Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Kleiner, günstiger Selbstwickler für Anfänger gesucht

#26 von Teki72 , 23.01.2015 00:58

der Kraken ist aber kein ´Selbstwickler für einen Einsteiger ... nur mal so am Rande (ist aber ein guter Selbstwickler in erfahrenen Händen, kommt darauf an wie viel Geduld du aufbringen willst oder kannst)
Einfach zu wickelnde Verdampfer sind der bereits genannten Kayfun Lite, Taifun GT 1 & 2, Vapor Giant Mini v2 oder Flash e Vapor VS (Egal erst mal ob als Clone zum probieren oder Original wenn Geld keine Rolle spielt)



passt hier nicht mehr rein, ich glaub ich habe "fast" alles von FT, aber auch ein paar Originale


 
Teki72
Beiträge: 2.019
Registriert am: 11.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Görlitz

zuletzt bearbeitet 23.01.2015 | Top

RE: Kleiner, günstiger Selbstwickler für Anfänger gesucht

#27 von nex667 , 23.01.2015 14:20

Ich würde noch einen Edelstahl- und NiCr-Draht mitnehmen, um zu testen welches Material dir am besten liegt und schmeckt. Wir wickeln nurnoch Edelstahl, da Kanthal (unserer Meinung nach) einen unangenehmen Beigeschmack erzeugt, NiCr kam uns wegen starker Nickelallergie meiner besseren Hälfte erst gar nicht ins Haus.

Bei Verdampfern nach dem Genesis-Prinzip, u.a. der Kraken, sollte noch erwähnt werden, dass man die nicht hinlegen kann, weil sie dann auslaufen (habe ich zumindest so gelesen, ich selbst habe nur Verdampfer nach dem Kayfun-Prinzip in Händen gehabt)


 
nex667
Beiträge: 69
Registriert am: 14.11.2014
Geschlecht: männlich
Ort: in der Nähe von Heidelberg


RE: Kleiner, günstiger Selbstwickler für Anfänger gesucht

#28 von MarkPhil , 23.01.2015 14:58

Wenn du keinen Plastik Tank magst musst du auf den Kayfun aber nicht hintenanstellen, da kannst du auch einfach einen Glastank dazu kaufen.
http://www.fasttech.com/search?kayfun%20Quartz%20Tank

Draht, Typ und Stärke hängt an der Leistung die du dampfen willst.
Watte oder Silikat ist erstmal eine Preisfrage und hängt in zweiter Linie ebenfalls an der gewünschten Leistung.
Ich persönlich habe mir Silikat völlig abgewöhnt, weil Watte weniger als 1/100 kostet (wenn man nicht gerade die überteuerten Pads kauft).

Nachdem Draht bei zivipf echt billig ist, habe ich gar nicht erst angefangen mit kleinen Mengen.
NiCr mag ich nicht, ich finde genau im Gegenteil zu nex667, dass NiCr einen metallischen Beigeschmack hat.
Also habe ich nur Kanthal A1 gekauft, aber die Stärke wusste ich zu Anfang auch nicht so genau, also habe ich einfach von allem gekauft.
0,20er, 0,26er, 0,30er, 0,35er, 0,40er und 0,50er, jeweils 50 oder 100 Meter auf einmal, da habe ich einmal etwas über 100€ ausgegeben und bis ans Lebensende Ruhe.
http://www.zivipf.com/epages/63862298.sf...anthal%20A-1%22
Im Moment verwende ich davon nur den 0,30er im Kayfun und den 0,50er in meinen Tröpflern, aber das ändert sich immer mal wieder.

Akkus ebenfalls nach gewünschter Leistung.
Bis 15 Watt (oder gestackt bis 25 Watt) verwende ich Panasonic NCR18650B.
Bis 20 Watt (oder bis 30 Watt gestackt) Panasonic NCR18650PF.
Drüber ausschliesslich Samsung 25R.

Ganz generell ist der Samsung 25R aktuell auch bei kleiner Leistung die beste Wahl, schlicht weil er am billigsten ist, im 10er Pack 4,35€ pro Stück ist einfach ein super Preis.
http://eu.nkon.nl/samsung-inr18650-25r.html
Da kannste dann auch gleich ein gutes Ladegerät günstig bekommen:
http://eu.nkon.nl/charger/multichemistry...charger-d2.html
http://eu.nkon.nl/charger/multichemistry...charger-d4.html

DripTip ....... ähm ja, da habe ich mich in Unkosten gestürzt.
Ich dampfe halt hohe Leistung und wollte was richtig langes, aber je länger die werden, desto genauer müssen die passen, weil sie sonst wackeln.
Fündig geworden bin ich bei Old Sam Ben XXL ........ aber ob 23€ pro Stück für dich akzeptabel ist musst du selber wissen.
http://www.e-dampfzigarette.at/drip-tips/old-sam
Ich habe meine über die FB Gruppe von Old Sam, da kosten sie so etwa 5€ weniger pro Stück.
Zur Not gibt es in China Clone davon, aber die haben nur einen O-Ring, das wackelt immer ein wenig.
https://www.fasttech.com/p/1860007


 
MarkPhil
Beiträge: 7.097
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Kleiner, günstiger Selbstwickler für Anfänger gesucht

#29 von Duront , 23.01.2015 15:04

nimm bloß den kayfun.
der kraken ist wirklich kein anfängerverdampfer und beim lemo haben scheinbar auch viele so ihre problemchen.
wie markphil schon sagt, tankalternativen gibts für den kay genug. und mit plastiktanks kannst du dich bei den preisen auch totschmeißen.
ich bevorzuge ebenfalls kanthal, wegen des beigeschmacks beim Nichr.



 
Duront
Beiträge: 5.274
Registriert am: 10.06.2011
Geschlecht: männlich


RE: Kleiner, günstiger Selbstwickler für Anfänger gesucht

#30 von nex667 , 23.01.2015 19:02

Zitat von MarkPhil im Beitrag #28
[...]

Nachdem Draht bei zivipf echt billig ist, habe ich gar nicht erst angefangen mit kleinen Mengen.
NiCr mag ich nicht, ich finde genau im Gegenteil zu nex667, dass NiCr einen metallischen Beigeschmack hat.[...]

NiCr habe ich nie probiert, ich dampfe ausschließlich mit V2A-Draht. Aber wie bei allem ist das Geschmackssache und daher empfehle ich dem TE alle 3 gängigen Drahtsorten auszuprobieren, um den zu finden, der ihm am besten schmeckt.


 
nex667
Beiträge: 69
Registriert am: 14.11.2014
Geschlecht: männlich
Ort: in der Nähe von Heidelberg


RE: Kleiner, günstiger Selbstwickler für Anfänger gesucht

#31 von zilli , 23.01.2015 20:37

@MarkPhil
Gibt es die Glastanks für KL-Plus (klone) auch in DE ?


 
zilli
Beiträge: 154
Registriert am: 24.03.2013
Geschlecht: männlich


RE: Kleiner, günstiger Selbstwickler für Anfänger gesucht

#32 von Thanatos , 23.01.2015 21:22

warum meinen einige das der Kraken nix für Anfänger ist?
Mein erster Selbstwickler war ein Kraken, einfacher zu wickeln als das Teil, kenn ich bis jetzt noch nix.


 
Thanatos
Beiträge: 3.300
Registriert am: 21.10.2014
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: OdW


RE: Kleiner, günstiger Selbstwickler für Anfänger gesucht

#33 von Ralf dampft , 23.01.2015 21:24

Also den Kraken wickeln ist nun wirklich Kinderkram.
Der ist nun echt popelig einfach, auch vom Aufbau her...............


Gruß Ralf

Geht nicht........gibt es nicht!
Es ist nur eventuell noch nicht die Zeit reif dafür.........!!!
Dumm dampft gut....der Blödelthread!


 
Ralf dampft
Beiträge: 2.755
Registriert am: 31.08.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kerpen


RE: Kleiner, günstiger Selbstwickler für Anfänger gesucht

#34 von Teki72 , 24.01.2015 00:13

Zitat von Thanatos im Beitrag #32
warum meinen einige das der Kraken nix für Anfänger ist?
Mein erster Selbstwickler war ein Kraken, einfacher zu wickeln als das Teil, kenn ich bis jetzt noch nix.


Er war auch einer meiner ersten Selbstwickler und ab und zu dampfe ich ihn auch noch. Er schmeckt richtig gut und sieht toll aus, aber ungelogen: Von 5 Leute die ich kenne die ihn hatten hat es nur einer auf Anhieb geschafft ihn ordentlich zu wickeln, von den fünf Leuten die einen Kayfun hatten, haben es alle gleich auf Anhieb geschafft.

Wenn du dich nicht entscheiden kannst, dann kauf die einfach beide als Clone zum testen und später wenn du dich entschieden hast auch gern das Original. Die Clone sollten ja nicht das Thema sein bei einem Stückpreis von rund je 10 Euronen (bsp. bei FT)

Die drei Tage in denen du hier schon überlegst, könnte die Verdampfer schon im Flieger zu dir unterwegs sein. Momentan beträgt die Lieferzeit rund 2-3 Wochen aus China

Du kommst an den zweien eh nicht herum weil es einfach Standartverdampfer, sind die sich bereits tausendfach bewährt haben und es bei den zweien sowieso nicht bleibt da selbst mein geizigster Dampferkumpel 6 Stück davon zu Hause im Schrank hat



passt hier nicht mehr rein, ich glaub ich habe "fast" alles von FT, aber auch ein paar Originale


 
Teki72
Beiträge: 2.019
Registriert am: 11.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Görlitz

zuletzt bearbeitet 24.01.2015 | Top

RE: Kleiner, günstiger Selbstwickler für Anfänger gesucht

#35 von MarkPhil , 24.01.2015 00:19

Zitat von zilli im Beitrag #31
@MarkPhil
Gibt es die Glastanks für KL-Plus (klone) auch in DE ?



Das ist eine gute Frage.
Habe ich noch nicht mal nach gesucht, denn WENN es sie gibt, dann sind das
- entweder dieselben China-Produkte, nur von deutschen Zwischenhändlern importiert, also einfach nur teurer,
- oder, agesichts der Tatsache, dass Plastiktanks im Original schon 20€ kosten, sie wären so absurd teuer, dass ich sie eh nicht kaufen würde.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.097
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Kleiner, günstiger Selbstwickler für Anfänger gesucht

#36 von Duront , 24.01.2015 01:08



 
Duront
Beiträge: 5.274
Registriert am: 10.06.2011
Geschlecht: männlich


RE: Kleiner, günstiger Selbstwickler für Anfänger gesucht

#37 von MarkPhil , 24.01.2015 13:25

Genau meine Rede.
Das ist genau das China-Produkt was auch FT verkauft, nur in D kostet es mehr als das 4fache.
Wenn du Versandkosten noch mitrechnest, dann mehr als das 5fache.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.097
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Kleiner, günstiger Selbstwickler für Anfänger gesucht

#38 von Nat-go , 25.01.2015 05:44

Es gibt aber schon bessere Kayfun Glas Sets als die bei Fasttech. Ich selbst bin auch auf der Suche nach einem Glas tank für mein Kayfun und die bei Fasttech scheinen mir nicht empfehlenswert. Problem beim Kayfun sit, dass er kein Tank-Shield hat wie der Taifun GT II oder der Kraken. Das Glas wird nur dur die O-Ringe gehlaten und wer die O-Ringe von Fasttech-Verdampfern kennt, weiss wie gut die Gläser gehalten werden.
Bei smoke no smoke kostet das Kayfun Quartz Set (im Angebot;-) nur 25,00 €.
http://shop.smoke-no-smoke.de/Atty_Verda...rtz_Set_258.htm
Und es ist kein Set aus China, sondern von Tarsius. Tarsius kommt von den Philipinien und wer den Kraken oder die GP-Customs kennt, weiss philipinische Produkte zu schätzen.
Natürlich wird auch bei diesem Set das Glas nur durch die O-Ringe gehlaten, darf sich also gleich Erstzgläser mitbestellen. Kosten pro Stück 10,00 € (im Angebot;-).

So komme ich auch zu meinem Tip an den Thread-Eröffner:

Den einen Verdampfer für alles gibt es nicht. Statt Gläser für den Kayfun Light habe ich mir einen Kayfun 4 gekauft. Ist zwar teurer, man hat aber gleich alle 3 Tank Sorten. Und da er so teur ist, haben ich mir auch noch einen Kraken gekauft. Hat Glastank unter einem großen Tankshield, ist gut im nehmen und simple aufgebaut.


Venitas venitum. Et omnia venitas. (Nichts als leerer Dampf. Alles nur Schall und Dampf.)


 
Nat-go
Beiträge: 372
Registriert am: 12.05.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Kleiner, günstiger Selbstwickler für Anfänger gesucht

#39 von zilli , 25.01.2015 08:24

@Nat-go Das Glas wird nur dur die O-Ringe gehalten und wer die O-Ringe von Fasttech-Verdampfern kennt, weiss wie gut die Gläser gehalten werden.

Deshalb wäre es wünschenswert das einige Online-Shops diverse O-Ringgrössen (O-Ringsets) für Verdampfer , Trip Tips etc. anbieten die man dann bei seinen "Normalbestellungen" so nebenbei gleich mitbestellen könnte. Selbiges wäre auch für Akku-Trägerfedern ein Traum. (Hochwertigste Federn zum tauschen)

Oder kennt jemand solche Shops die das bereits tun ?


 
zilli
Beiträge: 154
Registriert am: 24.03.2013
Geschlecht: männlich


RE: Kleiner, günstiger Selbstwickler für Anfänger gesucht

#40 von SignorSchmidt , 27.01.2015 23:39

So, Leute. Da ich Euch auf keinen Fall ohne Feedback aus diesem Fred, in dem Ihr mir so gute Unterstützung angedeihen lassen habt, entlassen möchte - hier ist es:
Heute kam mein Cloupor nebst Lemo Drop mit der Post. Nach kleinen Anfangsschwierigkeiten dampfe ich gerad schon wild durch die Gegend.
Durch wildes Knöpfchendrücken hatte ich zunächst die Werkswatte versehentlich durchgeschmort. Dann, als die ersetzt war, dampfte es erst so lala. Viel zu viel Luft aber immerhin Dampf. Leider nicht lange, denn dann tat sich ausser der Meldung "Check Atomizer" erst mal nichts mehr. Ich hab ein Weilchen gebraucht, um mich davon zu überzeugen, dass der Coil befestigt und i.O. ist, um dann auf den Trichter zu kommen, dass der Pluspol herausgedreht werden muss (was ich seither schon weitere zwei Male gemacht habe, da er sich wieder eindreht).
Danach hatte ich mein erstes Aha-Erlebnis. Ich probiere seither mit verschiedenen Watt- und Lufteinstellungen. Ich glaube, 10W bei gut 1Ohm gefällt mir schon ganz gut. Wie es mit dem Liquidnachfluss aussieht, muss ich jedoch mal abwarten, denn der Lemo ist mir gerade schon trockengelaufen, so das ich ihn aufschrauben und befeuchten musste. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte, von fehlender Viskosität des Liquids (50/50) mal abgesehen?
Und während ich dies schreibe, beginnt leider auch schon einer der O-Ringe des Dripttips sich aufzuribbeln...

Na, Ihr seht: Licht und Schatten bisher. Ich denke, mit der etwas umständlichen "Bedienung" des Lemo werde ich schon klar kommen. Wenn erst mal alles eingestellt ist, dann muss ich ihn ja nur zum Befüllen und Wickeln öffnen. Ansonsten ist der Geschmack schon mal klasse und der Hit ist der Hit. Ich hoffe, die Stolpersteine schleifen sich noch etwas ab, dann kann ich mit dem Winzling glaub ich ganz glücklich werden.

Gute Nacht bzw. "schöne" Nacht an die Eulen unter Euch und bis bald,
Signor Schmidt.


SignorSchmidt  
SignorSchmidt
Beiträge: 6
Registriert am: 20.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: NRW

zuletzt bearbeitet 27.01.2015 | Top

   

Suche einen Verdampfer
Taifun GT: Wickeln und Technik




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen