Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#1 von Sir.Simon , 03.11.2015 09:51

Hallo Dampfergemeinde,

Ich habe gestern für 19 € einen Eleaf IStick Sub ohm 30W ersteigert.

Jetzt steh ich kleiner Neuling da und weiß gar nicht welchen Verdampfer ich kaufen soll. Es gibt ja eine so große Auswahl.

Von EGO one bis zu dem Triton aber geht das alls bzw welche Erfahrungen habt ihr gemacht ?


Sir.Simon  
Sir.Simon
Beiträge: 401
Registriert am: 28.10.2015
Geschlecht: männlich


RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#2 von rek00ns , 03.11.2015 13:13

Prinzipiell passt da so ziemlich alles drauf. Das kommt wohl darauf an, was du dir wünschst und wie deine Vorlieben sind.
- Backen- oder Lungendampfer?
- Selbstwickler oder Fertigcoils?
- Was hast du bisher gedampft und was würdest du gerne verändern?
...
Also erzähl uns ein wenig, dann kann dir bestimmt auch jemand weiter helfen ;-)






Regs:
Dani Extreme V1 (M&L)
iStck Pico
Reuleaux RX200
Sigelei Mini 30W
Smok Xpro M65
VTC mini

Mechs:
4nine
Caravela
Element
GP Paps
Kato
Nemesis
Stingray X
Skarabäus

RTAs:
Avocado
Billow V2
FeV2
FeV3
GSL
GT2
SqR
Orchid V2
Origen V2 MK2
Vapor Giant V3

RDAs:
Aromamizer
Buhawi
Forge V2
Magma
Stillare
Veritas
Velocity


 
rek00ns
Beiträge: 1.028
Registriert am: 10.02.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Heilbronx
Beschreibung: The cake is a lie!

zuletzt bearbeitet 03.11.2015 | Top

RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#3 von Sir.Simon , 03.11.2015 13:43

@rek00ns Danke für die Antwort

Also bisher habe ich normale Ego Akkus nicht regelbar. Darauf habe ich ein Vision V.Tox und ein Evod 2.
wobei ich den V.Tox bevorzuge weil er bedeuten mehr dampft und besser schmeckt.
Diese Modelle, gehe ich davon aus, sind nur mit Backenzug möglich weil sie einen sehr großen Zugwiderstand haben.

Also bevorzugen würde ich einen Fertigcoil Verdampfer mit einstellbarem Zugwiderstand, da ich noch sehr neu bin (unter einem Monat) und das wickeln mich womöglich überfordern würde.
Ich würde Verdampfer mit Sub Ohm benutzen wollen weil diese meine Interesse geweckt haben und mit Dampfmassen und Geschmack locken. :)

Natürlich steht das technische im Vordergrund aber gegen ein schickes Aussehen sagt man ja nicht nein. ;)

Verbessert mich gerne wenn ich einen falschen Standpunkt habe.


Sir.Simon  
Sir.Simon
Beiträge: 401
Registriert am: 28.10.2015
Geschlecht: männlich


RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#4 von Pappnaas , 03.11.2015 14:58

Aspire Triton mit den 1,8 Ohm Köpfen ist für Backe geeignet. Selbst Wickeln kann man den auch mit der RBA vom Furytank.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#5 von rek00ns , 03.11.2015 15:02

Subohm bringt auf einem geregelten Akkuträger (wie deinem iStick 30) erst mal garkeinen Unterschied. Subohm heißt lediglich, dass deine Verdampfer einen Widerstand von unter 1 Ohm hat. Wenn du an deinem Akkuträger 20 Watt einstellst, dann hat er eine Leistung von 20 Watt, egal ob du einen 0,5, einen 1,0 oder einen 2,0 Ohm Widerstand drin hast. Das Subohm mehr Leistung und mehr Dampf ergibt kommt noch aus den Zeiten, als nur ungeregelte Akkuträger verfügbar waren. Dann musst du nämlich über den Widerstand die Leistung bestimmen. Also am besten vergisst du das mit dem Subohm schnell wieder, denn das ist ein Trugschluß. Mehr Dampf und mehr Geschmack bekommst du eher durch mehr, als durch weniger Draht auf deiner Wicklung. Außerdem sind die meisten Subohm-Verdampfer eher auf Lungenzug ausgelegt, als für Backenzug.

Subtank Mini wär' vielleicht trotzdem 'ne Option für dich. Kannst du mit Fertigköpfen betreiben (1,2 oder 0,5 Ohm) und auch selber Wickeln. Der Triton ebenso, wurde ja schon genannt.
Ich hab' früher den Nautilus verwendet und war ganz zufrieden für Backendampfen. Aber da gibt es inzwischen so viel neues und ich kenn' ich mich mit den neuen Fertigverdampfern nicht mehr wirklich aus, seit ich selbst wickle (was übrigens kein Hexenwerk ist und sogar richtig Spaß machen kann)






Regs:
Dani Extreme V1 (M&L)
iStck Pico
Reuleaux RX200
Sigelei Mini 30W
Smok Xpro M65
VTC mini

Mechs:
4nine
Caravela
Element
GP Paps
Kato
Nemesis
Stingray X
Skarabäus

RTAs:
Avocado
Billow V2
FeV2
FeV3
GSL
GT2
SqR
Orchid V2
Origen V2 MK2
Vapor Giant V3

RDAs:
Aromamizer
Buhawi
Forge V2
Magma
Stillare
Veritas
Velocity


 
rek00ns
Beiträge: 1.028
Registriert am: 10.02.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Heilbronx
Beschreibung: The cake is a lie!

zuletzt bearbeitet 03.11.2015 | Top

RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#6 von Sir.Simon , 03.11.2015 15:25

@rek00ns Dankeschön nunmal da sieht man erstmal was noch alles zum lernen aussteht :)
Damit ich das ganze zusammenfasse ich könnte mit einem Aspire Nautilus vermutlich genauso eine Leistung erzielen (30 W) wie mit dem Triton. Der Widerstand selbst spielt dabei keine tragende Rolle.
Natürlich ist mir klar das mein Evod 2 natürlich auf 30 Watt die flöte macht und allein vom Liquidfluss nicht hinterherkommt. Aber könnte ich mit diesem bei dem IStick schon bessere Ergebnisse sehen?
Hinzu kommt das Sub-Ohm Verdampfer auf Lungenzug ausgelegt sind und ich das noch nie probiert habe.

@Pappnaas Danke für deine Antwort
Damit würde ich mit einem Triton vermutlich mal zukunftssicher landen und könnte auch einfach mal einen Subohm Verdampferkopf zum probieren einbauen. Das mit dem Wickeln ist auch gut zum wissen fals ich das auch mal probieren will.



Würde dann ein Verdampfer wie der K1 oder der Emow schon deutlich besser sein wie meine Evod ?
BZW lohnt sich überhaupt einen Verdampfer für 30€ für dieses Setup?


Sir.Simon  
Sir.Simon
Beiträge: 401
Registriert am: 28.10.2015
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 03.11.2015 | Top

RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#7 von rek00ns , 03.11.2015 15:31

Mit dem Nautilus wirst du bei 30 Watt auch keine Freude haben. Bei solchen Leistungen kommt da auch die Liquidzufuhr nicht mehr mit.
Bei mir war da so um die 12-14 Watt Schluß. Ist beim K1 das selbe (den hatte ich auch mal, die Köpfe sind ja sehr ähnlich zum Nautilus).
Bevor ich 20 Euro für einen dieser Verdampfer ausgeben würde (was nicht heißen soll, dass sie schlecht sind) würde ich in einen Verdampfer investieren, der dir noch Spielraum nach oben (sprich mehr Leistung und auch mehr Luftzug) bietet, zumal die auch nicht so viel teurer sind. Triton oder Subtank Mini sind wie gesagt wohl beide ganz gut, aber vielleicht hat noch jemand anderes einen Vorschlag.






Regs:
Dani Extreme V1 (M&L)
iStck Pico
Reuleaux RX200
Sigelei Mini 30W
Smok Xpro M65
VTC mini

Mechs:
4nine
Caravela
Element
GP Paps
Kato
Nemesis
Stingray X
Skarabäus

RTAs:
Avocado
Billow V2
FeV2
FeV3
GSL
GT2
SqR
Orchid V2
Origen V2 MK2
Vapor Giant V3

RDAs:
Aromamizer
Buhawi
Forge V2
Magma
Stillare
Veritas
Velocity


 
rek00ns
Beiträge: 1.028
Registriert am: 10.02.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Heilbronx
Beschreibung: The cake is a lie!

zuletzt bearbeitet 03.11.2015 | Top

RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#8 von rek00ns , 03.11.2015 15:33

Schau z.B. mal hier:
http://www.zazo.de/e-Zigaretten/ZAZO--SU...--Full-Set.html
Als Forumsmitglied bekommst du noch 20% Rabatt






Regs:
Dani Extreme V1 (M&L)
iStck Pico
Reuleaux RX200
Sigelei Mini 30W
Smok Xpro M65
VTC mini

Mechs:
4nine
Caravela
Element
GP Paps
Kato
Nemesis
Stingray X
Skarabäus

RTAs:
Avocado
Billow V2
FeV2
FeV3
GSL
GT2
SqR
Orchid V2
Origen V2 MK2
Vapor Giant V3

RDAs:
Aromamizer
Buhawi
Forge V2
Magma
Stillare
Veritas
Velocity


 
rek00ns
Beiträge: 1.028
Registriert am: 10.02.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Heilbronx
Beschreibung: The cake is a lie!


RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#9 von RoterOktober , 03.11.2015 15:46

Hallo Sir.Simon!

Ich kann dir, von meiner Seite, den Nautilus (5ml), Nautilus mini und/oder im Subohmbereich den "Mega ONE" Verdampfer empfehlen! Habe alle drei (je auf einen iStick!) im Einsatz und bin rund rum zufrieden...



 
RoterOktober

Beiträge: 12.202
Registriert am: 04.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#10 von Sir.Simon , 03.11.2015 15:51

Vielen Dank auch dir RoterOktober :)

diesen gibt es ja auch bei Zazo :3
da zittert der HWV naja mindestbestellwert muss ich ja auch hinbekommen und die Liquids mit 9mg vermutlich zu stark sein werden...


Sir.Simon  
Sir.Simon
Beiträge: 401
Registriert am: 28.10.2015
Geschlecht: männlich


RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#11 von Sir.Simon , 03.11.2015 15:52

Zitat von rek00ns im Beitrag #8
Schau z.B. mal hier:
http://www.zazo.de/e-Zigaretten/ZAZO--SU...--Full-Set.html
Als Forumsmitglied bekommst du noch 20% Rabatt



Das sieht für mich schon nach einer der besten Lösungen aus.

Bis jetzt Favorit und Zukunftstauglich.

Danke


Sir.Simon  
Sir.Simon
Beiträge: 401
Registriert am: 28.10.2015
Geschlecht: männlich


RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#12 von RoterOktober , 03.11.2015 15:55

Zitat von Sir.Simon im Beitrag #10

Vielen Dank auch dir RoterOktober :)

diesen gibt es ja auch bei Zazo :3
da zittert der HWV naja mindestbestellwert muss ich ja auch hinbekommen und die Liquids mit 9mg vermutlich zu stark sein werden...


Hier mal im Bild!



 
RoterOktober

Beiträge: 12.202
Registriert am: 04.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#13 von Pappnaas , 03.11.2015 16:27

Vom Triton kommt die Version 2, da kann man eventuell den 1er zum Angebotspreis bekommen.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#14 von Sir.Simon , 04.11.2015 10:19

Vielen Dank an alle zusammen. Ihr habt mir komplett weitergeholfen.

Ich habe mich jetzt entschieden nachdem ich noch ein bisschen drüber gebrütet habe. Habe ich mich für den sub mini von Zazo entschieden.

Eine letzte Frage bleibt noch wird das 9er Liquid zustark sein wenn ich mit meiner Evod schon 9-12mg dampfe ?


Sir.Simon  
Sir.Simon
Beiträge: 401
Registriert am: 28.10.2015
Geschlecht: männlich


RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#15 von RoterOktober , 04.11.2015 10:23

Zitat von Sir.Simon im Beitrag #14
Eine letzte Frage bleibt noch wird das 9er Liquid zustark sein wenn ich mit meiner Evod schon 9-12mg dampfe ?


Ich würde mir jetzt von DEINEM Liquid 0er bestellen/kaufen und wenn das 9er zu stark ist mit dem 0er mischen!



 
RoterOktober

Beiträge: 12.202
Registriert am: 04.12.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 04.11.2015 | Top

RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#16 von Erneuertes Widerstandsmodul , 04.11.2015 10:42

Ich konnte nicht widerstehen (habe gestern mal Grossputztag für Verdampfer gehabt und die trocknen nun bzw. sollten trocken sein - heute ist dann Grosswickeltag). Sind nicht alle, aber so gut 3/4 der "Sammlung (u.a. die Kayfuns, Taifuns und Vapor Giants fehlen, die dampfe ich grad):

Such dir einen aus *g* :)


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Orchid V4, Mini Buddha, Vapor Giant Mini 2.5, VG Kronos, Fogger v4, Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.835
Registriert am: 16.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Remscheid


RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#17 von Sir.Simon , 04.11.2015 11:26

@RoterOktober
nagut dann gibt es nochmal Kirsche und Eisbonbon denn meine ganzen anderen Liquids sind von anderen Marken und ehr speziell :) da ich ehr auf neues stehe z.B Boysenbeere :'D

@Erneuertes Widerstandsmodul

Zuerst einmal unfassbare Sammlung da schlägt mein Newbieherz ja gleich viel schneller . Da sind ja Verdampfer dabei die ich noch nie gesehen hab und alle so schön gepflegt. :)
Wenn ich mir da einen Aussuchen könnte wäre es wohl der Triton oder der Atlantis, da es mir Aspire sehr angetan hat. ;) Nur leider gibt es diese nicht bei Zazo und das Zazoliquid momentan mit einer meiner liebsten ist :(
Aber Weihnachten kommt ja auch schon bald und da kann der HWV mal ein bisschen mehr Leine bekommen :D


Sir.Simon  
Sir.Simon
Beiträge: 401
Registriert am: 28.10.2015
Geschlecht: männlich


RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#18 von Pappnaas , 04.11.2015 12:39

Der Subtank steht den Aspire in nichts nach. Im Gegenteil, der hat sogar den Wickelkopf direkt dabei, den Du beim Triton noch kaufen musst. Da der von Aspire für den Triton nix taugt, müsstest Du den vom Anyvape Furytank kaufen.

Und das Topfilling vom Triton ist meiner Meinung nach ein Gimmick, der Subtank ist von unten beinahe schneller befüllt als der andere von oben. Und das auch noch ohne Siffen.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 04.11.2015 | Top

RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#19 von Erneuertes Widerstandsmodul , 04.11.2015 14:13

@Sir.Simon : der Triton ist tatsächlich eher so mittelprächtig, genau wie der Atlantis. Ich dampfe damit auch vorwiegend noch Fertigliquids weg, bei denen es eh nicht auffällt, dass der Geschmack eher etwas flach ist. Die 4 Dampfen in meinem Avatar sind aber eh meine liebsten Stücke - würde mal grob schätzen, dass die 4 zusammen fast genauso teuer waren wie das Zeug, was da zum Trocknen auf dem Zewa herumliegt (exklusive dem Kronos und dem FeV3, die kosten auch nen Euro mehr).

Sind übrigens alles Originale, da ich von der ganzen Klonerei nix halte. Die Entwicklung eines Verdampfers, von der Idee über die Zeichnung bis zur Fertigung, kostet eine Menge Zeit und somit Geld. Die chinesischen Kloner kupfern eben ab (was auch eine gewisse Transferleistung abverlangt, aber das wars auch schon) und somit sehr viel billiger, vor allem auch deshalb, weil die Arbeitskraft dort sehr viel günstiger ist als z.B. in Europa oder Amerika. Ich möchte diese Klon-Industrie nicht unterstützen - weiss aber selbst, dass es schizophren ist, denn Verdampfer-Originale aus Chinesien kaufe ich ja auch, somit ist das letzte Argument mit den schlecht bezahlten Arbeitskräften da auch hinfällig. Seis drum ...
Pflege muss sein, ich wickle die auch öfter mal alle neu, zum Üben, neue Wicklungen testen und ganz selten mal, weil die Wicklung wirklich "durch" ist :)

Mit dem SubTank bist du gut bedient, ich habe davon auch 3 (ein Mini, ein grosser und ein Mini, den ich nie wieder sehen werde, weil mein Freund den annektiert hat...) und wickel die mit der RBA selbst, meist auf die 1.2 Ohm, die auch die Fertigcoils haben, oder ab und an mal auf 0.8 Ohm - je nach Draht und Laune.

Besser noch als der SubTank ist der TFV4 Mini aus meiner Sicht - aber mit dem wirst du mit 30 Watt eher nicht glücklich werden. Da müsste schon eine evic VTC Mini (bis 60 bzw. 75 Watt mit Firmware-Upgrade) oder eine grössere Box her. Ich benutze meine auf einer Pioneer IPV4S (kann 120 Watt, brauche ich aber auch nicht - hat aber 2 Akkus, hält also lange durch) so bis maximal 60 Watt und auf einer Koopor Mini bis 60 Watt, je nach Wicklung, oft aber auch nur bei 35 Watt rum ... viel Leistung = viel warm, ich mag eher kühlen Dampf.


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Orchid V4, Mini Buddha, Vapor Giant Mini 2.5, VG Kronos, Fogger v4, Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.835
Registriert am: 16.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Remscheid


RE: Welcher Verdampfer? Eleaf IStick Sub ohm 30W

#20 von Sir.Simon , 05.11.2015 08:04

So Leute vielen Dank nochmal habe gestern noch beim Frosch bestellt sollte jetzt für ein halbes Jahr reichen :)


Sir.Simon  
Sir.Simon
Beiträge: 401
Registriert am: 28.10.2015
Geschlecht: männlich


   

Kangertech EVOD 2 Glass
egrip oled Verdampferköpfe

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen