen , 29.11.2014 20:42

Hallo Claus,

ich schließe mich meinen Vorrednern bzgl. der EVOD erstmal an, möchte aber noch eine Alternative ins Spiel bringen: die Kanger EMUS. Sieht aus wie die EVOD, dampft auch so, ist aber kleiner.

Ich selbst kenne nur die Verdampfer und bin sehr zufrieden damit.

Im übrigen ist es sicher kein Fehler, sich mal das Video Anfängerfehler beim Dampfen anzuschauen.

Und viel Erfolg!



 
Andi aus Bremen
Beiträge: 1.548
Registriert am: 05.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen

zuletzt bearbeitet 29.11.2014 | Top

RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#13 von Claus66 , 30.11.2014 17:42

Vielen Dank für Eure Unterstützung !!!

Der Kanger EMUS ist tatsächlich eine Alternative zum EVOD.

Es gibt ja eine EVOD und eine neuere EVOD 2.

Welche von denen würdet ihr denn vorziehen?

Nach meinem Kenntnisstand hat der EVOD 2 einen besseren (?) Verdampfer, der aber auch etwas mehr kostet und mehr Liquid verbrauchen soll.

Ich finde nur den EVOD 2 etwas eleganter als den Vorgänger, da das Mundstück aus Metall ist und das durchsichtige Mundstück (Kunststoff ???) des Vorängers auf mich dagegen etwas billig wirkt.

Der EMUS scheint mir mit dem EVOD 2 technisch (bis auf den kleineren Akku) praktisch identisch zu sein.

Der eGRIP sagt mir eher nicht zu.
Sieht für mich irgendwie auch wie ein Schließzylinder ,-) kostet ca. 60 € und auch die Verschleißteile scheinen teurer zu sein als bei Kanger.

Preise inkl. Versand sind derzeit bei Amazon:

- EVOD ..... 34 €
- EVOD 2 ..... 40 €
- EMUS ..... 35 €

Mit Amazon habe ich halt die besten Erfahrungen gemacht, gerade wenn mal etwas retour muß.
Kürzlich erst haben die mir einen Fernseher nach immerhin 18 Monaten (Fehler konnte nicht behoben werden) zurückgenommen und ohne nur den Ansatz einer Diskussion den "vollen" Kaufpreis erstattet.
Soll jetzt aber keine Werbung sein ,-)


Claus66  
Claus66
Beiträge: 19
Registriert am: 23.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Im freiburger Umland


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#14 von MarkPhil , 30.11.2014 18:01

Was Preise angeht bist du bei Amazon an der falschen Stelle und wie du schon gemerkt hast, bekommst du auf Fragen wie diese hier im Forum 100 verschiedene Antworten.

Der günstigste Preis für ein EVOD Doppelset liegt (meines Wissens) bei 27€ (also 29,99€ minus 8% Foren-Rabatt minus 2% bei Vorkasse).
http://www.ecig-hardware.de/epages/63970...s/SS-KangerEvod

Der Unterschied von EVOD zu EVOD2 liegt in den Köpfen, denn der EVOD2 hat 2 Wicklungen im Kopf, der EVOD nur eine.
Dadurch kostet der EVOD2 mehr und auch Ersatzköpfe kosten mehr, aber ausser dem höheren Preis macht es keinen Unterschied.
Ursprünglich gedacht war es so, dass die DualCoil-Köpfe mehr Leistung haben sollten, sprich mehr dampfen, aber nachdem die erste Version der DualCoils dauernd durchgebrannt ist hat Kanger zurückgerudert und baut nu DualCoils die keinen Deut mehr leisten als die SingleCoils, nur mehr kosten.

Ganz grundsätzlich haben heute ALLE Kanger-Verdampfer (mit Ausnahme vom AeroTank Turbo) exakt dieselbe Leistung, sie unterscheiden sich nur in Grösse und Design.

Und noch die Antwort auf die Frage von oben: Red Kiwi ist ein Schrott-Händler, was die verkaufen ist vielleicht billig, aber wert ist es noch viel weniger.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.125
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#15 von AVape , 30.11.2014 19:13

Ich möchte dich ja nicht noch mehr verwirren, aber neben Kanger und Joyetech finde ich persönlich auch die Startersets von Justfog wirklich gut! Ich habe mich damals ganz oberflächlich für ein Justfog 1453 Starterset entschieden, weil ich es einfach schöner fand als die EVOD. Aber ich habe die Entscheidung auch von der Leistung nie bereut. Das Set enthält auch 2 E-Zigaretten und hat ein flaches Mundstück aus Plastik. Das finde ich sehr viel angenehmer, als das Metallmundstück der EVOD.


 
AVape
Beiträge: 103
Registriert am: 10.10.2014
Geschlecht: weiblich
Ort: Moers


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#16 von groundcontrol , 30.11.2014 19:29

Starterset hmm,

Einsteigergeräte hmm,

Ich bin froh mir gleich was vernünftiges (so doll war das dann auch nicht) gekauft zu haben was mich nun erst seit (nur) 30 Tagen davon abgehalten hat Pyros zu rauchen.
Ich kenne noch nicht viele Geräte und habe von der Materie wenig bis keine Ahnung. Aber ist es ist es nicht nachhaltiger sich auch schon zu Anfang einen Provari oder Pipeline Pro mit Top VD wie zum Beispiel dem Nautilus zu kaufen?

Wenn Dampfen für einen nix ist hat man doch nach Wiederverkauf auch nicht mehr Geld in die Tonne getreten - wenn es was ist für einen hat man was gutes für lange Zeit.

Mit einer Tankstellen E-Zigarette hätte ich zumindest nicht aufgehört Pyros zu Qualmen.

Vielleicht liege ich da auch falsch- wer aber billig kauft, kauft zweimal!

meine Investition von 200 € haben mir geholfen in Zukunft diese 200€ Monatlich einzusparen.

der Post soll nicht provozieren nur mal anregen in die andere Richtung zu denken.

LG
Paddy



 
groundcontrol
Beiträge: 124
Registriert am: 09.11.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Südhessen n.b. Darmstadt


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#17 von groundcontrol , 30.11.2014 19:45

PS: Ich lebe in einem Dorf, hier ist die Akzeptanz einer e-Zigarette gegen null. Gefährliches Zeug bis Jetzt ist der Kerl völlig durch. Mir egal, mir hilft es, 30 Tage fast ohne husten (ok der Teer löst sich langsam und wird ausgeworfen) Ich stinke nicht mehr, kann im Büro dampfen weil´s keiner merkt, gewinne Arbeitszeit weil ich nicht ausstechen muss, meine Frau mag mich wieder Küssen und meint das ich nicht mehr übel rieche.
Ein Zahn, also ein neuer der ja auch sein muss kostet mich mindestens 3K € oder auch einiges mehr.
Die 200€ waren in der (ich gebe zu Kurzzeitbillanz) das best angelegte Geld ever.......



 
groundcontrol
Beiträge: 124
Registriert am: 09.11.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Südhessen n.b. Darmstadt


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#18 von chillasn , 30.11.2014 19:54

Meine Freundin dampft auch dauerhaft den Evod auf nem Ego Akku.

Will gar nichts anderes, klein, leicht, leicht zu handhaben.

Denke damit kann man nichts verkehrt machen.

Kauf nur bitte nicht bei Amazon.

Besserdampfen, ecig-hardware oder andere haben günstigere Preise, guten Service und da kann man sicher sein, das es Originale sind.

Mfg


Sigelei 100 Watt Plus / 2 x Cloupor 30 Watt Mini / Eleaf Istick 50 Watt / Smok Xpro M80 / Sigelei 30 Watt Mini

Aspire Atlantis 5 ml / Aspire Nautilus "Hollowed" / Aspire Nautilus Mini "Dödeltank" / Beyond Vape Silo / Kanger Subtank Mini / Horizon Arctic Sub Ohm / Eleaf Melo


 
chillasn
Beiträge: 721
Registriert am: 10.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Aachen


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#19 von mixit , 30.11.2014 21:45

Hab den Umstieg mit den EVOD 2 Einsteigerset geschafft, bin dann aber sehr schnell aufgrund der kleinen Tank- und Akkukapazität zu dem EMOW Mega Set gekommen. Das nutze ich trotz zwischenzeitlichem Einstieg in
die Welt der Selbstwickelverdampfer und großen Akkuträger auch heute noch für unterwegs.



 
mixit
Beiträge: 499
Registriert am: 31.08.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Segeberg


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#20 von Mouna , 30.11.2014 22:57

Ich dampfe auch dauerhaft EVOD ;-)
... und bin damit zufrieden, ich mag gerade auch das kleinere Tankvolumen, hab halt immer gerne mehrere gefüllte in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen parat.

Am Schreibtisch/zuhause hab ich aber auch Aerotank und ProTank (mit Glastanks).
Wobei ich eher bedauere, dass diese beiden Dualcoil-Verdampfer haben (da die Singlecoil-Ersatzverdampfer reinzupfriemeln, habe ich bis jetzt noch nicht probiert), weil die DCC mehr schlucken muss/kann ich da aber mit dem Nikotingehalt beim Liquid runtergehen. Die Airflow-Control an sich finde ich klasse - auch weil nur da wirklich absolut nichts auf den Akku(träger)-Pol sifft. Mein (älterer) Pro Tank mit SingleCoil ist um nichts schlechter als der neuere mit Dualcoil, der neuere sieht halt m.M. hübscher aus.

Für mich spricht absolut nichts dagegen, mit einer preiswerteren Variante anzufangen ... und vielleicht sogar damit dauerhaft zufrieden zu sein ;-)
Selbstwickeln kommt für mich nicht in die Tüte

Meine Empfehlung ist für 17,95 Euro (minus DTF-Rabatt)
EVOD 1 Verdampfer (Single Coil) und 900mAh-Akku (statt DCC + 650mAh wie beim Set von ecig-hardware)
dabei sind noch 20ml Liquid, Ladekabel
http://www.zazo.de/e-Liquid-Bar/ZAZO--Pr...ZO--Liquid.html
und/oder
http://www.zazo.de/e-Zigaretten/ZAZO--ST...-Ladekabel.html
(wenn man mehr Liquid brauchen kann, gibt es da auch noch weitere günstige Sets)

E-Zig-Sachen hab ich noch nie über Amazon gekauft, nur über DTF-Shops und hab auch noch nie irgendwelche Probleme gehabt, da musste noch nie etwas Retour.


 
Mouna
Beiträge: 129
Registriert am: 15.06.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: 648 Rhein-Main (Darmstadt-Aschaffenburg)


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#21 von Andi aus Bremen , 30.11.2014 23:03

Zitat von groundcontrol im Beitrag #16
... wer aber billig kauft, kauft zweimal! ...


Ich glaube, wer mit dampfen anfängt, kauft auf jeden Fall zweimal. Für mich schienen am Anfang ganz andere Dinge wichtig als jetzt - und das ist erst drei Monate her. Da hätte ich mir niemals die Geräte gekauft, die ich jetzt am liebsten benutze.

Trotzdem sollte es am Anfang was vernünftiges sein, damit man den Rauch-Ausstieg schafft, und eine EVOD-Start-Set halte ich in diesem Sinne für absolut vernünftig.



 
Andi aus Bremen
Beiträge: 1.548
Registriert am: 05.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#22 von MarkPhil , 30.11.2014 23:43

Zitat von Andi aus Bremen im Beitrag #21
Zitat von groundcontrol im Beitrag #16
... wer aber billig kauft, kauft zweimal! ...


Ich glaube, wer mit dampfen anfängt, kauft auf jeden Fall zweimal. Für mich schienen am Anfang ganz andere Dinge wichtig als jetzt - und das ist erst drei Monate her. Da hätte ich mir niemals die Geräte gekauft, die ich jetzt am liebsten benutze.

Trotzdem sollte es am Anfang was vernünftiges sein, damit man den Rauch-Ausstieg schafft, und eine EVOD-Start-Set halte ich in diesem Sinne für absolut vernünftig.


Ob man nun teuer anfängt oder billig, vernünftig oder nicht, wichtig ist nur, dass man erstmal anfängt.
Ich glaube die allerwenigsten Dampfer haben nach 6 Monaten immer noch dieselbe Dampfe in Gebrauch die sie zu Anfang gekauft haben.
Es wäre schon ein gewaltiger Zufall, wenn einer (trotz aller Beratung) gleich auf Anhieb das für ihn perfekte Gerät erwischt.

Selbst WENN einer gleich das Richtige kauft, dann ist da immer noch die Neugier, was es sonst noch gibt (also der HWV) und die gewaltige Ersparnis an Zigarettengeld erlaubt es auch, dass man sich ab und wann mal was Neues kauft, ohne dabei mehr auszugeben als vorher Zigaretten gekostet haben.

Da gibt es nur einen Punkt, wo ich manche Leute nicht verstehe, da habe ich auch einen im Bekanntenkreis.
Heftig starker Raucher, Selbstgedrehte ohne Filter, aber als Dampfe muss ein ProTank reichen.
Reicht aber eben nicht, darum ist er Dual-User, sprich er dampft und raucht nebenbei noch.
Ich habe ihm schon mal meinen 80 Watt Tröpfler mit 18er Liquid drin zum probieren gegeben, da sagt er selber, wenn er DAS auf Dauer dampfen würde, dann bräuchte er sicher keine Pyros mehr, aber ihm ist das selber wickeln trotzdem zuviel, da dreht er lieber weiter seine Pyros.

Auch ne Ansicht, soll er halt machen, ich werde sicher nicht versuchen ihn zu irgendwas zu überreden, aber verstehen kann ich es nicht.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.125
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#23 von Niyju , 30.11.2014 23:50

Wenn´s erstmal nicht um die Optik gehen soll gibts hier
ein Duo Evod Set fürn Zwanni.
http://liquid-nrw.de/Startersets/Evod-Duo-Weihnachtsset.html
Optisch natürlich gewöhnungsbedürftig oder vielleicht auch gerade wegen der Optik schick.


 
Niyju
Beiträge: 1.111
Registriert am: 30.09.2014
Geschlecht: weiblich
Ort: Kaufbeuren


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#24 von Claus66 , 03.12.2014 20:35

Sodle !!!

Zunächst nochmal DANKE für die Unterstützung

Ich war nun gerade bei Dampfplanet einkaufen (ja, ich weiß, dass der Shop hier von vielen nicht sonderlich geschätzt wird).

Ich habe mich letztendlich für das Kangertech Emus Starterset in Blau entschieden.

Dazu habe ich noch 4 mal 10 ml Liquid (eins davon ist beim Set gratis dabei) geordert.

Preis für alles zusammen (unter Berücksichtigung eines 5 € Facebook-Gutscheines und kostenlosem Versand ab 50 € Warenwert) 46,70 €.

Ich denke, da habe ich fürs erste einen guten Schnitt gemacht.

Jetzt muss ich nur noch mit dem Dampfen klar kommen


Claus66  
Claus66
Beiträge: 19
Registriert am: 23.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Im freiburger Umland


RE: Die verzweifelte Suche nach einem Starter-Set

#25 von Claus66 , 04.12.2014 13:13

Ergänzend .....

EMUS weil:

1. Etwas kleiner als die EVODs

2. Single Coils, statt Dual Coil (günstiger im Nachkauf, weniger Liquid- und Akkuverbrauch)

3. Mit dem EVOD 1 konnte ich mich optisch nicht so anfreunden (Mundstück) und das EVOD 2 hat Dual Coil Verdampfer


Claus66  
Claus66
Beiträge: 19
Registriert am: 23.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Im freiburger Umland

zuletzt bearbeitet 04.12.2014 | Top

   

Hilfe für Starter/Komplettset
Red Kiwi cLea kompatibel?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen