Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Neuer Verdampfer muss her

#1 von Finsk , 01.06.2015 06:10

Hallöchen,

möchte/ muss mir einen neuen Verdampfer zulegen da der Subtank Mini einfach nicht mehr das richtige ist, bin jetzt auf 50/50 Base von Avoria umgestiegen und im Subtank geht da einfach gar nix mehr, selbst aufgedremelte Liquidkanäle helfen nicht mehr, der Unterdruck schafft es nicht das Liquid durch zu ziehen, nur wenn ich die Lüftung zu halte und ziehe, dann ist auch prompt wieder Geschmack da, sonst kokelt der fast nur.

Was ich suche:

- Selbstwickler, einfach nur Draht und Watte, keine Lust stundenlang zu friemeln
- 22/23mm Durchmesser, soll auf meinen iStick 50
- Geringer Luftwiderstand, darf gerne weniger sein als beim Subtank Mini
- Sub-Ohm fähig
- Keine Probleme mit VG-Liquids, derzeit 50/50 Base, möchte nicht nach jedem dritten Zug selbst Liquid nachziehen müssen
- Leistungsmäßig sollte er schon was abkönnen, soll halt ordentlich dampfen und dennoch geschmacklich gut sein, den Subtank hab ich so im Bereich 20 bis 30W gedampft
- Was den Preis angeht wollt ich nicht allzu viel ausgeben, gedacht waren max. 40/ 50€.

Was könnt Ihr empfehlen?

MfG Stefan



 
Finsk
Beiträge: 127
Registriert am: 31.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Rötha b. Leipzig


RE: Neuer Verdampfer muss her

#2 von Erneuertes Widerstandsmodul , 01.06.2015 07:52

Mh, dein Problem mit dem SubTank Mini kann ich nicht nachvollziehen - ich dampfe hier 50/50, 30/70 und 20/80, also schon sehr VG-lastig und habe noch nie Nachflussprobleme oder Kokeln gehabt beim SubTank, selbst mit dem 20/80 nicht. Benutzt du die Fertigköpfe oder die RBA ? Bei den Fertigköpfen kann man den Tank nicht leerziehen, weil der Liquideinlass zu hoch liegt, dann kommt nix mehr nach und es kokelt natürlich - bei der RBA gehts problemlos.
Falls du in jedem Fall was neues willst: Lemo II. 22mm, momentan nur in Edelstahl-Ausführung zu haben mit Pyrex-Glas. Passt perfekt auf nen iStick 50 oder 30. Einfach zu wickeln, Bombengeschmack, guter Durchzug, übler Liquidsäufer. Unter 40 Euro zu haben. http://www.edampf-shop.com/epages/472134...s/4260404272960 - mit Forenrabatt unter 35 Euro.
Dampfe den mit maximal 25W, 30W mal probiert, kokelt nicht, ist aber nicht mehr meins .. lt. anderen kann der auch 50W ab, selbst mit der Werkswicklung ;) Habe meine auf 0.5, 0.8, 1.2., 1.4, 2.0, 2.2 Ohm gewickelt, mit allen möglichen Liquidmischungen bespasst - sifft nicht, kokelt nicht, für mich perfekt. Daher habe ich davon auch 3. Den SubTank Mini mag ich aber auch sehr.


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Orchid V4, Mini Buddha, Vapor Giant Mini 2.5, VG Kronos, Fogger v4, Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.805
Registriert am: 16.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Remscheid

zuletzt bearbeitet 01.06.2015 | Top

RE: Neuer Verdampfer muss her

#3 von clavicembalist , 01.06.2015 08:40

Zeig uns doch mal Fotos wie du ihn gewickelt hast, und wie deine bearbeiteten Kanäle aussehen.
Dampfe meinen Mini ab 30 Watt aufwärts ohne jegliche probleme☺
Oftmals ist immer die Watte schuld😕


Verdampfer: OBS Engine,Genius².
Tröpfler : Jwell Odeon 23mm in schwarz
Akkuträger: Sigei 213, 2x RX200 , Istick 100W TC.

Seit dem 15.1.2015 ohne Pyro.


 
clavicembalist
Beiträge: 977
Registriert am: 30.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: im schönen Münsterland
Beschreibung: findet es heraus


RE: Neuer Verdampfer muss her

#4 von mugel0190 , 01.06.2015 08:47

Ich vermute mal, Du hast einfach zu wenig Watte drin. Ich hatte über lange Zeit mit sämtlichen Verdampfern nach dem Kayfun Prinzip immer Schwierigkeiten bzgl. Nachfluß/Kokelei. Ich hab dann einfach mal einen dickeren Wattestrang, der recht stramm in der Wicklung sitzt eingezogen und seitdem hab ich keinerlei Schwierigkeiten mehr. Weder mit Subtank Mini, noch mit dem Kayfun. Wichtig war für mich, dass ich irgendwo mal gelesen hatte: Zu viel Watte -> säuft ab, zu wenig Watte -> kokelt. Ich bin davon ausgegangen, dass es genau umgekehrt ist.


Komplettgerät: eRoll
Akkuträger: ProVari V2 Satin Blue, Vamo ES, King Kong, FT Astro, FT Nemesis
Verdampfer: Nautilus, BT-V1 (Nr. 1237), Bulli A2 Klassik, Hades long, VD T-GT, VF K3.1V2, Boge 510D/CE2 im The Vapor, Boge 510D im Prive


mugel0190  
mugel0190
Beiträge: 448
Registriert am: 26.05.2011


RE: Neuer Verdampfer muss her

#5 von Finsk , 01.06.2015 09:02

Ich nutze die RBA, Standardcoils mit 0,6 Ohm.

Gerade eben bei 25W getestet während die Dampfe eine Weile stand, wenn ich an die 8 Sekunden Zuglänge komme fängt es an zu kokeln, entweder schafft es die Watte nicht nach zu ziehen oder das Liquid ist einfach zu dick um schnell genug durch zu kommen, bei einem 55/35/10er Liquid absolut keine Probleme, da seh ich beim ziehen die Blässchen aufsteigen und der Nachfluss reißt nichtmal bei 40W ab, was allerdings auch nicht mehr toll schmeckt.

Anbei mal ein Link zu abload, nach dem Kommentar mugel vermute ich nun das meine Wicklung einfach für den Allerwertesten ist.

http://www.abload.de/gallery.php?key=pHCC7Em6

Musste eben auch feststellen beim auseinander nehmen, das eine Watteseite in der Luft hing und gar nicht mehr den Boden berührte



 
Finsk
Beiträge: 127
Registriert am: 31.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Rötha b. Leipzig


RE: Neuer Verdampfer muss her

#6 von clavicembalist , 01.06.2015 09:10

Ok danke für die Bilder.
Ich finde es sieht nach zu wenig Watte aus.
Bei meiner Wick sieht man NICHT die Kanäle von oben, da ich die Wattestränge richtig aufbausche, locker verteile und anschließend nochmals mit einer Nadel von oben einstecke um möglichst viel Watte Volumen zu bekommen.


Verdampfer: OBS Engine,Genius².
Tröpfler : Jwell Odeon 23mm in schwarz
Akkuträger: Sigei 213, 2x RX200 , Istick 100W TC.

Seit dem 15.1.2015 ohne Pyro.


 
clavicembalist
Beiträge: 977
Registriert am: 30.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: im schönen Münsterland
Beschreibung: findet es heraus


RE: Neuer Verdampfer muss her

#7 von clavicembalist , 01.06.2015 09:12

Schau mal.


Verdampfer: OBS Engine,Genius².
Tröpfler : Jwell Odeon 23mm in schwarz
Akkuträger: Sigei 213, 2x RX200 , Istick 100W TC.

Seit dem 15.1.2015 ohne Pyro.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
20150527_170410.jpg   20150527_170319.jpg   20150527_164750.jpg  

 
clavicembalist
Beiträge: 977
Registriert am: 30.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: im schönen Münsterland
Beschreibung: findet es heraus


RE: Neuer Verdampfer muss her

#8 von Finsk , 01.06.2015 09:19

Hmm, so in etwa hatte ich vor einiger Zeit noch mit 55/35/10er Liquid, da hatte es sogar schon bei 20W gekokelt wenn man nur 2 mal schnell hintereinander gezogen hatte, vermutlich war das dann auch zu viel Watte und das Liquid kam gar nicht erst in die Wicklung selbst zum verdampfen.
Ist das bei Dir eine 3mm Wicklung oder täuscht das nur? Die könnte ja theoretisch auch ein wenig mehr speichern.

Ich werd gleich nochmal neu wickeln mit etwas mehr Watte, aber viel Hoffnung mach ich mir da nicht, glaub wirklich das die Suppe von Avoria in 50/50 einfach zu dickflüssig ist, hat ja eine Viskosität von 10W40 Öl bei 20°C Außentemperatur oder so ähnlich, lässt sich auch fast gar nicht mit einer 0,9er Kanüle aufziehen, das was da pro Minute durchgeht ist vielleicht ein Teelöffel voll.



 
Finsk
Beiträge: 127
Registriert am: 31.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Rötha b. Leipzig


RE: Neuer Verdampfer muss her

#9 von clavicembalist , 01.06.2015 09:28

Es ist eine 3er Wick, richtig.
0,12 Ohm und meine Base ist 55/35/10, 5-10% Aroma und zusätzlich noch 5ml VG auf 20ml.
An sich ist es schon dicker , weshalb ich die Kanäle auch erweitert hatte, aber auch schon mit der Startbasis kokelprobleme ab 30 Watt bekam. Evtl. Kannst du die Kanäle nochmal etwas nachbearbeiten, wichtig ist, diese auch wieder zu glätten, so fließt das Liquid besser nach.
An Watte nehme ich ungefähr den doppelten Durchmesser des Coils. Auf dem Bild sieht es aus wie eine riesenmenge, aber der Trick ist, die Watte richtig aufzubauschen, dazu gehe ich mit einer Nadel immer in Faserrichtung (Vom Coil zum Ende der Watte) und kämme diese von oben und unten bis sie richtig fluffig ist. So saugt sie viel schneller das Liquid auf als ein abgeschnittener Strang der noch "platt" ist.
Probiere das mal aus.
Ich Wickel alle meine Verdampfer nach diesem Prinzip und habe keinerlei Probleme damit.


Verdampfer: OBS Engine,Genius².
Tröpfler : Jwell Odeon 23mm in schwarz
Akkuträger: Sigei 213, 2x RX200 , Istick 100W TC.

Seit dem 15.1.2015 ohne Pyro.


 
clavicembalist
Beiträge: 977
Registriert am: 30.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: im schönen Münsterland
Beschreibung: findet es heraus

zuletzt bearbeitet 01.06.2015 | Top

RE: Neuer Verdampfer muss her

#10 von Finsk , 01.06.2015 09:39

Aufgeweitet hab ich die Kanäle mit einem 1,8mm runden Gravurstift, ich geh davon aus das dieser die Oberfläche gleichzeitig gut genug glättet.

Habe jetzt mal etwas mehr Watte drin, positiv ist das man jetzt direkt nach dem ziehen ein Luftblässchen sieht, allerdings absolut geschmacklos, durch die viele Watte bleibt der Geschmack jetzt leider auf der Strecke, die Mini RBA hat schon so ihre Tücken, ich glaub besonders glücklich werde ich mit der nicht auf Dauer und der Base, nur doof das ich jetzt 1l davon hier habe, bin mir auch nicht sicher ob der Lemo 2 mir mehr bringt, der Kamin sieht eigentlich auch so recht kurz aus, aber wenn der besser mit dickeren Liquids arbeitet macht der vielleicht mehr Sinn.



 
Finsk
Beiträge: 127
Registriert am: 31.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Rötha b. Leipzig


RE: Neuer Verdampfer muss her

#11 von clavicembalist , 01.06.2015 09:43

Ba die tun sich beide nichts was den Nachfluss angeht.
Aber der Lemo2 hat mehr Durchzug und schmeckt einen ticken besser/intensiver.
Der Geschmack kommt schon noch. Du musst auch deiner Wick ein klein wenig Zeit geben sich einzudampfen.
Mit jedem Zug wird es immer Besser bis hin zu"Leckeeeeeer"😂


Verdampfer: OBS Engine,Genius².
Tröpfler : Jwell Odeon 23mm in schwarz
Akkuträger: Sigei 213, 2x RX200 , Istick 100W TC.

Seit dem 15.1.2015 ohne Pyro.


 
clavicembalist
Beiträge: 977
Registriert am: 30.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: im schönen Münsterland
Beschreibung: findet es heraus


RE: Neuer Verdampfer muss her

#12 von windwillow , 01.06.2015 09:46

kann dir den Vapor Giant mini sehr empfehlen, ist zwar mit 72,95€ leicht über deinem Budget aber dafür hast gleich was g´scheites an dem du lange Freude haben wirst


Eine strukturell desintegrierte Funktionalität in Relation zur Zentralisationskonstellation provoziert die eskalative Realisierung destruktiver Integrationsmotivationen durch permanent lokal aggressive Individuen der Spezies "Canis".


 
windwillow
Beiträge: 1.183
Registriert am: 22.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Wien


RE: Neuer Verdampfer muss her

#13 von clavicembalist , 01.06.2015 09:48

Der ist auch top, stimmt.
U d der Clone ist genauso gut und kostet knapp 25 Euro.
Open draw Kit rein, Papa's Wick und man ist glücklich 😊


Verdampfer: OBS Engine,Genius².
Tröpfler : Jwell Odeon 23mm in schwarz
Akkuträger: Sigei 213, 2x RX200 , Istick 100W TC.

Seit dem 15.1.2015 ohne Pyro.


 
clavicembalist
Beiträge: 977
Registriert am: 30.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: im schönen Münsterland
Beschreibung: findet es heraus


RE: Neuer Verdampfer muss her

#14 von Finsk , 01.06.2015 09:53

So sieht es jetzt im inneren der RBA aus



Dann wart ich mal noch bisschen ab, wenn's nicht besser wird werd ich wohl nach was neuem sehen müssen.

Das mit dem Vapor Giant klingt ganz gut, einziges Manko wäre das ich dann ab und zu auf die Beigabe von Menthol verzichten muss, ist vielleicht auch besser so, beim letzten mal Lungenmentholspülung bekam ich eine akute Bronchitis.

Da werd ich mich wohl mal zu dem Gerät nebenbei einlesen, eventuell auch den Clone, ist halt immer so eine Sache wegen Undichtigkeiten.



 
Finsk
Beiträge: 127
Registriert am: 31.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Rötha b. Leipzig


RE: Neuer Verdampfer muss her

#15 von windwillow , 01.06.2015 09:55

Zitat von Finsk im Beitrag #14


Das mit dem Vapor Giant klingt ganz gut, einziges Manko wäre das ich dann ab und zu auf die Beigabe von Menthol verzichten muss, ist vielleicht auch besser so, beim letzten mal Lungenmentholspülung bekam ich eine akute Bronchitis.

Da werd ich mich wohl mal zu dem Gerät nebenbei einlesen, eventuell auch den Clone, ist halt immer so eine Sache wegen Undichtigkeiten.


kannst dir ja den Glastank dazu nehmen
wenn du mit hohen Leistungen Dampfen willst würde ich auch immer drauf achten das PEEK Isolatoren verbaut sind und nicht irgend ein billig Plastik


Eine strukturell desintegrierte Funktionalität in Relation zur Zentralisationskonstellation provoziert die eskalative Realisierung destruktiver Integrationsmotivationen durch permanent lokal aggressive Individuen der Spezies "Canis".


 
windwillow
Beiträge: 1.183
Registriert am: 22.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Wien

zuletzt bearbeitet 01.06.2015 | Top

RE: Neuer Verdampfer muss her

#16 von clavicembalist , 01.06.2015 10:02

Den Clone gibt es mit PVC (?) oder Edelstahltank.
Optional wie windwillow schrieb einen Glastank.
Aber dein Coil schaut auch etwas mitgenommen aus. (Krumm)
Welchen Draht benutzt du?


Verdampfer: OBS Engine,Genius².
Tröpfler : Jwell Odeon 23mm in schwarz
Akkuträger: Sigei 213, 2x RX200 , Istick 100W TC.

Seit dem 15.1.2015 ohne Pyro.


 
clavicembalist
Beiträge: 977
Registriert am: 30.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: im schönen Münsterland
Beschreibung: findet es heraus


RE: Neuer Verdampfer muss her

#17 von Finsk , 01.06.2015 10:04

Ist noch Draht von einem 20er-Pack Fertigcoils da ich derzeit leider nix hier habe was halbwegs als Wickelhilfe taugt.



 
Finsk
Beiträge: 127
Registriert am: 31.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Rötha b. Leipzig


RE: Neuer Verdampfer muss her

#18 von clavicembalist , 01.06.2015 10:22

Wattestäbchen?
Bohrer, und den Diamantzylinder mit welchem du die Kanäle erweitert hast😉
Die gehen alle prima dafür 👏


Verdampfer: OBS Engine,Genius².
Tröpfler : Jwell Odeon 23mm in schwarz
Akkuträger: Sigei 213, 2x RX200 , Istick 100W TC.

Seit dem 15.1.2015 ohne Pyro.


 
clavicembalist
Beiträge: 977
Registriert am: 30.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: im schönen Münsterland
Beschreibung: findet es heraus


RE: Neuer Verdampfer muss her

#19 von Finsk , 01.06.2015 19:08

Hab jetzt mal selber ne Wicklung gemacht, einer meine China-Schraubendreher aus dem Handyreparaturset hat 2,9mm Durchmesser, lässt sich gut wickeln, also mal geschaut was für Draht noch im Schrank ist, 0,45er NiCr und 0,28er Kanthal, mit dem Kanthal ist das mit dem Sub-Ohm Wickeln in dem Maß nicht unbedingt erfolgreich bei 2 Wicklungen und einer ungefähren Länge von etwas über 2cm

Also mal so 7 Wicklungen mit dem NiCr, aufgespannt, toll, 0,6 Ohm, kurz gefeuert, verdammt, jetzt ist er bei 0,9 Ohm, wieso hat sich der Widerstand geändert? Weil ich den Draht nicht vorher schon erhitzt hab oder woran liegt das?

Nun muss ich entweder mit 40W dampfen oder bei 30W etwas vorwärmen und erneut feuern, sonst lauf ich in den 10 Sekunden Schutz.

Man merkt, ich bin immernoch sehr grün hinter den Ohren, so ist das halt wenn man nur fertigzeug nutzt



 
Finsk
Beiträge: 127
Registriert am: 31.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Rötha b. Leipzig


RE: Neuer Verdampfer muss her

#20 von mugel0190 , 01.06.2015 19:22

@Finsk:
Sowas nennt man ganz klassisch Lernkurve und da mussten wir Alle durch :) Da hilft dann auch kein "besserer" Verdampfer. Ich hab hier auch diverse teure Selbstwickler liegen, der Subtank Mini ist aber mein absoluter Liebling. Wenn er nur nicht so durstig wäre :D

Ich vermute mal, Dein Widerstand ist nach oben, weil die Wicklung sich beim Erhitzen etwas verformt hat. Ich glüh meine Drähte immer mit nem kleinen Gasbrenner durch, dann wandert mir der Ohm Wert auch nicht mehr im Betrieb.


Komplettgerät: eRoll
Akkuträger: ProVari V2 Satin Blue, Vamo ES, King Kong, FT Astro, FT Nemesis
Verdampfer: Nautilus, BT-V1 (Nr. 1237), Bulli A2 Klassik, Hades long, VD T-GT, VF K3.1V2, Boge 510D/CE2 im The Vapor, Boge 510D im Prive


mugel0190  
mugel0190
Beiträge: 448
Registriert am: 26.05.2011


RE: Neuer Verdampfer muss her

#21 von Finsk , 01.06.2015 19:27

Hab grad einen neuen gewickelt, eine Umdrehung weniger, ist von 0,6 auf 0,7 gestiegen, diesen hatte ich zuvor mit dem Feuerzeug durchglühen lassen, ich glaube das größte Problem besteht in der Technik nach dem einsetzen, ich glüh den Draht durch und drück ihn nochmal zur Microcoil zusammen mit Zange oder Pinzette, nach erneutem feuern zeigt sich dann meist ein erhöhter Widerstand, also normal, okay, glaub jetzt machts grad klick, ich erhöhe ja die Fläche indem ich den Draht zusammendrücke und somit erhöht sich der Widerstand, oder bleibt der normalerweise gleich, egal ob Wicklung Luft dazwischen hat oder nicht?

Physik in der Schule ist schon ne Weile her



 
Finsk
Beiträge: 127
Registriert am: 31.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Rötha b. Leipzig


RE: Neuer Verdampfer muss her

#22 von harro , 01.06.2015 19:57

Zitat von Finsk im Beitrag #5
Ich nutze die RBA, Standardcoils mit 0,6 Ohm.

Gerade eben bei 25W getestet während die Dampfe eine Weile stand, wenn ich an die 8 Sekunden Zuglänge komme fängt es an zu kokeln, entweder schafft es die Watte nicht nach zu ziehen oder das Liquid ist einfach zu dick um schnell genug durch zu kommen, bei einem 55/35/10er Liquid absolut keine Probleme, da seh ich beim ziehen die Blässchen aufsteigen und der Nachfluss reißt nichtmal bei 40W ab, was allerdings auch nicht mehr toll schmeckt.

Anbei mal ein Link zu abload, nach dem Kommentar mugel vermute ich nun das meine Wicklung einfach für den Allerwertesten ist.

http://www.abload.de/gallery.php?key=pHCC7Em6

Musste eben auch feststellen beim auseinander nehmen, das eine Watteseite in der Luft hing und gar nicht mehr den Boden berührte



ich hab mir einmal die bilder angeschaut, die watte hat aus meiner sicht gar kein kontakt zu den kanälen, und wenn das liquid zu dick sein sollte, hilft es zu verdünnen und nicht die kanäle zu erweitern,

gruß harro


 
harro
Beiträge: 875
Registriert am: 14.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: daheim

zuletzt bearbeitet 01.06.2015 | Top

RE: Neuer Verdampfer muss her

#23 von Finsk , 01.06.2015 20:21

Mit was kann bzw. darf man denn verdünnen?

Man merkt den Unterschied zu der jetzigen Mehrwatte schon sehr, es fängt nicht gleich wieder an zu kokeln.



 
Finsk
Beiträge: 127
Registriert am: 31.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Rötha b. Leipzig


RE: Neuer Verdampfer muss her

#24 von harro , 01.06.2015 20:39

mit normalen wasser, und die watte auf die kanäle locker auflegen, nicht stopfen, und schon funzt er, wirst sehen.


 
harro
Beiträge: 875
Registriert am: 14.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: daheim


RE: Neuer Verdampfer muss her

#25 von Finsk , 02.06.2015 14:41

Seid ich jetzt ein wenig mehr Watte und eine 2,9mm Wicklung nutze habe ich keine Probleme mehr wie es derzeit scheint, aber dennoch werd ich mich mal nach einem anderen Verdampfer umsehen da mir der Zugwiderstand mittlerweile schon zu stark wird beim Subbi oder gibt's da auch noch irgendwelche Tipps und Tricks?



 
Finsk
Beiträge: 127
Registriert am: 31.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Rötha b. Leipzig


   

Joyetech 510-T / Suche FertigTröpfelverdampfer
Neue Vapor Giant Mini Verdampferkammerhülse!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen