Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

GS-Tank TC Erfahrung mit iStick TC 40 Kombi

#1 von Vertax , 13.09.2015 13:22

Hallo Community,
jetzt hats mich auch gepackt mit dem Dampfen :D

Bevor ich auf den GS-Tank eingehe und eure Meinung dazu gerne hören würde (vielleicht mach ich auch was falsch ^^) erstmal etwas Background.

Hab vor 2 Wochen mit ner Riccardo Viper angefangen und gleich 2 Tage später ein neues Gerät bestellt.
Dazu habe ich mich vorher natürlich erstmal in die ganze Dampf Thematik eingelesen.

Um gerade die unterschiedlichen Dampfmöglichkeiten alle mal zu probieren entschied ich mich dann für einen iStick TC 40W um einmal Sub-Ohm Dampfen, TC und normales Dampfen testen zu können. Als Verdampfer entschied ich mich für den Triton da ich das Top-Filling mag ebenso die 2 Airflow-Controls bevorzuge sowie den großen Tank. Diese Kombination iStick TC 40 + Triton empfinde ich als sehr gut gelungen.

Ich Dampfe lieber auf Backe, daher schied der 0,4 Subohm Kopf nach etwas Testen aus. Mit dem 1,8 Ohm bei 9,5W und nem 100% VG Liquid ist es echt schön auf Backe zu Dampfen. Schöne große Dampfentwicklung guter geschmack. Da allerdings der Triton den iStick sehr Kopflastig durch seine größe macht, orderte ich mir noch den Bending-Adapter um das ganze besser in der Hosentasche zu transportieren. Bei dieser gelegenheit bestellte ich gleich den GS-Tank mit da er sehr günstig im vergleich zum Triton war und gleichzeitig die bevorzugte Kombi von Eleaf darstellt. Jetzt konnte ich auch mal das TC-Dampfen ausprobieren.

So und jetzt zu dem GS-Tank.

Irgendwie werde ich mit dem GS-Tank nicht so recht warm. Angekommen, ausgepackt befüllt los gehts.
Erstmal den Wiederstand von 0,14Ohm gelockt und Temperatur auf 185C° gestellt und losgedampft.
Erster Eindruck: OK Backedampfen total ungeignet, ob AF Controll komplett offen oder zu spielte keine Rolle. Das Ding muss auf Lunge geraucht werden, dann lieber auch die AF komplett auf.

So beim Ausprobieren ist mir einiges aufgefallen:
-Versucht man beim GS-Tank schräghalten zu ziehen also mehr in der Waagerechten gehend wie bei Zigaretten, wird sehr schnell die
Verdampferkammer geflutet. Das war ich von meinem Triton nicht gewohnt, dem macht das nix.
-Lasse ich nicht die AF komplett offen, flutet die Verdampfer kammer auch sehr schnell
-Daraus resultiert das die Box im TC Modus durch den höheren Wiederstand öfter mit 40W feuert, daraus ergibt sich das der
iStick sehr warm wird ebenso wie der Verdampferkopf. Das macht dann keinen Spaß mehr mit Lippen auf warmen DripTip :(
-Weiterer Nachteil, durch das öftere feuern von 40W zieht es den Akku extrem schnell leer.
-Durch das Fluten der Verdampferkammer und der Befeuerung mit 40W fängt der GS-Tank an zu Spucken. Sehr sehr ecklig, heißes
Liquid auf die Zunge gespritzt zu bekommen.

Das hat schon alles tierisch genervt und das TC Dampfen hat keinen positiven Eindruck hinterlassen. Da aber nun mein 1,8Ohm Kopf vom Triton langsam kratzig und ecklig schmeckte befasste ich mich nochmal mit dem GS-Tank. (Hatte leider keinen 1,8 ersatzkopf da)

Jetzt fand ich was herraus:
Wenn ich den GS-Tank in der Horizontalen benutze also meinen Kopf nach unten und gerade daran ziehe und das direkt auf Lunge, funktioniert alles wie es soll. Die Verdampferkammer wird nicht geflutet, der iStick bleibt kühl und vorallem angenehmer Dampf mit gutem Geschmack und das ganze bei konstanten 200C° .

Mein Fazit:

Für mich ist der GS-Tank nichts für einen Anfänger, hätte ich damals nicht den Triton als ersten Verdampfer weiß ich nicht ob ich weiter gedampft hätte. Diese vielen negativ Punkte die auftreten wenn man den GS-Tank schräg hält hätten mich wahrscheinlich abgeschreckt.

So jetzt mal ein paar Fragen an Euch:

1.Kommt bei euch das Spucken beim GS-Tank auch vor ebenso wie die starke wärme entwicklung?
2.Findet Ihr den GS-Tank zum Backe-Dampfen auch ungeeignet?
3.Den GS-Tank betreibe ich auf meinem iStick momentan ohne Klapp-Adapter da er von der größe nicht stört.
Wenn ich jetzt aber den GS-Tank mit Klapp-Adapter betreibe, beeinflusst das den TC-Mode? In meinem Physikalischen Verständniss,
würde ja höchstens durch den Klapp-Adapter ein geringer Fix-Wiederstand dazu kommen.
4.Kann man mit TC eigentlich Vernünftig Backedampfen wie beim Triton? Hier kommen schon mega Dampfschwaden zustande. Ich denke
das Problem liegt am SubOhm und der geringeren Luftströmung beim Backedampfen.



Vertax  
Vertax
Beiträge: 4
Registriert am: 13.09.2015

zuletzt bearbeitet 13.09.2015 | Top

RE: GS-Tank TC Erfahrung mit iStick TC 40 Kombi

#2 von soldi2k , 14.09.2015 22:13

moin,
hab da ein großes Problem. wenn ich neues Liquid einfülle fängt der GS Tank an zu blubbern und liquid kommt aus der Luftöffnung wenn ich ihn befeuere.Hab den auf nen Istick TC 40W

also das gleiche Problem



soldi2k  
soldi2k
Beiträge: 5
Registriert am: 02.09.2015


RE: GS-Tank TC Erfahrung mit iStick TC 40 Kombi

#3 von soldi2k , 14.09.2015 23:27

was mir eben aufgefallen ist, die Airflowcontrol lässt sich ziehmlich einfach verschieben, ging vorher schwerer



soldi2k  
soldi2k
Beiträge: 5
Registriert am: 02.09.2015


RE: GS-Tank TC Erfahrung mit iStick TC 40 Kombi

#4 von Snooza , 15.09.2015 20:18

Ich habe seit heute das gleiche setup... dampfe momentan bei 250 grad wobei bei mir der Akku recht schnell leer geht. Außerdem wird mir beim ziehen immer mehrmals für 1-2s "temp protection" angezeigt ( ist das normal ? ) Zudem würde ich gerne wissen bis zu welcher Temperatur ich problemlos den gs air tc benutzen kann.
Ansonsten kein blubbern oder andere Probleme.

LG Sven


Snooza  
Snooza
Beiträge: 12
Registriert am: 04.05.2015

zuletzt bearbeitet 15.09.2015 | Top

RE: GS-Tank TC Erfahrung mit iStick TC 40 Kombi

#5 von Tischi , 15.09.2015 22:02

Ich hab ebenfalls diese Kombi. Meiner blubbert auch ab und an und wird ebenfalls schnell heiss. Ihn gerade zu halten werde ich testen...

Ich habe aber eine Lösung fürs Spucken nach dem Befüllen! Schraubt man den Glastank ab sammelt sich immer liquid an dem Luftloch in der Mitte wo der Tank gegen die Dichtung des Coils drückt. Bevor ich ihn befülle putze ich das Loch im Tank kurz trocken... Seit dem hat er nach dem befüllen nicht mehr gespuckt oder gesifft.

Ich finde den Tank für unterwegs und mal eben dran ziehen ok! Um weitschweifende Dampforgien damit zu veranstalten sicher ungeeignet :-)


Wismec Releaux RX200, Istick TC60, Istick TC40, SMOK XCube 2 black, eGo one 2200, GS-Tank, 2xFev V3 HotCig, SMOK TFV4, Melo 2, New Horizon Style, Velocity RDA, Steam Crave Aromamizer RDTA


Tischi  
Tischi
Beiträge: 37
Registriert am: 12.08.2015
Geschlecht: männlich
Ort: NRW ganz West


   

Protank 2 auf EVOD Mega Akku
Wismec Venti Köpfe

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen