Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

schicke no-made-in-china verdampfer?

#1 von rauschen , 07.07.2015 08:21

Hallo!
Seit Herbst 2013 bin ich glückliche Dampferin & Kayfun-Mini Besitzerin auch dank der Tips hier im Forum - habe mir damals gleich 3 gekauft weil ich so begeistert war und nutze diese seither ausschliesslich. Mit kleinen Akkuträgern oder Ego-Batterien. Ich bin wirklich superzufrieden mit den dreien, die Verarbeitung ist einfach top :)

Jetzt aber, dachte ich mir, es ist Zeit für ein neues advanced Setup :)

Habe mir nach intensiven Recherchen den Innokin Cool Fire IV, die Kanger Subox und einen Vaporshark rDNA40 geholt. Derweilen nutze ich den Lemo 2 und den Subtank (der bei der kBox dabei war).
Gut, ja, vielleicht bin ich verwöhnt, ich finde diese beiden Verdampfer zwar ganz toll, aber.....
Was mich wirklich stört ist, dass es eben "Chinaware" ist.

Ich suche daher 2 oder 3 wirklich feine Verdampfer im Kayfun-Style, 4-5ml Fassungsvermögen, kein Makrolon, am liebsten handgefertigt und/oder aus einer kleinen Manufaktur.
Die können ruhig kosten, ich kaufe nicht sehr viele Dampf-Teile, nutze diese dann aber wesentlich länger.... (Qualität vor Quantität). Akku(träger) kann man ja gerne mal tauschen, da tut sich auch sehr viel, was das Thema Sicherheit angeht und ich kann mir durchaus vorstellen, einfach nur 3 Vaporshark rDNAs zu nutzen.

Derzeit schwirren sehr viele Sub-Ohm Verdampfer herum; eine Suche nach "High-End" Atomizers bringt mir auch wieder nur Lemos, Kangers und ähnliches.....

Irgendwie finde ich nix gescheites - kann doch nicht schon wieder nur Kayfuns kaufen ;)


Gibts Tips von den Profidampfern, die edle Teile mögen?

Danke schon mal im voraus!


 
rauschen
Beiträge: 14
Registriert am: 18.08.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Wien


RE: schicke no-made-in-china verdampfer?

#2 von Jerol , 07.07.2015 08:26

wie wäre es mit nem Taifun 2 gt ? hab ihn selber und bin total zufrieden.
http://www.smokerstore.de/epages/6192551...s/%22GT%20II%22


PYROFREI UND SPASS DABEI


 
Jerol
Beiträge: 121
Registriert am: 22.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Gießen, Hessen

zuletzt bearbeitet 07.07.2015 | Top

RE: schicke no-made-in-china verdampfer?

#3 von windwillow , 07.07.2015 08:33

Vapor Giant (AT)
Erlkönigin (AT)
Big German (AT)
Taifun GT2 (DE)
Taifun GS2 (DE)
Flash-e-Vapor V3 (DE)
Kayfun V4 (DE)
Squape Rs (CH)
Ataman 2 (RU)


Eine strukturell desintegrierte Funktionalität in Relation zur Zentralisationskonstellation provoziert die eskalative Realisierung destruktiver Integrationsmotivationen durch permanent lokal aggressive Individuen der Spezies "Canis".


 
windwillow
Beiträge: 1.217
Registriert am: 22.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Wien

zuletzt bearbeitet 07.07.2015 | Top

RE: schicke no-made-in-china verdampfer?

#4 von Rudi66 , 07.07.2015 08:37


vaporo ergo sum


rauschen hat das geliked!
 
Rudi66
Beiträge: 6.503
Registriert am: 06.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kanton Bern Schweiz
Beschreibung: vaporo ergo sum


RE: schicke no-made-in-china verdampfer?

#5 von rauschen , 07.07.2015 09:21

Hallo!

Danke für die Tips, die sind schon mal sehr wertvoll, taugen mir aber optisch nicht soooo ganz..... Der Taifun ist ja derzeit nicht lieferbar, hab mich mal eingetragen...

aber...

WOW! Squape RS :) Der schaut richtig super aus! Scheint auch ein sehr tolles Teil zu sein.... Danke für den Tip!
Gibts noch etwas in der Liga?


 
rauschen
Beiträge: 14
Registriert am: 18.08.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Wien


RE: schicke no-made-in-china verdampfer?

#6 von rauschen , 08.07.2015 08:39

Hallo nochmals :)

Habe mir nun die anderen Verdampfer auch eingehend angesehen. Danke für die Tips; manchmal sieht man vor lauter Verdampfern die Verdampfer nicht mehr ;)
Das sind schon tolle Teile, auch hochwertig verarbeitet, aber aussser dem Kayfun und Squape haben die anderen Plexi, bzw. Makrolon-Sichtfenster. Ganz Stahl will ich auch nicht, weil die Liquidkontrolle dann auch schwieriger wird
(Ein Fakt, der mich bei den Mini-Kays gestört hat, ich aber aufgrund der wertigen Verarbeitung hingenommen habe).
Es war ein Plan, beim nächsten Verdampferkauf darauf zu achten, dass ein Glastank dabei ist.....

Den Squape hole ich mir auf jedenfall, der ist richtig toll!
Toll wäre noch ein zweiter, schöner und aus einer kleinen, feinen Produktion stammender Verdampfer muss gar nicht SubOhm sein - ich suche zwar schon das Internet ab, die Suche gestaltet sich schwierig, wenn es also noch Tips gibt, freu ich mich :) :)


 
rauschen
Beiträge: 14
Registriert am: 18.08.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Wien


RE: schicke no-made-in-china verdampfer?

#7 von windwillow , 08.07.2015 08:59

Zitat von rauschen im Beitrag #6
Hallo nochmals :)
...aber aussser dem Kayfun und Squape haben die anderen Plexi, bzw. Makrolon-Sichtfenster. Ganz Stahl will ich auch nicht...



Vapor Giant > Glastank (kann auch direkt beim Kauf dazu genommen werden statt dem Polycarbonat Tank)
Taifun GT2 > Glastank
Taifun GS2 > Glastank
Flash-e-Vapor V3 > Glastank
Erlkönigin > Glastank matt oder Glastank klar


Eine strukturell desintegrierte Funktionalität in Relation zur Zentralisationskonstellation provoziert die eskalative Realisierung destruktiver Integrationsmotivationen durch permanent lokal aggressive Individuen der Spezies "Canis".


rauschen hat das geliked!
 
windwillow
Beiträge: 1.217
Registriert am: 22.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Wien

zuletzt bearbeitet 08.07.2015 | Top

RE: schicke no-made-in-china verdampfer?

#8 von rauschen , 08.07.2015 09:18

Suuuper Danke!! :)
Die relativ versteckten Glastank-Infos hätte ich nicht gefunden - habe mir nur die Beschreibung der Dampfer angesehen und dachte "hmpf - schade"
Taifun wusste ich, der ist jedoch nicht lieferbar (dzt. auch keine Info, wann wieder verfügbar)

Das macht den Flash-e-Vapor auch sehr interessant!


 
rauschen
Beiträge: 14
Registriert am: 18.08.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Wien


RE: schicke no-made-in-china verdampfer?

#9 von Pappnaas , 08.07.2015 09:44

Der Original-Makrolon-Tank vom Flashi ist von Arthur auch extra behandelt worden, der hält wohl jedes Liquid aus. Ist daher eher eine Stil-Frage.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: schicke no-made-in-china verdampfer?

#10 von rauschen , 09.07.2015 10:36

Hallo!

Bei meiner gestrigen Dampfer-Shopping-Tour konnte ich mir einige der genannten Teile vorort ansehen.
Hab dann gleich einen mitgenommen ;)

Squape Rs auf dem rdna40 ist eine wunderfeine, wertige und zuverlässige Kombi für die nächsten 2-3 Jahre, scheint mir :)

Danke daher nochmal für die Hinweise.
Google-Ergebnisse spucken bei der Suche nach Verdampfern eigentlich nur die Massenprodukte aus und generell ist der Markt sehr unübersichtlich.
Die China-Produkte sind ja schon ganz gut geworden in den letzten Jahren, allerdings finde ich es besser, die kleinen Produzenten und ihre innovativen Ideen zu unterstützen.
Schon allein, was die Arbeitsbedingungen der Menschen in diesen Fabriken angeht, kann ich nicht mit ruhigem Gewissen diese Wegwerfteile konsumieren, wo ich auch nicht mal weiss, woher die verarbeiteten Materialien stammen...
Ganz entgehen kann man dem eh nicht, aber probieren kann man es :)


windwillow hat das geliked!
 
rauschen
Beiträge: 14
Registriert am: 18.08.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Wien


RE: schicke no-made-in-china verdampfer?

#11 von Pappnaas , 09.07.2015 10:38

Fein

Jetzt brauchst Du ja nur noch eine 2. Kombi zur Sicherheit und für den Geschmackswechsel *wegduck*


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


rauschen hat das geliked!
 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: schicke no-made-in-china verdampfer?

#12 von rauschen , 09.07.2015 10:45

Stimmt voll!
Habe mir den Flashi auch angesehn -- puh, der ist mir ein bisserl zu wuchtig ;) Obwohl der nette Herr gesagt hat, es gibt auch eine kleinere Version. Jetzt bin ich mal (zufrieden) korrektur: äusserst zufrieden! und weiss zumindest, was es so noch an feinen Teilen am Markt gibt :)


 
rauschen
Beiträge: 14
Registriert am: 18.08.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Wien

zuletzt bearbeitet 09.07.2015 | Top

RE: schicke no-made-in-china verdampfer?

#13 von windwillow , 09.07.2015 10:58

tolle Kombi hast dir da ausgesucht!


Eine strukturell desintegrierte Funktionalität in Relation zur Zentralisationskonstellation provoziert die eskalative Realisierung destruktiver Integrationsmotivationen durch permanent lokal aggressive Individuen der Spezies "Canis".


 
windwillow
Beiträge: 1.217
Registriert am: 22.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Wien


   

Aspire Atlantis Mega auf Joyetech Evic VT möglich?
ELeaf GS-Air Problem (Oring/Verklebung oben löst sich auf)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen