Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Geschmack Subtank MINI

#1 von Brunno1801 , 17.07.2015 22:41

Hallo Dampferfreunde,

Vorgeschichte:
Ich habe angefangen mit einem eMow set von Kangertech alles top alles bestens sehr zufrieden. Von einem Kumpel den Kangertech AeroTank V2 geschenkt bekommen, alles noch besser.
Nun habe ich mir am Mittwoch eine Kombi aus Eleaf VT40W und den Kangertech Subtank Mini mit NI200 Coils bestellt.

Problem:
Irgendwie schmecken die gleichen Liquids im Subtank nicht, anders oder gar ekelhaft. Ich habe 2 verschiedene NI200, den 0.5Ohm,1.5Ohm und die RBA brobiert aber irgendwie gefällt mir der Geschmack vom Aerotank deutlich besser obwohl in allen berichten der Subtank göttergleich beschrieben wird.

Mein Einstellungen:
Aerotank auf eMow Akku auf 4.8V, AFC auf.
Subtank Mini auf VT 40W:
NI200 zwischen 200 und 225°C
Subohm bei 25W
1,2Ohm alles möglich Probiert
RBA mit der beigelegten Wicklung und Watte bei ca 20W

Frage:
Sind die Tanks einfach so verschieden das ich andere Liqiuds brauche oder stimmt mit dem Subtank etwas nicht oder bin ich einfach zu blöd zum Dampfen??

Grüße aus Nordhausen



 
Brunno1801
Beiträge: 7
Registriert am: 15.07.2015
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 17.07.2015 | Top

RE: Geschmack Subtank MINI

#2 von Miramar , 02.08.2015 02:36

Moin Brunno1801,

wie ich den subtank mini nutze, ich hab als drip tip einen von meinen evod glas drauf und nutze als verdampferkopf den 1,5 ohm bdc, den ich ebenfalls im evod glas nutzen kann, hat kein so grosses bedürfniss nach apmere ( bleibt moderat bei der stromstärke) und dampft klasse. Allerdings habe ich um keinerlei undichtigkeit im luftrohr stecksysthem zu haben, da oben drauf nicht nur den enthaltenen silikonring drauf sondern 2 weitere von anderen bdc von kanger verdampferköpfen drauf gepappt, so das er jetzt 3 satt des einen hat , dampfe das ding bei 8,5 watt und der subtank funktioniert hervorragend.
Liquid schmeckt wie gewohnt und ist denke ich nen gute übergangs lösung bis ich gute wicklungen selber bauen kann ohne zu verzweifeln und die verdampferköpfe gibt es überall zu nen zahmen preis.
Also mein tip an dich verwende zum anfang einfach die verdampferköpfe die du schon kennst und dir geschmacklich vertraut sind und taste dich dann langsam an das subohm dampfen ran.
Und ich denke nicht jedem schmeckt das sub ohm dampfen.
Lieben gruß aus berlin


Seit ich hier mit lese, gewinnt der HabenwollenVirus !!!
Glücklicherweise kein eigens Paypalkonto, sonst wäre ich bereits verschuldet.


 
Miramar
Beiträge: 30
Registriert am: 10.07.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Berlin


RE: Geschmack Subtank MINI

#3 von Drpepper , 02.08.2015 03:02

Ich finde, dass der Geschmack generell nachlässt, desto dicker der Draht ist.
Vertikal gewickelt schmeckt intensiver als horizontal und parallel Coil intensiver als Single Coil.

Das lässt sich auf all meine Verdampfer übertragen. Ein Geschmackswunder ist der Subtank mit den normalen Coils wahrhaftig nicht, aber wenn man selbst mischt, kann man das leicht ausgleichen. Die neues vertikalen Coils bringen sicher auch einen intensiveren Geschmack.



 
Drpepper
Beiträge: 217
Registriert am: 10.10.2014
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 02.08.2015 | Top

RE: Geschmack Subtank MINI

#4 von Erneuertes Widerstandsmodul , 02.08.2015 09:14

Das mit dem dickeren Draht kann ich absolut nicht bestätigen - wobei die Frage ist, was "dick" ist. Ich wickle meine SubTank Minis auf ca. 1.2 Ohm mit 0.40er Kanthal oder auf ca. 0.4 mit 0.39er Titan und finde den Geschmack klar und gut - auch mit den Fertigcoils, die mein Freund nutzt und die ich auch schon mal unterwegs benutzt habe, wenn ich keinen Bock zum Wickeln hatte. Gerade, wenn der Draht dicker ist und man dadurch auch mal 1-3 Windungen mehr braucht, um auf einen bestimmte Ohmwert zu kommen, hat man eine grössere Oberfläche, auf der verdampft wird - von daher kommt meines Erachtens der Geschmack intensiver durch.
Kommt natürlich auch stark darauf an, wieviel Watte, welche Watte, ob man vertikal oder horizontal wickelt und auch aufs Liquid. Was allerdings stimmt ist, dass Liquid in unterschiedlichen Verdampfern komplett anders schmecken kann. Mein Ego One Mega-Verdampfer z.b. hat mir mein Lieblingsliquid irgendwie "versaut" - schmeckt mir darin gar nicht, hat irgendwie auch eine ganz andere Geschmacksentwicklung (Grasshopper - das ist so eine Art Minze/Minzlikör mit Schoko, aber anders als After Eight) - die Schoki steht eher im Vordergrund. Dampfe ich dieses Liquid im Lemo, ist das Pfefferminz sehr viel dominanter mit einer leichten Schokonote, was mir viel besser schmeckt.


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Orchid V4, Mini Buddha, Vapor Giant Mini 2.5, VG Kronos, Fogger v4, Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.807
Registriert am: 16.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Remscheid

zuletzt bearbeitet 02.08.2015 | Top

RE: Geschmack Subtank MINI

#5 von knippi , 02.08.2015 11:39

Zitat von Erneuertes Widerstandsmodul im Beitrag #4
Das mit dem dickeren Draht kann ich absolut nicht bestätigen - wobei die Frage ist, was "dick" ist. Ich wickle meine SubTank Minis auf ca. 1.2 Ohm mit 0.40er Kanthal oder auf ca. 0.4 mit 0.39er Titan und finde den Geschmack klar und gut - auch mit den Fertigcoils, die mein Freund nutzt und die ich auch schon mal unterwegs benutzt habe, wenn ich keinen Bock zum Wickeln hatte. Gerade, wenn der Draht dicker ist und man dadurch auch mal 1-3 Windungen mehr braucht, um auf einen bestimmte Ohmwert zu kommen, hat man eine grössere Oberfläche, auf der verdampft wird - von daher kommt meines Erachtens der Geschmack intensiver durch.
Kommt natürlich auch stark darauf an, wieviel Watte, welche Watte, ob man vertikal oder horizontal wickelt und auch aufs Liquid. Was allerdings stimmt ist, dass Liquid in unterschiedlichen Verdampfern komplett anders schmecken kann. Mein Ego One Mega-Verdampfer z.b. hat mir mein Lieblingsliquid irgendwie "versaut" - schmeckt mir darin gar nicht, hat irgendwie auch eine ganz andere Geschmacksentwicklung (Grasshopper - das ist so eine Art Minze/Minzlikör mit Schoko, aber anders als After Eight) - die Schoki steht eher im Vordergrund. Dampfe ich dieses Liquid im Lemo, ist das Pfefferminz sehr viel dominanter mit einer leichten Schokonote, was mir viel besser schmeckt.

Genau die Erfahrung hab ich auch gemacht :-)


Ich bin bekennender Clone Fan :-)


 
knippi
Beiträge: 3.309
Registriert am: 04.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Duisburg


RE: Geschmack Subtank MINI

#6 von wampo , 03.08.2015 08:15

@Brunno1801
Hi Brunno evtl. mal weniger Watt auf den subtank, es muß ja nicht mit viel Watt besser sein als mit weniger, auch die Airflow nicht ganz auf weil da dann der Geschmack auch wesentlich intensiver ist, aber es kannn auch sein das manche Liquids im Subtank einfach nicht so Gut als in deinen anderen schmecken denn Fall hatte ich auch schon das mir etwas im Nauti beser geschmeckt hat als im Subtank


Equipment: VerdampferGeek Vape Griffin, Velocity RDA , FeV V3 , VP Kronos, Horizon,
Akkuträger iStick 100W \ iStick 50W \ Wismec RX 200\ Panzer Mod
____________________________________________________________________________________________


 
wampo
Beiträge: 52
Registriert am: 23.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Bayern


RE: Geschmack Subtank MINI

#7 von René de Ville , 03.08.2015 08:39

Ich meine Subtanks egal ob Mini, Normal oder Plus bei 25,5 bis 27,5 Watt mit den 0,5er Coils (alte Version) Finde den Geschmack gut. Aber das kommt ja auch deinen Sweetspot an


Der Mensch glaubt, weil er zum Wissen zu blöd ist!

Dieter Nuhr


 
René de Ville
Beiträge: 369
Registriert am: 05.07.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Merseburg
Beschreibung: Lass uns eine Spiel spielen

zuletzt bearbeitet 03.08.2015 | Top

RE: Geschmack Subtank MINI

#8 von theAzzi , 03.08.2015 09:55

Wickelst du den selber? Gut gewickelt ist der geschmacklich eigentlich ein gutes Stück über den von dir genannten. Evtl. mal mit der Anzahl der Windungen spielen, gute Microcoil mit vernünftiger Watte und die Höhe der Wicklung ggf. auch ein wenig tiefer legen.


Beste Grüße

Michael


 
theAzzi
Beiträge: 492
Registriert am: 03.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf


RE: Geschmack Subtank MINI

#9 von Brunno1801 , 03.08.2015 10:00

Hi
Danke erstmal für die ganzen Ratschläge, die rba hab ich nur mal mit den beigelegten Wicklungen probiert, ich müsste mich erstmal ausstatten mit dem nötigen materiealien werde ich aber in den nächsten Wochen mal probieren.



 
Brunno1801
Beiträge: 7
Registriert am: 15.07.2015
Geschlecht: männlich


   

Nach EVOD nun E Zigarette zusammenstellen
Problem mit dem CE5 V2 Verdampfer

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen