Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Problem mit Kayfun 3.1

#1 von Chris2275 , 04.03.2015 20:49

Hallo :)

Habe mir heute meinen ersten Selbstwickelverdampfer gekauft, den kayfun 3.1. Folgender Sachverhalt:

Habe ihn ausgepackt und gesehen dass bereits eine Fertige wicklung drinnen war, super dacht ich mir dann kann ich ja gleich loslegen.
Allerdings wusste ich nicht dass der Kayfun 3.1 ein Ventil zur befüllung hat ._. hab also einfach oben neben der wicklung selbst (wie ich es gewohnt war reingehalten).
Irgendwie ist das Liquid immer weniger geworden.... Dachte zuerst dass sich die Watte nur volsaugt allerdings ist das Liquid dann auch irgendwann meinen Akkuträger runtergelaufen.
Nun gut, das ganze grob sauber gemacht und versucht über das Ventil zu befüllen, hierbei gab es dann auch Probleme, das Liquid kam aus dem Mundstück wieder rausgeflossen.
Habe gelesen dass ich den "Collectors Tank" überflutet haben könnte. Was ist das und wo sitzt der?

Hoffe auf schnelle Hilfe und vielen Dank im vorraus. :)

LG



Chris2275  
Chris2275
Beiträge: 9
Registriert am: 04.03.2015


RE: Problem mit Kayfun 3.1

#2 von Django69 , 04.03.2015 21:11

Nen Kayfun 3.1 hab ich zwar nicht (ich hab den Kayfun lite+) aber ich würde ihn an Deiner stelle mal komplett zerlegen, sauber machen, neue Watte rein und wieder zusammen bauen....
Und dann natürlich über das Ventil befüllen.

Aber es werden bestimmt noch Kayfun 3.1 Besitzer hier schreiben....




Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln...


 
Django69

Bassd scho!
Beiträge: 718
Registriert am: 14.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kronach


RE: Problem mit Kayfun 3.1

#3 von Roady , 04.03.2015 21:22

@Chris2275
Den 3.1 kannst du von oben befüllen, du musst nur das Luftloch zuhalten. Der Collectors Tank ist das letzte Stück am Verdampfer, am 510er die Schraube rausdrehen und das Stück abziehen, leeren und wieder zusammenschrauben.
Du kannst auch in das Luftloch blasen, musst dann aber ein Küchentuch vor das Driptip halten



USA have: Barack Obama, Bob Hope, Stevie Wonder, Johnny Cash
We have: Angie Merkel, No Hope, No Wonder, No Cash


 
Roady
Beiträge: 1.705
Registriert am: 01.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen-Nord

zuletzt bearbeitet 04.03.2015 | Top

RE: Problem mit Kayfun 3.1

#4 von Slo , 04.03.2015 21:28

Orginaler oder Clone......

denke mal wenn da schon ne Wicklung drauf war ist es ein Clone.....
Wenn am Drip Tip Liquid rausläuft kann eigentlich nur der kleine
o-Ring im Der Topcap fehlen...,


 
Slo
Beiträge: 1.265
Registriert am: 25.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Problem mit Kayfun 3.1

#5 von Chris2275 , 04.03.2015 21:37

also es steht kayfun 3.1 auf der verpackung.... und der Verkäufer sagte auch nicht dass es ein Clone ist.
Naja über die Wicklung kommt sowas wie ein Luftführungsrohr und das schließt nach oben hin nicht ab... also es ensteht ein Luftspalt zwischen Mundstück und der "führung", da läuft es aus ist mir grad aufgefallen.
Gehört da eine Dichtung hin?



Chris2275  
Chris2275
Beiträge: 9
Registriert am: 04.03.2015


RE: Problem mit Kayfun 3.1

#6 von Django69 , 04.03.2015 21:42

Da sollte schon ne Dichtung sein....
Mach mal ein Foto von Deinen Kayfun und der Verpackung, ich glaub nämlich auch das es ein Clone ist....




Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln...


 
Django69

Bassd scho!
Beiträge: 718
Registriert am: 14.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kronach


RE: Problem mit Kayfun 3.1

#7 von Slo , 04.03.2015 21:47

Wenn du das Oberteil abschraubst ....da ist im Deckel ein kleiner o-Ring ,
und der 3.1 wird nicht mehr gebaut......ein Clone bei Fasttech kostet so
um 20$
hoffe du fast nicht so viel bezahlt......


 
Slo
Beiträge: 1.265
Registriert am: 25.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Problem mit Kayfun 3.1

#8 von Slo , 04.03.2015 21:52

Am besten schau dir auf YT mal ein Video an........


 
Slo
Beiträge: 1.265
Registriert am: 25.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Problem mit Kayfun 3.1

#9 von HarryB , 04.03.2015 23:31

Zitat von Roady im Beitrag #3

...Der Collectors Tank ist das letzte Stück am Verdampfer, am 510er die Schraube rausdrehen und das Stück abziehen, leeren und wieder zusammenschrauben...


Hi @Chris2275
Falls du bisher vergeblich versucht haben solltest, den Collectors Tank nach Entfernung der Pluspolschraube >abzuziehen<, kannst du jetzt damit aufhören.
Der CT wird nach herausschrauben der Plusschraube ganz einfach nur abgeschraubt, er ist plangeschliffen und ohne O-Ring!


Ohne Dampf keine Leistung


 
HarryB
Beiträge: 2.960
Registriert am: 24.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: im Land der tausend Gräben


RE: Problem mit Kayfun 3.1

#10 von Roady , 04.03.2015 23:35

Du hast vergessen die Drehrichtung anzugeben



USA have: Barack Obama, Bob Hope, Stevie Wonder, Johnny Cash
We have: Angie Merkel, No Hope, No Wonder, No Cash


 
Roady
Beiträge: 1.705
Registriert am: 01.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen-Nord


RE: Problem mit Kayfun 3.1

#11 von HarryB , 04.03.2015 23:39

Hi Roady
Ich gehe davon aus, dass er allein drauf kommt!
Hab mir nur haarestäubend vorgestellt, wie der Kay-Neuling das gute Stück in den Schraubstock spannt (gut eingepackt, von wegen Kratzern) und mit aller Macht versucht, den CT abzuzerren, rrrrsssstttt, über alle Gewindegänge!
Wenn's ein Original ist, wäre es schade drum!


Ohne Dampf keine Leistung


 
HarryB
Beiträge: 2.960
Registriert am: 24.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: im Land der tausend Gräben


RE: Problem mit Kayfun 3.1

#12 von Slo , 04.03.2015 23:59

Seit wann werden Orginale mit Wicklung verkauft........


 
Slo
Beiträge: 1.265
Registriert am: 25.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Problem mit Kayfun 3.1

#13 von HarryB , 05.03.2015 00:05

Wo du Recht hast, hast du Recht.
Aber trotzdem schade, wenn's zu Bruch geht.


Ohne Dampf keine Leistung


 
HarryB
Beiträge: 2.960
Registriert am: 24.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: im Land der tausend Gräben


RE: Problem mit Kayfun 3.1

#14 von Chris2275 , 05.03.2015 19:45

Hi Leute,
hab mir selbst eine Lösung "gebastelt", ist zwar nur provisorisch bis die neue Dichtung da ist, allerdings hält das ganze. :)
Oben die Lücke mit einer Abschluss Dichtung von einem Protank 3 Coil geflickt. Ausserdem hat das ganze aus dem Befüll Ventil gesifft,
einmal abkochen, zusammenbauen, Luftloch zuhalten und Ordentlich reinpusten, schon war wieder alles in bester Ordnung. :)
Danke für die Hilfe :)

LG



Chris2275  
Chris2275
Beiträge: 9
Registriert am: 04.03.2015


   

Frage zum Flechten
Kaufberatung: Open draw selbstwickel Tankverdampfer

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen