Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Liquid Verbrauch bei unterschiedlichen Verdampfern

#1 von heiweb5 , 02.07.2015 17:40

Hallo zusammen,

ich habe vor ca. 4 Wochen auf das Starterset von Sinca, 900mAh Akku (3,8V) und den Verdampferköpfen, 2 Ohm, umgestellt.
http://www.wannavapor.de/e-zigarette-ezi...set-900mAh.html

Ich hatte vorher ca. 27 Lucky Strikes geraucht und bin nun komplett aufs Damfen umgestiegen.
Als mein bisheriges Lieblingsliquid hat sich bisher American Blend herauskristallisiert.

Nun habe ich mir heute den iStick 50W und dazu den AeroTank V2 von Kanger zugelegt.
http://www.wannavapor.de/ego-akkus-125/E...-50-W-Watt.html
http://www.wannavapor.de/Verdampfer/Kang...ank-V2-992.html

Ich habe den Tank ebenfalls mit American Blend gefüllt und den iStick auf 7,5 Watt (3,8V) eingestellt.
Also meines Erachtens die gleichen Voraussetzungen wie beim Sinca Starterset.

Nun bin ich aber der Meinung, das der AeroTank V2 mehr Liquid verbraucht als die Sinca.
Kann das sein, oder kommt mir das nur so vor?

Muss sich ein neuer Verdampferkop vielleicht erst "eindampfen", habe ich etwas falsch eingestellt oder liegt der Verbrauch wirklich höher?

Mein Dampfverhalten und die Häufigkeit hat sich nicht geändert...



Überschrift angepasst, bitte den Threadtitel bereits so genau wie möglich formulieren, damit andere die gleichen Suchbegriffe besser auffinden :)



 
heiweb5
Beiträge: 143
Registriert am: 26.06.2015
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 02.07.2015 | Top

RE: Liquid Verbrauch bei unterschiedlichen Verdampfern

#2 von Pappnaas , 02.07.2015 17:44

Anderer Verdampfer, anderer Verbrauch. Selbst bei gleichen Zahlen, der AeroTank hat einen größeren Verdampferkopf und kann, vereinfacht gesagt, durch die größere Wicklungsoberfläche einfach mehr Liquid verbrauchen.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 02.07.2015 | Top

RE: Liquid Verbrauch bei unterschiedlichen Verdampfern

#3 von xxhappyxx , 02.07.2015 17:46

Ich denke mal der Kanger produziert auch mehr Dampf als deine alten CE5 Verdampfer, richtig?

Und irgendwo muss der Dampf ja herkommen...


Gruß Thomas

Dich in Geduld üben Du mußt!
Yoda zu einem Fasttech-Kunden (Aus The Clone Wars Teil 1)


 
xxhappyxx
Beiträge: 518
Registriert am: 20.11.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Lübeck
Beschreibung: Männlich, ledig, sucht...

zuletzt bearbeitet 02.07.2015 | Top

RE: Liquid Verbrauch bei unterschiedlichen Verdampfern

#4 von heiweb5 , 02.07.2015 17:47

Kann man an den "Einstellungen" etwas ändern, um etwas Liquid zu sparen...?



 
heiweb5
Beiträge: 143
Registriert am: 26.06.2015
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 02.07.2015 | Top

RE: Liquid Verbrauch bei unterschiedlichen Verdampfern

#5 von meilenstein , 02.07.2015 17:59

Zitat von heiweb5 im Beitrag #4
Kann man an den "Einstellungen" etwas ändern, um etwas Liquid zu sparen...?


Selber mischen, dann wird's günstiger.


 
meilenstein
Beiträge: 714
Registriert am: 17.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Hessen


RE: Liquid Verbrauch bei unterschiedlichen Verdampfern

#6 von Mscbiker , 02.07.2015 18:29

Der Liquidverbrauch ist abhängig von
Leistung, Wiederstand, Liquidtransport, Luftzufuhr und von der Drahtoberfläche der Coil

Unter gleichen Vorraussetzungen ist der Liquidverbrauch in verschiedenen Verdampfern überall gleich


Wenn jetzt einzelne Parameter verändert werden kann sich der Liqiodverbrauch verändern, entweder mehr oder weniger

Wenn du jetzt einen Mehrverbrauch feststellst, hast du dafür ein mehr an Dampf, Flash oder Geschmack

Das heißt, wenn du mehr Pervormens hast, egal in welche Richtung erhöht sich dein Verbrauch
Aus diesem Grunde mischen wir "Hardcore-Dampfer " unser Liquid selber, sonst hätten wir vermutlich ein Finanzielles Problem


In der Ruhe liegt die Kraft

Gruß
mscbiker


 
Mscbiker
Beiträge: 1.143
Registriert am: 24.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: 76879 Essingen


RE: Liquid Verbrauch bei unterschiedlichen Verdampfern

#7 von heiweb5 , 02.07.2015 18:34

Was heisst denn "selber mischen"?



 
heiweb5
Beiträge: 143
Registriert am: 26.06.2015
Geschlecht: männlich


RE: Liquid Verbrauch bei unterschiedlichen Verdampfern

#8 von Mscbiker , 02.07.2015 18:41

Zitat von heiweb5 im Beitrag #7
Was heisst denn "selber mischen"?


Wir besorgen/kaufen uns Basen, in der Regel aus PG (Propylenclycol) mit einer gewissen Nikotinkonzentration, z.B mit 36 mg und mischen uns dann selber mit purem PG und/oder VG (Glyzerin) je nach Geschmack auf unser Nikotinbedarf.
Bei mir ist das z.B. 6mg Nic.

Hierzu mischen wir dann einen gewissen Prozentsatz an Aromen hinzu und dann wird gedampft

Wenn du selber mischen tust hast du vtl. noch 10 - 15 % der Liquidkosten als wenn du sie fertig kaufst.


In der Ruhe liegt die Kraft

Gruß
mscbiker


 
Mscbiker
Beiträge: 1.143
Registriert am: 24.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: 76879 Essingen


RE: Liquid Verbrauch bei unterschiedlichen Verdampfern

#9 von GrEy , 02.07.2015 18:48

Um es nicht zu kompliziert zu machen, kann man auch Basis direkt in der gewünschten Nikotinstärke kaufen, zumindest in 3er-schritten (Ist aber relativ geshen teurer, ABER immer noch viel günstiger als Fertigliquid). Auf den Aromen steht, wie viel % des Aromas in die Basis gehören. Man braucht dazu leere Fläschen, ein paar spritzen zum abmessen und man sollte einfache Prozentrechnung sowie Dreisatz beherrschen->Fertig!


 
GrEy
Beiträge: 874
Registriert am: 25.01.2015
Geschlecht: männlich


RE: Liquid Verbrauch bei unterschiedlichen Verdampfern

#10 von GrEy , 02.07.2015 18:51

Zum vergleich, und ich liege eher im oberen Mittelfeld da ich immer Sammelbestellungen und Sonderangebote verpasse, mich kosten 10ml Liquid je nach Aroma zwischen 25ct und 70ct.


 
GrEy
Beiträge: 874
Registriert am: 25.01.2015
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 02.07.2015 | Top

RE: Liquid Verbrauch bei unterschiedlichen Verdampfern

#11 von meilenstein , 02.07.2015 18:53

Zitat von heiweb5 im Beitrag #7
Was heisst denn "selber mischen"?


Neben den Infos meiner Vorposter gibt es ausführliche und weiterführende Infos hier im Forum unter: Mischbereich: Liquid, Aromen, Tauschecke und Austausch zum Mischen


 
meilenstein
Beiträge: 714
Registriert am: 17.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Hessen


   

Istick eleaf 50 Watt Problem beim Feuern
Kangertech VOCC - Ich krieg nen Affen!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen