Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#1 von hilikustue , 14.12.2015 19:59

Hi zusammen,

ich habe mir auf Empfehlung von intaste Reutlingen einen Subtank Mini mit 1,2 Ohm Köpfen gekauft. Sie hat mir den Kopf auch gleich eingedampft und 5 Tage war ich glücklich. Der Geschmack hat sich dann verändert und ich habe den Kopf gewechselt. Ich habe mittlerweile den fünften Kopf in 6 Tagen dran und ich habe nach etwa 10ml Liquid Nachflussprobleme und damit verbunden auch eben manchmal einen sehr unangenehmen kokeligen Geschmack. Wenn ich dann einfach ordentlich ein paar mal ziehe ohne zu feuern, passt es wieder ein paar wenige Züge bis das Spiel wieder von vorne los geht. Luftzufuhr ist ganz offen, habe das Problem aber auch bei der kleineren Luftöffnung.

Ich war dann wieder bei intaste, die haben den Kopf gequält und konnten kein Kokeln feststellen (ich übrigens auch nicht). Ich hab mir dann nochmal den Prozess des Eindampfens zeigen lassen (auftröpfeln, 20 mal ohne Strom ziehen, dann mit 10W feuern, dabei länger ziehen, nochmal ca. 20 mal) am 0,5 Ohm Kopf. Hat dann auch wieder gut geklappt übers WE, aber damit dampfe ich viel zu viel. Es kommt mir zu viel Dampf raus. Also heute wieder die 1,2 Ohm Köpfe gekauft, weil ich dachte, es liegt am Eindampfen. Also wieder schön gemacht, dann auch alles dufte. Jetzt habe ich ca. 6ml durch und ich habe das Problem schon wieder, dass er nicht vernünftig Liquid nachzieht.

Habt ihr eine Idee, was ich falsch mache? Habe auch schon in den Tank einen Tropfen Wasser zugegeben, half auch nicht.

Ich dampfe 55/35/10 Liquid, mit 15W auf dem Joyetech Ding (wie auch immer das genau heißt^^).


Danke euch, ich bin echt ratlos. So macht es nicht so wirklich Spaß


 
hilikustue
Beiträge: 90
Registriert am: 26.07.2011


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#2 von Gelöschtes Mitglied , 14.12.2015 20:04

Wie heißt das joyetech Ding denn genau?
Bei 10 Watt sollten die ja eigentlich laufen auf 1,2 Ohm...


zuletzt bearbeitet 14.12.2015 20:04 | Top

RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#3 von hilikustue , 14.12.2015 20:13

evic vtc mini


 
hilikustue
Beiträge: 90
Registriert am: 26.07.2011


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#4 von GyNOkoLOGIKer , 14.12.2015 20:53

Hallo
Hm.Wie weit hast du denn deine Aircontrol offen? Wie ist denn dein Zugverhalten? Ziehst du bei den 1, 2 Ohm Köpfen genauso dolle, wie bei den 0,50er?Hast du die Firmware der Vtc schon mal aktualisiert? Ich nutze sie selber nicht glaube aber mal gelesen zu haben das sie ungenau regelt.Womit ich mir dann vorstellen könnte, dass wenn du 15Watt eingestellt hast, sie ein wenig mehr ausgibt.Wenn du mit max.10-12Watt befeuerst,kokelt es dann im Verhältnis genauso schnell?
Gruß


-----Immer bedenken!!!!Ohne Fun,kein Spaß !!!!----


GyNOkoLOGIKer  
GyNOkoLOGIKer
Beiträge: 1.597
Registriert am: 27.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Meine Meinung steht fest!Da laß ich mich auch nicht von Tatsachen beeinflussen.


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#5 von Terbsen , 14.12.2015 21:00

Zitat von hilikustue im Beitrag #1
Danke euch, ich bin echt ratlos. So macht es nicht so wirklich Spaß


Hallo hilikustue!
Das da kein Spaß entsteht kann ich total nachvollziehen!
Ich selbst besitze den Subtank, hab aber nach den 2 zugelegten Fertigköpfen auf die Selbstwicklerbasis gewechselt, teils aus Neugier und teils aus dem Willen heraus tiefer in die Materie zu gehen! Vielleicht ist das ebenfalls eine Option für dich?
Falls du jedoch ohne großen Aufwand (welcher mit ein bisschen Übung garnicht mehr ist) einfach mit fertigköpfen dampfen möchtest, müssten wir erstmal schauen wo der Fehler liegen kann.
Wenn ich mich nicht irre (und das kommt hier und da mal vor ) dann dampfst du auf ca. 3,4-3,5V. Das bewegt sich in einem normalen Bereich und kann damit eigentlich nicht zusammenhängen. Ich selbst hatte schon ein oder drei Fehlproduktionen bei anderen Fertigverdampfern, aber das können wir ja bei deiner Menge auch fast ausschließen!
Mir würde spontan in den Sinn kommen, dass evtl. dein Liquid den Verdampferkopf so zusetzt, dass dadurch ein Kokelgeschmack entsteht! Hast du ein Liquid das stark eingefärbt ist?

Für jedes Problem gibts eine Lösung!
Viele Grüße,
Terbsen


 
Terbsen
Beiträge: 18
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Niederrhein


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#6 von hilikustue , 14.12.2015 21:22

Ich beantworte mal der Reihe nach die Fragen um das Problem einzugrenzen.

@GyNOkoLOGIKer : Mit meinem Zug habe ich schon rumgespielt. Ich ziehe normalerweise eher lang (ca. 5s bis 6s) und nicht sehr stark. Habe da jetzt aber keinen Zusammenhang feststellen können bisher. Also auch mal testweise sehr stark gezogen z.B.
Firmware ist aktuell, Aircontrol ist ganz offen. Mit 13W ist es kaum besser. Selbst mit 11W beginnt er nach ca. 6 Zügen zu kokeln. Der Kopf soll ja mit 10W bis 15W betrieben werden.

@Terbsen : Den RBA habe ich gerade mit Watte ausgestattet und ausprobiert. Funktioniert schon, hat aber mit der beiliegenden Wicklung wieder 0,6 Ohm auf der evic also kommt da ewig viel Dampf raus und ich haue 20ml Liquid am Tag raus oder so.
15W sagt meine evic 4,5V. Ich glaube auch nicht, dass die Wendel zu ist. Wenn ich die Luftlöcher zuhalte und nachziehe oder stehen lasse, geht es ja wieder ein paar Züge.


 
hilikustue
Beiträge: 90
Registriert am: 26.07.2011


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#7 von Terbsen , 14.12.2015 21:30

Zitat von hilikustue im Beitrag #6
@Terbsen : Den RBA habe ich gerade mit Watte ausgestattet und ausprobiert. Funktioniert schon, hat aber mit der beiliegenden Wicklung wieder 0,6 Ohm auf der evic also kommt da ewig viel Dampf raus und ich haue 20ml Liquid am Tag raus oder so.
15W sagt meine evic 4,5V. Ich glaube auch nicht, dass die Wendel zu ist. Wenn ich die Luftlöcher zuhalte und nachziehe oder stehen lasse, geht es ja wieder ein paar Züge.


4,5V ist für die Fertigköpfe schon ziemlich viel, versuch das hier vielleicht mal ein wenig herunterzuschrauben!
Hab mal einen schöne Übersicht gefunden, ich hoffe ich darf sie hier reinposten:
http://gute-e-zigarette-kaufen.com/wp-co...er-Diagramm.png
(Falls nicht bitte löschen oder mich informieren, dann lösche ich sie wieder)

Halt deinen Verdampfer mal auf 3,0-3,2V und schließe die airflow ein wenig um den Unterdruck aufrecht zu erhalten und den Liquidfluss zu gewährleisten!
Ich denke das du bei deinen 4,5V und der langen Zugtechnik den Kopf einfach trockenziehst..

Viele Grüße :-)


 
Terbsen
Beiträge: 18
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Niederrhein

zuletzt bearbeitet 14.12.2015 | Top

RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#8 von xxhappyxx , 14.12.2015 21:39

Vergesst diese Übersicht, die ist total veraltet und schon lange nicht mehr aktuell.


Gruß Thomas

Dich in Geduld üben Du mußt!
Yoda zu einem Fasttech-Kunden (Aus The Clone Wars Teil 1)


 
xxhappyxx
Beiträge: 510
Registriert am: 20.11.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Lübeck
Beschreibung: Männlich, ledig, sucht...


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#9 von GyNOkoLOGIKer , 14.12.2015 21:42

AUF Grund deiner Schilderung könnt ich mir vorstellen, dass du den trockenziehst.Ich muß aber auch gestehen, dass ich den Subtank zwar kenne aber nie mit Fertigkeiten betrieben habe.5-6Sekunden ist für mein Empfinden schon lang.Wie die 1, 2er Köpfe den Nachfluß gewährleisten weiß ich nicht.Könnt mir aber vorstellen das die bei 15Watt, offener Afc und deiner Zuglänge schwächeln.Es gibt beim Pipeline-Store nen Einsatz zur Verringerung des Luftdurchlasses. Kostet nicht die Welt und vielleicht ist das was für dich.


-----Immer bedenken!!!!Ohne Fun,kein Spaß !!!!----


GyNOkoLOGIKer  
GyNOkoLOGIKer
Beiträge: 1.597
Registriert am: 27.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Meine Meinung steht fest!Da laß ich mich auch nicht von Tatsachen beeinflussen.

zuletzt bearbeitet 14.12.2015 | Top

RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#10 von Terbsen , 14.12.2015 21:45

Unabhängig wie alt diese Übersicht ist, tendiere ich weiterhin dazu, dass 4,5V zu viel ist. Hinzu kommen deine weit geöffnete Airflow und die lange Zugtechnik!
Schraub die Leistung mal ein wenig herunter und geb uns mal bescheid, ob das was bewirkt :-)
Viele Grüße


 
Terbsen
Beiträge: 18
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Niederrhein


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#11 von GyNOkoLOGIKer , 14.12.2015 21:57

Ich glaube auch das SUBTANK mit eben nicht ,,Subcoils" und dann wieder verhältnismäßig hoher Leistung, weit geöffneter Afc, nur suboptimal funktioniert.Mit der Rba hochohmiger gewickelt ist das ein anderes Thema.
Max.15 Watt laut Herstellerangaben aber ohne Zuglänge?! Könnte kritisch werden glaube ich. 0, 30 er Draht und ne 2-2,5mm Coil in die Rba 6-7 Wicklungen.Ich glaube das könnte dir Gefallen xD


-----Immer bedenken!!!!Ohne Fun,kein Spaß !!!!----


GyNOkoLOGIKer  
GyNOkoLOGIKer
Beiträge: 1.597
Registriert am: 27.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Meine Meinung steht fest!Da laß ich mich auch nicht von Tatsachen beeinflussen.


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#12 von hilikustue , 14.12.2015 22:12

Laut Hersteller maximal 25W


 
hilikustue
Beiträge: 90
Registriert am: 26.07.2011


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#13 von Glory B. Goode , 14.12.2015 22:25

Ich dampfe meinen Subtank immer zwischen 1,2 und 1,5 mit 15 Watt bei offener Afc und da kokelt nix, die Coils halten ewig. Wie schnell nacheinander ziehst du?


 
Glory B. Goode
Beiträge: 1.533
Registriert am: 11.09.2015


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#14 von blaetti , 14.12.2015 22:31

Wie mein Vorredner schon fragte. Wie schnell nacheinander ziehst du daran? Ich nutze auch die 1,2 Ohm Köpfe bei 13-16 Watt und ca 3-5 sek. Zuglänge auf Backe mit der ersten Stufe der Airflowcontrol und bei mir kokelts nicht. Außer ich ziehe recht häufig nacheinander wenn ich am PC sitze. Dann kommt das Liquid einfach nicht schnell genug nach.


 
blaetti
Beiträge: 191
Registriert am: 30.04.2015
Geschlecht: männlich


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#15 von tuxmuck , 14.12.2015 22:36

Zitat von Glory B. Goode im Beitrag #13
Ich dampfe meinen Subtank immer zwischen 1,2 und 1,5 mit 15 Watt bei offener Afc und da kokelt nix, die Coils halten ewig.


Kann ich nur bestätigen -

Wenn du aber wie du sagst recht lange - 5 - 6 Sek. ziehst und dass auch noch schnell hintereinander, dann könnte ich mir schon vorstellen, dass du die Watte trocken saugst.


 
tuxmuck
Beiträge: 1.482
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#16 von hilikustue , 14.12.2015 22:36

Schwer zu sagen. Wenn ich eben am PC sitze oder in der kurzen Pause bin, ziehe ich schon häufig dran.

Auf der anderen Seite hat er im Laden den Knopf gedrückt gehalten und gezogen und getan und gemacht und da kam kein Kokel. Heiß wurde er halt. Er meinte auch, mit dem 55/35/10 Liquid ist es eigentlich kaum möglich, den mit 15W trocken zu dampfen. Ich weiß auch nicht, ich ärgere mich damit jetzt seit letzten Donnerstag rum und bin kurz davor, mir wieder einen Nautilus zu bestellen. Der war da absolut problemlos.


 
hilikustue
Beiträge: 90
Registriert am: 26.07.2011


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#17 von blaetti , 14.12.2015 22:42

Probier es aus. Mach die AFC mal fast zu und zieh mal weniger daran. Maximal 2-3 mal mit deiner Zuglänge und lass den dann halt mal 2 Minuten in Ruhe.
Ansonsten Stimme ich dir zu. Der Nautilus is da echt unsensibler was das angeht. Da kann ich fast dauernuckeln und der wird nich trocken bei 13 Watt.


 
blaetti
Beiträge: 191
Registriert am: 30.04.2015
Geschlecht: männlich


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#18 von sunnymarie32 , 14.12.2015 22:43

all die schönen Watt und das was die anderen machen können, nützen dir wenig, wenns bei dir nicht passt:
auch wenn man dir diesen Tank aufgeschwatzt hat - der Subtank ist eher ungeeignet, wenn man erst auf Backe zieht - das passt dem schlicht nicht wirklich mit Fertigköpfen, weil der eher für direkte Lungenzüge gebaut ist. Der hat ne große Luftzufuhr , damit das überhaupt möglich ist, aber die könnte man schließen... was man nicht ändern kann, sind die größeren Köpfe mit dickeren Drähten und mehr Dochtmaterial und da muss man eben auch mehr ziehen, damit überhaupt genug Liquid zum Verdampfen nachfließt... ist ne Übungs- und Gewöhnungssache

Ich denk mal für dich wäre ein andrer Tank besser - wenn ich bei Intaste schau, gäbs da z.Bsp. den GS-Air oder den GS-Tank von Eleaf , den Nautilus (Mini) von Aspire, den Aerotank von Kangertech... die sind besser weil die eben nicht auf direkte Lungenzüge ausgelegt sind und auch weniger Liquid verbrauchen...
oder du traust dich ans Selberwickeln mit der Subtank-RBA (dann würd ich dir allerdings die Luftreduzierschrauben empfehlen, die du statt der Original Pluspinschraube in die RBA einbauen kannst. Dann bau Wicklungen aus dünneren Drähten (Kanthal 0,28 - 0,3mm) auf 2 - 2,5mm, die verdampfen nicht sooo viel und verbrauchen dementsprechend natürlich auch weniger Liquid... Und als Dochtmaterial reicht einfache Watte aus der Drogerie...


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


 
sunnymarie32
Beiträge: 2.149
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#19 von Slanco , 15.12.2015 07:33

Kann den Tipp von sunnymarie32 nur unterstützen hatte das gleiche Problem auf ihren rat hin hab ich das so gemacht und klappt super..



Slanco  
Slanco
Beiträge: 60
Registriert am: 07.11.2015


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#20 von hilikustue , 15.12.2015 14:32

Nautilus kenne ich ja. Da komme ich von her. Er ging mir halt kaputt (er mag keinen Asphalt) und da wollte ich mal was neues.

Auf die Lunge zu ziehen ist nicht das Problem, das mache ich ja mit dem Subtank. Muss ich da eher fest dran reißen beim Ziehen?

Und ja, wenn ich ganz gediegen dampfe (kurze Züge, Pausen), kokelt natürlich auch bei mir nichts. Ich denke nicht, dass der Carto einen weg hat sondern dass ich was falsch mache. Ich weiß nur nicht genau was und komme auch nicht dahinter. Das ist mein Problem.


 
hilikustue
Beiträge: 90
Registriert am: 26.07.2011


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#21 von Stromi , 15.12.2015 14:44

Hallo,
ich musste etwas lächeln als ich das gelesen habe

ich habe auch einen Subtank mini und vor 2 Monaten das selbe Problem.
Es gibt die 1,2 ohm Fertigcoils in horizontaler ( alte Wicklung ) und vertikaler Wicklung.
Die Vertikale Wicklung geht für mich gar nicht...schmeckt nicht...zieht nicht genug Liquid....
die alte horizontale Wicklung dampft prima... kockelt aber schneller vor allem weil ich so bei 17,5 - 20 Watt dampfe

Die Lösung ist der Selbstwickler RBA ( neue Form mit 2 seitlichen Löchern ), selbst gedrehte Wicklung auf 1,4 Ohm 0,3 Kanthaldraht mit 7 Umdrehungen ca.
Die Luftzufuhr habe ich immer komplett offen, spiel dann mal mit der Watt zahl rum immer in 2 Watt Schritten.
Das Liquid ist VPG 50/50
pass auf das du nicht die Watte zu fest in die Wicklung stopfs, dann kann das Liquid nicht richtig nachlaufen.

Hoffe das hilft dir


 
Stromi
Beiträge: 15
Registriert am: 19.10.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Kerpen


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#22 von sunnymarie32 , 15.12.2015 15:24

also ich dampf meine Subtanks nur mit den RBAs und da kann ich dran ziehen, wies mir grad gefällt - mal langsam und vorsichtig, mal schneller und fester und da läuft immer genug neues Liquid nach... Mit der Watte bin ich eher sparsam -ich hab normale Drogeriewatte drin, die eher noch etwas aufquillt), da zieh ich nur ne locker gedrehte Wurst durch die Wicklung die nicht viel dicker als deren Durchmesser ist... bei Muji bräuchte ich wohl mehr davon, weil die nass etwas zusammenfällt. Ich hab auch mal ne Vertical-Coil in der RBA probiert, komm da aber mit der Wattemenge nicht so zurecht...
Nachflussprobleme können auch bei Fertigköpfen durchaus an zu fest eingezogener Watte liegen...

@hilikustue - welche der Köpfe hats du denn? Die vertikalen oder die normalen? Die normalen kannst du regenerieren, weil man da den "Deckel" abdrehen kann:
du bräuchtest nur eine oder besser zwei Zangen, ne Schere und evtl. ne feine Pinzette um die Watte durch die Wicklung zu friemeln und natürlich die Watte selbst...
Mit einer Zange hälst du den Kopf fest und mit der zweiten drehst du den Deckel vom Kopf ab. Ist der offen, kommst du gut an die Wicklung im Innern und kannst die alte Watte rausziehen. Jetzt ggf. den Kopf in die Basis schrauben und ein paar mal kurz trocken feuern, bis der Draht leicht glüht, dann wird der wieder sauber... Dann drehst du aus Watte ne lockere Wurst mit nem spitzen Ende und das ziehst du drehend von einem Liquidloch aus durch die Wicklung und auf der anderen Seite des Kopfes wieder nach aussen... das ganze sollte halbwegs leicht gehen und die Wicklung selbst sollte sich kaum verziehen. Dann nochmal kontrollieren ob die Wicklung noch mittig im Kopf sitzt und ggf. etwas zurechtrücken... die Watteenden aussen kürzen, Liquid auf die Watte und den Deckel wieder aufpressen (Zange ringsum anetzen und langsam ohne was zu verkanten zudrücken)... und fertig haste nen wieder brauchbaren Kopf...

Bei den vertikalen Köpfen kommt man nicht an die Wicklung, weil da kein abbaubarer Deckel mehr ist - du könntest bei denen abermal versuchen, die Watte von aussen durch die Liquidlöcher mit was dünnem spitzen etwas aufzulockern, vielleicht bringt das schon Abhilfe...


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


 
sunnymarie32
Beiträge: 2.149
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#23 von donjupp2015 , 15.12.2015 17:56

Ich dampfe meine Subtank mit den occ 0,5er Coils auf 13 - 15 Watt Airflow komplett auf. Zugdauer gleichmäßig ca. 4-6 Sekunden. Der Dampft wie sau und schmeckt vorzüglich.
Mit den 1,2er occ Coils dampf ich den mit längerem Drip Tip ganz entspannt auch über Backe, dafür Airflow auf kleinste Stufe. Wichtig ist halt, dass Du die Köpfe vernünftig treufelst
mit Liquid bevor du die in Betrieb nimmst. Am besten auch die seitlichen öffnungen paar mal mit Liquid benetzen und einen guten Schuss auch direkt in den Coil. Dann noch bissl warten,
ca. 5 Minuten und erst dann vorsichtig eindampfen. Weniger ist dabei am Anfang mehr. Fange hier mit 10 Watt an und geh dann langsam bis 15 hoch.

Lebensdauer meines ersten 1,2er Coils waren jetzt 3 Wochen, der hätte bestimmt auch noch ne Woche gehalten, war mir dann aber zu wenig Dampf und Geschmack.



 
donjupp2015
Beiträge: 211
Registriert am: 15.11.2015
Geschlecht: männlich


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#24 von hilikustue , 15.12.2015 18:06

Es sind schon die neuen vertikalen Köpfe. Bei dem 0,5er hatte ich auch keine Nachflussprobleme. Da hatte ich das Problem, dass ich zu viel Liquid konsumiere^^.

Es wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich selbst mal einen Versuch zur Wicklung starte (kann ich ja direkt bei Intaste machen, die stellen einem ja das Werkzeug zur Verfügung) oder eben wieder zur Nautilus zurück. Darüber muss ich jetzt noch sinnieren.


 
hilikustue
Beiträge: 90
Registriert am: 26.07.2011


RE: Subtank Mini 1,2 Ohm kokelt

#25 von donjupp2015 , 15.12.2015 18:11

Ja Saufen tut der Subtank mit den 0,5er ca. 1/3 mehr als der Nautilus, aber Geschmack und vorallem dampfwolkentechnisch finde ich den schon um längen besser.
Bei den 1,2er würde ich aber genauso vorgehen mit dem Liquid, langsam eindampfen, und auch wenn auf den Coils was von bis 25 Watt Leistung draufsteht, würde
ich da eher immer max. bis 17 gehen. Nur weil ein Auto 200 fährt, fährst das ja auch nicht die ganze Zeit auf Anschlag.



 
donjupp2015
Beiträge: 211
Registriert am: 15.11.2015
Geschlecht: männlich


   

Beauty ring für den Kanger Subtank Plus
Einsteiger Verdampfer zum Wickeln gesucht....

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen