Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Müssen alle Verdampfer gewickelt werden?

#1 von th3ABe , 19.10.2015 14:41

Hallo zusammen,

ich bin nun auch ein Dampfer und habe mir den Joytech eVic VTC mini 60w mit dem eGo One Mega VT Verdampfer gekauft.
Ich habe mich schon recht gut informiert, was das Thema Dampfen betrifft, aber was Coils, Watte und Wickeln betrifft habe ich noch ein paar Fragen.

1. Muss jeder Verdampfer gewickelt werden? Wenn Nein, welche bzw. welche nicht?
2. Muss der von mir oben genannte Verdampfer gewickelt werden?
3 Wie häufig muss/sollte ein Verdampfer gewickelt werden?

Vielen Dank im Voraus.

ABe



th3ABe  
th3ABe
Beiträge: 8
Registriert am: 18.10.2015


RE: Müssen alle Verdampfer gewickelt werden?

#2 von mijust , 19.10.2015 14:59

1. Nein, aber man kann fast jeden Verdampfer selbst wickeln.
2. Es gibt für deinen Verdampfer, Wechselköpfe mit denen muss er nicht gewickelt werden.
Es gibt aber auch die CLR Köpfe, die sind zum selbst wickeln.
3. Das kommt immer drauf an, wenn der Geschmack nachlässt, oder die Wicklung dicht ist.
Es ist auch abhängig davon welches Liquid man benutzt. Dunkle setzten die Wicklung schneller zu als helle.


Gruß Michael


Volcano Lavatube 2 Chrom,
Provari V1 schwarz mit V2 Elektronik,
Provari V2,5 Silber
Esterigon mit Tilmahos
Innokin Itaste VTR


 
mijust
Beiträge: 1.763
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hessisch Oldendorf


RE: Müssen alle Verdampfer gewickelt werden?

#3 von Grandpa Hemah , 19.10.2015 15:23

Wie Mijust schon sagte gibt es CLR köpfe die man selbst neu wickeln kann. Sie sind aber vom Werk aus erst mal gewickelt. Da sie nicht mehr kosten wie die "Einweg" und auch noch weniger zum Blubbern neigen sind sie die Empfehlung.

Also CLR Köpfe kaufen. Die Wicklung die drauf ist dampfen und dann einen neuen. Oder selber neu machen.
Zum neu machen einfach die oberste Kappe abschrauben. Alte Watte raus. Wicklung (Draht) leicht durchglühen (pulsen). Einen neue Watte reinziehen und Käppchen wieder drauf. Nicht zu knapp an den Seiten abschneiden, Fertig.

Den Draht neu machen geht hinterher auch aber das kommt später.


Gruß Grandpa Hemah


Entwickle dich weiter, aber gib dir auch Zeit dafür.
Denn wer gleich rennen will ohne gehen zu können wird straucheln.

Und ich dampfe immer noch zwischen 15und 20Watt


 
Grandpa Hemah
Beiträge: 1.036
Registriert am: 08.11.2013
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 19.10.2015 | Top

RE: Müssen alle Verdampfer gewickelt werden?

#4 von th3ABe , 19.10.2015 15:45

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten. Eine Frage stellt sich mir nun noch.
Wie lange halten "Einweg"-Verdampfer und wie lange halten gewickelte Verdampfer bis man sie wechseln bzw. neu wickeln muss? Ich weiß das variiert sehr, aber ich möchte nur ganz grob wissen auf was ich mich einstellen kann, da ich keinen Anhaltspunkt habe. 2 Wochen? 2 Monate? 2 Jahre?

LG ABe



th3ABe  
th3ABe
Beiträge: 8
Registriert am: 18.10.2015

zuletzt bearbeitet 19.10.2015 | Top

RE: Müssen alle Verdampfer gewickelt werden?

#5 von Dampfbeauftragter ( gelöscht ) , 19.10.2015 17:14

Hallo :)

Ich habe da verschiedene Begrifflichkeiten für mich gesetzt. Ich unterscheide "wickeln" und "windeln" :D

Wickeln: Erstellen einer Drahtspule und einfädeln derselben in ein Selbstbaudeck.
Windeln: Neue Watte in die Wicklung einziehen.

Edit: Mona erklärt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=ie-FAE0UOfk

Einen Fertigverdampferkopf kannst du - je nach Dampfgewohnheiten - etwa 2 bis 3...manchmal (selten) sogar bis zu 6 Wochen nutzen, dann baust du ihn aus und wirfst ihn weg.
einen Selbstwickler "wickelst" (s.o.) du einmal und kannst die Spule/Heizwendel, neudeutsch "Coil" theoretisch ewig nutzen, sie wird lediglich alle X Tage (wenn du nur ein einziges, sehr sauberes Liquid dampfst auch mal 4 Wochen) neu "gewindelt", lies mit frischer Watte bestückt. Ist man im wickeln und windeln geübt ist das wie den Hosenlatz zumachen :D Zu Beginn gibt es aber eine Lernkurve und komplett wickeln + windeln dauert etwa 15-20 Minuten. Nur windeln ist in 3-5 Minuten gemacht.

Der Vorteil beim selbstwickeln (und windeln ;) ) ist, daß du erheblich verbesserte Geschmacksentfaltung hast und eben Kostenminimierung. Dass man Fertigköpfe einfach wegwirft ist insofern Verschwendung als man sie eigentlich nur neu windeln müsste, der Wicklung selbst fehlt auch bei diesem Konzept normaler Weise nichts. Bei einigen Fertigcoils ist selbst windeln je nach Leidensfähigkeit auch möglich, sinnvoller ist es aber gleich darauf zu achten daß man ein Gerät kauft für das es auch ein Basteldeck gibt.


Gruß aus dem Land der Chatti
db


Dampfbeauftragter
zuletzt bearbeitet 19.10.2015 17:16 | Top

RE: Müssen alle Verdampfer gewickelt werden?

#6 von tuxmuck , 19.10.2015 17:16

Ob Einweg oder selbst bewattelt -
1 Minute bis 3 Monate.
Bei mir sind es 2 - 3 Wochen. Im Subtank hab ich einen Einwegverdampfer schon seit über zwei Monaten im Einsatz.


 
tuxmuck
Beiträge: 1.483
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Müssen alle Verdampfer gewickelt werden?

#7 von sunnymarie32 , 19.10.2015 17:52

Naja... Einweg-Verdampfer gibts kaum noch, das wäre nämlich welche, wo man das komplette Teil entsorgt, weil man die Köpfchen nicht wechseln kann.. CE4 waren glaub ich mal so welche.
Dann gibt es alle möglichen Tankverdampfer mit Wechselköpfchen - das siehste dann bei den Händlern an den Fotos im Angebot und/oder daran das beim "Lieferumfang" immer ein oder mehrere Verdampferköpfe mit drinstehen. Die nächste Art sind Hybride - bei denen hast du Wechselköpfe und Selbstwickelköpfe (dein Verdampfer ist rein theoretisch auch so einer, weil man den mit den CLR-Köpfen selbst wickeln kann).. und zum Schluss kommen die reinen Selbstwickler, für die es keine Köpfe gibt und bei denen die Verdampferbasis und der "Wicklungshalter" ein Teil sind...

Etliche Verdampferköpfe kann man mit mehr oder weniger Aufwand auch selber neu wickeln - die Kangerköpfe gehen da prima (auch die Subtank-Köpfe)... bei einigen anderen funktioniert das kaum bis garnicht (Ego-C-Töpfchen z.Bsp.)

Was wie lang durchhält kann man nicht pauschal sagen. Ich dampf z.Bsp. 2 Subtanks mit der Selbstwickelbasis und TC - einen mit Frucht und einen mit Menthol... der mit Menthol hält 2 - 3 Tage durch, eh da wenigstens neue Watte rein und die Wicklung geputzt werden muss, der mit Frucht ist jeden Tag dafür fällig. Vorher hatte ich ne Emow (Kanger) mit nem selbst neu gewickelten Köpfchen, das hat fast 2 Monate mit Menthol durchgehalten, eh ein Kumpel das geschrottet hat, sonst hätt ich´s noch länger dampfen können... Dann hab ich nen LemoII, bei dem hat ne Wicklung auch um einiges länger gehalten als die von den Subtanks. Bei allen selbst zu wickelnden Verdampfer(köpfchen) kann man die reine Wicklung auf dem Akku durchglühen und neue Watte einziehen, beim TC mit Nickel oder Titandraht geht das nicht - daher hab ich zum Putzen ne Zahnbürste, mit der ich die verkrustete Wicklung ein paar mal sauber putze, eh ich die dann doch mal neu mache... Nickel ist ein eher weicher Draht, da hält eine Wicklung 1 - 2 Wochen tägliches vorsichtiges Putzen aus, eh die zu verzogen ist und neu gemacht werden muss...


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


 
sunnymarie32
Beiträge: 2.150
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


RE: Müssen alle Verdampfer gewickelt werden?

#8 von Glory B. Goode , 19.10.2015 18:32

Einstellen kann man sich bei Coils leider auf gar nichts. Sowohl in Abhängigkeit vom Liquid als auch von der Menge und den Fertigungstoleranzen halten die Dinger manchmal tagelang, manchmal wochenlang. Mach Dir über das Thema aber keine Gedanken, das mit dem Wickeln lernt man nach ein paar Fehlversuchen schnell, dann läuft dieser Kostenfaktor im Verbrauch gegen Null (mit ner Rolle Draht und ner Packung Watte kommt man ewig hin) und der Zeitfaktor wird zunehmend von der Lernkurve minimiert.


 
Glory B. Goode
Beiträge: 1.533
Registriert am: 11.09.2015


RE: Müssen alle Verdampfer gewickelt werden?

#9 von colonius , 19.10.2015 20:14

Zitat von sunnymarie32 im Beitrag #7
- daher hab ich zum Putzen ne Zahnbürste, mit der ich die verkrustete Wicklung ein paar mal sauber putze, eh ich die dann doch mal neu mache...

Dafür habe ich eine weiche Zahnzwischenraumbürste, gab's letztens bei Feinkost Albrecht im Komplettset für kleines Geld. Da man den Halter nicht braucht, kann man auch in jedem Drogeriemarkt ein Nachfüllpack Interdentalbürsten kaufen.
Damit kommt man auch in die Wicklung.
Watte raus, abspülen, dryburn (vorsichtig pulsend zum leichten glühen bringen), mit dem Bürstchen durch, nochmal abpülen, leicht heizen zum trocknen, neue Watte rein, fertig.
Das Verdampferköpfchen in meiner EgoOne habe ich seit Anfang August drin, dampft noch wie neu.


colonius

... aber ich bin doch lieber jeden Tag glücklich als im Recht. (Slartibartfaß)


 
colonius
Super-Moderator
Beiträge: 8.359
Registriert am: 23.11.2011
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Universaldilettant


RE: Müssen alle Verdampfer gewickelt werden?

#10 von sunnymarie32 , 19.10.2015 20:31

@colonius - ich hab doch Nickelcoils in meinen RBAs, da ist nix mit Dryburn
bei mir sieht die Putzaktion so aus: Kammerhülse ab, ein paar mal mit der Zahnbürste über die Wicklung drüber, dann Watte raus und damit schon den halben "Dreck", nochmal nachbürsten, ein Fitzelchen Watte durch die Wicklung ziehen für die letzten Reste und dann ordentlich neue Watte rein... Spülen wär zu "umständlich" mein Dampfkram steht in meinem Dachkämmerchen und Bad und Küche sind unten...


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


 
sunnymarie32
Beiträge: 2.150
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


RE: Müssen alle Verdampfer gewickelt werden?

#11 von colonius , 19.10.2015 20:56

Zitat von sunnymarie32 im Beitrag #10
@colonius - ich hab doch Nickelcoils in meinen RBAs, da ist nix mit Dryburn
Ja, wenn das so ist ...
... und Sie der Förster sind, dann stellen wir das Bäumchen halt in den Wald zurück.

Zitat von sunnymarie32 im Beitrag #10
... ein Fitzelchen Watte durch die Wicklung ziehen für die letzten Reste und ...
Hat ja den gleichen Effekt wie das Bürstchen.

Zitat von sunnymarie32 im Beitrag #10
Spülen wär zu "umständlich" mein Dampfkram steht in meinem Dachkämmerchen und Bad und Küche sind unten...
Jeder Gang hält schlank.


colonius

... aber ich bin doch lieber jeden Tag glücklich als im Recht. (Slartibartfaß)


 
colonius
Super-Moderator
Beiträge: 8.359
Registriert am: 23.11.2011
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Universaldilettant


   

Selbstwickelverdampfer für meinen Joyetech eVic VTC mini 60w
ist das nun Siffen oder nicht?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen