Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#1 von maerzhase , 02.08.2015 13:30

Ich plane einen iStick 40w mit einem Nautilus mini BVC zu kaufen. Dieser soll guten kühlen Rauch mit prima Geschmack erzeugen und auch qualitativ überzeugen.
Jetzt hätte ich gern noch einen weiteren Verdampfer, um
-ein weiteres Liquid zu nutzen
-vielleicht eine andere Dampfererlebins zu erfahren
-vergleichen zu können

Mein Problem ist jetzt, daß ich wirklich gar keine Erfahrung habe - Lesen/youtube ist nur eine Seite.

Zu meinen Bedürfnissen:
Backe/Lunge-Optimiert ist mir ansich egal. Beim Nautilus hat man ja eine Airflow control, welche ich je nach Wunsch einstellen kann. Das finde ich gut.
Ich mag eher kühlen Rauch. Dieser sollte weich (angenehm - schwierig das richtige wort zu finden) und aromatisch sein. Ein Verdampfer welcher einen sehr guten Geschmack entwickeln kann, ohne künstlich, nach Chemie oder Metall/Plastik zu schmecken, wäre optimal.
Was mir mehr liegt, hohe/niedrige Watt/Volt, SubOhm oder TC, kann ich im Moment noch nicht beurteilen. Dafür würde ich mir aber oben genanntes Gerät zum experimentieren kaufen.
Selberwickeln sehe ich mich im Moment auch noch nicht. Handwerklich und wissenschaftlich wäre es wohl kein Problem, aber wie gesagt muss ich erst rausfinden was ich mag.

Das Gerät selber sollte:
-mini sein (ich dampfe nicht als Pyroersatz und brauch meine Dosis Nikotin nicht)
-nicht siffen (das wäre mir wirklich wichtig)
-aus Glas und/oder Metall bestehen
-wenig bis keinen Eigengeschmack besitzen (für Metallgeschmack kaufe ich Metall Liquid ;( )
-preislich bis ca. 20€ liegen
-kein Einweg oder Wegwerfteil sein

Ich freue mich über eure Vorschläge. Falls es Verdampfer gibt, welche vielleicht nicht ganz auf meine Wünsche zutreffen, aber trotzdem unbedingt empfehlenswert sind, nehme ich Vorschläge mit entsprechender Begründung gern entgegen. Außerdem möchte ich nochmal betonen, das mir die Geschmacksentwicklung wirklich sehr wichtig ist



maerzhase  
maerzhase
Beiträge: 5
Registriert am: 02.08.2015


RE: Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#2 von sofastreamer , 02.08.2015 13:55

jwell crown als Ergänzung. dghmeckt woe selbstgewickelt.



sofastreamer  
sofastreamer
Beiträge: 227
Registriert am: 21.05.2015


RE: Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#3 von Pappnaas , 02.08.2015 13:57

Gs-Air M

Würde viele deiner Kriterien erfüllen


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#4 von horstkaracho , 02.08.2015 14:10

Vielleicht ein paar Worte zum Nautilus: Auch wenn ich das für ein sehr gutes Gerät für den Anfang halte (habe hier selbst ein paar) wirst du damit nicht herausfinden, ob du Lungendampfer bist. Selbst mit ganz offener AFC ist der Zugwiderstand noch sehr hoch. Ich habe mir damals den Kanger Subtank Mini geholt, um zu sehen ob mir die Subohmgeschichte und das Open Draw dampfen liegt und musste feststellen, dass es das tut. Da auch noch eine RBA Einheit (also zum Selbstwickeln) dabei ist, kann ich das empfehlen. Die Fertigköpfe sind aber ebenfalls nicht zu verachten.
Letztendlich bin ich beim Flash-e-Vapor V3 gelandet. Mit dem kannst du ziemlich viel anstellen. Musst aber selber wickeln.



horstkaracho  
horstkaracho
Beiträge: 32
Registriert am: 30.12.2014


RE: Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#5 von Erneuertes Widerstandsmodul , 02.08.2015 14:11

Würde dir auch den SubTank Mini empfehlen - wobei der über deinem 20-Euro-Budget liegt (ca. 35 Euro), lohnt sich aber. Man kann ihn selbstwickeln (ist alles dabei, was man braucht), muss man aber nicht.


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Orchid V4, Mini Buddha, Vapor Giant Mini 2.5, VG Kronos, Fogger v4, Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.835
Registriert am: 16.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Remscheid


RE: Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#6 von MarkPhil , 02.08.2015 14:29

Erstmal ist das die simple Tatsache, der Nautilus (egal ob gross oder mini) schafft ohne kokeln nur knapp unter 10 Watt, dafür einen 40 Watt AT zu kaufen ist sinnfrei.

Dann ist da die schon fast übliche Forderung nach "mini", die alle anderen Anforderungen unmöglich macht.
Geschmack hängt an der Grösse der Luftzufuhr und der Grösse der Verdampfer-Kammer, je grösser desto mehr Geschmack (gibt aber noch mehr Bedingungen), ergo Mini = weniger Geschmack.

Nicht siffen existiert nicht, egal wie wichtig dir das ist, JEDER Verdampfer kann unter bestimmten Umständen siffen, es gibt nur welche, die mehr oder weniger stark zum Siffen neigen.

Eigengeschmack hängt nicht am Verdampfer, sondern an der Wicklung, bzw. dem verwendeten Wickelmaterial.
Die Chinesen verwenden gerne den billigsten Draht den sie finden können und ALLE Verdampfer-Köpfe werden in China gefertigt, das ist ganz schlicht Glückssache.
Eigengeschmack ausschliessen kannst du nur, wenn du selber wickelst und dein Wickelmaterial selber aussuchst.

Der SubTank (auch wieder egal ob gross oder mini) ist tatsächlich so etwa das Beste, was an Fertig-Verdampfern auf dem Markt ist, nicht nur, weil er optional auch selber wickeln erlaubt, sondern auch weil er tatsächlich eine relativ grosse Luftzufuhr und eine relativ grosse Kammer hat.
Aber der Subtank ist je nach verwendeten Köpfen auf 15 - 30 Watt Leistung ausgelegt (ihn bei weniger Leistung betreiben blubbert und sifft) und da musst du erstmal probieren, ob dir gegenüber dem Nautilus bis zu 3fache Leistung überhaupt zusagt.


 
MarkPhil
Beiträge: 6.922
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#7 von Der Michi , 02.08.2015 14:29

Nun ja, das Kriterium "nicht siffen" kann nur vom Wickler beeinflusst werden. Einen Verdampfer der "nie" sifft wird es wohl "nie" geben!
Ansonsten schicke ich Dir mal ne PM!


Greetz, der Michi

Diese Nachricht könnte Spuren von Smiley´s enthalten!


 
Der Michi
Beiträge: 1.529
Registriert am: 24.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: HB

zuletzt bearbeitet 02.08.2015 | Top

RE: Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#8 von maerzhase , 02.08.2015 14:46

Vielen Dank für die Vorschläge, habe sie mir gleich schonmal kurz angeschaut.

@sofa du meinst den Uwell Crown Sub ? Kenne ich noch garnicht, werde ich mir aber mal anschauen. Mir stellt sich nur die Frage, ob ein iStick 40w ausreichend Leistung bietet, bei 0,5 Ohm wirds doch schon langsam knappt oder?

@horst Ich habe Zigarette und auch Wasserpfeife geraucht und wollte sagen, das ich mit beiden Techniken klar komme. Der Flash-E-Vapor wird ja oft hochgelobt, liegt leider preislich aber deutlich überm Limit und ist außerdem nur zum Selberwickeln. Dieser ist eine Möglichkeit, wenn ich meine Erfahrungen gemacht habe - für mich als Einsteiger aber vielleicht etwas zu viel. Daß der Aspire einen recht hohen Zugwiderstand hat, wusste ich bisher noch nicht, danke für die Info.

GS-Air preislich unschlagbar, aber auf den ersten Blick unterscheidet er sich kaum vom Nautlius. Da bin ich mir nicht sicher, ob es das richtige für mich ist. Um verschiedene Liquids zu dampfen/zu wechseln, scheint dieser aber aufgrund des Preises eine gute Sache, da kann mal mal 2-3 holen.

Der Sub Tank mini scheint auf den ersten Blick, daß zu sein wonach ich suche. Sehr Variabel durch die Möglichkeit zum Selbswickeln und auf den ersten Blick auch anders als ein Nautilus, durch SubOhm Coils und einem größeren Luftdurchsatz. - vom kurz googlen mein Favorit aus den bisherigen Vorschlägen.



maerzhase  
maerzhase
Beiträge: 5
Registriert am: 02.08.2015


RE: Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#9 von MarkPhil , 02.08.2015 14:53

Du musst dich mal von der Idee verabschieden, dass der Widerstand der Wicklung irgendwas mit der Leistung der Dampfe zu tun haben könnte.
Der Widerstand der Wicklung ist nur dann wichtig, wenn du einen ungeregelten Akku verwendest, oder die Mindestspannung der Elektronik zu hoch liegt.
Mit einem halbwegs guten Akkuträger spielt es überhaupt keine Rolle, wie viel Power du auf welchen Widerstand gibst.
Wichtig ist nur, dass die Grösse der Luftzufuhr und die Menge vom Liquid-Nachfluss zur eingestellten Leistung passt, wobei allerdings richtig ist, dass Verdampfer-Köpfe mit sehr kleinem Widerstand meistens auch sehr grosse Luftzufuhr und sehr viel Liquid-Nachfluss haben, sprich auf hohe Leistung ausgelegt sind, aber mit dem Widerstand der Wicklung hat das immer noch nichts zu tun.


 
MarkPhil
Beiträge: 6.922
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 02.08.2015 | Top

RE: Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#10 von maerzhase , 02.08.2015 14:59

diese Forderung nach "mini" . . . der Gedanke dahinter ist, daß ich (vermutlich) nicht soviel Dampfen werden. Ich lese oft, daß Personen die große Mengen Liquid dampfen, früher auch viel/stark geraucht haben. Obs nun an der Nikotindosis liegt oder an dem Gefühlt das Dampfes in der Lunge oder an was auch immer kann ich nicht sagen. Aber ich denke, daß mein Bedarf deutlich geringer ausfallen wird.
Wenn sich "mini" und "sehr guter Geschmack" ausschließen, dann muss es kein mini werden. Und wenn für 20€ nix passendes zu bekommen ist, dann schauen wir eben um die 30€. Solange ich erklärt bekommen, wo meine eventuelle Denkfehler liegen, können wir über alles reden.

Aber als Anfänger suche ich eine günstige Variante zum experimentieren. Das 40W Model bietet mir TC/VV/VW, passende Verdampfer dazu und ich habe eine große Reichweite.



maerzhase  
maerzhase
Beiträge: 5
Registriert am: 02.08.2015


RE: Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#11 von Pappnaas , 02.08.2015 15:02

Die Menge an Liquid hängt doch direkt mit der Menge an Dampf zusammen. Mehr Dampf = mehr Liquidverbrauch.

Du bist Anfänger, nimm den Nauti, kauf Dir einen GS-Air M und mache deine ersten Erfahrungen. DANN kannst Du viel besser beurteilen, was deine Richtung zu dampfen ist.

Jetzt schon Dinge zu kaufen und so weiter kann u. U. bedeuten, dass Du einfach mehr Lehrgeld zahlst.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 02.08.2015 | Top

RE: Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#12 von sofastreamer , 02.08.2015 17:17

Hab die letzten 2 tage den crown mit den fertigen ni200 köpfen bei 200 grad gedampft. Das geht spitze mit dem istick.
Da sifft nix.
Übrigens sagte oberhalb jemand alles größer schmeckt besser. Sorry das sehen die meisten anders. Je kleiner die verdampferkammer desto mehr Geschmack.



sofastreamer  
sofastreamer
Beiträge: 227
Registriert am: 21.05.2015

zuletzt bearbeitet 02.08.2015 | Top

RE: Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#13 von maerzhase , 02.08.2015 17:28

Eine schöne Variante, fast war ich versucht zu sagen: Beste Idee, so mach ichs
Aber Meinungen zum GS-Air sind zwiegespalten, und er wird oft mit dem Nautilus vergleichen (wahrscheinlich weil sich beide so ähnlich sind). Das passt auch nicht so ganz zu meinem Wunsch eines breiteren Spektrums.
Ich denke aber daß du mit dem Lehrgeld recht hast. Mit dem Nautilus kann ich wohl am Anfang nichts falsch machen. Wenn ich dazu eine preiswerten 2. oder 3. Verdampfer für weitere Liquids habe reicht das für den Start aus. Einen SubTank oder andere Modelle gibt es später immernoch. Wieso also nicht später nachkaufen, wenn ich meine Bedürfnisse besser kenne?

Bleibt mir nur noch die Frage ob Nauti mini oder normal - ist der Unterschied beim Geschmack/Dampf wirklich so groß ?

*edit: Größe also ... zwei gegensätzliche Meinungen, also Nauti mini und nen großen GS-Air oder andersrum ..mal sehn :D



maerzhase  
maerzhase
Beiträge: 5
Registriert am: 02.08.2015

zuletzt bearbeitet 02.08.2015 | Top

RE: Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#14 von Merlin112 , 02.08.2015 17:35

Warum nicht einen Lemo 2, der kommt mit einer Werkswicklung (0,5 Ohm). Fertige Wicklungn gibts bei Ebay, der Istick 40 würde ja auch passen.



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
Merlin112
Beiträge: 27
Registriert am: 26.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Beverungen


RE: Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#15 von MarkPhil , 02.08.2015 19:36

Zitat von sofastreamer im Beitrag #12
Übrigens sagte oberhalb jemand alles größer schmeckt besser. Sorry das sehen die meisten anders. Je kleiner die verdampferkammer desto mehr Geschmack.


WENN das stimmen würde, dann müssten die Mini-Einweg-Sticks ja umwerfend gigantisch gut schmecken?


 
MarkPhil
Beiträge: 6.922
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#16 von tuxmuck , 02.08.2015 20:36

Wenn ich leckerschmecker dampfen will, dann nehme ich meine EVODs und schraube sie auf einen AT. 10 - 12W und suuuper.

Geschmack hat auch nichts mit einer grossen Dampfmenge zu tun. Wer das behauptet, der hat sich wohl nur als Kampfdampfer seine Geschmacksnerven schon voll zugeballert und kann das nur noch über die Menge machen.
Ein guter Wein schmeckt ja auch nicht besser, wenn man statt zu nippen den ganzen Mund vollschüttet.


 
tuxmuck
Beiträge: 1.527
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#17 von Pappnaas , 02.08.2015 20:40

Na, ein guter Wein müsste wegen dem Vergleich aus einem kleinen Glas besser schmecken als aus einem großen. Denn dein Mund ist ja immer gleich groß.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#18 von Steamy-Ti , 02.08.2015 21:04

@sofastreamer
warum sollte ich mich für einen Crown subtank entscheiden? Hast du einen Vergleich?
Spiele auch mit dem Gedanken, mir einen zuzulegen. Nur weiß ich noch nicht, ob es der Subtank Mini, Furytank oder der Crown
werden soll.


Steamy-Ti  
Steamy-Ti
Beiträge: 1.108
Registriert am: 16.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Dillingen / Donau


RE: Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

#19 von sofastreamer , 02.08.2015 21:52

Top filling und top verarbeitung. Zudem sind die coils geschmacklich top. Schau mal bei yutube



sofastreamer  
sofastreamer
Beiträge: 227
Registriert am: 21.05.2015


   

neue Verdampferköpfe Erfahrungen?
Gibts noch irgendwo Cartomizer?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen