Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• BEYOND THE CLOUD - Dokufilm
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend):Bitte Termine für 2016 im Kalender eintragen!!

X

Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#1 von SyLuS , 04.03.2015 11:15

Hallo zusammen,

bin seit einer Weile am Dampfen und bin bisher bei der eGo One (1,0 Ohm Verdampfer) hängengeblieben.

Jetzt habe ich mir gestern einen SMOK BEC Pro geordert.
Nun stellt sich mir die Frage, was für einen Verdampfer ich dafür nehmen.

Anforderungen meinerseits:
1) Sollte Optisch zum Akkuträger passen (Edelstahl/Schwarz und 22mm oder 24mm)
2) Wenigstens 1 Ohm Unterstützung (0,5 oder 0,2 brauch ich erstmal nicht)
3) Air Flow Control
4) Wenigstens 2,5mm Füllmenge
Optional: 5) Da ich aktuell noch nicht selbst wickle, das aber sicherlich kommen wird, wäre eine Hybridlösung ganz schön wo ich erstmal mit fertig Verdampfern arbeiten kann und später dann auch selbst wickeln kann.

Habe mich jetzt durch alle möglichen Seiten gesucht aber muss gestehen, dass ich vor lauter Verdampfern wirklich nichtmehr weiter weis.

Hoffe ihr könnt mir den ein oder anderen Rat geben.

LG

SyLuS


SyLuS  
SyLuS
Beiträge: 271
Registriert am: 04.03.2015
Geschlecht: männlich


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#2 von Deedampf , 04.03.2015 11:17


herzlich Willkommen bei uns im Forum


Du bist nun freigeschaltet und kannst alle Bereiche des Forums nutzen


Die wichtigsten Infos findest du ua im *Foren-Wegweiser* und dem *Newbie ABC*.

Solltest du noch auf der Suche nach der passenden Hardware sein wird dir hier *Shop und Produktsuche* weiter geholfen

und wenn du dich bei den *Wundertüten* anmeldest kannst du kostenlos viele verschiedene Aromen und Liquidsorten testen .


Ganz wichtig! Bitte verwende für dein Avatar keine Fotos aus dem Internet: diese sind meist urheberrechtlich geschützt. Solltest du kein brauchbares eigenes Foto haben findest du *hier* Vorlagen zur freien Nutzung.

Zu Schluss möchte ich dir gerne noch unsere Forenregeln an Herz legen: ➨ ➨ Gesamt: Forenregeln,Netiquette und Haftungsausschluß
Diese Regeln gelten in allen Bereich, auch im Forenchat und dem DTF Blog blog.html

Nützliche Informationen zum Thema Selbstmischen findest du in folgendem Bereich, dort bitte auch folgende Regeln beachten
➨ Regeln Mischbereich und Liquid-Finessen


nun husch in die kuschelige Dampferhöhle und viel Spaß bei uns


<<<< Grüße Petra >>>>
mein Minizoo
________________

Kluge Worte zu schreiben ist schwer: schon ein einziger Buchstabendreher kann alles urinieren.


 
Deedampf
Beiträge: 17.330
Registriert am: 29.03.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Kreis Altenkirchen
Beschreibung: Kackbratze


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#3 von Che Guevaper , 04.03.2015 11:21

ich dampfe den innocigs Delta ii. :)

ist n hybrid. aber die fertig Coils kommen mit 0.5 ohm.... Dafür war mein rba mit 1ohm schon vorgewickelt. find den gut. andere hybride kenne ich nicht bzw. hab sie noch nicht gedampft


Neue Regierung wählen? - ?!?...
[✅] MERKEL abwählen
Jaaaa!!!


Dieser Posting wurde mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung verfasst und veröffentlichtPUNKT


 
Che Guevaper
Beiträge: 496
Registriert am: 25.11.2014


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#4 von Gelöschtes Mitglied , 04.03.2015 11:40

Der Kanger Subtank wäre wohl auch was, den kannste sowohl selbst wickeln als auch fertige Wiclungen mit 0,5 oder 1,2 Ohm kaufen. einfach mal googlen, den gibt's in verschiedenen größen und Ausführungen.
LG



RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#5 von SyLuS , 04.03.2015 11:52

Erstmal danke für das kleine Willkommen.
Das mit den Wundertüten klingt ja garnicht mal so schlecht.
Wobei ich da warten möchte, bis ich mir einen Tröpfler zugelegt habe.

Über den Kangar Subtank (Mini, weil 22mm) bin auch schon gestolpert. Muss aber gestehen, dass ich mir mit den roten Ringen unsicher bin. Auf manchen Bildern sehen sie wie Weinrot aus (Was klasse aussieht), auf anderen wiederrum ist es ein richtig krachiges Rot (Was mir jetzt nicht sosehr zusagt).

Der Delta II scheint auch nicht verkehrt zu sein. Zumal der ja bis 40W ausgelegt ist. Daran stört mich nur, dass die LCV's lediglich mit 0,5Ohm zu kaufen sind. Würde ja bedeuten, dass ich recht schnell gezwungen bin selbst zu wickeln. Habe bei meiner eGo One den 0,5er Kopf noch garnicht ausprobiert da ich den 1,0er schon fast zu niedrig finde. Kannst du mir aber was zu der Liquid Flow Control sagen, die der Delta II hat?

Würde also sagen, dass ich so zwischen 1,2 Ohm und 1,6 Ohm meine bevorzugte Wicklung hätte. Wobei ich das noch nicht sagen kann, da noch ich ja noch nicht selbst wickle.

Wenn ich nach dem einzelnen Verdampfern suche und nach einem Review schaue, dann bekommen alle immer nur Bestnoten. Das hilft also auch nicht wirklich weiter.
Das Budget lässt es gerade aber auch nicht zu mir verschiedene zu zulegen.

Alles echt schwierig =(


SyLuS  
SyLuS
Beiträge: 271
Registriert am: 04.03.2015
Geschlecht: männlich


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#6 von Egon Glutschof , 04.03.2015 11:56

Moin SyLuS!
Hast Du einen Dampf-Shop in Deiner Nähe? Dann kann ich Dir nur empfehlen, dass Du dich mal beraten lässt und eventuell diverse Modelle ausprobieren kannst.
Oder geh mal zu einem Stammtisch in der Nähe.
Wenn Du von einer E-Go umsteigen willst, ist wahrscheinlich ein Standard Clearomizer von Kanger, Aspire und Co für den Anfang das Richtige.
Der perfekte Verdampfer ist ja für Jeden anders. Bei Kanger, Aspire und Co kannste nichts falsch machen und Du hast den Vorteil, dass es überall Ersatzverdampfer, Ersatz- und Aufrüstteile zu kaufen gibt.
Ausserdem kann man ja ruhig mal ausprobieren. Es bleibt mit der Zeit ja nicht bei einem Verdampfer.


 
Egon Glutschof
Beiträge: 91
Registriert am: 17.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Emsland


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#7 von Che Guevaper , 04.03.2015 12:03

Zitat von SyLuS im Beitrag #5
Kannst du mir aber was zu der Liquid Flow Control sagen, die der Delta II hat?




Die liquid flow control? meinst du die an den fertig coils? dampfe die nicht.

Ich dampfe nur den rba mit 1.4 Ohm. Der hat keine liquid flow control. Die ist nur bei den fertig Coils bei.

Die air flow control bietet massig durchzug. neigt aber zum pfeifen wenn man sie etwas schließt. Wenn Sie ganz offen ist pfeift nix. Und so dampfe ich den delta ii auch. afc voll offen und keine Nachfluss Probleme


Neue Regierung wählen? - ?!?...
[✅] MERKEL abwählen
Jaaaa!!!


Dieser Posting wurde mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung verfasst und veröffentlichtPUNKT


 
Che Guevaper
Beiträge: 496
Registriert am: 25.11.2014


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#8 von SyLuS , 04.03.2015 12:11

Habe einen zwar einen Shop in der Nähe, aber die haben nicht wirklich was an Verdampfern da gehabt.
Weder den Kangar, noch den Delta, noch den Aspire.
Was da war, war den Onslaught Tröpfler für 90€ O.o

Die scheinen sich eher auf High-End/Ausergewöhnliche Liquids spezialisiert zu haben.

Stammtisch .... hmmm ich weis nicht. Bin ich normal nicht der Typ für.
Wäre aber vielleicht nicht verkehrt da ich in meinem Freundeskreis überhaupt keine Vaper habe und das schon doof ist wenn man so allein dasteht -.-


SyLuS  
SyLuS
Beiträge: 271
Registriert am: 04.03.2015
Geschlecht: männlich


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#9 von Egon Glutschof , 04.03.2015 12:45

Wenn Du eine Empfehlung von mir haben möchtest - Aspire Nautilus, günstig aus dem Internet.
Selbstwickler nach reiflicher Überlegung und 20 You-Tube Videos separat kaufen.

Oder Kanger Sub-Tank. 0,5 - 1,2 Ohm oder selbst wickeln. Kannste nix falsch machen. Habe ich selbst in Gebrauch und kann nich meckern.


 
Egon Glutschof
Beiträge: 91
Registriert am: 17.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Emsland


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#10 von Stefan42 , 04.03.2015 12:58

Eigentlich ist der Widerstand bei einem geregelten Akkuträger zweitrangig. Bei einem ungeregelten oder mechanischen AT bestimmt man über den Widerstand die Leistung, mit der man dampft. Deshalb könnte man theoretisch mit den 0,5 Ohm Köpfen vom Delta II und vom Kanger mit der gleichen Leistung dampfen, die du von der EGO mit den 1 Ohm Verdampfern gewohnt bist, ABER wenn ich die Daten vom SMOK BEC Pro richtig deute, kann der keinen step down, d.h. der gibt immer mindestens Akkuspannung (In der Beschreibung steht sogar 4 Volt) ab. Das würde bedeuten, dass der SMOK BEC den 0,5 Ohm Kopf vom Kanger mit mindestens 32 Watt (bei 4Volt) befeuert(die Ego One dürfte bei 1Ohm so um die 13 Watt abgegeben haben), das ist schon eine Hausnummer. Die 1,2 Ohm Köpfe vom Kanger liegen so in etwa in Deinem gewohnten Bereich ( ca. 13Watt bei 4V). Um die minimalen 6Watt vom SMOK BEC Pro ausnutzen zu können, müsste der Verdampfer mit 2,7 Ohm bestückt sein.



Zitat: „Wir sind für jede Alternative zur Tabakzigarette dankbar. Die E-Zigarette ist um ein Vielfaches harmloser und sollte daher auf keinen Fall verteufelt werden.“
Tobias Rüther von der Tabakambulanz der Uni-Klinik in München.


 
Stefan42
Beiträge: 1.169
Registriert am: 26.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Bremerhaven


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#11 von Egon Glutschof , 04.03.2015 13:10

Ja is schon richtig.

Die Frage war "Habe mich jetzt durch alle möglichen Seiten gesucht aber muss gestehen, dass ich vor lauter Verdampfern wirklich nichtmehr weiter weis"

Mit dem Kanger kannste auf dem SMOK mal alles ausprobieren, für relativ günstig Geld.


 
Egon Glutschof
Beiträge: 91
Registriert am: 17.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Emsland


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#12 von SyLuS , 04.03.2015 13:22

Ohhhhh.

Du hast recht. Er regelt 4V-12V.
Daran hatte ich noch garnicht gedacht, dass ja dann IMMER min 4V anliegen.
Würde ja heisen, dass ich mit dem SMOK BEC Pro eher in den High-Ohm-Bereich gehen muss/werde.

Die eGo One befeuert 1,0 Ohm mit 3,7V, was in etwa 13-14W entspricht.
Bei 0,5 Ohm sind es dann, laut gemenessenen Reviews, 3,5V - heist 24-25W.

Was würde denn das für mein Dampfen bedeuten, wenn ich jetzt auf 30+ Watt gehe? Viel zu viel Dampf?
Würde ja sagen, dass ich für gemütliches Dampfen gerne weniger hätte als bei der eGo One mit 1Ohm.

Dann mmüsste ich aber, wenn ich es jetzt richtig verstehe, auf selbstwickler gehen damit ich mir den Kangar dann mit 1,2+ Ohm bauen kann.
Habe zwar schonmal angefangen, mir über selbstwickeln gedanken zu machen. Gerade eben zum Liquidtest einen Tröpfler.
Aber über "Ich nehm mal entschichtete Silikatschnur", für den DryBurn, bin ich nicht rausgekommen.

Meine Verwaltung zuhause reist mir den Kopf ab, wenn jetzt nurnoch das kleinste Paket ankommt in dem Dampfzubehör ist. ^^

Alles nicht so einfach.


SyLuS  
SyLuS
Beiträge: 271
Registriert am: 04.03.2015
Geschlecht: männlich


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#13 von Che Guevaper , 04.03.2015 13:38

das Wickeln ist recht einfach. erfordert vielleicht etwas Einarbeitung. aber danach ist das kein Thema.

ist ne völlig andere Welt. so von wegen jede Woche coil wechseln muss man da nicht. machst alte Watte raus, einen dry burn, neue Watte ein und gut. Mein ersten rebuildable atomizer hab ich am ersten Tag glaub 4x gewickelt :) die Tage danach hats auch immer gekribbelt. Das legt sich.

Wenn du denn weißt, welcher RTA es denn werden soll, guck dir mal entsprechende youtube Wickel Videos an. sind ne große Hilfe.

Ich nutze seit ich sie das erste mal gewickelt hab immer Microcoil mit Watte um 1.4 ohm. kannst auch easy 2.8 Ohm selbst Wickeln.

Da du hoch ohmig Wickeln willst, empfiehlt sich wohl 0.25er kanthal. max. 0.28er. ab 0.30er wird es für hochohmige zuviel draht. bzw ich glaub du kommst damit gar nicht mehr in den 2 5er Bereich.

also besorg dir ruhig 2 stärken. 0.25er kanthal und 0.28er.
Ein Ohm Meter
und Watte fibre Freaks, oder muji oder irgendeine aus nem vaper store

optional

Wickel Hilfe - kannst aber auch 2mm oder 2.5mm 3mm Bohrer nehmen.
Keramik Pinzette. nettes Spielzeug um ne Micro coil zu basteln. kannst dann feuern und Draht mit Pinzette gleichzeitig drücken ohne Kurzschluss
kleiner gasbrenner um Draht vorher auszuglühen

Wickel sockel.


Neue Regierung wählen? - ?!?...
[✅] MERKEL abwählen
Jaaaa!!!


Dieser Posting wurde mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung verfasst und veröffentlichtPUNKT


 
Che Guevaper
Beiträge: 496
Registriert am: 25.11.2014


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#14 von Egon Glutschof , 04.03.2015 13:41

Doch ist einfach!
Geh mal zu einem Stammtisch, wenn Du die Möglichkeit hast. Da wird Dir bestimmt geholfen und Du kannst Dir viele Geräte ansehen.


 
Egon Glutschof
Beiträge: 91
Registriert am: 17.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Emsland


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#15 von SyLuS , 04.03.2015 13:46

Also:
-Kanthaldraht in 2-3 verschiedenen stärken
-Keramik Pinzette
-Ohm Meter
-Bohrer (Mehr als genug vorhanden)
-Gasbrenner
-Watte/EEC/Silikat

Meine Frau würde mich umbringen xD
Das muss noch 1-2 Monate warten ^^

Aber schonmal danke für die kleine Einkaufsliste.
Spontan hätte ich gleich mal den ersten Kurzschluss verursacht weil ich gesagt hätte, dass eine Edelstahlpinzette die Temperatur auch aushält ^^


Was ist denn eigentlich der Kanger für ein Coil? DC?

Passt zwar nichtmehr so ganz zum Thema aber wenn ich euch jetzt gerade hier habe: Was würdet ihr denn für einen Dripper empfehlen?
Bin spontan beim Zenith V2, Onslaught oder einem Tesla DII hängengeblieben.

Gibt da Vor-/Nachteile, oder doch was anderes?


SyLuS  
SyLuS
Beiträge: 271
Registriert am: 04.03.2015
Geschlecht: männlich


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#16 von Che Guevaper , 04.03.2015 13:58

die Keramik Pinzette ist kein muss. Du kannst ne normale Pinzette oder gar Zange nehmen. nur darfst hakt nicht gleichzeitig feuern. Draht erhitzen, feuern loslassen und während des abglühen die Microcoil pressen. 2 bis 3 mal wiederholen. und gucken ob sich die Microcoil schön von innen nach außen erhitzt.

kleiner gasbrenner kostet auch nur paar euro. musst aber nicht zwingend damit ausglühen.

ess (was meinst du mit eec?) und Silikat nutze ich auch nicht mehr. halt aber Geschmackssache.

Ohm Meter, da kann auch mal der at her halten.

beschränkt sich wenn es denn muss auf den swvd und kanthal und Watte. Als andere kostet aber nicht die Welt


Neue Regierung wählen? - ?!?...
[✅] MERKEL abwählen
Jaaaa!!!


Dieser Posting wurde mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung verfasst und veröffentlichtPUNKT


 
Che Guevaper
Beiträge: 496
Registriert am: 25.11.2014


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#17 von SyLuS , 04.03.2015 14:50

Entschuldige. Ich meinte ESS.

Habe bisher keine gute Seite gefunden, auf der mal die verschiedenen Wicklungen vorgestellt werden mit deren Vor-/Nachteile.
Das ist wohl wirklich try and error.


SyLuS  
SyLuS
Beiträge: 271
Registriert am: 04.03.2015
Geschlecht: männlich


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#18 von Che Guevaper , 04.03.2015 15:00

hier im forum gibt es paar threads zu den verschiedenen Wicklungen.

silikat mit kanthal umwickeln (keine microcoil)
microcoil mit watte

mit den beiden hab ich mich beschäftigt und war schnell von der microcoil mit Watte überzeugt. Die ist fast dummy proved. die bekommt eigentlich jeder hin

bei 2mm Bohrer und 0.28er kanthal probier mal 8 Windungen. Das ist dann schon mal guter Richtwert. Du willst ja hochohmig gehen. Wenn es zu gering ist, probierst halt 10 Windungen. Wenn es zuviel Windungen werden probierst den 0.25er Draht mit 8 Windungen.

ist ne kurze Einarbeitung


Neue Regierung wählen? - ?!?...
[✅] MERKEL abwählen
Jaaaa!!!


Dieser Posting wurde mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung verfasst und veröffentlichtPUNKT


 
Che Guevaper
Beiträge: 496
Registriert am: 25.11.2014

zuletzt bearbeitet 04.03.2015 | Top

RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#19 von SyLuS , 04.03.2015 15:23

Naja, bei Micro Coils ist es ja total easy.
Da kann man sich den Wiederstand ja ausrechnen der dabei rauskommt.

Bzw kann sich die Anzahl der Windungen anhand des Drahtes und des Wiederstandes, den man haben möchte, ausrechnen.


SyLuS  
SyLuS
Beiträge: 271
Registriert am: 04.03.2015
Geschlecht: männlich


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#20 von Stefan42 , 04.03.2015 15:38

Es gibt dazu ein paar nützliche Apps zum Wicklungen berechnen. Die einfachsten Versionen errechnen Dir aus Drahtart, Stärke, Windungen und Durchmesser den zu erwartenden Widerstand - bei den fortgeschrittenen Versionen kann man auch noch mehrere Coils mit diversen geflochtenen Drähten etc. berechnen und kriegt sogar noch die dafür empfohlene Wattzahl angezeigt.



Zitat: „Wir sind für jede Alternative zur Tabakzigarette dankbar. Die E-Zigarette ist um ein Vielfaches harmloser und sollte daher auf keinen Fall verteufelt werden.“
Tobias Rüther von der Tabakambulanz der Uni-Klinik in München.


 
Stefan42
Beiträge: 1.169
Registriert am: 26.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Bremerhaven


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#21 von SyLuS , 04.03.2015 15:40

Kannst du mir bitte noch sagen, wie die App heist?


SyLuS  
SyLuS
Beiträge: 271
Registriert am: 04.03.2015
Geschlecht: männlich


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#22 von SyLuS , 04.03.2015 15:55

Ein Stammtisch würde mein HWV glaube ich nicht verkraften ;-)


SyLuS  
SyLuS
Beiträge: 271
Registriert am: 04.03.2015
Geschlecht: männlich


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#23 von SyLuS , 04.03.2015 20:21

Wie äußert es sich denn, ob ich zb 1Ohm bei 20W dampfe oder ob ich 3Ohm bei 20W dampfe?
Also abgesehen davon, dass der Akku bei 3Ohm deutlich kürzer hält.


SyLuS  
SyLuS
Beiträge: 271
Registriert am: 04.03.2015
Geschlecht: männlich


RE: Sehe den Wald vor lauter Verdampfern nicht

#24 von Stefan42 , 13.03.2015 13:45

Sorry, dass ich erts jetzt antworte - hatte nicht gesehen, dass weitere postings in diesem Thread waren.

Zitat von SyLuS im Beitrag #21
Kannst du mir bitte noch sagen, wie die App heist?

Es gibt z.B. Dampfspulen Rechner, MicroCoil Lite und VaporCalc.

Zitat
Wie äußert es sich denn, ob ich zb 1Ohm bei 20W dampfe oder ob ich 3Ohm bei 20W dampfe?
Also abgesehen davon, dass der Akku bei 3Ohm deutlich kürzer hält.



Lässt man die Verlustleistung des Akkuträgers außer Acht, so würde der Akku bei beiden Varianten theoretisch gleich lang halten. 20 Watt sind 20 Watt.
Bei einem geregelten AT "sieht" der Akku den Widerstand des Verdampfers nicht, der ist für die Leistung eigentlich nur bei einem mechanischen AT von Bedeutung.

Also gibt einem der Widerstandsbereich die Möglichkeit mit verschiedenen builds zu experimentieren und die coils seinen eigenen Vorlieben anzupassen:
Mehr oder weniger Wicklungen, anderer Draht(Durchmesser, Material, Rund-/Flachdraht, verdrillt), mehrere coils etc.



Zitat: „Wir sind für jede Alternative zur Tabakzigarette dankbar. Die E-Zigarette ist um ein Vielfaches harmloser und sollte daher auf keinen Fall verteufelt werden.“
Tobias Rüther von der Tabakambulanz der Uni-Klinik in München.


 
Stefan42
Beiträge: 1.169
Registriert am: 26.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Bremerhaven


   

Hallo zusammen !!!
Gruß aus Thüringen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen