Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#1 von yogibär , 10.08.2015 21:01

Hallo Dampfer,
ich habe heute in menem Kanger Subtank Mini (schwarz) mein Liquid gewechselt. Außerdem wollte ich einen Ni200 bedrahteten Verdampferkopf einsetzen.
Dazu schraube ich den Verdamperkopf aus (den ich dann mehrfach mit Wasser und Isopropanol spüle und ein paar Tage trockne, bevor ich ihn mit anderem Liquid verwende).
Der Rest kommt unter heißes Wasser, anschlißend kurz ins Ultraschallbad und dann blase ich den Tank und das Unterteil mit Druckluft aus.
Bevor ich den Tank ins Ultraschall gepackt habe, sind mir schon "komische Runzeln" in der schwarzen Farbe im Tank aufgefallen.
Als ich den Tank dann ausgeblasen habe, sind mir dann jede Menge schwarze Lackreste entgegengeflogen.
Was ist das denn für ein Mist. Die Lackreste schaffen den Weg in den Verdampfer durch die Wolle (oder was auch immer für ein Vliess das ist) sicher nicht.
Aber ich bin davon ausgegangen, dass es sich um eloxiertes Alu handelt. Es sieht es aber so aus, als ob das Material verchromt und dann unbehandelt Lackiert ist.
Finde ich nicht OK. Der Lack löst sich duch Liquid von der Oberfläche ab (und ich habe nichts exotisches im Tank --> Schoko/Mandel mit 50% PG, 40% VG und <10% Wasser + Aroma).

Ist das schon jemandem passiert?

Ich habe alles was ging mit den Fingernägeln runtergekratzt. Aber in den Tank komme ich nicht wirklich rein.
Ich stelle auch ein Foto ein.

Danke für Euer Feedback.

Gruß Jochem

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
IMG_0357_hf.JPG   IMG_0351_hf.JPG  

 
yogibär
Beiträge: 25
Registriert am: 10.08.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#2 von yogibär , 10.08.2015 21:03

Auf dem ersten Foto sind am oberen und unteren Rand die schwarzen Lackreste zu sehen. Der Rest hat sich verabschiedet.


 
yogibär
Beiträge: 25
Registriert am: 10.08.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#3 von Slayter , 10.08.2015 21:07

http://www.shop.energieprofis.net/epages...roductViaPortal

lies dir mal die Beschreibung durch. Wird auch zum Lackentfernen benutzt. Normal ausspülen reicht. Falls nötig nehm ich mal Spülie.


 
Slayter
Beiträge: 348
Registriert am: 19.06.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Hannover

zuletzt bearbeitet 10.08.2015 | Top

RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#4 von Slammy , 10.08.2015 21:15

Na das nenn ich mal ein Liquid^^ Dieser Revelkleber kommt bestimmt auch gut



 
Slammy
Beiträge: 203
Registriert am: 08.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Hannover


RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#5 von yogibär , 10.08.2015 21:19

Hmmm. Ich betreibe seit Jahren Modellbau. Und zum entfetten ist Isopropanol super.
Aber Lack hat das Zeug bisher nie angegriffen.
Ich mag mich täuschen, aber es wird unter anderem als "mildes und nicht aggressives Desinfektionsmittel" angepriesen.
Ich kann mich nicht erinnern, das Oberflächen bisher davon Schaden genommen hätten.
Nichts desto trotz... super Hinweis... und lege ich den Tank vor der nächsten Füllung ein paar Stunden in das Zeug ein und lasse euch wissen, ob es daran liegt.
Danke für die Info!!!
Gruß,
Jochem


 
yogibär
Beiträge: 25
Registriert am: 10.08.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#6 von Slayter , 10.08.2015 21:21

Kommt wohl auch auf den Lack an, dass weiß ich nicht


 
Slayter
Beiträge: 348
Registriert am: 19.06.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Hannover


RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#7 von Django69 , 10.08.2015 21:24

Ich reinige meine Subtank´s , auch den schwarzen, auch im Ultraschallbad, allerdings kommt da bei mir nur Wasser rein.
Die Tanks werden sauber und der Lack bleibt dran......




Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln...


 
Django69

Bassd scho!
Beiträge: 719
Registriert am: 14.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kronach


RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#8 von yogibär , 10.08.2015 21:26

@Slammy
Isopropanol oder Isopropylalkohol ist in "allem" drin. Glasreiniger, Desinfektionsmittel, Edding, das Zeug für Deine Wisch-Wasch Anlage in Deinem Auto besteht zu 70% daraus.
Stellt sich die Frage, warum ist Dein Auto noch nicht blank um die Haube.
Ich glaube nicht, das es daran liegt, lasse mich ab er gerne überzeugen.
Ich lege den Subtank morgen komplett in das Zeug und lasse Euch wissen, ob er dann blank ist :-)
Gruß,
Jochem


 
yogibär
Beiträge: 25
Registriert am: 10.08.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#9 von Slayter , 10.08.2015 21:26

Zitat von Django69 im Beitrag #7
Ich reinige meine Subtank´s , auch den schwarzen, auch im Ultraschallbad, allerdings kommt da bei mir nur Wasser rein.
Die Tanks werden sauber und der Lack bleibt dran......



Was für ein Bad hast du denn? Mich würde sowas auch interessieren.


 
Slayter
Beiträge: 348
Registriert am: 19.06.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Hannover


RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#10 von yogibär , 10.08.2015 21:31

@Django69
Im Ultraschall ist bei mir auch nur Wasser (und da gehört wohl auch nix anderes rein). Isopropanal nehme ich nur um kurz zu spülen.
Isopropanal hat die tolle Eigernschaft sowohl ölige als auch wasserlösliche Substanzen zu lösen.
Das geht mit Wodka oder Ethanol nicht :-)
Gruß,
Jochem


 
yogibär
Beiträge: 25
Registriert am: 10.08.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#11 von Nat-go , 10.08.2015 21:47

Zitat von yogibär im Beitrag #8

Isopropanol oder Isopropylalkohol


Oder 2-Propanol. Fast daselbe wie 1-2-3-Propanol. 1-2-3-Propanol wiederum ist VG. Nur die H-Gruppe ist anders aufgebaut als beim Reinigunsakohol. Das dürfte einen Verdampfertank kaum schaden.


Venitas venitum. Et omnia venitas. (Nichts als leerer Dampf. Alles nur Schall und Dampf.)


 
Nat-go
Beiträge: 372
Registriert am: 12.05.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#12 von yogibär , 10.08.2015 21:47

@Slayter
Ich habe den hier:
http://www.amazon.de/gp/product/B00ARV0U...sr_1_87&sr=8-87
Eigentlich für Airbrush Pistolen, Schmuck und sonstigen Kleinkram.
Ist kein High-End Gerät aber funktioniert.
Gruß,
Jochem


 
yogibär
Beiträge: 25
Registriert am: 10.08.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#13 von yogibär , 10.08.2015 21:53

Zitat von Nat-go im Beitrag #11
Zitat von yogibär im Beitrag #8

Isopropanol oder Isopropylalkohol


Oder 2-Propanol. Fast daselbe wie 1-2-3-Propanol. 1-2-3-Propanol wiederum ist VG. Nur die H-Gruppe ist anders aufgebaut als beim Reinigunsakohol. Das dürfte einen Verdampfertank kaum schaden.


Yep. Sollte nichts lösen außer Liquid. Schon gar keinen Lack. Aber der Versuch steht noch aus.
Und es verdunstet schneller wenn man damit einen Verdampfer "de-aromatisiert".
Gruß,
Jochem


 
yogibär
Beiträge: 25
Registriert am: 10.08.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#14 von yogibär , 10.08.2015 22:09

Zwei Bierchen klären ja manchmal den Verstand. Ganz ehrlich... was hat denn Lack überhaupt in unseren Tanks verloren?
Edelstahl, eloxiertes Alu, Polyethylen, Teflon... Das sind absolut inerte und geschmacksneutrale Stoffe.
Lack gehört sicher nicht dazu. Schon gar nicht, wenn der Lack weniger resistent ist, als der auf'm Auto oder Fahrrad.
Oder lieg ich da jetzt völlig falsch?
Gruß,
Jochem


rek00ns hat das geliked!
 
yogibär
Beiträge: 25
Registriert am: 10.08.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#15 von Gelöschtes Mitglied , 10.08.2015 22:10

Zitat von yogibär im Beitrag #8
@Slammy
Isopropanol oder Isopropylalkohol ist in "allem" drin. Glasreiniger, Desinfektionsmittel, Edding, das Zeug für Deine Wisch-Wasch Anlage in Deinem Auto besteht zu 70% daraus.
Stellt sich die Frage, warum ist Dein Auto noch nicht blank um die Haube.
Ich glaube nicht, das es daran liegt, lasse mich ab er gerne überzeugen.
Ich lege den Subtank morgen komplett in das Zeug und lasse Euch wissen, ob er dann blank ist :-)
Gruß,
Jochem



Ganz einfach - weil " LACK " nicht gleich " LACK " ist - es gibt nicht DEN LACK, sondern ne Vielzahl verschiedener Lackarten, für unterschiedliche Verwendungen aus unterschiedlichen Grundstoffen. Das Beispiel mit dem Edding war gut ! Warum im Edding ? Weil man dort ein Lösungsmittel benötigt, welches ruckzuck verdunstet. Beim Autolack ist es anders - dort ist nicht Isopropanol das Lösungsmittel und Isopropanol kann Autolacke auch nicht an-ab- oder auflösen.
Die Subtanks werden industriell gefertigt - die können dort keine Teile gebrauchen, die stundenlang ruhen müssen. Also muss es entweder ein sehr schnell aushärtender Lack sein, was ein schnell verdunstendes Lösemittel erfordert, oder es ist eine Pulverbeschichtung. Aber auch "Pulverbeschichtung" bedeutet nicht für sich genommen das Irgendwas nu besonders haltbar wäre, sondern bezeichnet lediglich die Art der Beschichtung ohne weitere Aussagekraft.



RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#16 von Erneuertes Widerstandsmodul , 10.08.2015 22:14

Den Pyrex-Tank kannst du übrigens komplett von dem Metallkorpus runterziehen - am besten mit Latexhandschuhen, da hat man ganz guten Grip. Die obere Tankdichtung sitzt beim ersten Abziehen meist übelst fest - sanfte Gewalt (drehen udn ziehen) und irgendwann gehts. Aber dran denken: nicht zu fest, Pyrexglas in den Fingern soll auch nicht sooo gesund sein, und wennd er Tank auf Fliesen knallt, isser auch durch ;)
Wenn der Glastank ab ist, kannst du die restlichen Lackteile besser entsorgen.


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Orchid V4, Mini Buddha, Vapor Giant Mini 2.5, VG Kronos, Fogger v4, Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.833
Registriert am: 16.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Remscheid


RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#17 von yogibär , 10.08.2015 22:23

@Stefan Taubert
Das heist ja schlicht, unser Equipment ist aus Kostengründen gesundheitsschädlich.
Pulverbeschichtungen sind bei Temepraturen über 50°C "zum Verzehr" nicht empfehlenswert.
Die meiseten sind auf Epoxyidharz-Basis und gasen dann nichts gutes aus.

Wenn man für Tanks Lacke benötigt die "ruck-zuck" trocknen, bleibe ich bei meiner Farbwahl in Zukunft immer bei "Edelstahl" ;-)

Gruß,
Jochem


 
yogibär
Beiträge: 25
Registriert am: 10.08.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#18 von yogibär , 10.08.2015 22:34

@Erneuertes Wiederstandsmodul
Den Tank hatte ich dann auch runter. Allerdings komme ich mit den Fingern trotzdem nicht in das "Skeleton".
Habe mir aber nicht viel Zeit gelassen. Morgen nehme ich die Dichtungen ab und mache den schwarzen "Mist" einfach weg. Dremel sei Dank.
Vorher schaue ich aber, ob sich der Lack wirklich in Isoprop. lösen lässt.
Gruß,
Jochem


 
yogibär
Beiträge: 25
Registriert am: 10.08.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#19 von Dampfbeauftragter ( gelöscht ) , 10.08.2015 22:35

Hallo


Ich kann zum Isoprop auch Entwarnung geben, das wird den Lack sicher nicht angreifen! Ich bin Hobbyastronom und reinige damit seit Jahren meine Optiken und Okulare, sowie Ferngläser - kurz: Alles Geräte mit höchst empfindlicher Beschichtung, denen sogar das Zeug zum Fensterputzen schaden würde. Ergebnis: Absolut keine Abtragungen.
Ich wollte euch schon fragen ob ich damit auch meine Verdampferköpfe reinigen kann, steht ja genug rum davon Offenbar schmeckt man aber dann nix davon, korrekt?

Gruß aus dem Land der Chatti
db


Dampfbeauftragter

RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#20 von Gelöschtes Mitglied , 10.08.2015 22:39

Das eigentlich wollte ich exact sagen -> Ich bleibe bei unbehandeltem Edelstahl weil ich da einfach gar nicht drüber nachdenken MUSS, ob das was schädlich sein KÖNNTE.
Ich habe aber auch nicht gesagt, ob das im Subtank nun lackiert oder beschichtet ist, sondern nur, dass bei einer Flüssiglackierung halt nen Lack genommen genommen werden muss, der schnell trocknet was ein schnell verdunstendes Lösemittel voraussetzt. Beschichtung habe ich nur erwähnt, weil das die andere verbreitete industrielle Methode ist, Farbe irgendwo raufzubekommen. Und das mit den 50 Grad stimmt auch nich pauschal - es gibt Beschichtungen die feuerfest bis über 1000 Grad Celsius sind :)



RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#21 von Dampfbeauftragter ( gelöscht ) , 10.08.2015 22:44

Hallo

Doll :p kein Edit mehr möglich.
Jedenfalls bin ich Besitzer des Subtanks in weiß......... Sehe da aber keine Auflösungserscheinungen - noch nicht ;) Ist aber auch erst 3 Wochen alt, das Dingelchen.

Gruß aus dem Land der Chatti

db


Dampfbeauftragter

RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#22 von Gelöschtes Mitglied , 10.08.2015 22:44

Zusatz : die Zeit, die soetwas einwirkt, spielt auch ne Rolle - Dampfbeauftragter - würdest Du Dein Equipment mal ne ganze Nacht drin einlegen bzw. mehre Stunden, bevor Du sagtst " es macht nix ?



RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#23 von yogibär , 10.08.2015 22:47

@Stefan Taubert
Da hast Du absolut Recht. Ich wollte nur sagen, "warum nehmen die keine geeigneten Beschichtungen". Gibt genug, was OK wäre.
Es gibt Pulverbeschichtungen, die nahezu völlig inert sind, nach nichts schmecken, nichts "abgeben" und mechanisch kaum abzutragen sind.
Dann kostet es eben 2 € mehr.
Gruß,
Jochem


 
yogibär
Beiträge: 25
Registriert am: 10.08.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#24 von yogibär , 10.08.2015 22:53

Zitat von Stefan Taubert im Beitrag #22
Zusatz : die Zeit, die soetwas einwirkt, spielt auch ne Rolle - Dampfbeauftragter - würdest Du Dein Equipment mal ne ganze Nacht drin einlegen bzw. mehre Stunden, bevor Du sagtst " es macht nix ?

Ich glaube, ich habe den Tank nicht mit Isoprop behandelt, bin mir aber nicht ganz sicher.
Im ersten Beitrag steht, dass ich die Verdampferköpfe darin tränke. Das löst die Aromen wohl ganz gut.
Wenn überhaupt, war bei mir die Kontaktzeit kleiner 1 Minute. Spülen, Wasser drauf und ausblasen.
Und dann kam der Lack geflogen.
Gruß,
Jochem


 
yogibär
Beiträge: 25
Registriert am: 10.08.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Subtank Mini schwarz --> Lack im Tank löst sich auf

#25 von Dampfbeauftragter ( gelöscht ) , 10.08.2015 22:59

Hallo

Stefan...
Genügen 9 Jahre als Erfahrungswert? Warum sollte ich etwas in Isoprop einlegen? Hab ich überlesen...oder falsch gedeutet...daß der TE das getan hat?

Zitat
Dazu schraube ich den Verdamperkopf aus (den ich dann mehrfach mit Wasser und Isopropanol spüle und ein paar Tage trockne


Nope, offenbar verstehe ich es richtig - es erfolgt Kurzzeitkontakt. Und darauf bezog sich mein Kommentar.

Edit: Ahja, es klärt sich bereits :) Dankeschön! ^^

Gruß aus dem Land der Chatti

db


Dampfbeauftragter
zuletzt bearbeitet 10.08.2015 23:00 | Top

   

Welcher Selbstwickler ist für "Auf Backe" dampfen geeignet?
Subohm Wolken bei der Arbeit




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen