Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Fragen zur Nutzung des AeroTank V2 von Kanger

#1 von heiweb5 , 10.09.2015 10:35

Hallo zusammen,

ich bin "starker" Dampfer und nutze folgende Kombinationen:
Eleaf iStick TC40W, Eleaf iStick 50W und den Eleaf iStick 100W jeweils mit einem AeroTank V2 von Kanger mit einem 1,8 Ohm Coil.

Nun fällt mir immer öfter folgendes auf:
- der Tank wird warm bis heiss
- der Tank beschlägt von innen
- unter dem Drip Tip sammelt sich Liquid
- in der Airflow Control sammelt sich Liquid
- es blubbert
Dabei spielt es keine Rolle, wie alt die Coils sind.


Es wurde weder am Liquid, noch an der Zugtechnik etwas verändert.
Dies tritt bei verschiedenen AeroTanks V2 auf allen Eleaf iSticks auf.

Woran kann das liegen?
Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich?



 
heiweb5
Beiträge: 143
Registriert am: 26.06.2015
Geschlecht: männlich


RE: Fragen zur Nutzung des AeroTank V2 von Kanger

#2 von Pappnaas , 10.09.2015 19:50

Zitat von heiweb5 im Beitrag #1
Hallo zusammen,

ich bin "starker" Dampfer und nutze folgende Kombinationen:



Was bedeutet das? Dauernuckler? Bodybuilder?

Zitat von heiweb5 im Beitrag #1

Es wurde weder am Liquid, noch an der Zugtechnik etwas verändert.
Dies tritt bei verschiedenen AeroTanks V2 auf allen Eleaf iSticks auf



Bei welcher Leistung dampst Du? Ziehst Du nach? Wie heftig ziehst Du dran?

Wenn sich das Liquid und der Verdampfer durch Dauernuckeln erwärmen, dann wird das Liquid noch dünnflüssiger. Wenn Du dann am DripTip zu stark ziehst, kann da schon mal unverdampftes Liquid hochgesaugt werden.

Aber alles nur eine Vermutung.

Wenn es früher/vorher/damals mal anders war, muss sich etwas geändert haben, da Du ja schreibst, dass es auch mit einer neuen Coil gleich bleibt.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Fragen zur Nutzung des AeroTank V2 von Kanger

#3 von heiweb5 , 11.09.2015 11:06

Naja, "starker" Dampfer heisst "fast" Dauernuckler... ;-)
Gedampft wird mit 12,5 Watt und einem 1,8 Ohm Coil...

Bei einem AeroTank V2 ist gestern der Airflow kaputt gegangen. Dort scheint sich auch Liquid angesammelt zu haben.



 
heiweb5
Beiträge: 143
Registriert am: 26.06.2015
Geschlecht: männlich


RE: Fragen zur Nutzung des AeroTank V2 von Kanger

#4 von Grandpa Hemah , 11.09.2015 11:11

Meine Vermutung
Zum Liquid
1. Es ist Kondenswasser
2. Es ist auch Liquid
3. Du ziehst recht stark.

Das erwärmen ist relativ normal wenn man fast Dauernuckelt.

Abhilfe: Du brauchst einen Verdampfer mit mehr Luft/ leichterem Zug

Empfehlung: EGO One Verdampfer mit 1 Ohm CLR Coil. Hast du mehr Dampf und mehr Luft.

Den Kopf kannst du dann selberwickeln und so auch 1,2-0,5 Ohm Köpfe bauen (Der ist dafür entwickelt worden)


Gruß Grandpa Hemah


Entwickle dich weiter, aber gib dir auch Zeit dafür.
Denn wer gleich rennen will ohne gehen zu können wird straucheln.

Und ich dampfe immer noch zwischen 15und 20Watt


 
Grandpa Hemah
Beiträge: 1.036
Registriert am: 08.11.2013
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 11.09.2015 | Top

RE: Fragen zur Nutzung des AeroTank V2 von Kanger

#5 von GrafDampf , 11.09.2015 13:56

Geh bei den 1,8 ohm Köpfen mal mit der Leistung runter. 3,8 V bzw. 8 Watt. Mehr braucht es da gar nicht.

Die AFC solltest du regelmässig mal auswischen. Bei einem Verdampfer, der seine Luft durch den Pluspol zieht, ist es ganz normal, dass sich dort Liquidrestchen ansammeln können. Dito Kondens im Luftröhrchen. Es blubbert? Kurz auswischen oder mit einer lockeren Handbewegung "ausschleudern".


Die EU-Regulierung kann mich mal - free vaping!


 
GrafDampf
Beiträge: 899
Registriert am: 11.02.2013
Geschlecht: männlich


   

Fragen zum Einstieg in den Sub Ohm Bereich...!?
Welcher Coil für AeroTank V2 und iSticks

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen